DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / DB Cargo und Siemens schließen Rahmenvertrag über 100 Multisystem-Loks

Siemens Mobility und DB Cargo haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Multisystem-Lokomotiven geschlossen. Gleichzeitig mit der Unterzeichnung hat der Schienengüterverkehrsbetreiber (SGV-Betreiber) der Deutschen Bahn (DB) 40 Mehrsystem-Lokomotiven vom Typ Vectron abgerufen. Die Lokomotiven sind für den grenzüberschreitenden Verkehr in mehreren europäischen Ländern vorgesehen. Die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt im Februar 2019 und wird im Juni 2020 abgeschlossen sein. Die Lokomotiven für DB Cargo verfügen über eine Leistung von 6.400 kW und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Sie sind mit den erforderlichen nationalen Zugsicherungssystemen sowie mit dem Europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgestattet.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 18.01.2019

Schweden / Voith erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Pilotfish

Das Technologieunternehmen Voith hat mit Pilotfish, einem schwedischen Anbieter cloudbasierter Anwendungen für den öffentlichen Verkehr, eine strategische Partnerschaft geschlossen. Voith erwirbt dabei 56% der Anteile an Pilotfish. Die Onboard-Systeme und Anwendungen von Pilotfish sind in über 10.000 Bussen, Zügen und Straßenbahnen in mehreren Ländern Europas im Einsatz.
Quelle: Pressemitteilung Voith 17.01.2019

Griechenland / GaiaOSE will GTW-DMUs für Elektrobetrieb umbauen

GaiaOSE, das staatliche Unternehmen, das Anlagen und Schienenfahrzeuge der griechischen Staatsbahn OSE verwaltet, hat die Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie ausgeschrieben. Darin soll der Umbau von 17 Dieseltriebzügen (DMU) des Typs GTW 2/6 von Hersteller Stadler für den elektrischen Betrieb untersucht werden. Die zweiteiligen DMUs wurden zwischen 2003 und 2004 gefertigt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 25/2004) und werden aktuell im Athener S-Bahnverkehr genutzt. Mit dem Umbauprojekt sucht GaiaOSE nach Alternativen zu den kurzfristig benötigten Elektrotriebzügen (EMU). Die Angebote sollen ab 31. Januar 2019 bewertet werden.
Quelle: Pressemitteilung GaiaOSE 14.01.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Zustandsbasierte Überwachung von Schienenfahrzeugen

SCI Verkehr hat in verschiedenen Weltmärkten die Situation zustandsbasierter Fahrzeugüberwachungssysteme untersucht, wobei ein besonderer Fokus auf

...mehr lesen...

Zustandsbasierte Überwachung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Internationaler Elektronikspezialist

SCI Verkehr hat in verschiedenen Weltmärkten die Situation zustandsbasierter Fahrzeugüberwachungssysteme untersucht, wobei ein besonderer Fokus auf Europa lag. Analysiert wurden die aktuell im Markt befindlichen Systeme sowie die Treiber für die Einführung solcher Technologien vor dem Hintergrund der Marktentwicklung bis 2024.

Wachstumsstrategie LRV

Im Auftrag eines international tätigen Herstellers von Fahrzeugkomponenten und -systemen wurden die Strukturen, Entwicklungen und Potenziale der

...mehr lesen...

Wachstumsstrategie LRV

Auftraggeber: Internationaler Bahntechnik-Hersteller

Im Auftrag eines international tätigen Herstellers von Fahrzeugkomponenten und -systemen wurden die Strukturen, Entwicklungen und Potenziale der Zielmärkte China, Russland und Osteuropa analysiert sowie eine "Roadmap" für den Markteintritt hergeleitet.

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu

...mehr lesen...

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Auftraggeber: Global Player der Bahnbranche

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu diesem Zweck wurde SCI Verkehr damit beauftragt, einen entsprechenden Kreativworkshop zu konzipieren und durchzuführen, eigenen Input dazu vorzubereiten und die Ergebnisse zu sichern und aufzubereiten.

Marktanalysen Beispiele

Instandhaltung von Schienenfahrzeugkomponenten in Polen

Im Auftrag eines weltweit agierenden Herstellers von Schienenfahrzeugkomponenten hat SCI Verkehr den Instandhaltungsmarkt für eine spezifische

...mehr lesen...

