SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

VDD Schienenfahrzeugleasingunternehmen

Auftraggeber: Investmentbank

SCI Verkehr unterstützt den Verkaufsprozess eines Schienenfahrzeug-Leasingunternehmens und erstellt einen umfangreichen Markt- und Bewertungsbericht. Hierfür prognostiziert SCI Verkehr die Entwicklung der zukünftigen Verkehrsmärkte sowie die Nachfrage nach Schienenfahrzeugleasing. Zudem erfolgt eine Bewertung unter Berücksichtigung des DCF-Bewertungsverfahrens.

Unternehmensbewertung Güterwagen-Lessor für institutionellen Investor

Auftraggeber: Investor

SCI Verkehr unterstützt einen international tätigen institutionellen Investor bei der Unternehmensbewertung eines europäischen Güterwagenleasingunternehmens. Es werden Inputs für den Businessplan geliefert und validiert und das Bewertungsmodell gemeinsam mit einem externen Bewerter aufgebaut.

Marktsondierung zum Verkauf von Eisenbahninfrastruktur

Auftraggeber: Besitzgesellschaft von Bahn- und Terminalinfrastruktur

Eine in öffentlicher Hand befindliche Besitzgesellschaft von Eisenbahn- und Terminalinfrastruktur hat den politischen Auftrag erhalten, den Ausstieg der öffentlichen Eigentümer aus diesem Bereich vorzubereiten. SCI Verkehr bekam den Auftrag, die Geschäftsleitung bei einer ersten Marktsondierung umfassend zu begleiten.

Marktanalysen Beispiele

Erstellung und Pflege eines Projekt Monitoring Tool

Auftraggeber: Asiatisches Industrieunternehmen

Für einen weltweit aktiven Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring werden die erfolgs- und entscheidungskritischen Daten und Fakten abgebildet. Der Kunde erhält Informationen zu den relevanten Fahrzeugprojekten und kann damit Projekte frühzeitig erschließen und notwendige Produktentwicklungen einleiten. Die aktuellen Ergebnisse sind jederzeit in einer kundenspezifischen Internet-Plattform abrufbar.

Lieferbeziehungen bei Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Zulieferkonzern

Im Auftrag eines Zulieferkonzerns recherchiert SCI Verkehr Lieferbeziehungen bei Schienenfahrzeugen in Europa. Aus der Kenntnis von Lieferstrukturen und einem Marktausblick in verschiedenen Segmenten, will der Kunde seine strategische Ausrichtung im Vertrieb zielgerichtet an Subsystem-Lieferanten ausrichten.

Marktübersicht bahntechnische Zulieferindustrie im Projekt "Ostsächsischer Innovationskreis Bahntechnik, Waggonbau"

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Marktübersicht für einen Fahrzeughersteller

Asset-Bewertungen Beispiele

Markt- und Leasingraten-Forecast im Rahmen der Akquisition eines Leasingunternehmens

Auftraggeber: Finanz-Investor

Zur Unterstützung einer Akquisition eines großen europäischen Leasingunternehmens hat SCI Verkehr die zukünftige Entwicklung des Leasingmarktes in Europa sowie der zu erwartenden Leasingraten prognostiziert. Dabei wurden die einzelnen Assets im Hinblick auf ihre zukünftige Platzierung im Markt bewertet. Weiterhin erfolgte eine Prognose der generellen Marktentwicklung und Wettbewerbssituation beim Leasing für Schienenfahrzeuge in Europa. Mithilfe des erprobten Markt- und Leasingraten-Forecastes von SCI Verkehr konnte das Portfolio des Leasingunternehmens und damit wesentliche Eckpunkte des Marktwerts des Targets abgeschätzt werden.

Marktpreisermittlung Diesellokomotiven Nordamerika

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

Im Auftrag eines Leasingfonds ermittelt SCI Verkehr den aktuellen Marktwert von Dieselstreckenlokomotiven in Nordamerika. Die Bewertung wird nach dem kostenbasierten DRC-Ansatz durchgeführt und mit den ursprünglich erwarteten Restwerten abgeglichen.

Wertgutachten Elektrotriebwagenflotten

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

SCI Verkehr ermittelt im Rahmen einer Finanzierung den Fair Value von zwei Elektrotriebwagen (EMU)-Flotten in Europa. Zur Anwendung kommt hierbei die DCF-Methode, bei der das derzeitige und künftig erwartete Einkommen der Assets ermittelt wird. Hierfür erfolgt eine detaillierte Analyse der Wiedereinsatzoptionen unter Berücksichtigung erwarteter Ausschreibungen und Fahrzeuganforderungen.

