DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / DB und CR unterzeichnen Kooperationsvertrag

Am 14. November 2018 haben die Deutsche Bahn (DB) und die chinesische Staatsbahn China Railway (CR) einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der eine engere Zusammenarbeit auf mehreren Gebieten vorsieht. Im Schienengüterverkehr (SGV) kooperieren DB und CR seit 2008 (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 39/2008) und planen den Transport von rund 100.000 Containern pro Jahr auf der neuen Seidenstraße. Auch wollen die Unternehmen bei der Entwicklung von Infrastrukturprojekten auf der neuen Seidenstraße zusammenarbeiten und die Kooperation im Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) verstärken. In diesem Kontext will die DB CR bei Wartung und Instandhaltung des chinesischen HGV-Netzes unterstützen und gleichzeitig von den hohen Laufleistungen chinesischer HGV-Züge lernen.
Quelle: Pressemitteilung DB 14.11.2018

Frankreich / Alstom mit positivem Finanzergebnis in H1/2018

Der französische Schienenfahrzeughersteller Alstom hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/2019 (H1/2018) gegenüber H1/2017 ein Wachstum im Finanzergebnis verzeichnet. Mit einem Auftragseingang von 7 Mrd. Euro stieg der Auftragsbestand von 34,96 Mrd. Euro in H1/2017 auf 38,13 Mrd. Euro in H1/2018, während der Gewinn von 177 Mio. Euro auf 563 Mio. Euro wuchs. Der Umsatz betrug rund 4 Mrd. Euro und das bereinigte EBIT 285 Mio. Euro, was einer bereinigten EBIT-Marge von 7,1% entspricht.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 14.11.2018

Spanien / CAF mit positiven Geschäftszahlen für die ersten 9 Monate 2018

Der spanische Schienenfahrzeughersteller CAF hat den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2018 um 30% auf 1,37 Mrd. Euro gegenüber 1,05 Mrd. Euro im gleichen Zeitraum 2017 gesteigert. Das EBITDA stieg um 5% auf 136 Mio. Euro und der Jahresüberschuss um 6% auf 30 Mio. Euro. Das Wachstum ist im Wesentlichen auf das Tempo der Herstellung von Schienenfahrzeugen zurückzuführen. Der Auftragsbestand beläuft sich auf 6,25 Mrd. Euro, was die Übernahme von Solaris (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 36/2018), die Lieferung von Metros nach Amsterdam (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 18/2018) und einen Vertrag über die Lieferung von Dieseltriebwagen (DMU) an Wales & Borders (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 24/2018) beinhaltet. Der Auftragsbestand umfasst nicht die vergebenen, aber noch nicht unterzeichneten Verträge in Höhe von 1,2 Mrd. Euro.
Quelle: CAF January-September 2018 results 12.11.2018

Großbritannien / Verzögerte Auslieferung der HGV-Züge Nova 3 für TPE

Am 12. November 2018 hat TransPennine Express (TPE), ein britischer Betreiber von Schienenpersonenfernverkehr (SPFV), bestätigt, dass die neuen Züge für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) des Typs Nova 3 von CAF mit leichter Verspätung geliefert werden. TPE zufolge hatte CAF kürzlich auf ein technisches Problem mit wichtigen Bordsystemen der Wagen vom Typ Mark 5A aufmerksam gemacht und arbeitet momentan verstärkt daran, das Problem vor Auslieferung der Züge schnellstmöglich zu beheben. Jedoch verwies der Betreiber auch darauf, dass die ebenfalls 2019 erwarteten Auslieferungen der HGV-Züge vom Typ Nova 1 AT300 von Hitachi und des Typs Nova 2 von CAF (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 13/2016) davon nicht betroffen sind. Nach der Inbetriebnahme sollen die von Beacon Rail finanzierten Nova-3-Züge im SPFV zwischen Liverpool, Manchester, Huddersfield, Leeds, York, Scarborough und Middlesbrough fahren.
Quelle: Pressemitteilung TPE 12.11.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Mobilitätscluster Nordhessen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle

...mehr lesen...

Mobilitätscluster Nordhessen

Auftraggeber: Öffentliches Unternehmen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle Vorbereitung von Unternehmensforen und Fachveranstaltungen in der Bahnwirtschaft und in der Logistik. Entwicklung von Projekten und strategischen Initiativen.

