NEU: Worldwide Market for Railway Industries 2020
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Stadler rüstet 17 Kiss-EMUs für DB um

Der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler rüstet im Auftrag der Deutschen Bahn (DB) 17 doppelstöckige Elektrotriebzüge (EMU) des Typs Kiss um. Zum Upgrade gehören neben erweiterten digitalen Services, Anpassungen im Innenraum und des Zugsicherungssystems auf ETCS Baseline 3 auch der Erhalt der Betriebsgenehmigung für die Schweiz. Acht EMUs werden auch im Außenbereich für den Einsatz als Intercity-Fahrzeug angepasst. Der Auftrag hat ein Volumen von rund 22 Mio. Euro. Seit April 2020 setzt DB Fernverkehr neun vierteilige Kiss-EMUs von Stadler ein, weitere acht Züge kommen ab Ende 2021 hinzu. Die Züge wurden ursprünglich für das österreichische Unternehmen Westbahn gebaut (((06/2020-76720))). Stadler überarbeitet die EMUs nun umfassend entsprechend den DB-Anforderungen. Ab Ende 2022 sollen die ersten umgebauten EMUs den Betrieb aufnehmen.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 22.01.2021

USA / Alstom liefert bis zu 500 Doppelstockwagen an Metra

Der Chicagoer S-Bahnbetreiber Metra hat am 13. Januar 2021 mit Hersteller Alstom einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 500 doppelstöckigen Reisezugwagen des Typs Coradia Multilevel im Wert von rund 1,5 Mrd. Euro (1,8 Mrd. USD) unterzeichnet. Die Erstbestellung umfasst 200 Wagen. Der erste Wagen soll 42 Monate nach Vertragsabschluss ausgeliefert werden, der gesamte Grundauftrag wird 30 Monate später abgeschlossen sein.
Quelle: Pressemitteilung Metra 13.01.2021

China / Prototyp einer Magnetschwebebahn für maximal 620 km/h vorgestellt

Am 13. Januar 2021 haben der chinesische Schienenfahrzeughersteller CRRC, die Staatsbahn China Railway (CR) und die Southwest Jiatong University auf dem Universitätsgelände in Chengdu den gemeinsam entwickelten Prototyp einer Magnetschwebebahn für 620 km/h Höchstgeschwindigkeit und die 165 m lange Maglev-Teststrecke vorgestellt. In das Projekt wurden 7,7 Mio. Euro (60 Mio. CNY) investiert. Nach Angaben der Entwickler handelt es sich um den ersten Zug in hochtemperatursupraleitender (HTS) Magnetschwebebahntechnologie.
Quelle: CGTN 14.01.2021

Deutschland / Duisport beteiligt sich an CargoBeamer

Der Duisburger Hafenbetreiber Duisport hat sich am Leipziger Bahntechnologie-Unternehmen CargoBeamer beteiligt. Beide Unternehmen engagieren sich gemeinsam für die Verlagerung des Straßengüterverkehrs auf die Schiene. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen auf einen digital automatisierten Umschlag für Sattelauflieger von der Straße auf die Schiene hin. Kombiniert mit robotisierten Warenzentren und der elektromobilen Verteilung von Gütern auf der letzten Meile soll in Nordrhein-Westfalen ein leistungsfähiges, nachhaltiges Transportnetzwerk entstehen. Wichtiger Baustein für diese Entwicklung wird ein gemeinsames Terminalprojekt auf Basis der CargoBeamer-Infrastruktur. Im Rahmen des Projektes soll auch direkt die neue CargoBeamer-Technologie CBoXX integriert werden, ein Hochvolumen-Bahncontainer, der komplett robotisiert auf dem Terminal be- und entladen werden kann.
Quelle: Pressemitteilung CargoBeamer 22.01.2021

