DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Nur 33% der Förderung für neue Gleisanschlüsse werden abgerufen

Deutsche Unternehmen rufen Fördergelder für neue Gleisanschlüsse weiterhin kaum ab. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor. Demnach sind im Jahr 2018 nur neun Anträge auf Gleisförderung bei der Bundesregierung eingegangen. Mit 2.351 Anschlüssen blieb die Zahl der ans Netz der Deutschen Bahn (DB) angebundenen Unternehmen im Vergleich zum Jahr 2017 unverändert. Im Jahr 1994 hatte die DB noch 11.742 private Gleisanschlüsse gezählt; damit wurden mittlerweile 80% der Anschlüsse stillgelegt. Seit 2004 fördert der Bund den Bau neuer Gleisanschlüsse. Abgerufen wurden seither insgesamt rund 131 Mio. Euro, im Schnitt also weniger als 9 Mio. Euro pro Jahr. Demnach wurden etwa 33% der jährlich bereitstehenden 14 Mio. Euro nicht abgerufen. Als Gründe für das geringe Interesse werden hohe Kosten im Vergleich zum LKW-Transport und der bürokratische Aufwand für einen Gleisanschluss genannt, der im Rahmen eines mehrstufigen Genehmigungsverfahrens realisiert wird.
Quelle: Hase Post 16.04.2019

Großbritannien / Rolls-Royce liefert MTU-Hybridantriebe an IE und Porterbrook

Der britische Hersteller Rolls-Royce Power Systems ist mit der Lieferung von 13 MTU-Hybridantriebssystemen beauftragt worden, von denen neun an die irische Staatsbahn IE und vier an die britische Leasingfirma Porterbrook gehen. Beide Unternehmen haben die im Jahr 2018 eingegangenen Zusagen in feste Aufträge umgewandelt (siehe SCI RAILDATA Issue 25/2018 und 38/2018). Die Hybridantriebe sollen zwischen Mai 2020 und Ende 2021 geliefert werden, und die Unternehmen prüfen bei erfolgreichem Probebetrieb die Umrüstung wesentlicher Teile der Flotten auf Hybridantriebe.
Quelle: Pressemitteilug Rolls Royce 16.04.2019

Finnland / Stadler liefert 60 Loks an VR

Die finnische Staatsbahn VR Group und der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler haben einen Vertrag über die Lieferung von 60 neuen dieselelektrischen Lokomotiven abgeschlossen. Die neuen Lokomotiven mit Mittelstandskabine können als Rangierlokomotiven sowie vor Güter- und Personenzügen in Einzel- oder Mehrfachtraktion mit bis zu drei Lokomotiven eingesetzt werden. Die ersten fünf Lokomotiven sollen im Jahr 2022 in Betrieb genommen werden, die übrigen schrittweise bis Ende 2025. Die Lokomotiven sind mit Funkfernsteuerung, dem europäischen Zugsteuerungssystem ETCS-Baseline 3 mit lokalem STM-ATP-Sicherheitssystem und einem Fahrzeugsteuerungssystem der aktuellsten Generation ausgestattet, das auch Ferndiagnoseelemente umfasst. Die Lokomotiven können mit einer maximalen Anfahrzugkraft von 346 kN und einer Spitzengeschwindigkeit von 120 km/h einen 2.000 t schweren Zug ziehen.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 18.04.2019

Tschechische Republik / SNCF plant HGV-Strecken für SZDC

Der tschechische Eisenbahninfrastrukturmanager SZDC und die französische Staatsbahn SNCF haben die Kooperation bei der Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsstrecken (HGV-Strecken) in der Tschechischen Republik vertraglich vereinbart. Dabei soll SNCF neben der Projektierung von HGV-Strecken eine umfangreiche Planungsdokumentation für die Erteilung der Baureife erstellen. SZDC will bis 2025 mit der Errichtung von drei HGV-Strecken für den Personenverkehr mit bis zu 350 km/h beginnen. Zurzeit wird eine HGV-Strecke nach Dresden vorbereitet (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 17/2015).
Quelle: Pressemitteilung SŽDC 12.04.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Transport- und Fahrzeugmarktstrukturen einer ausgewählten Güterart

SCI Verkehr hat für einen großen europäischen Fahrzeugvermieter Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich

...mehr lesen...

Transport- und Fahrzeugmarktstrukturen einer ausgewählten Güterart

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

SCI Verkehr hat für einen großen europäischen Fahrzeugvermieter Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt analysiert. Insbesondere wurden die fahrzeugspezifischen Nachfragestrukturen mit Bezug auf die Hauptgüterart und mögliche Substitute untersucht.

