DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Tschechische Republik / Skoda baut Werk in Ostrava aus

Der tschechische Schienenfahrzeughersteller Skoda hat den Ausbau der Produktionsstätte Skoda Vagonka in Ostrava für 39 Mio. Euro angekündigt. Skoda wird die Größe der derzeitigen Anlage von 30.000 m² auf 60.000 m² verdoppeln und das Personal von 450 auf 900 Mitarbeiter aufstocken. Von der Gesamtsumme sind 11 Mio. Euro für eine neue Lackiererei, 4 Mio. Euro für die Erweiterung des Bearbeitungszentrums und 8 Mio. Euro für die Ausdehnung der Produktionslinien vorgesehen. Skoda wird außerdem 2,7 Mio. Euro in neue Maschinen und in den Grundstückserwerb, die Wärmedämmung von Gebäuden und neue Einrichtungen für die Mitarbeiter investieren. Im Werk werden einstöckige elektrische Triebzüge (EMU) für Kunden in Tschechien, der Slowakei und Lettland sowie Wendezugwagen für Mähren-Schlesien produziert.
Quelle: Pressemitteilung Skoda 27.02.2020

Slowakei / VTG übernimmt Mehrheit an Carbo Rail

Die VTG Rail Logistics GmbH übernimmt die Mehrheit am slowakischen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) Carbo Rail und verantwortet künftig die strategische Entwicklung und die operative Steuerung des Betriebs. Nach Angaben der Geschäftsführung des europäischen Mutterkonzerns VTG Rail Logistics Europe ist der Einstieg bei Carbo Rail die ideale Ergänzung zur Korridor-Strategie im Retrack-Netzwerk des Unternehmens. Mit der Übernahme stärkt VTG die Präsenz in Zentral- und Osteuropa, da Carbo Rail über Betriebslizenzen für die Slowakei, Tschechien und Ungarn verfügt. Carbo Rail beschäftigt 150 Mitarbeiter und setzt 25 Lokomotiven ein. Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet, die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Entscheidung der zuständigen Kartellbehörden.
Quelle: Pressemitteilung VTG 25.02.2020

Indien / CRRC liefert 36 Metros an BMRC

Die Bangalore Metro Rail Corporation (BMRC) hat den chinesischen Schienenfahrzeughersteller CRRC Nanjing Puzhen mit der Lieferung von 36 sechsteiligen Metros beauftragt. Für den Betrieb auf der Green und der Purple Line sind 21 Fahrzeuge aus dem Auftrag im Wert von 109 Mio. Euro (8,6 Mrd. INR) vorgesehen, für die Yellow Line 15 Metros. Die ersten U-Bahnen sollen im vierten Quartal 2021 (Q4/2021) ausgeliefert werden.
Quelle: Railway Pro 24.02.2020

Kanada / Siemens Mobility liefert weitere 15 LRVs nach Calgary

Am 25. Februar 2020 hat die Stadt Calgary weitere 15 Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) des Typs S200 bei Hersteller Siemens Mobility bestellt. Die LRVs werden im Siemens-Werk Sacramento gebaut und ersetzen die seit fast 40 Jahren in Betrieb befindlichen U2-Straßenbahnen von Siemens. Siemens hatte bereits 63 LRVs dieses Typs im Wert von 132 Mio. Euro aus einem Auftrag von 2013 nach Calgary geliefert (((37/2013-23250))).
Quelle: Pressemitteilung Siemens 25.02.2020

Frankreich / Rampini liefert 13 E-Busse E60 für Aix-en-Provence an Keolis

Der italienische Bushersteller Rampini hat vom französischen Verkehrsbetrieb Keolis einen Auftrag über 13 Elektrobusse des Typs E60 erhalten. Die Fahrzeuge für den Einsatz in der Region Aix-en-Provence sollen bis Ende 2020 ausgeliefert werden und im Januar 2021 den Betrieb aufnehmen. Der E-Bustyp E60 ist ein Kleinbus mit zehn Sitz- und 24 Stehplätzen. Die Fahrzeuge verfügen über einen von Siemens entwickelten Motor mit 170 kW Leistung.
Quelle: Sustainable Bus 21.02.2020

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Bewertung der Ertrags-Chancen eines Leasing-Portfolios

Im Auftrag eines bereits im Schienenfahrzeugleasing tätigen Investors führt SCI Verkehr eine regelmäßige Analyse der zu erwartenden

...mehr lesen...