Italien / Solaris liefert 80 E-Busse an Cotral

Das römische Verkehrsunternehmen Cotral hat beim polnischen Hersteller Solaris 80 Elektrobusse vom Typ InterUrbino bestellt. Der Vertrag umfasst auch Wartungsleistungen für eine Laufzeit von zehn Jahren. Die E-Busse sollen nach der Auslieferung im Jahr 2021 auf Buslinien zwischen den Städten und Gemeinden der Provinz Rom und der gesamten Region Latium eingesetzt werden. Die 12 m langen InterUrbinos sind Überlandbusse mit 55 Sitzplätzen und einer Kapazität von 67 Fahrgästen.
Quelle: Pressemitteilung Solaris 22.01.2021

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Portfoliobewertung für Refinanzierung

Im Rahmen einer Refinanzierung bewertet SCI Verkehr den Marktwert eines großen europäischen Schienenfahrzeugportfolios. Die Bewertung erfolgt mit

...mehr lesen...

Portfoliobewertung für Refinanzierung

Auftraggeber: Schienenfahrzeuglessor

Im Rahmen einer Refinanzierung bewertet SCI Verkehr den Marktwert eines großen europäischen Schienenfahrzeugportfolios. Die Bewertung erfolgt mit einem einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatz und enthält eine umfangreiche Beschreibung der Wettbewerbsposition des Portfolios sowie der Angebots- und Nachfrageseite.

Begleitung Due Diligence

Im Rahmen einer Due Diligence analysiert SCI Verkehr den Markt für Streckenlokomotiven in Europa. Dabei erfolgt sowohl eine Analyse des Marktes und

...mehr lesen...

Begleitung Due Diligence

Auftraggeber: Strategischer Investor

Im Rahmen einer Due Diligence analysiert SCI Verkehr den Markt für Streckenlokomotiven in Europa. Dabei erfolgt sowohl eine Analyse des Marktes und seiner Entwicklung, als auch die Analyse der Anbieter, ihrer Produkte sowie der derzeitigen Marktpositionierung.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Marktanalysen Beispiele

Globale Flottendatenbank

Zur zielgerichteten Unterstützung des After-Sales-Geschäftes eines Herstellers stellt SCI Verkehr eine globale Datenbank zur Verfügung, die

...mehr lesen...

Globale Flottendatenbank

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Zur zielgerichteten Unterstützung des After-Sales-Geschäftes eines Herstellers stellt SCI Verkehr eine globale Datenbank zur Verfügung, die sämtliche existierenden Flotten bzw. in Betrieb befindliche Schienenfahrzeuge beinhaltet.

Bewertung Vertriebsorganisation eines europäischen Schienengüterverkehrsunternehmens

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europaweit aktiven Schienengüterverkehrsunternehmens dessen geplante Vertriebsorganisation bewertet und

...mehr lesen...

Bewertung Vertriebsorganisation eines europäischen Schienengüterverkehrsunternehmens

Auftraggeber: Europäisches Schienengüterverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europaweit aktiven Schienengüterverkehrsunternehmens dessen geplante Vertriebsorganisation bewertet und weiterentwickelt. Dabei wurden sowohl die marktseitigen Entwicklungen, Benchmarks mit Referenzunternehmen als auch die interne Durchsetzbarkeit berücksichtigt.

Analyse Weltmarkt Radsätze

Im Auftrag eines weltweit aktiven Herstellers von Schienenfahrzeugkomponenten führt SCI Verkehr das regelmäßige Update einer Marktanalyse als

...mehr lesen...

Analyse Weltmarkt Radsätze

Auftraggeber: Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten

Im Auftrag eines weltweit aktiven Herstellers von Schienenfahrzeugkomponenten führt SCI Verkehr das regelmäßige Update einer Marktanalyse als Grundlage für die Unternehmensstrategie durch.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertungstool Lokomotiven und Infrastrukturfahrzeuge

Im Auftrag eines internationalen Schienenfahrzeugfinanzierers erstellt SCI Verkehr eine kostenbasierte Bewertungssystematik für Lokomotiven und

...mehr lesen...

Bewertungstool Lokomotiven und Infrastrukturfahrzeuge

Auftraggeber: Schienenfahrzeugfinanzierer

Im Auftrag eines internationalen Schienenfahrzeugfinanzierers erstellt SCI Verkehr eine kostenbasierte Bewertungssystematik für Lokomotiven und Infrastrukturfahrzeuge. Dabei werden u.a. Wartungszyklen und Refurbishment in den Wertverläufen mitberücksichtigt.

