DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Sri Lanka / Rolls-Royce liefert MTU-Motoren für CRRC-Züge

Rolls-Royce Power Systems und das chinesische Unternehmen Dongfang Electric International Corporation haben die Lieferung von vier MTU-Bahnmotoren des Typs 12V 4000 R41 vereinbart. Die Motoren werden in Triebwagen des Zugherstellers CRRC eingebaut, die bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft Sri Lankas (Sri Lanka Railways, SLR) zum Einsatz kommen (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 46/2018). Mit den vier weiteren Motoren steigt die Gesamtzahl an CRRC-Triebwagen mit MTU-Antrieb bei SLR auf 60. Bei den 2007, 2010 und früher im Jahr 2018 georderten Fahrzeugen handelt es sich um Triebwagen der Typen S10, S12 und S14, die im ganzen Land eingesetzt werden.
Quelle: Pressemitteilung Rolls-Royce 22.03.2019

Russland / TMH liefert 21 EP2D-EMUs an CPPK

Der russische Betreiber im Schienenpersonenverkehr (SPV) Central Suburban Passenger Company (CPPK) hat Transmashholding (TMH) den Zuschlag für die Lieferung von 21 Elektrotriebzügen (EMU) der Baureihe EP2D erteilt. Die Fahrzeuge werden von Sberbank Leasing finanziert und im Werk von TMH in Demikhovsky gefertigt. Die elfteiligen EMUs fahren unter dem Speisesystem 3 kV DC. Die 244 m langen Fahrzeuge bieten Kapazitäten für 2.866 Fahrgäste. Drei sind mit Klapptritten für den Einsatz an Stationen mit entweder hohen oder niedrigen Bahnsteigen ausgerüstet, während elf für Stationen mit Hochbahnsteigen ausgelegt werden. Die 5.000 kW starken EMUs erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.
Quelle: Pressemitteilung TMH 15.03.2019

Deutschland / Verkehrsunternehmen planen Kauf von 240 Zweisystem-LRVs

Am 11. März 2019 haben fünf deutsche Verkehrsunternehmen beschlossen, die Beschaffung von 240 Light-Rail-Fahrzeugen (LRV) gemeinsam durchzuführen. Die Unternehmen sind die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), die 89 Zweisystem-LRVs kaufen will, die Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) mit 30 LRVs und einer Option auf zehn weitere, die Saarbahn Netz GmbH mit 28 LRVs, der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) mit 23 und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), die. anders als die anderen Unternehmen, 70 LRVs in Einsystemausführung kaufen wollen. Die fünf Unternehmen haben zusammen eine Standardversion des LRVs entwickelt, das rd. 4,1 Mio. Euro kosten soll. Die Ausschreibung wird von der AVG und den VBK für alle Unternehmen durchgeführt und soll zusätzlich noch einen Instandhaltungsvertrag für die 32jährige Lebensdauer der LRVs enthalten.
Quelle: Pressemitteilung AVG 11.03.2019; Rail Business 18.03.2019

Europäische Union / Akteure kooperieren bei additiver Fertigung

Beim Additive Manufacturing Forum in Berlin unterzeichneten Vertreter europäischer Bahnakteure am 15. März 2019 eine gemeinsame Erklärung zur verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der additiven Fertigung. So werden die führenden Eisenbahnunternehmen aus Deutschland, Italien, Großbritannien, Schweden, der Schweiz und Österreich eine gemeinsame Datenbank für 3D-gedruckte Teile entwickeln, um die Anforderung und Learnings aus der Entwicklung teilen zu können, aber auch um bei Materialtests, Forschung, Entwicklung und Zusammenarbeit mit der Industrie eng zu kooperieren. Die nun offiziell ins Leben gerufene Arbeitsgruppe RAILiability werde allen Teilnehmern die Möglichkeit geben, bahnspezifische Themen weiterzuentwickeln und gemeinsam an die Industrie zu kommunizieren. Als konkrete Anforderungen werden unter anderem große Metallbauteile aus Edelstahl oder feuerfeste Kunststoffe für den Innenausbau von Schienenfahrzeugen genannt.
Quelle: Berliner Kurier 16.03.2019; Rail Business 15.03.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Unterstützung Wiedereinsatz von SPNV-Fahrzeugen

SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen beim Wiedereinsatz der eigenen SPNV-Fahrzeugflotte. Hierbei werden passende

...mehr lesen...