Instandhaltung von Schienenfahrzeugkomponenten in Polen

Auftraggeber: Hersteller für Komponenten

Im Auftrag eines weltweit agierenden Herstellers von Schienenfahrzeugkomponenten hat SCI Verkehr den Instandhaltungsmarkt für eine spezifische Komponente in Polen im Schienengüterverkehr analysiert.

Werkstattstruktur und -bedarfe in Nordrhein-Westfalen

Aufzeigen von Marktpotenzialen sowie betrieblich günstiger Standorte für das innovative Werkstattkonzept eines privaten Anbieters von

...mehr lesen...

Werkstattstruktur und -bedarfe in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Privater Anbieter von Instandhaltungsleistungen

Aufzeigen von Marktpotenzialen sowie betrieblich günstiger Standorte für das innovative Werkstattkonzept eines privaten Anbieters von Instandhaltungsleistungen in Nordrhein-Westfalen. Analyse des aktuellen Verkehrs sowie der zukünftigen Planungen des Verkehrsministeriums NRW, der Aufgabenträger im SPNV in NRW, der DB AG in NRW, der regionalen und kommunalen Verkehrsbetriebe sowie Werkstattbetreibern aus allen Bereichen des Schienenverkehrs in NRW.

Flottenanalyse Instandhaltung von Regionaltriebwagen

Im Auftrag eines führenden Herstellers von Komponenten und Subsystemen für die Bahntechnik erstellt SCI Verkehr eine Flottenübersicht von

...mehr lesen...

Flottenanalyse Instandhaltung von Regionaltriebwagen

Auftraggeber: Weltweiter Komponentenhersteller

Im Auftrag eines führenden Herstellers von Komponenten und Subsystemen für die Bahntechnik erstellt SCI Verkehr eine Flottenübersicht von Triebwagen des Regionalverkehrs. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht eine Analyse der leichten und schweren Instandhaltung der Flotten und eine Übersicht der wichtigsten Anbieter von Wartung und Instandhaltung.

Asset Bewertung Beispiele

Valuation-Tool und Update DRC-Methodik

SCI Verkehr unterstützt den Finanzierer eines europäischen Fahrzeugportfolios bei der Implementierung eines internen Bewertungstools. Dazu werden

...mehr lesen...

Valuation-Tool und Update DRC-Methodik

Auftraggeber: Europaweit aktiver Finanzierer von Schienenfahrzeugen

SCI Verkehr unterstützt den Finanzierer eines europäischen Fahrzeugportfolios bei der Implementierung eines internen Bewertungstools. Dazu werden die relevanten Einzelschritte der DRC-Methodik und die relevanten Datengrundlagen der Bewertung aufgearbeitet . Zusätzlich erfolgt eine Kurzbewertung der umfangreichen Flotte.

Update Bewertungssystem für Schienenfahrzeuge

Im Rahmen eines jährlichen Updates eines Bewertungssystems für Schienenfahrzeuge erstellte SCI Verkehr ein aktuelles Gutachten über den

...mehr lesen...

Update Bewertungssystem für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Deutsches Bankinstitut

Im Rahmen eines jährlichen Updates eines Bewertungssystems für Schienenfahrzeuge erstellte SCI Verkehr ein aktuelles Gutachten über den Asset-Wertverlauf von Schienenfahrzeugen. Mit betrachtet wurde dabei insbesondere die Schnittstelle zwischen Asset-Angebot und -Nachfrage.

Vergleich der Wertstabilität von SPNV-Fahrzeugen mittels Sachwertanalyse und CashFlow-Betrachtung für die Finanzierung der Assets

Aufgrund unterschiedlicher Fahrzeugkonzepte und Zulassungen bestehen verschiedene Wiedereinsatz-Chancen bei Fahrzeugen des SPNV. Für die

...mehr lesen...