Bewertung der Ertrags-Chancen eines Leasing-Portfolios

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines bereits im Schienenfahrzeugleasing tätigen Investors führt SCI Verkehr eine regelmäßige Analyse der zu erwartenden Leasing-Einnahmen des gesamten Fahrzeug-Portfolios durch. Dabei werden in Abhängigkeit der Flottenstruktur sowie der zu erwartenden Marktnachfrage Leasingeinnahmen und Stillstandszeiten der Fahrzeuge bewertet, die als Grundlage für die Bewertung der Ertrags-Chancen sowie die Erstellung des Businessplans dienen.

Markteintrittsstrategie Südamerika

Im Auftrag eines Subsystem-Anbieters erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit dem Kunden eine Markteintrittsstrategie. Als Grundlage hierfür erfolgt

...mehr lesen...

Markteintrittsstrategie Südamerika

Auftraggeber: Subsystem-Anbieter

Im Auftrag eines Subsystem-Anbieters erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit dem Kunden eine Markteintrittsstrategie. Als Grundlage hierfür erfolgt eine detaillierte Markt- und Wettbewerbsanalyse.

Begleitung einer nichteuropäischen Delegation

SCI Verkehr organisiert für eine hochrangige Delegation von Vertretern eines nichteuropäischen Güterwagenherstellers und eines weltweit führenden

...mehr lesen...

Begleitung einer nichteuropäischen Delegation

Auftraggeber: Internationaler Güterwagenhersteller

SCI Verkehr organisiert für eine hochrangige Delegation von Vertretern eines nichteuropäischen Güterwagenherstellers und eines weltweit führenden Betreibers im Schienengüterverkehr Besuche bei europäischen Unternehmen zum Erfahrungsaustausch sowie zur Identifikation strategischer Kooperationsansätze.

Marktanalysen Beispiele

Flottendaten in Europa, Afrika und Asien

SCI Verkehr stellt Flottendaten zu den Regionen Europa, Afrika und Asien für einen Kunden bereit, der hiermit sowohl sein Neu- als auch sein

...mehr lesen...

Flottendaten in Europa, Afrika und Asien

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

SCI Verkehr stellt Flottendaten zu den Regionen Europa, Afrika und Asien für einen Kunden bereit, der hiermit sowohl sein Neu- als auch sein Servicegeschäft strategisch plant. Neben den Fahrzeugtypen werden auch Fahrzeugkomponenten und deren Hersteller in der Datenbank erfasst.

Analyse der Bieterstruktur bei Rolling Stock Ausschreibungen

Im Auftrag eines Kunden stellt SCI Verkehr eine Liste in Auftrag gegebener Projekte der Jahre 2010-2019 im Bereich Rolling Stock zusammen und

...mehr lesen...

Analyse der Bieterstruktur bei Rolling Stock Ausschreibungen

Auftraggeber: Dienstleister

Im Auftrag eines Kunden stellt SCI Verkehr eine Liste in Auftrag gegebener Projekte der Jahre 2010-2019 im Bereich Rolling Stock zusammen und analysiert die Bieterstruktur, d.h. die Unternehmen, welche sich um die Aufträge beworben haben.

Analyse chinesische Anbieter für Infrastrukturkomponenten

Für einen internationalen Infrastrukturanbieter stellt SCI Verkehr Unternehmensinformationen von chinesischen Schienenherstellern

...mehr lesen...