Unterstützung Wiedereinsatz von SPNV-Fahrzeugen

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen beim Wiedereinsatz der eigenen SPNV-Fahrzeugflotte. Hierbei werden passende Ausschreibungsnetze identifiziert und analysiert. Dazu werden insbesondere die Anforderungen an die Fahrzeuge aus den Verkehrsverträgen hinsichtlich ihrer technischen Umsetzbarkeit und resultierenden Investitionen bewertet. Zudem werden die Bewertungskriterien für den Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen analysiert. SCI Verkehr unterstützt das Leasingunternehmen auch in der Abstimmung mit den SPNV-Aufgabenträgern.

Strategieentwicklung für Komponenten-After-Sales

Im Auftrag eines Komponentenherstellers erarbeitet SCI Verkehr eine strategische Roadmap für die Entwicklung des After-Sales-Geschäftes. Auf Basis

...mehr lesen...

Strategieentwicklung für Komponenten-After-Sales

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Komponentenherstellers erarbeitet SCI Verkehr eine strategische Roadmap für die Entwicklung des After-Sales-Geschäftes. Auf Basis einer vorgelagerten Marktanalyse ausgewählter europäischen Schienenfahrzeugmärkte werden Teilmärkte priorisiert und Entwicklungsszenarien mit externen und internen Wachstumspotentialen erarbeitet. Es werden Empfehlungen für die schrittweise Umsetzung der Strategie abgeleitet.

Bewertung mittelständischer Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Private-Equity-Unternehmens analysiert und bewertet SCI Verkehr die strategischen Perspektiven eines Herstellers von Komponenten

...mehr lesen...

Bewertung mittelständischer Komponentenhersteller

Auftraggeber: Private Equity

Im Auftrag eines Private-Equity-Unternehmens analysiert und bewertet SCI Verkehr die strategischen Perspektiven eines Herstellers von Komponenten für Schienenfahrzeuge und Eisenbahninfrastruktur.

Marktanalysen Beispiele

Der Markt für Bahntechnik in Asien

Für die Region Asien werden Struktur und Entwicklung der Bahntechnikmärkte unter Berücksichtigung verkehrspolitischer Einflussfaktoren analysiert.

...mehr lesen...

Der Markt für Bahntechnik in Asien

Auftraggeber: SCI Verkehr GmbH

Für die Region Asien werden Struktur und Entwicklung der Bahntechnikmärkte unter Berücksichtigung verkehrspolitischer Einflussfaktoren analysiert. Enthalten sind ein Überblick über alle Produktsegmente der Bahntechnik untergliedert nach Schieneninfrastruktur, Systemtechnik und Schienenfahrzeugen. Die vorliegende Studie zeigt die aktuellen Entwicklungen und Trends des asiatischen Bahnmarktes sowie konkrete Informationen über Bestände, Entwicklungstreiber, Beschaffungen und Marktvolumina im Neu- und After-Sales Geschäft auf. Die Leitmärkte China, Indien, Japan und Südkorea werden differenziert ausgewiesen. Eine Bewertung der führenden Anbieter und ihrer Marktanteile und eine Übersicht über anstehenden Projekten vervollständigen die Darstellung.

Marktanalyse Signalanlagen weltweit

Im Auftrag eines internationalen Anbieters von Leit- und Sicherungstechnik hat SCI Verkehr den Weltmarkt für Eisenbahnsignale analysiert. Neben der

...mehr lesen...

Marktanalyse Signalanlagen weltweit

Auftraggeber: Internationaler Systemtechnikanbieter

Im Auftrag eines internationalen Anbieters von Leit- und Sicherungstechnik hat SCI Verkehr den Weltmarkt für Eisenbahnsignale analysiert. Neben der Berechnung und Prognose des Marktvolumens sind die Hersteller für streckenseitige Signale identifiziert und untersucht worden.

Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von

...mehr lesen...

Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von Antriebsblöcken. Beratung bei Maßnahmen der Unternehmensentwicklung zur verbesserten Systemfähigkeit im Leistungsprofils

Asset Bewertung Beispiele

Analyse des Europäischen Marktes für Schienenfahrzeugleasing

Für ein international aktives Leasingunternehmen analysierte SCI Verkehr den Europäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing im Güterverkehr.

...mehr lesen...

Analyse des Europäischen Marktes für Schienenfahrzeugleasing

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

Für ein international aktives Leasingunternehmen analysierte SCI Verkehr den Europäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing im Güterverkehr. Dabei untersuchte SCI Verkehr wichtige Ländermärkte und die bedeutenden Europäischen Player im Schienengüterverkehr und dem Leasing von Lokomotiven und Güterwagen. Mit betrachtet wurden zudem die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Nachfrageentwicklung im Schienengüterverkehr.

Assetbewertung schwere Diesellokomotiven

Für ein europäisches Leasingunternehmen hat SCI Verkehr zur Refinanzierung von 6-achsigen Diesellokomotiven eine Asset-Bewertung durchgeführt. Die

...mehr lesen...