Public Consulting Beispiele

Geschäftsführung Partnership Metrorapid NRW

Auftraggeber: Partnership Metrorapid NRW

Laufende Geschäftsführung des Vereins Partnership Metrorapid NRW. Der Verein ist eine Interessenvertretung v.a. mittelständischer Unternehmen aus Planung, Industrie, Bauwirtschaft und Dienstleistung zur Unterstützung der Anwendung von Magnetschnellbahnen im Regionalverkehr. Die Aufgaben von SCI Verkehr sind die fachliche und organisatorische Geschäftsführung des Vereins, die Erstellung von Expertisen und Stellungnahmen, die fachliche und organisatorische Betreuung der Fachgruppen (Infrastruktur, Systemtechnik, Fahrzeug, Vernetzung, Vermarktung) des Vereins sowie die Realisierung von Öffentlichkeitsarbeit und die Betreuung des Vorstandes.

Benchmark Konzeptwertungen in europäischen SPNV-Ausschreibungen

Auftraggeber: SPNV-Aufgabenträger

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers im SPNV einen Benchmark verschiedener Konzeptwertungen in europäischen SPNV-Vergaben durchgeführt. Hierzu wurden sowohl Vergabeunterlagen analysiert als auch Expertengespräche mit Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen geführt. Neben den methodischen Vorgehensweisen bei Konzeptbewertungen während der Ausschreibungsphase hat SCI Verkehr auch untersucht, wie versprochene Leistungen während der Vertragslaufzeit kontrolliert werden können.

Machbarkeitsstudie Alternative Antriebe

Auftraggeber: Aufgabenträger

SCI Verkehr hat im Auftrag eines SPNV-Aufgabenträgers eine Machbarkeitsstudie zum geplanten Einsatz alternativ angetriebener Schienenfahrzeuge erarbeitet. Im Zentrum der Auswertungen standen Wirtschaftlichkeitsanalysen hinsichtlich Betrieb, Energie und Infrastruktur bei Wasserstoff- und Batterietriebzügen. Zur Anwendung kam hierbei ein Life-Cycle-Cost (LCC)-Modell von SCI. Ziel der Untersuchung war die Bestimmung von wirtschaftlich und betrieblich optimalen Antriebstechnologien vor dem Hintergrund der gegebenen sowie zukünftigen Infrastruktur verschiedener Netze, beispielsweise in Bezug auf Lade- und Tankvorgänge.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Z-SGV Förderprojekt WILSON LEARN

Auftraggeber: Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Im Z-SGV Förderprojekt des Bundesverkehrsministeriums WILSON LEARN soll ein „Machine Learning“-Algorithmus optimiert und erprobt werden, der valide Echtzeit-Vorschläge für eine effiziente, operative Personaldisposition im Schienengüterverkehr generiert. SCI Verkehr übernimmt in dem Projekt die Bewertung der Wirtschaftlichkeit und Nutzbarkeit der Lösung für den Schienengüterverkehr. Weitere Projektpartner sind die Menlo79 GmbH, Havelländische Eisenbahn AG und Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin.

Wirtschaftlichkeitsprüfung für die Beschaffung von E-Bussen

Auftraggeber: Verkehrsbehörde

SCI Verkehr hat für eine Verkehrsbehörde im Rahmen einer Beschaffung von neuen Stadtverkehrsfahrzeugen die Wirtschaftlichkeit der gewählten Angebote geprüft. Hierzu hat SCI Verkehr die Angebotsunterlagen bewertet und ein Preisbenchmark zur Ermittlung marktüblicher Preise von E-Bussen sowie deren Ladeinfrastruktur durchgeführt.

Marktgängigkeit einer Produktinnovation

Auftraggeber: Dienstleister

Im Auftrag eines Kunden analysiert SCI Verkehr die Marktgängigkeit einer Innovation für den Schienengüterverkehr. Das Produkt befindet sich noch im Entwicklungsstadium - daher soll frühzeitig die Zahlungsbereitschaft potenzieller Kunden und die Wirtschaftlichkeit der Entwicklung überprüft werden.

Prozessoptimierungen Beispiele

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Marktführer Güterverkehrsunternehmen

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf entwickelt. SCI Verkehr hat die Arbeitnehmer im engen Austausch mit dem Management als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die entwickelten Maßnahmen wurden geprüft, alternative Szenarien entwickelt und Verhandlungen fachlich begleitet.

Unterstützung des Gesamtbetriebsrates bei Standortveränderungen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Vor dem Hintergrund sich verändernder Märkte, Produktionsvolumina und interner logistischer Ströme hat sich auch bei einem führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf insbesondere in seiner Standortstruktur ergeben. Die SCI Verkehr GmbH hat die Arbeitnehmervertretung im engen Austausch mit der Geschäftsleitung als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die einzelnen Veränderungsvorschläge wurden sowohl konzeptionell überprüft als auch in den Standorten vor Ort nachvollzogen.

Optimierung der Schnittstelle Land-See als Teil einer maritimen Verbundwirtschaft

Auftraggeber:

Untersuchung im Auftrag der Technologiestiftung SH