Analyse chinesische Anbieter für Infrastrukturkomponenten

Auftraggeber: Internationaler Infrastrukturanbieter

Für einen internationalen Infrastrukturanbieter stellt SCI Verkehr Unternehmensinformationen von chinesischen Schienenherstellern zusammen.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertung von Dual-Mode-Lokomotiven in Europa

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dual-Mode-Lokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die Bewertung

...mehr lesen...

Bewertung von Dual-Mode-Lokomotiven in Europa

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dual-Mode-Lokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung des einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatzes und umfasst eine umfangreiche Dokumentation mit Bewertungsmethodik und Inputparametern, Marktbeschreibung und Bewertungsergebnissen.

Bewertung modernisierter Stahltransportwagen in Kontinentaleuropa

Im Auftrag eines europäischen Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr eine Flotte modernisierter Stahltransportwagen. Die Bewertung der Wagen nach

...mehr lesen...

Bewertung modernisierter Stahltransportwagen in Kontinentaleuropa

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr eine Flotte modernisierter Stahltransportwagen. Die Bewertung der Wagen nach DCF- und DRC-Methodik berücksichtigt die wagenspezifische Angebots- und Nachfragesituation.

Güterwagenbewertung in Großbritannien

SCI Verkehr bewertet eine Bestandsflotte von Güterwagen in Großbritannien mittels eines Ersatzkostenansatzes (DRC). Zur Ermittlung der

...mehr lesen...

Güterwagenbewertung in Großbritannien

Auftraggeber: Internationaler Finanzierer

SCI Verkehr bewertet eine Bestandsflotte von Güterwagen in Großbritannien mittels eines Ersatzkostenansatzes (DRC). Zur Ermittlung der Eingangswerte führt SCI Verkehr dabei eine umfangreiche Untersuchung des Marktes und der spezifischen Assets durch.

Public Consulting Beispiele

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und

...mehr lesen...

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und betreut wird. Der eDex zeigt die brancheninterne Wirtschaftslage und ? zukunft in der eLogistikbranche. Im Juni 2004 startete der eDex mit der Befragung von 150 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentative Unternehmen der eLogistik-Branche. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex sowie dem SCI/Logistikbarometer. Im eDex werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, sondern auch langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufgedeckt.

BahnExpress Sachsen-Anhalt. Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt

Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Regelmäßiger Inhalt: Aktuelles und Fachbeiträge aus

...mehr lesen...

BahnExpress Sachsen-Anhalt. Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Ministerium für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Regelmäßiger Inhalt: Aktuelles und Fachbeiträge aus Sachsen-Anhalt sowie eine Zusammenfassung der Fachpresse in Form von Kurznachrichten.

Konzeption und Durchführung von zwei Workshops ?Optimierung in der Logistik?

Für das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im Jahr 2004 einen "Logistikreport

...mehr lesen...

Konzeption und Durchführung von zwei Workshops ?Optimierung in der Logistik?

Auftraggeber: NEW.S

Für das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im Jahr 2004 einen "Logistikreport Ernährungswirtschaft NRW" erstellt. Dieser enthält eine Vielzahl von Optimierungsansätzen und Handlungsempfehlungen, die die Komplexität der Anforderungen an die Logistik in der Ernährungswirtschaft widerspiegelt. Um den Dialog in der Branche über diese Themenfelder zu vertiefen, führt NEW.S in Zusammenarbeit mit der SCI Verkehr GmbH seit 2005 eine Workshop-Reihe "Optimierung in der Logistik" mit Unternehmensvertertern durch. Für zwei weitere Veranstaltungen im Herbst 2006 übernimmt SCI Verkehr die gesamte inhaltliche Vorbereitung und Betreuung. Dazu gehören u.a. die Konzepterstellung, Detailplanungen, die Akquisition von Referenten und die Moderation der Veranstaltungen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Entwicklungsmöglichkeiten eines Gleisanschlusses im Ruhrgebiet

Eine Industriebrache in zentraler Lage des Ruhrgebiets wurde für die Neuansiedlung industrieller und/oder logistischer Nutzungen überplant. Für

...mehr lesen...