Assetbewertung schwere Diesellokomotiven

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

Für ein europäisches Leasingunternehmen hat SCI Verkehr zur Refinanzierung von 6-achsigen Diesellokomotiven eine Asset-Bewertung durchgeführt. Die aktuellen Marktwerte der Lokomotiven wurden mit einem Ertragswertverfahren unter Berücksichtigung der Angebots- und Nachfragesituation ermittelt.

Kurzbewertung Kohle Güterwagen

Im Auftrag eines Finanzdienstleisters bewertet SCI Verkehr den aktuellen Wert von Schüttgutwagen. Die Bewertung erfolgt unter Einsatz der

...mehr lesen...

Kurzbewertung Kohle Güterwagen

Auftraggeber: Internationaler Investor

Im Auftrag eines Finanzdienstleisters bewertet SCI Verkehr den aktuellen Wert von Schüttgutwagen. Die Bewertung erfolgt unter Einsatz der DCF-Methodik und berücksichtigt die spezifische Angebots- und Nachfragesituation.

Public Consulting Beispiele

Nordrhein-westfälische Aussenwirtschaftsoffensive für die mittel- und osteuropäischen Länder

Die Nordrhein-westfälische Außenwirtschaftsoffensive mittel- und osteuropäische Länder unterstützt die in der PPP-Struktur beteiligten

...mehr lesen...

Nordrhein-westfälische Aussenwirtschaftsoffensive für die mittel- und osteuropäischen Länder

Auftraggeber: WIR.NRW GmbHFörderung durch das Land Nordrhein-Westfalen (MWMEV) und die GfW NRW (Gesellschaft für Wirtschaftsförderung), Düsseldorf; Hauptauftragnehmer und Projektleitung: h.e.a.D. GmbH, Duisburg. Unterauftrag für das Segment Verkehr: SCI Verkehr Gm

Die Nordrhein-westfälische Außenwirtschaftsoffensive mittel- und osteuropäische Länder unterstützt die in der PPP-Struktur beteiligten NRW-Unternehmen beim Markteintritt in Mittel- und Osteuropa, mit Schwerpunkt in den Ländern Ungarn, Tschechien, Polen und Rumänien. Durch spezifische Marktinformation und Kontaktnetzwerke, Organisation politischer Flankierung, Unterstützung bei der Projektakquisition und der Suche nach Kooperationspartnern in den Zielländern, Beratung und Unterstützung bei Finanzierungs- und Förderkonzepten insbesondere durch europäische Programme, Betreuung vor Ort durch eigene Koordinierungsbüros in den Ländern soll den beteiligten NRW-Unternehmen der Markteinstieg in den Zielländern erleichtert werden, um dazu beizutragen, im Zuge der europäischen Erweiterung den Standort NRW wettbewerbsfähiger zu machen. Die NRW-Außenwirtschaftsoffensive ist nach einer Anschubförderung durch das Land NRW auf nachhaltige Eigenfinanzierung aus Unternehmensbeiträgen für erfolgreiche Projektvermittlung angelegt.

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des demografischen Wandels auf den

...mehr lesen...

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen, Initiative Bahn NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in NRW. ÖPNV-Entwicklung in NRW.“ erstellt. Im Rahmen dieser Studie wurden aufbauend auf eine vorangegangene Untersuchung von SCI Verkehr auf Grundlage von demografischen und weiteren Input-Parametern die Verkehrsentwicklung in den Gemeinden NRWs bis 2030 prognostiziert. Aus den Ergebnissen wurden erste Handlungsbedarfe des ÖPNV abgeleitet und für die Diskussion mit verschiedenen Akteuren aufbereitet.

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf

...mehr lesen...

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Gesellschafter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf der Basis der Kontakte und Erfahrungen von SCI Verkehr in den Bereichen Transport, Verkehr und Logistik werden Unternehmen identifiziert und vorgeschlagen, die an einem Engagement Interesse haben können. In weiteren Schritten werden Beteiligungs-begleitende Maßnahmen durchgeführt und Verhandlungen vorbereitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Entwicklung Stahllogistikzentrum

Eine führende Bahngesellschaft in Europa plant in Deutschland ein Stahllogistikzentrum zu errichten. Im Rahmen einer Vorstudie wird SCI Verkehr

...mehr lesen...

Entwicklung Stahllogistikzentrum

Auftraggeber: Führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen

Eine führende Bahngesellschaft in Europa plant in Deutschland ein Stahllogistikzentrum zu errichten. Im Rahmen einer Vorstudie wird SCI Verkehr wesentliche Eckpunkte für dieses Zentrum erarbeiten und Kunden und Märkte für ein solches Zentrum identifizieren.

