DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Polen / Solaris liefert 20 E-Busse und 15 O-Busse nach Lublin

Der polnische Hersteller Solaris hat mit dem Lubliner Verkehrsbetrieb ZTM einen Vertrag im Wert von 25 Mio. Euro (106 Mio. PLN) über die Lieferung von 15 Gelenktrolleybussen des Typs Trollino 18 und 20 Elektrobussen vom Typ Urbino 12 unterzeichnet. Die gestaffelte Auslieferung beginnt mit fünf Trolleybussen im November 2020, gefolgt von den zehn weiteren Oberleitungsbussen (O-Bus) bis April 2021 und den 20 E-Bussen im September 2021.
Quelle: Solaris press release 05.12.2019

Deutschland / SWEG eröffnet neues Instandhaltungswerk in Offenburg

Am 2. Dezember 2019 hat die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG das neue Betriebswerk für Elektrotriebzüge (EMU) in Offenburg eröffnet (((46/2018-64975))). Die Bauarbeiten wurden pünktlich fertig und blieben mit Kosten von rund 14 Mio. Euro im vereinbarten finanziellen Rahmen. Künftig werden in der Halle die EMUs des Herstellers Bombardier vom Typ Talent 3 gewartet, die im Netz „Freiburger Y“ zum Einsatz kommen werden. Neben EMUs lassen sich in der Werkstatt auch Dieseltriebwagen (DMU) instand halten.
Quelle: Pressemitteilung SWEG 02.12.2019

Großbritannien / Alstom muss 19,2 Mio. Euro Strafe zahlen

Am 25. November 2019 hat das britische Amt für schweren Betrug (Serious Fraud Office, SFO) Alstom Network UK zur Zahlung von insgesamt 19,2 Mio. Euro (16,4 Mio. GBP) Strafe für Verabredung zur Korruption im Zusammenhang mit einem Vertrag über die Lieferung von Light-Rail-Fahrzeugen (LRV) in Tunesien aufgefordert. Das Urteil umfasst Geldbußen in Höhe von 17,6 Mio. Euro und Kosten in Höhe von 1,6 Mio. Euro. Das Unternehmen wurde im April 2018 wegen Verabredung zur Korruption verurteilt, nachdem es einem Vermittler namens Construction et Gestion Nevco 2,4 Mio. Euro für den Abschluss eines Vertrags im Wert von rund 80 Mio. Euro mit Transtu, dem Verkehrsbetrieb in Tunis, gezahlt hatte.
Quelle: Pressemitteilung SFO 25.11.2019

Schweiz / SBB Cargo International gründet SBB Cargo Nederland B.V.

SBB Cargo International, Tochtergesellschaft der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), hat SBB Cargo Nederland gegründet. Geschäftsführer der SBB Cargo Nederland wird Freek Hilkemeijer, der bis 2013 u.a. als Manager Operation und Manager Quality, Safety & Environment bei HTRS Nederland tätig war und seit 2014 eine eigene Beratungsfirma leitet, die Rail Competence B.V. Mit dem neuen Tochterunternehmen bekräftigt die SBB ihre Marktführerschaft von fast 40% auf der Nord-Süd-Achse durch die Schweiz.
Quelle: Pressemitteilung SBB 04.12.2019

Deutschland / Abellio beauftragt DB Regio als Subunternehmer für Stuttgarter Netze

Abellio Rail Baden-Württemberg wird mit DB Regio einen Subunternehmervertrag zur Erbringung von Leistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Stuttgarter Netz und einen Mietvertrag über vier Elektrotriebzüge (EMU) abschließen. Die Verträge laufen jeweils über sechs Monate bis 30. Juni 2020. Der Subunternehmervertrag umfasst die SPNV-Leistungen auf der Strecke Stuttgart – Heilbronn - Mosbach/Neckarelz mit eigenen Betriebsmitteln inklusive Triebfahrzeugführern, Instandhaltung, Energiebereitstellung und Innen- und Außenreinigung. Der mit DB Regio abzuschließende Mietvertrag umfasst je zwei EMUs der Baureihen ET 425 und 426. Zum Fahrplanwechsel übernimmt Abellio die Leistungen im Stuttgarter Netz Los 1. Da Hersteller Bombardier die dafür bestellten neuen Talent-EMUs nicht pünktlich liefern kann, werden verschiedene Ersatzkonzepte eingesetzt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 49/2019 und diese Ausgabe).
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union 05.12.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Entwicklung Geschäftsmodell Leasingunternehmen

Im Auftrag eines deutschen Industrieunternehmens entwickelte SCI Verkehr ein Geschäftsmodell für einen Lokomotivpool. Schwerpunkt des Projektes war

...mehr lesen...

Entwicklung Geschäftsmodell Leasingunternehmen

Auftraggeber: Internationaler Lokomotivhersteller

Im Auftrag eines deutschen Industrieunternehmens entwickelte SCI Verkehr ein Geschäftsmodell für einen Lokomotivpool. Schwerpunkt des Projektes war die Erstellung konkreter Businessszenarien sowie eine Wirtschaftlichkeitsrechnung mit Hilfe einer Ertragswertkalkulation.