Vergleich der Wertstabilität von SPNV-Fahrzeugen mittels Sachwertanalyse und CashFlow-Betrachtung für die Finanzierung der Assets

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

Aufgrund unterschiedlicher Fahrzeugkonzepte und Zulassungen bestehen verschiedene Wiedereinsatz-Chancen bei Fahrzeugen des SPNV. Für die Finanzierung der Assets hat SCI Verkehr mehrere Fahrzeuge im Hinblick auf die darauf basierende Wertstabilität hin untersucht. Dabei wurden sowohl ein- als auch doppelstöckige Fahrzeuge vor dem Hintergrund erwarteter Ausschreibungen in den Jahren 2022-2026 (nach Ablauf der ersten Konzession) betrachtet. Zur Anwendung kam neben einer Sachwertanalyse auch eine CashFlow-Betrachtung für Leasinggeschäfte mit den Fahrzeugen.

Public Consulting Beispiele

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und Co-Entwickler für Umschlag- und

...mehr lesen...

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Auftraggeber: Wirtschaftsagentur

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und Co-Entwickler für Umschlag- und Logistikflächen gesucht. Der Auftrag ist ein Folgeauftrag einer Bearbeitung für die Stadt Neumünster. Hierbei wurden Potenziale und Flächen für neue Aufgaben im Güterverkehr identifiziert. Die Wirtschaftsagentur wird bei der Suche nach Investoren und Projektentwicklern unterstützt.Die Basis hierfür stellen die SCI-Kontakte zur verladenden und transportierenden Wirtschaft dar.

LogNet Ruhr II

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten. Fortschreibung des Masterplans

...mehr lesen...

LogNet Ruhr II

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten. Fortschreibung des Masterplans Logistikwirtschaft an der Ruhr

Veranstaltung Logistikmarkt Korea

Die Wirtschaftsförderung Dortmund hat im Rahmen des dortmund projects als eines der wichtigsten Zukunftsfelder der Stadt die Logistikbranche

...mehr lesen...

Veranstaltung Logistikmarkt Korea

Auftraggeber: dortmund project

Die Wirtschaftsförderung Dortmund hat im Rahmen des dortmund projects als eines der wichtigsten Zukunftsfelder der Stadt die Logistikbranche identifiziert. Aus diesem Grund wurde ein Clustermanager installiert, der sich um Bestandspflege und Neuansiedlung von Logistikaffinem Gewerbe kümmern soll. Durch Kontakte nach Korea konnte eine Delegation des Korean International Logistics Council dazu bewegt werden nach Dortmund zu kommen. SCI Verkehr konzipiert im Rahmen dieses Besuches eine Fachveranstaltung zum Thema "Logistikmarkt Korea" und übernimmt das gesamte Veranstaltungsmanagement, die Ansprache der Referenten, die Einladung der Branche sowie die Moderation vor Ort.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines

...mehr lesen...

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Auftraggeber: Stadtwerke Schwerin

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines Geschäftskonzepts für eine wirtschaftlich tragfähige NE-Bahn.

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel

...mehr lesen...

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel dieser Reformen waren die Erhöhung der Verkehrsleistung und der Qualität des Schienenverkehrs und die Reduzierung der öffentlichen Haushaltsbelastungen. Im Auftrag einer europäischen Staatsbahn hat SCI Verkehr die Erfolgsbilanz und Entwicklung ausgewählter Staatsbahnen entlang dieser Ziele untersucht. Der Vergleich erfolgte anhand spezifischer Kennzahlen, anhand derer die genannten Ziele bewertet werden.

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich

...mehr lesen...

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Auftraggeber: Hansestadt Lübeck

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich und wirtschaftlich sinnvoll sei, die eigenen Anschlussstrecken ebenfalls zu elektrifizieren. SCI Verkehr untersuchte den betrieblichen Nutzen und schätzte die Kosten einer solchen Maßnahme ab. Abschließend erfolgte eine Empfehlung.

Prozessoptimierung Beispiele

S-Bahn Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der

...mehr lesen...

S-Bahn Berlin

Auftraggeber: Land Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der Kostensenkungspotenziale, ihrer Reali-sierung und evtl. möglicher verkehrlicher Folgewirkungen. Abstimmung einer gemeinsamen Verhandlungsstrategie. Inhaltliche Unterstützung des Auftraggebers bei der Ausgestaltung des Verkehrsvertrages. Teilnahme sowie Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsgesprächen. Analyse der vorgebrachten Argumentationen und Umsetzung in Empfehlungen an den Auftraggeber.

Zukunftsworkshop Logistik

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über

...mehr lesen...

Zukunftsworkshop Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im

...mehr lesen...

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.