HKL-Strategie

Im Auftrag eines international tätigen Fahrzeugausrüsters erarbeitet SCI Verkehr ein Strategiepapier zur Entwicklung des Geschäftsfelds der

...mehr lesen...

HKL-Strategie

Auftraggeber: Fahrzeugzulieferer

Im Auftrag eines international tätigen Fahrzeugausrüsters erarbeitet SCI Verkehr ein Strategiepapier zur Entwicklung des Geschäftsfelds der HVAC-Ausrüstungen für Bahnfahrzeuge. Ziel ist es, das Marktvolumen sowie das internationale Marktumfeld dieser A-Komponente im Schienenfahrzeugbau aufzuzeigen und eine Empfehlung zur Positionierung des Kunden in dem Segment sowie dazu notwendige Meilensteine abzugeben.

Umsetzung Logistik-Organisationsveränderungen

Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig

...mehr lesen...

Umsetzung Logistik-Organisationsveränderungen

Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig aufstellen. Nach einem Umsetzungsprojekt in zwei Pilot-Gebieten Deutschlands hat SCI Verkehr in zwei weiteren Verkaufsgebieten die Migration in eine neue einheitliche Struktur durchgeführt. Dabei hat eine ständige Abstimmung mit allen relevanten Führungsebenen sowie den Arbeitnehmervertretern stattgefunden.

Marktanalysen Beispiele

Flottenstrukturen und Beschaffungspotenziale bei Eisenbahnunternehmen im Schienenpersonenverkehr

Analyse der Produkte und Absatzmärkte des Auftraggebers. Schwerpunkt der Untersuchung waren die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz. Es

...mehr lesen...

Flottenstrukturen und Beschaffungspotenziale bei Eisenbahnunternehmen im Schienenpersonenverkehr

Auftraggeber: Privatindustrie

Analyse der Produkte und Absatzmärkte des Auftraggebers. Schwerpunkt der Untersuchung waren die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz. Es erfolgte die Aufbereitung der Daten zu Präsentations- und Vertriebszwecken.

Datenzulieferung Marktanteile Busse

SCI Verkehr unterstützt die Marktanalyse eines Investmentfonds mit Daten zu den Marktanteilen der wichtigsten Bushersteller weltweit. Die Daten

...mehr lesen...

Datenzulieferung Marktanteile Busse

Auftraggeber: Investmentfond

SCI Verkehr unterstützt die Marktanalyse eines Investmentfonds mit Daten zu den Marktanteilen der wichtigsten Bushersteller weltweit. Die Daten werden für 8 Weltmarktregionen und 28 Kernländer präsentiert.

Marktrecherche Güterwagenkomponenten

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europäischen Herstellers von Güterwagen eine Recherche und Kurzanalyse von Komponenten auf dem nordamerikanischen

...mehr lesen...

Marktrecherche Güterwagenkomponenten

Auftraggeber: Hersteller von Güterwagen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europäischen Herstellers von Güterwagen eine Recherche und Kurzanalyse von Komponenten auf dem nordamerikanischen Markt erstellt.

Asset Bewertung Beispiele

Wertgutachten Elektrotriebwagenflotten

SCI Verkehr ermittelt im Rahmen einer Finanzierung den Fair Value von zwei Elektrotriebwagen (EMU)-Flotten in Europa. Zur Anwendung kommt hierbei die

...mehr lesen...

Wertgutachten Elektrotriebwagenflotten

Auftraggeber: Leasingunternehmen

SCI Verkehr ermittelt im Rahmen einer Finanzierung den Fair Value von zwei Elektrotriebwagen (EMU)-Flotten in Europa. Zur Anwendung kommt hierbei die DCF-Methode, bei der das derzeitige und künftig erwartete Einkommen der Assets ermittelt wird. Hierfür erfolgt eine detaillierte Analyse der Wiedereinsatzoptionen unter Berücksichtigung erwarteter Ausschreibungen und Fahrzeuganforderungen.

Bewertung Hybrid-Lokomotiven

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Hybrid-Lokomotiven für den Rangiereinsatz im Vergleich zu konventionellen Diesellokomotiven

...mehr lesen...

Bewertung Hybrid-Lokomotiven

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr Hybrid-Lokomotiven für den Rangiereinsatz im Vergleich zu konventionellen Diesellokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche Aspekte (wie z. B. LCC) als auch das Marktumfeld und ein Wiedereinsatz der Fahrzeuge bewertet worden.