Analyse der Nachfrage und Kundenanforderungen im Lokomotivmarkt

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers wurde die zukünftige Nachfrage nach Lokomotiven in Europa im Hinblick auf unterschiedliche Leistungsklassen

...mehr lesen...

Analyse der Nachfrage und Kundenanforderungen im Lokomotivmarkt

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers wurde die zukünftige Nachfrage nach Lokomotiven in Europa im Hinblick auf unterschiedliche Leistungsklassen analysiert sowie in Kunden- und Expertengesprächen die zukünftigen Anforderungen an Lokomotiven im Hinblick auf technische Ausstattung, Finanzierung, Nutzungszeit etc. erhoben. Ziel der Untersuchung war es, Produktportfolio, Vertriebaktivitäten sowie die Produktionsstruktur des Herstellers zukunftsorientiert auszurichten.

Beratung Standort- und Organisationsoptimierung

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Produktions- und Logistikstandorte

...mehr lesen...

Beratung Standort- und Organisationsoptimierung

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Produktions- und Logistikstandorte in Deutschland zu schließen und kaufmännische Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessensausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Marktanalysen Beispiele

Preisanalyse aktueller Fahrzeuglieferungen

Im Auftrag eines Kunden stellt SCI Verkehr auf Basis der SCI DATABASE für sechs Ländermärkte die Auslieferungen von Schienenfahrzeugen seit dem

...mehr lesen...

Preisanalyse aktueller Fahrzeuglieferungen

Auftraggeber: Dienstleister

Im Auftrag eines Kunden stellt SCI Verkehr auf Basis der SCI DATABASE für sechs Ländermärkte die Auslieferungen von Schienenfahrzeugen seit dem Jahr 2010 zusammen und analysiert die Preisentwicklung bzw. Preisdifferenzen.

SCI/AFTER SALES MARKET MONITORING

Das SCI/MARKET MONITORING wurde für den Nachmarkt weiterentwickelt und wird als separates Tool allen Kunden angeboten, die Informationen zu

...mehr lesen...

SCI/AFTER SALES MARKET MONITORING

Auftraggeber: diverse

Das SCI/MARKET MONITORING wurde für den Nachmarkt weiterentwickelt und wird als separates Tool allen Kunden angeboten, die Informationen zu Wartungsverträgen, Modernisierungsvorhaben oder ausgeschriebenen Revisionen benötigen. Somit wird von SCI Verkehr neben dem OEM-Geschäft nunmehr auch ein Geschäftsausblick und eine Wettbewerbsbeobachtung im After-Sales-Markt angeboten.

Marktanalyse Triebwagen

Für einen internationalen Konzern analysiert SCI Verkehr den Markt für neue Metrofahrzeuge und Elektrotriebwagen in südamerikanischen, asiatischen

...mehr lesen...

Marktanalyse Triebwagen

Auftraggeber: Internationaler Schienenfahrzeughersteller

Für einen internationalen Konzern analysiert SCI Verkehr den Markt für neue Metrofahrzeuge und Elektrotriebwagen in südamerikanischen, asiatischen und afrikanischen Ländern.

Asset Bewertung Beispiele

Asset-Bewertung schwerer Diesellokomotiven

SCI Verkehr bewertet den Marktwert von schweren Streckendiesellokomotiven, die aktuell im Personenverkehr eingesetzt werden. Berücksichtigt werden

...mehr lesen...

Asset-Bewertung schwerer Diesellokomotiven

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

SCI Verkehr bewertet den Marktwert von schweren Streckendiesellokomotiven, die aktuell im Personenverkehr eingesetzt werden. Berücksichtigt werden dabei zukünftige Einsatzzwecke im Personen- und Güterverkehr sowie die erwarteten Instandhaltungskosten. Im Rahmen der DRC-Wertermittlung wird zwischen verschiedenen Wiederverwertungsszenarien differenziert.

Marktwertberechnung SPNV-Triebwagen

Im Auftrag eines Bankinstitutes erstellte SCI Verkehr eine Marktwertberechnung von Elektrotriebwagen im deutschen SPNV. Im Mittelpunkt stand die

...mehr lesen...