Ökonomische Bewertung von Schienenfahrzeugen

Da bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen das Fahrzeug als Asset selbst als Sicherheit dienen kann und somit günstige Darlehenskonditionen

...mehr lesen...

Ökonomische Bewertung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Finanzdienstleister

Da bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen das Fahrzeug als Asset selbst als Sicherheit dienen kann und somit günstige Darlehenskonditionen ermöglicht, ist die Bestimmung seiner ökonomischen Bewertung von großer Wichtigkeit. SCI Verkehr wurde daher von einem Finanzierungsdienstleister gebeten, den weltweiten Markt für Schienenfahrzeuge dahingehend zu untersuchen, welche territorialen Möglichkeiten, Erlöse und Kosten bei der Wiederverwertung gebrauchter Schienenfahrzeuge bestehen. Die Wertermittlung für Schienenfahrzeuge unterschiedlicher Fahrzeugkategorien erfolgt dabei sowohl durch eine generelle LCC/RAMS-Analyse sowie deren Verifizierung auf Basis bekannter Transaktionen bei Gebrauchtfahrzeugen. Die Erkenntnisse basieren sowohl auf der Auswertung von Sekundärquellen als auch auf Befragungen von Experten und münden in eine standardisierte Bewertungsmethodik für Assets

Bewertung einer gebrauchten Lokomotivenflotte

SCI Verkehr ermittelt den Wert einer gebrauchten Lokomotivflotte im iberischen Markt. Die Ergebnisse unterstützen die interne Entscheidung des

...mehr lesen...

Bewertung einer gebrauchten Lokomotivenflotte

Auftraggeber: Schienengüterverkehrsbetreiber

SCI Verkehr ermittelt den Wert einer gebrauchten Lokomotivflotte im iberischen Markt. Die Ergebnisse unterstützen die interne Entscheidung des Unternehmens im Rahmen des Beschaffungsprozesses sowie der Finanzierung der Flotte.

Public Consulting Beispiele

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die

...mehr lesen...

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

Auftraggeber: Verkehrsministerium

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die verkehrspolitischen Ziele und Grundsätze der Landesregierung konkretisiert und angepasst, ein neues Kapitel ?Transport und Logistik? erarbeitet, ein Kapitel ?Umwelt - /Klimaschutz? eingefügt sowie mögliche Handlungsaufträge oder handhabbare politische Handlungskonzepte für die Landesregierung aus den Handlungsoptionen hergeleitet. Das neue Konzept wurde mit der Hafenwirtschaft und dem Masterplan Verkehr und Logistik des Bundes abgestimmt. Ziel des Konzeptes war es, die Bedeutung der Binnenschifffahrt und Häfen für den Standort zu verdeutlichen.

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue

...mehr lesen...

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue Impulse zu setzen um die Logistikbranche in NRW zu unterstützen

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer

...mehr lesen...

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Auftraggeber: Hafengesellschaft

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer Managementberatung den Antrag auf Förderung aus öffentlichen Mitteln, begründet dazu die Notwendigkeit des Vorhabens, analysiert die Konkurrenzsituation zu anderen Umschlagstandorten und berechnet die Wirtschaftlichkeit des Terminals. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen von Investitionen und Ausschreibung des Betriebs werden untersucht und das weitere Antragsverfahren bis zur Entscheidung über die Bewilligung begleitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Analyse Zwischenwerksverkehr

SCI Verkehr unterstützt einen Automobilhersteller bei der Erstellung eines Schienenverkehrskonzepts zu zwei Standorten in unterschiedlichen

...mehr lesen...

Analyse Zwischenwerksverkehr

Auftraggeber: Logistikunternehmen

SCI Verkehr unterstützt einen Automobilhersteller bei der Erstellung eines Schienenverkehrskonzepts zu zwei Standorten in unterschiedlichen europäischen Ländern. Unter anderem sind im Projekt ein Business Plan, die Streckenanalyse, Empfehlungen für Schienenfahrzeuge, die Auswahl von Schienengüterverkehrsbetreibern, die Überprüfung ein eigenes EVU zu gründen, sowie die Konzeption von Be- und Entladungsprozessen enthalten.