Asset-Bewertung eines Dieselllokomotiv-Portfolios

Für ein internationales Finanzierungsunternehmen analysierte SCI Verkehr den aktuellen Wert eines Diesellokomotiv-Portfolios mit dem

...mehr lesen...

Asset-Bewertung eines Dieselllokomotiv-Portfolios

Auftraggeber: Internationales Finanzierungsunternehmen

Für ein internationales Finanzierungsunternehmen analysierte SCI Verkehr den aktuellen Wert eines Diesellokomotiv-Portfolios mit dem Ertragswertverfahren. Betrachtet wurden u.a. aktuelle und erwartete Leasingraten und Neufahrzeugpreise sowie Kosten für die Instandhaltung und Hauptuntersuchung.

Public Consulting Beispiele

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für

...mehr lesen...

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für Bahntechnik und -wirtschaft in NRW.

Zukunft der Arbeitsplätze bei den Eisenbahnen

Studie: Vergleichende Analyse europäischer und außereuropäischer Eisenbahnen, Ermittlung von Produktivitätskennziffern zur Identifikation neuer

...mehr lesen...

Zukunft der Arbeitsplätze bei den Eisenbahnen

Auftraggeber: Hans-Böckler-Stiftung

Studie: Vergleichende Analyse europäischer und außereuropäischer Eisenbahnen, Ermittlung von Produktivitätskennziffern zur Identifikation neuer Geschäfts- und Tätigkeitsfelder in der Bahnbranche (Buchveröffentlichung).

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine

...mehr lesen...

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine Beteiligung der betroffenen Stakeholder durch. Ziel ist es, die nachfrageseitig aus der Perspektive der Logistikwirtschaft erhobenen Flächen einer kritischen Überprüfung der örtlichen oder regionalen Stakeholder zu unterziehen, um ein gemeinsames Verständnis der Flächen und ihrer Charakteristik und Eignung für Logistik zu erzielen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Gas als Kraftstoff für Lokomotiven

Studie mit grundlegenden Machbarkeitsüberlegungen zum gasbetriebenen

...mehr lesen...

Gas als Kraftstoff für Lokomotiven

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Studie mit grundlegenden Machbarkeitsüberlegungen zum gasbetriebenen Lokomotivantrieb

Strategieentwicklung eigene Distributionsflotte

Ein Global Player der Getränkeindustrie betriebt einen eigenen Distributionsfuhrpark (LKW), um seine Produkte in Deutschland zu verteilen. SCI

...mehr lesen...

Strategieentwicklung eigene Distributionsflotte

Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

Ein Global Player der Getränkeindustrie betriebt einen eigenen Distributionsfuhrpark (LKW), um seine Produkte in Deutschland zu verteilen. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Strategie für die Weiterentwicklung des Fuhrparks zu entwickeln und dabei sowohl äußere EInflüsse (z.B. Transportmarkt) sowie die eigenen Strukturen zu berücksichtigen. Der Prozess wurde eng mit dem Kunden und den Arbeitnehmervertretern abgestimmt und so ein gemeinsamer Umsetzungsprozess verabredet.

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich

...mehr lesen...

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Auftraggeber: Hansestadt Lübeck

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich und wirtschaftlich sinnvoll sei, die eigenen Anschlussstrecken ebenfalls zu elektrifizieren. SCI Verkehr untersuchte den betrieblichen Nutzen und schätzte die Kosten einer solchen Maßnahme ab. Abschließend erfolgte eine Empfehlung.

Prozessoptimierung Beispiele

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch.

...mehr lesen...

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch. Dabei wurden Produktion und Logistik (Lagerhaltung und Distribution) durchleuchtet und verschiedene Veränderungen beschlossen. Eine wesentliche Veränderung in der Logistik war eine optimierte Verladung in der Nacht. SCI Verkehr begleitete die Umsetzung der Veränderungen auch operativ und führte vor Ort mehrere Termine durch, um im weiteren Verlauf die Nachhaltigkeit der Prozessveränderungen zu gewährleisten.

Zukunftsworkshop Logistik

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über

...mehr lesen...

Zukunftsworkshop Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

Prozessverbesserungen in der Produktion

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am

...mehr lesen...

Prozessverbesserungen in der Produktion

Auftraggeber: Mittelständischer Produzent der Ernährungswirtschaft

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am Markt wettbewerbsfähig zu sein. SCI Verkehr identifizierte Potenziale in der Produktion und moderierte den anschließenden Dialogprozess zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.