DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Ägypten / CRRC Sifang gewinnt Auftrag für Lieferung von 132 EMU-Wagen

Der chinesische Schienenfahrzeughersteller CRRC Sifang hat den Auftrag zur Lieferung von 22 neuen sechsteiligen (insgesamt 132 Wagen) Elektrotriebwagen (EMU) nach Ägypten erhalten. Der Auftrag beinhaltet außerdem eine zwölfjährige Instandhaltung der Fahrzeuge. Die EMUs werden auf der neugebauten Vorortlinie in Kairo eingesetzt, die Salam City mit 10th of Ramadan City verbinden soll. Ein chinesisches Konsortium bestehend aus der China Railway Group und AVIC International hatte im Jahr 2017 einen EPC-Auftrag (Engineering-Procurement-Construction) für den Bau der 68 km langen Strecke gewonnen. Mit einer Auslieferung der Fahrzeuge mit Höchstgewindigkeit von 120 km/h wird nicht vor 2022 gerechnet.
Quelle: Pressemitteilung CRRC 01.12.2018

China / Vossloh erhält weiteren Auftrag für Befestigungssysteme

Vossloh hat erneut einen Auftrag für die Lieferung von Schienenbefestigungssystemen zum Ausbau des chinesischen Hochgeschwindigkeitsnetzes (HGV-Netz) gewonnen. Auftragnehmer ist die chinesische Gesellschaft des Geschäftsfelds Fastening Systems im Geschäftsbereich Core Components. Nach den Aufträgen im April 2018 und im November 2018 ist das bereits die dritte gewonnene große Ausschreibung in China im Jahr 2018. Dieser neue Auftrag hat ein Volumen von rund 20 Mio. Euro. Die Befestigungssysteme werden für die Strecke, welche die Städte Weifang und Laixi in der Provinz Shandong im Nordosten Chinas verbinden soll, produziert. Die Auslieferungen werden nahezu vollständig im Jahr 2019 erfolgen.
Quelle: Pressemitteilung Vossloh 06.12.2018

Dänemark / Bombardier zieht sich aus RZW-Ausschreibung der DSB zurück

Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier hat sich aus der Ausschreibung der dänischen Staatsbahn DSB für neue Reisezugwagen (RZW) zurückgezogen, da das Unternehmen laut DSB mit seiner verfügbaren Produktplattform kein zufriedenstellendes Angebot einreichen konnte. Die DSB, die drei Unternehmen für das Angebot vorqualifiziert hatte (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 47/2018), wird Bombardier mit dem spanischen Schienenfahrzeughersteller CAF ersetzen. Sie erwartet die ersten Angebote im ersten Quartal 2019 (Q1/2019) und die finalen Angebote im zweiten Halbjahr 2019 (H2/2019). Die Ausschreibung beinhaltet die Bereitstellung von acht siebenteiligen Reisezugeinheiten, einer Ersatzteilbereitstellung von mindestens 16 Jahren und einer Option für weitere Wagen.
Quelle: Pressemitteilung DSB 04.12.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Target Screening

Für ein asiatisches Bahntechnikunternehmen sucht SCI Verkehr ein geeignetes Target in Europa, um einen erfolgreichen Markteintritt zu

...mehr lesen...

Target Screening

Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

Für ein asiatisches Bahntechnikunternehmen sucht SCI Verkehr ein geeignetes Target in Europa, um einen erfolgreichen Markteintritt zu ermöglichen.

Zukunftsworkshop Logistik

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über

...mehr lesen...

Zukunftsworkshop Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

Commercial Due Diligence Report für Komponentenhersteller

Im Auftrag eines weltweit vertretenen Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge hat SCI Verkehr einen Commercial Due Diligence Report mit Analyse

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence Report für Komponentenhersteller

Auftraggeber: Komponentenhersteller Schienenfahrzeuge

Im Auftrag eines weltweit vertretenen Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge hat SCI Verkehr einen Commercial Due Diligence Report mit Analyse der zukünftigen Entwicklung in den Kernmärkten und der Wettbewerbssituation erstellt. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements über die zukünftige Entwicklung. Dabei sind den Erwartungen des Managements den von SCI Verkehr unabhängig erstellten Marktprognosen gegenübergestellt und die Annahmen verifiziert worden.

Marktanalysen Beispiele

Marktupdate Schienenfahrzeugbewertung

Für die jährliche Bewertung der Schienenfahrzeugflotte im Auftrag einer Bankengruppe hat SCI Verkehr die Marktentwicklung im Schienengüterverkehr

...mehr lesen...