Entwicklungsmöglichkeiten eines Gleisanschlusses im Ruhrgebiet

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Eine Industriebrache in zentraler Lage des Ruhrgebiets wurde für die Neuansiedlung industrieller und/oder logistischer Nutzungen überplant. Für die Vermarktung der Flächen war zu entscheiden, ob und wie der noch vorhandene Gleisanschluss erhalten werden solle. Aus den einschlägigen technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen leitete SCI Verkehr ein bahnseitiges Erschließungskonzept her. Es benannte für verschiedene strategische Varianten den konkreten Umbaubedarf, um die Anforderungen der (noch unbekannten) ansiedlungswilligen Unternehmen optimal abzudecken, die Reihenfolge der Entwicklungsschritte, die Kosten und Erlöse aus Bau und Betrieb sowie deren Verteilung auf die Akteure.

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Analayse Drehgestelle Güterwagen

SCI Verkehr analysiert für einen asiatischen Güterwagenhersteller den Markt für Güterwagendrehgestelle in Europa. Fokus der Untersuchung sind

...mehr lesen...

Analayse Drehgestelle Güterwagen

Auftraggeber: Asiatischer Güterwagenhersteller

SCI Verkehr analysiert für einen asiatischen Güterwagenhersteller den Markt für Güterwagendrehgestelle in Europa. Fokus der Untersuchung sind Hochgeschwindigkeitsdrehgestelle für eine Betriebsgeschwindigkeit von 160 km/h.

Prozessoptimierung Beispiele

Neustrukturierung logistischer Abläufe an einem Produktionsstandort

Der Auftraggeber hat einen vormals durch einen Dienstleister betriebenen Standort selbst übernommen und Anfang 2008 in sein deutschlandweites

...mehr lesen...

Neustrukturierung logistischer Abläufe an einem Produktionsstandort

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Der Auftraggeber hat einen vormals durch einen Dienstleister betriebenen Standort selbst übernommen und Anfang 2008 in sein deutschlandweites Standortnetzwerk integriert. Diese Integration umfasste weitgehende Veränderungen der Abläufe bis hin zum IT-System, die auf die Anforderungen des neuen Eigentümers umgesetzt werden mussten. Gleichzeitig wurde das Produktions- und Distributionsvolumen sowie der Produktionsaustausch mit anderen Standorten deutlich erhöht. Diese Veränderungen führten zu Überlast und Verunsicherung bei den Mitarbeitern und in der Folge zu erheblichen Defiziten der Standortperformance. Im Rahmen des "Operational-Excellence" Prozesses führte und begleitete SCI Verkehr die Modellierung neuer logistischen Abläufe mit Mitarbeitern und der Geschäftsleitung. Der Beratungsprozess zielte darauf ab, das vorhandene Mitarbeiter Know-how zu nutzen, um eine höhere Akzeptanz für notwendige Veränderungen und so eine nachhaltige Verbesserung der Performance zu erreichen. Entsprechend des "Operational Excellence Tools" der SCI Verkehr wurden die Mitarbeiter nach einem erprobten Verfahren an der Bestandsaufnahme des Ist-Zustands und der Erarbeitung der verbesserten Abläufe zu beteiligt. Zusätzlich galt es, die Logistikleitung vor Ort zu coachen und damit die neuen Strukturen zu festigen.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt

...mehr lesen...

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt (Cross-Docks) ersetzen, um Bestände zu verschlanken und Kosten zu sparen. Die Versorgungsqualität der Kunden soll dadurch allerdings nicht deutlich verschlechtert werden. Aufgabe ist es, die geplanten Maßnahmen auf Plausibilität und ihre logistische Wirkung hin zu überprüfen und zu bewerten.