SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

Detaillierte Potenzialanalyse des Instandhaltungsmarktes

Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

Im Auftrag eines international tätigen Anbieters von Instandhaltungsleistungen für Schienenfahrzeuge analysiert und bewertet SCI Verkehr über alle Fahrzeugsegmente den Markt für Instandhaltungsleistungen und leitet daraufhin die Potenziale für den Anbieter ab. Die Bewertung der Potenziale stellt eine Grundlage für die Ausrichtung des IH-Geschäftes in der Zukunft dar.

Strategieentwicklung eigene Distributionsflotte

Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

Ein Global Player der Getränkeindustrie betriebt einen eigenen Distributionsfuhrpark (LKW), um seine Produkte in Deutschland zu verteilen. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Strategie für die Weiterentwicklung des Fuhrparks zu entwickeln und dabei sowohl äußere EInflüsse (z.B. Transportmarkt) sowie die eigenen Strukturen zu berücksichtigen. Der Prozess wurde eng mit dem Kunden und den Arbeitnehmervertretern abgestimmt und so ein gemeinsamer Umsetzungsprozess verabredet.

Markt- und Wettbewerbsanalyse Bahnsteigtüren

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

In Auftrag eines Bahntechnikunternehmens untersucht SCI Verkehr das Marktpotential und die Wettbewerbslandschaft für den Markt von Bahnsteigtüren in Europa. Daraus werden Empfehlungen und eine Markteintrittsstrategie für den Kunden abgeleitet.

Marktanalysen Beispiele

Entwicklung des SGV-Marktes in Großbritannien

Auftraggeber: Bankinstitut

Im Auftrag einer finanzierenden Bank hat SCI Verkehr eine Übersicht über die Entwicklungen und Treiber des Marktes für Schienengüterverkehr in Großbritannien erstellt. Die Schwerpunkte liegen in der Struktur und zukünftig erwarteten Entwicklung der Verkehre und der eingesetzten Schienenfahrzeuge.

Bereitstellung von Marktdaten für interne Strategieprozesse

Auftraggeber: Internationales Zulieferunternehmen Elektroindustrie

Im Auftrag eines führenden Unternehmens in den Bereichen Energie- und Telekommunikationsequipment hat SCI Verkehr eine Zusammenstellung relevanter Weltmarktdaten für Schienenfahrzeuge und Eisenbahninfrastruktur vorgenommen.

Bedarfsanalyse für Komponenten bei Güterwagen

Auftraggeber: Weltweit führender Komponentenhersteller

Im Auftrag eines weltweit führenden Zulieferunternehmens hat SCI Verkehr den Bedarf, das potenzielle Marktvolumen und die Zutrittsvoraussetzungen für innovative Komponenten bei Güterwagen bewertet. Hierzu wurden sowohl Informationen der SCI Datenbank ausgewertet als auch Experteninterviews mit Wagenhaltern geführt.

Asset-Bewertungen Beispiele

Asset-Bewertung Europäische Leasingflotte

Auftraggeber: Internationale Bankengruppe

Im Auftrag einer refinanzierenden Bank bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert einer großen europäischen Leasingflotte bestehend aus Personenfahrzeugen, Lokomotiven und Güterwagen.

Güterwagenbewertung in Großbritannien

Auftraggeber: Internationaler Finanzierer

SCI Verkehr bewertet eine Bestandsflotte von Güterwagen in Großbritannien mittels eines Ersatzkostenansatzes (DRC). Zur Ermittlung der Eingangswerte führt SCI Verkehr dabei eine umfangreiche Untersuchung des Marktes und der spezifischen Assets durch.

Flottenbewertung Güterwagenportfolio

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

SCI Verkehr bewertet im Auftrag einer Leasinggesellschaft eine Güterwagenflotte, bestehend aus offenen Wagen, Intermodalwagen, Chemie- und Mineralölkesselwagen sowie Autotransportwagen. Neben den aktuellen Fahrzeugwerten analysiert SCI Verkehr auch die jeweils dahinterliegenden Branchen und bewertet den Einfluss der Corona-Pandemie auf den aktuellen Marktwert.

Public Consulting Beispiele

Gemeinschaftsstand Bahnindustrie Nordrhein-Westfalen auf dem Schienenverkehrsschwerpunkt der Hannover Industriemesse 1999

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Fachliche Konzeption, Organisation, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik NRW

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und betreut wird. Der eDex zeigt die brancheninterne Wirtschaftslage und ? zukunft in der eLogistikbranche. Im Juni 2004 startete der eDex mit der Befragung von 150 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentative Unternehmen der eLogistik-Branche. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex sowie dem SCI/Logistikbarometer. Im eDex werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, sondern auch langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufgedeckt.

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen, Initiative Bahn NRW

Für die Initiative Bahn NRW des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in NRW. ÖPNV-Entwicklung in NRW. erstellt. Im Rahmen dieser Studie wurden aufbauend auf eine vorangegangene Untersuchung von SCI Verkehr auf Grundlage von demografischen und weiteren Input-Parametern die Verkehrsentwicklung in den Gemeinden NRWs bis 2030 prognostiziert. Aus den Ergebnissen wurden erste Handlungsbedarfe des ÖPNV abgeleitet und für die Diskussion mit verschiedenen Akteuren aufbereitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Gas als Kraftstoff für Lokomotiven

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Studie mit grundlegenden Machbarkeitsüberlegungen zum gasbetriebenen Lokomotivantrieb

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Triebfahrzeugvergleich

Auftraggeber: Systemhaus der Bahnindustrie

Wirtschaftlicher Vergleich von Betriebskosten und LCC verschiedener Fahrzeugkonzepte im SPNV auf realen Strecken im Rheinland; Elektrifizierte RE-Strecken; S-Bahn; Dieselstrecken; Monetäre Abschätzung des Nutzens von Angebotsverbesserungen durch höhere Angebots- und Betriebsqualität bei neuen Fahrzeugen.

Prozessoptimierungen Beispiele

EVU-Zulassung in Polen

Auftraggeber: Bahninfrastrukturunternehmen

Im Auftrag eines interessierten Unternehmens wurden sämtliche unternehmens- und verwaltungsrechtlichen sowie und technischen Voraussetzungen ermittelt, um in Polen eine Zulassung als Eisenbahn-Verkehrsunternehmen (EVU) zu erhalten. Die Informationen wurden im Hinblick auf Handlungspotenziale und Risiken für den Auftraggeber analysiert und zu einem strukturierten Ratgeber zusammengestellt.

Optimierung Logistik- und Transportkosten

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Im Rahmen der Integration der europäischen Produktionsstandorte in das weltweite Logistikkonzept, werden die Lager- und Transportabwicklungen angepasst; Benchmarking der Dienstleister.

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.