Marktupdate Schienenfahrzeugbewertung

Auftraggeber: Bankengruppe

Für die jährliche Bewertung der Schienenfahrzeugflotte im Auftrag einer Bankengruppe hat SCI Verkehr die Marktentwicklung im Schienengüterverkehr in Europa, Nordamerika und Russland analysiert. Darauf aufbauend wurden die Auswirkungen auf die Assetwerte abgeleitet.

Unterstützung Strategieworkshop

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers hat SCI Verkehr zur Vorbereitung eines internen Strategieseminars Marktdaten zur Verfügung

...mehr lesen...

Unterstützung Strategieworkshop

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers hat SCI Verkehr zur Vorbereitung eines internen Strategieseminars Marktdaten zur Verfügung gestellt.

Analyse von Zulieferbeziehungen

Analyse der Zulieferbeziehungen bei der Produktion von Radsätzen in Europa. Identifikation von Herstellern, Abnehmern, Zulieferunternehmen sowie

...mehr lesen...

Analyse von Zulieferbeziehungen

Auftraggeber: Industrie

Analyse der Zulieferbeziehungen bei der Produktion von Radsätzen in Europa. Identifikation von Herstellern, Abnehmern, Zulieferunternehmen sowie Preis- und Mengengerüsten. Ziel des Projektes ist die Beurteilung und ggf. Neubewertung von Produktionstiefe und Lieferantenbeziehungen des Auftraggebers.

Asset Bewertung Beispiele

Portfoliobewertung Leasingflotte für Refinanzierung

SCI Verkehr ermittelt den aktuellen Marktwert und zukünftigen Wertverlauf einer Fahrzeugflotte eines führenden europäischen Leasingunternehmens

...mehr lesen...

Portfoliobewertung Leasingflotte für Refinanzierung

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

SCI Verkehr ermittelt den aktuellen Marktwert und zukünftigen Wertverlauf einer Fahrzeugflotte eines führenden europäischen Leasingunternehmens als Basis für eine Refinanzierung. Die Wertermittlung der Lokomotiven, Triebwagen, Güter- und Reisezugwagen erfolgt mit einer einkommensbasierten DCF-Bewertung. Die erwartete Markt- und Wettbewerbsentwicklung sind entscheidende Inputfaktoren für die Fahrzeugbewertung.

Bewertung Hybrid-Lokomotiven

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Hybrid-Lokomotiven für den Rangiereinsatz im Vergleich zu konventionellen Diesellokomotiven

...mehr lesen...

Bewertung Hybrid-Lokomotiven

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Hybrid-Lokomotiven für den Rangiereinsatz im Vergleich zu konventionellen Diesellokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche Aspekte (wie z. B. LCC) als auch das Marktumfeld und ein Wiedereinsatz der Fahrzeuge bewertet worden.

Kurzbewertung iberischer Diesellokomotiven

Für die aktuelle Wertermittlung von schweren Streckendiesellokomotiven hat SCI Verkehr wichtige Inputparameter wie Wiederbeschaffungsneuwert,

...mehr lesen...

Kurzbewertung iberischer Diesellokomotiven

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Für die aktuelle Wertermittlung von schweren Streckendiesellokomotiven hat SCI Verkehr wichtige Inputparameter wie Wiederbeschaffungsneuwert, aktuelle Leasingraten und erwartete Off-Lease-Zeiten ermittelte. Diese Parameter werden für die Bestimmung eines Fair Market Value genutzt.

Public Consulting Beispiele

Stärken-Schwächen-Analyse Logistik Baden-Württemberg

Die Logistikbranche ist eine der führenden Branchen in Deutschland. Für ein Bundesland wie Baden-Württemberg, das seine Schwerpunkte in vielen

...mehr lesen...