Marktüberblick Testcenter

Im Auftrag eines Unternehmens, das Prüfungen an Schienenfahrzeugen durchführt, analysiert SCI Verkehr den Bedarf an Tests und Prüfungen sowie die

...mehr lesen...

Marktüberblick Testcenter

Auftraggeber: Prüforganisation

Im Auftrag eines Unternehmens, das Prüfungen an Schienenfahrzeugen durchführt, analysiert SCI Verkehr den Bedarf an Tests und Prüfungen sowie die aktuelle Wettbewerbssituation. Schwerpunkt des Projektes stellen Typprüfungen, Zulassungsverfahren sowie Inbetriebnahmetests in Testcentern dar.

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die

...mehr lesen...

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Prozessoptimierung Beispiele

Unterstützung bei der Realisierung eines Pilotprojekts im Bereich Elektronic Ticketing

Der Kunde hat ein innovatives System für das elektronische Fahrgeldmanagement entwickelt, welches in der Praxis erprobt werden soll. Darüber

...mehr lesen...

Unterstützung bei der Realisierung eines Pilotprojekts im Bereich Elektronic Ticketing

Auftraggeber: Mittelständisches Bahntechnikunternehmen

Der Kunde hat ein innovatives System für das elektronische Fahrgeldmanagement entwickelt, welches in der Praxis erprobt werden soll. Darüber hinaus ist die Akzeptanz der Verkehrsunternehmen wie eine förderseitige Unterstützung notwendig. SCI Verkehr begleitet das Vorhaben und unterstützt den Kunden bei der zügigen Realisierung der notwendigen Voraussetzungen für eine kommerzielle Nutzung des Systems.

Potenzialanalyse und Planungskonzeption für den Schienengüterverkehr an einem Norddeutschen Standort

Aus Gründen der Standortentwicklung und der Bindung des Transport- und Logistikgewerbes an diesen Standort wurde SCI Verkehr mit einer umfassenden

...mehr lesen...

Potenzialanalyse und Planungskonzeption für den Schienengüterverkehr an einem Norddeutschen Standort

Auftraggeber: Eine Stadtverwaltung in Schleswig-Holstein

Aus Gründen der Standortentwicklung und der Bindung des Transport- und Logistikgewerbes an diesen Standort wurde SCI Verkehr mit einer umfassenden Untersuchung und der Erstellung einer Planungskonzeption beauftragt. Während im ersten Teil Bestand, Potential und Anforderungen der Wirtschaft ermittelt wurden, wurde im zweiten Bearbeitungsteil eine Konzeption erstellt, in welcher Art der Schienengüterverkehr und das Logistikgewerbe am Ort zu entwickeln ist. Schwerpunktempfehlung war dabei, den Standort eines ehemaligen Rangierbahnhofs zu einem Logistik Center zu entwickeln. Größe, Nachfrage sowie Makro- und Mikrolage des zur Verfügung stehenden Geländes sowie die lokalen Standortbedingungen führten zu diesem eindeutigen, wenn auch so nicht erwarteten Ergebnis.

Umsetzung und Kontrolle von Strukturen und Prozessen in einer Werkstatt

Im Anschluss an die von SCI Verkehr durchgeführte Analyse bestehender Strukturen und Prozessabläufe in einer Werkstatt des Kunden wurden bereits

...mehr lesen...

Umsetzung und Kontrolle von Strukturen und Prozessen in einer Werkstatt

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Im Anschluss an die von SCI Verkehr durchgeführte Analyse bestehender Strukturen und Prozessabläufe in einer Werkstatt des Kunden wurden bereits erste Veränderungen in den Strukturen vor Ort angestoßen. Die weitere Aufgabe von SCI Verkehr bestand darin, in einigen Bereichen die Prozesse operativ umzusetzen, nachhaltig zu verändern und einem neu eingestellten Werkstattleiter in seiner Funktion zu coachen.