Marktwertberechnung SPNV-Triebwagen

Auftraggeber: Regionale Bankgesellschaft

Im Auftrag eines Bankinstitutes erstellte SCI Verkehr eine Marktwertberechnung von Elektrotriebwagen im deutschen SPNV. Im Mittelpunkt stand die Analyse der aktuellen Entwicklung von SPNV-Vergaben sowie eine Asset-Bewertung der Fahrzeuge.

Asset-Bewertung schwere Diesellokomotiven

SCI Verkehr ermittelt den aktuellen Marktwert von schweren Diesellokomotiven im Rahmen einer Transaktion. Die Bewertung erfolgt mit dem

...mehr lesen...

Asset-Bewertung schwere Diesellokomotiven

Auftraggeber: Europäischer Lokomotivvermieter

SCI Verkehr ermittelt den aktuellen Marktwert von schweren Diesellokomotiven im Rahmen einer Transaktion. Die Bewertung erfolgt mit dem kostenbasierten DRC-Bewertungsansatz und unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation der Lokomotiven.

Public Consulting Beispiele

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in Deutschland von 2016 bis 2025

...mehr lesen...

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

Auftraggeber: Verband der Verkehrswirtschaft

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in Deutschland von 2016 bis 2025 und aktualisiert diese regelmäßig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf geltenden Lohn- und Sozialstandards. Grundlage der Analyse ist die SCI DATENBANK, in welcher alle SPNV-Ausschreibungen in Deutschland systematisch erfasst werden.

Internationale Perspektiven der Bahnindustrie in Deutschland

Im Rahmen des Forschungsprojektes der Hans-Böckler-Stiftung untersucht die SCI Verkehr GmbH die Auswirkungen der Internationalisierung auf die

...mehr lesen...

Internationale Perspektiven der Bahnindustrie in Deutschland

Auftraggeber: Hans-Boeckler-Stiftung

Im Rahmen des Forschungsprojektes der Hans-Böckler-Stiftung untersucht die SCI Verkehr GmbH die Auswirkungen der Internationalisierung auf die Perspektiven der mittelständischen Bahnindustrie in Deutschland. Schwerpunkt ist Osteuropa. Anhand von drei Fallbeispielen werden mögliche Veränderungen der Wertschöpfungsstrukturen aufgezeigt und die Innovationsanforderungen aus Sicht der Zulieferindustrie analysiert und bewertet. Der Bericht wird im Rahmen eines Kongresses zum Ende des Jahres 2007 vorgestellt.

Betreuung LogistikCluster NRW

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch intensiver auf die Themenbereiche

...mehr lesen...

Betreuung LogistikCluster NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch intensiver auf die Themenbereiche Wachstum, Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Clusterarbeit anfallen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

Feasibility Studie - Alternative Antriebe bei Bussen

SCI Verkehr hat in einer Feasibility-Studie die Vor- und Nachteile bestehender Buskonzepte für alternative Antriebe (Hybridfahrzeuge, Plug-In

...mehr lesen...

Feasibility Studie - Alternative Antriebe bei Bussen

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen in Deutschland

SCI Verkehr hat in einer Feasibility-Studie die Vor- und Nachteile bestehender Buskonzepte für alternative Antriebe (Hybridfahrzeuge, Plug-In Fahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge) sowie der hierfür notwendigen Infrastruktur bewertet. Vor dem Hintergrund dieser Bewertung wurde ein konkreter Beschaffungsvorschlag für Busse mit alternativem Antrieb im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens abgeleitet.

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Prozessoptimierung Beispiele

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr

...mehr lesen...

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Auftraggeber: International tätiges Verkehrsunternehmen

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr konzipiert und erstellt. SCI Verkehr war drüber hinaus für die Organisation und das Angebotsmanagement verantwortlich.

Erarbeitung eines Angebots für die streckenbezogene Ausschreibung von SPNV-Leistungen im Land Mecklenburg-Vorpommern

Ausschreibungsanalyse, Festlegen des Leistungsprofils und Angebotsunterstützung zur öffentlichen Ausschreibung mehrerer Strecken des

...mehr lesen...

Erarbeitung eines Angebots für die streckenbezogene Ausschreibung von SPNV-Leistungen im Land Mecklenburg-Vorpommern

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Ausschreibungsanalyse, Festlegen des Leistungsprofils und Angebotsunterstützung zur öffentlichen Ausschreibung mehrerer Strecken des Schienenpersonennahverkehrs durch das Land Mecklenburg-Vorpommerns im Rahmen der Regionalisierung des SPNV. (Die Ausschreibung wurde im Wettbewerb gewonnen.)

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des

...mehr lesen...

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des Güterverkehrs