Entwicklung eines Geschäftsmodells für ein Hafen-Bahnterminal

Ziel des Projekts ist die nachhaltige Aufkommenssteigerung eines Bahnterminals in einem deutschen Binnenhafen. Dazu erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam

...mehr lesen...

Entwicklung eines Geschäftsmodells für ein Hafen-Bahnterminal

Auftraggeber: Hafengesellschaft

Ziel des Projekts ist die nachhaltige Aufkommenssteigerung eines Bahnterminals in einem deutschen Binnenhafen. Dazu erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit einer Managementberatung ein umsetzungsorientiertes Stufenkonzept. Hauptbestandteile dieses Konzepts sind die Einordnung des Bahnterminals ins Gesamtprojekt des Hafen- und Logistikstandorts, eine Analyse der Marktentwicklung im Schienengüterverkehr (Stückgut- und Wagenladungsverkehr) zwischen 2000 und 2004 und die Identifikation geeigneter Partner im Einzugsgebiet des Bahnterminals. Im Ergebnis der Analyse werden ein angepasstes Geschäftsmodell sowie ein konkreter Businessplan für die Jahre 2005-2010 entworfen.

Zukunftsworkshop Logistik

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über

...mehr lesen...

Zukunftsworkshop Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

Marktanalysen Beispiele

Marktanalyse Triebwagen

Für einen internationalen Konzern analysiert SCI Verkehr den Markt für neue Metrofahrzeuge und Elektrotriebwagen in südamerikanischen, asiatischen

...mehr lesen...

Marktanalyse Triebwagen

Auftraggeber: Internationaler Schienenfahrzeughersteller

Für einen internationalen Konzern analysiert SCI Verkehr den Markt für neue Metrofahrzeuge und Elektrotriebwagen in südamerikanischen, asiatischen und afrikanischen Ländern.

Bestands- und Bedarfsanalyse für Schienenfahrzeuge in Osteuropa und Nordafrika

Für einen Hersteller analysierte SCI Verkehr die Märkte für Schienenfahrzeuge in Südosteuropa und Nordafrika. Basierend auf einer

...mehr lesen...

Bestands- und Bedarfsanalyse für Schienenfahrzeuge in Osteuropa und Nordafrika

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

Für einen Hersteller analysierte SCI Verkehr die Märkte für Schienenfahrzeuge in Südosteuropa und Nordafrika. Basierend auf einer Bestandserhebung des Rolling Stock und einer Analyse der relevanten infrastrukturellen Charakteristika erfolgte eine Marktanalyse über die Beschaffungsbedarfe in den nächsten fünf Jahren.

Aktualisierung des Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr

Der Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr stellt in übersichtlicher Form sämtliche logistische Kompetenzen im Bereich der Logistik für das

...mehr lesen...

Aktualisierung des Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Der Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr stellt in übersichtlicher Form sämtliche logistische Kompetenzen im Bereich der Logistik für das Ruhrgebiet dar. Erstmals wurde der durch SCI Verkehr erarbeitete Atlas im Sommer 2004 vorgestellt. Im Mai 2005 erarbeitet SCI eine Aktualisierung dieses zur Standortvermarktung eingesetzten Instruments. Die Projekt Ruhr ist damit in der Lage, möglichen Investoren bei anstehenden Events im Jahr 2005 (z.B. transport logistics München) eine auf dem neusten Stand befindliche Übersicht zum Logistikstandort NRW zu präsentieren.

Asset Bewertung Beispiele

Analyse des Europäischen Marktes für Schienenfahrzeugleasing

Für ein international aktives Leasingunternehmen analysierte SCI Verkehr den Europäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing im Güterverkehr.

...mehr lesen...

Analyse des Europäischen Marktes für Schienenfahrzeugleasing

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

Für ein international aktives Leasingunternehmen analysierte SCI Verkehr den Europäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing im Güterverkehr. Dabei untersuchte SCI Verkehr wichtige Ländermärkte und die bedeutenden Europäischen Player im Schienengüterverkehr und dem Leasing von Lokomotiven und Güterwagen. Mit betrachtet wurden zudem die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Nachfrageentwicklung im Schienengüterverkehr.

Bewertung des Leasingmarktes für Lokomotiven in Südeuropa

Im Auftrag eines Finanz-Investors hat SCI Verkehr den südeuropäischen Leasing-Markt für Lokomotiven analysiert und bewertet. Neben der

...mehr lesen...

Bewertung des Leasingmarktes für Lokomotiven in Südeuropa

Auftraggeber: Finanz-Investor

Im Auftrag eines Finanz-Investors hat SCI Verkehr den südeuropäischen Leasing-Markt für Lokomotiven analysiert und bewertet. Neben der Flottenanalyse und Wettbewerbssituation wurde ein Forecast zukünftiger Bedarfe durchgeführt und daraus eine Handlungsempfehlung für die Portfoliogestaltung eines Lokpools abgeleitet.