Stärken-Schwächen-Analyse Logistik Baden-Württemberg

Auftraggeber: Wirtschaftsministerium Baden Württemberg

Die Logistikbranche ist eine der führenden Branchen in Deutschland. Für ein Bundesland wie Baden-Württemberg, das seine Schwerpunkte in vielen Technologie- und Industriebranchen wie der Mikrosystemtechnik, dem Maschinenbau oder der Automobilbranche hat, ist die Logistik als Querschnittsfunktion von besonders großer Relevanz. Gleichzeitig hat in der Vergangenheit die Fokussierung auf reine Technologiethemen dazu geführt, dass die Logistik nicht als Kernbranche wahrgenommen wurde. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat SCI Verkehr daher beauftragt, eine Stärken-Schwächen-Analyse zur Logistik in Baden-Württemberg anzufertigen. Ziel der Studie ist es, die Bedeutung der Branche genauer zu beleuchten und Hindernisse in Baden-Württemberg zu identifizieren, um den heute ansässigen Industrieunternehmen optimale Voraussetzungen für ihre tägliche (logistische) Arbeit zu verschaffen. Im Ergebnis wird SCI Verkehr eine Logistikstrategie für Baden-Württemberg entwerfen und mögliche Leuchtturmprojekte identifizieren.

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die

...mehr lesen...

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die wichtigsten europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Zur Stärkung dieses Sektors hat das Land die „Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen“ eingesetzt. SCI Verkehr unterstützt diese Initiative mit fachlichen Expertisen und Empfehlungen.

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für

...mehr lesen...

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für Bahntechnik und -wirtschaft in NRW.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und Co-Entwickler für Umschlag- und

...mehr lesen...

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Auftraggeber: Wirtschaftsagentur

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und Co-Entwickler für Umschlag- und Logistikflächen gesucht. Der Auftrag ist ein Folgeauftrag einer Bearbeitung für die Stadt Neumünster. Hierbei wurden Potenziale und Flächen für neue Aufgaben im Güterverkehr identifiziert. Die Wirtschaftsagentur wird bei der Suche nach Investoren und Projektentwicklern unterstützt.Die Basis hierfür stellen die SCI-Kontakte zur verladenden und transportierenden Wirtschaft dar.

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich

...mehr lesen...

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Auftraggeber: Hansestadt Lübeck

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich und wirtschaftlich sinnvoll sei, die eigenen Anschlussstrecken ebenfalls zu elektrifizieren. SCI Verkehr untersuchte den betrieblichen Nutzen und schätzte die Kosten einer solchen Maßnahme ab. Abschließend erfolgte eine Empfehlung.

Machbarkeitsstudie H2Busse

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und

...mehr lesen...

Machbarkeitsstudie H2Busse

Auftraggeber: Unternehmensverbund Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und betriebliche Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Einsatz von wasserstoffbetriebenen Bussen“ erstellt. Dabei wurden die fahrzeugtechnischen, infrastrukturellen und betrieblichen Möglichkeiten und zukünftigen Entwicklungen bewertet. Im Ergebnis wurde ein Erfahrungsprojekt zur Einführung wasserstoffbetriebener Busse im Regelbetrieb empfohlen und durch den begleitenden Fachbeirat beschlossen.

Prozessoptimierung Beispiele

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger

...mehr lesen...

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Marktführer Güterverkehrsunternehmen

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf entwickelt. SCI Verkehr hat die Arbeitnehmer im engen Austausch mit dem Management als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die entwickelten Maßnahmen wurden geprüft, alternative Szenarien entwickelt und Verhandlungen fachlich begleitet.

Erstellung eines SPNV-Angebots in Norddeutschland

Das EVU gibt ein Angebot für die Verkehrsleistungen in Norddeutschland ab. Ziel ist es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für

...mehr lesen...

Erstellung eines SPNV-Angebots in Norddeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Das EVU gibt ein Angebot für die Verkehrsleistungen in Norddeutschland ab. Ziel ist es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. Kerninhalte sind: konzeptionelle und fachliche Unterstützung, redaktionelle Unterstützung, operative und organisatorische Unterstützung

Verbesserung der logistischen Abläufe an einem Standort in Baden-Würtemberg

Ein global Player in der Getränkeindustrie will seine logistischen Abläufe an einem kombinierten Produktions- und Logistikstandort in

...mehr lesen...

Verbesserung der logistischen Abläufe an einem Standort in Baden-Würtemberg

Auftraggeber: Global Player in der Getränkeindustrie

Ein global Player in der Getränkeindustrie will seine logistischen Abläufe an einem kombinierten Produktions- und Logistikstandort in Baden-Württemberg optimieren. SCI Verkehr wurde beauftragt, die Abläufe im Lager sowie die logistischen Schnittstellen mit anderen Betriebsteilen wie Produktion, Distribution oder Verkauf in einem gemeinsamen Prozess mit Führungskräften, Betriebsrat und Arbeitnehmern neu zu erarbeiten und anschließend zu dokumentieren.