Abschätzung der Instandhaltungskapazitäten in NRW

Ein mittelständisches Verkehrsunternehmen möchte die Entwicklungen des SPNV Marktes und deren Konsequenzen für die Instandhaltung in NRW bewerten.

...mehr lesen...

Abschätzung der Instandhaltungskapazitäten in NRW

Auftraggeber: Mittelstandisches Verkehrsunternehmen und Fahrzeuginstandhalter

Ein mittelständisches Verkehrsunternehmen möchte die Entwicklungen des SPNV Marktes und deren Konsequenzen für die Instandhaltung in NRW bewerten. Im Vordergrund stehen dabei v.a. folgende Zielsetzungen: 1) Analyse und Bewertung der Rahmenbedingungen des SPNV-Marktes 2) Aufarbeitung der Marktentwicklung des SPNV Marktes 3) Ableitung des Nachfragepotenzials für Instandhaltungsleistungen. Mit dem vorliegenden Kurzgutachten hat die SCI Verkehr GmbH im Juni 2006 Grundlagen für diese Bewertung erarbeitet.

Analyse von Kostenreduktionsbedarfen bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur

Es wurden vorab ausgewählte Zielmärkte hinsichtlich ihrer Kostenreduktionsbedarfe bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur näher

...mehr lesen...

Analyse von Kostenreduktionsbedarfen bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur

Auftraggeber: Dienstleistungsunternehmen

Es wurden vorab ausgewählte Zielmärkte hinsichtlich ihrer Kostenreduktionsbedarfe bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur näher untersucht und Handlungsempfehlungen für den Markteintritt eines Dienstleistungsunternehmens im Bereich der Wartung von Infrastruktur abgeleitet.

Prozessoptimierung Beispiele

Modellentwicklung Fahrerentlohnung

Ein deutscher Getränkelogistiker mit eigenem, sehr heterogenen Fuhrpark und eigenen Fahrern nutzte ein Prämiensystem, dass auf verschiedenen

...mehr lesen...

Modellentwicklung Fahrerentlohnung

Auftraggeber: Getränkelogistiker

Ein deutscher Getränkelogistiker mit eigenem, sehr heterogenen Fuhrpark und eigenen Fahrern nutzte ein Prämiensystem, dass auf verschiedenen Parametern wie Kundengruppen, Fahrzeugart und Volumen basierte. Im laufenden Betrieb zeigte sich jedoch, dass durch dieses Prämiensystem einzelne Fahrer unbeabsichtigt durch falsch gesetzte Parameter bevorzugt oder benachteiligt wurden. Eine besondere Herausforderung in diesem Zusammenhang waren die Kundenstrukturen, die in den einzelnen Regionen Deutschlands sehr heterogen waren. SCI Verkehr bearbeitete gemeinsam mit Betriebsräten und Logistikleitung die einzelnen Prämienparameter und simulierte aufgrund vorhandener Daten neue Prämeinleistungen für einzelne Fahrer. Ziel war insgesamt eine gerechtere Verteilung der vorhandenen Prämiensumme zu erreichen.

Koordination der Angebotserstellung für eine SPNV-Ausschreibung

SCI begleitet die Erstellung eines Angebots im Rahmen einer SPNV-Streckenausschreibung für ein expandierendes Verkehrsunternehmen. Neben der

...mehr lesen...

Koordination der Angebotserstellung für eine SPNV-Ausschreibung

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen

SCI begleitet die Erstellung eines Angebots im Rahmen einer SPNV-Streckenausschreibung für ein expandierendes Verkehrsunternehmen. Neben der projektkoordinierenden Beratung und Begleitung beim Aufbau eines allgemeinen Organisations-, Struktur- und Ablaufmodells für zukünftige Ausschreibungen hat SCI Verkehr die Marketing- und Personalstruktur sowie verschiedene Aspekte der betrieblichen und wirtschaftlichen Konzeption erarbeitet.

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Ostdeutschland

SCI Verkehr hat das Verkehrsunternehmen bei der konzeptionellen und praktischen Erstellung von zwei SPNV-Angeboten in Ostdeutschland unterstützt.

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Ostdeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

SCI Verkehr hat das Verkehrsunternehmen bei der konzeptionellen und praktischen Erstellung von zwei SPNV-Angeboten in Ostdeutschland unterstützt. Die Leistungen reichten von der Entwicklung und Bewertung eines Fahrzeugkonzeptes über die konzeptionelle, fachliche und redaktionelle Unterstützung bis hin zur operativen und organisatorischen Unterstützung.