Bewertung von Dieselstreckenlokomotiven in Europa

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dieselstreckenlokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die

...mehr lesen...

Bewertung von Dieselstreckenlokomotiven in Europa

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dieselstreckenlokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung des einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatzes und umfasst eine Kurzdokumentation mit Bewertungsmethodik und Inputparametern, Marktbeschreibung und Bewertungsergebnissen.

Public Consulting Beispiele

Fachliche Begleitung des Projekteufrufes LogMit

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW hat im Januar 2005 den Projektaufruf Logistik in Mittelstand (LogMit)

...mehr lesen...

Fachliche Begleitung des Projekteufrufes LogMit

Auftraggeber: Forschungszentrum Jülich

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW hat im Januar 2005 den Projektaufruf Logistik in Mittelstand (LogMit) gestartet. Durch diesen Aufruf sollen Projekte generiert werden, die klein- und mittelständische Logistikunternehmen im Ziel2Gebiet des Landes NRW beim Stukturwandel unterstützen. Gefördert werden vor allem die Ausrüstung von Logistikunternehmen mit modernen IT- und Telematiklösungen. Der Projekträger ETN des Forschungszentrums Jülich ist für die fördertechnische Abwicklung der eingehenden Anträge von Unternehmen im Rahmen von LogMit zuständig. SCI Verkehr übernimmt für ETN die fachliche Betreuung der Antragsteller im Vorfeld sowie die inhaltliche Bewertung der eingegangenen Anträge.

Grenzüberschreitende Regionalanlyse zur Logistik

Eine deutsch-niederländische Grenzregion möchte sich logistisch neu aufstellen. Dazu wurde SCI Verkehr beauftragt, gemeinsam mit einem

...mehr lesen...

Grenzüberschreitende Regionalanlyse zur Logistik

Auftraggeber: Drei Kommunen in Deutschland und den Niederlanden

Eine deutsch-niederländische Grenzregion möchte sich logistisch neu aufstellen. Dazu wurde SCI Verkehr beauftragt, gemeinsam mit einem niederländischen Partner eine umfassende regionalwirtschaftliche Analyse durchzuführen. Diese basiert sowohl auf statistischen Daten wie auch auf einer Befragung von Unternehmen.

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf

...mehr lesen...

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Gesellschafter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf der Basis der Kontakte und Erfahrungen von SCI Verkehr in den Bereichen Transport, Verkehr und Logistik werden Unternehmen identifiziert und vorgeschlagen, die an einem Engagement Interesse haben können. In weiteren Schritten werden Beteiligungs-begleitende Maßnahmen durchgeführt und Verhandlungen vorbereitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die

...mehr lesen...

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben

...mehr lesen...

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben einer Analyse aller bekannten und geplanten Ausschreibungsvorhaben der Aufgabenträger auch eine Zuordnung der aktuell im Einsatz befindlichen SPNV-Fahrzeuge vorgenommen.

Prozessoptimierung Beispiele

Begleitung Strassenbahnausschreibung

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Hersteller für Schienenfahrzeuge bei einer Straßenbahnausschreibung in Europa. Dazu erfolgt eine Analyse

...mehr lesen...

Begleitung Strassenbahnausschreibung

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Hersteller für Schienenfahrzeuge bei einer Straßenbahnausschreibung in Europa. Dazu erfolgt eine Analyse der Ausschreibungsunterlagen, vorbereitende Hintergrundgespräche sowie eine Empfehlung einer geeigneten Produkt- und Projektstrategie.

Entwicklung KV-Terminal

Eine niederländische Logistikgruppe möchte am Niederrhein ein Terminal für den Umschlag Straße/Schiene errichten. Die Ausrichtung des Terminals

...mehr lesen...

Entwicklung KV-Terminal

Auftraggeber: Ingenieurbüro

Eine niederländische Logistikgruppe möchte am Niederrhein ein Terminal für den Umschlag Straße/Schiene errichten. Die Ausrichtung des Terminals liegt vor allem im Seehafenhinterlandverkehr der Westhäfen. SCI Verkehr ist beauftragt worden, gemeinsam mit Partnern die Machbarkeit (insbesondere die bahntechnische Anbindung) zu prüfen und anschließend einen Förderantrag nach der KV-Richtlinie (Bund) zu erarbeiten.

Begleitung einer Outsourcingplanung

Ein führendes Unternehmen der Genussmittelbranche plant seine bisher in Eigenregie mit eigenen Standorten und eigenen Fahrzeugen durchgeführte

...mehr lesen...

Begleitung einer Outsourcingplanung

Auftraggeber: Internationaler Genussmittel-Hersteller

Ein führendes Unternehmen der Genussmittelbranche plant seine bisher in Eigenregie mit eigenen Standorten und eigenen Fahrzeugen durchgeführte Distribution neu zu ordnen und diese Leistungen an einen Logistikdienstleister zu vergeben (outsourcing). SCI Verkehr überprüft das vom Kunden im eigenen Haus aufgestellte Konzept auf Plausibilität und gibt wichtige Hinweise für die weiteren Verhandlungen mit dem Dienstleister.