DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Alstom liefert 38 Citadis nach Frankfurt/Main

Alstom hat mit der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) einen Vertrag über die Lieferung von 38 Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) vom Typ Citadis mit Sonderanpassungen für den deutschen Markt im Wert von rund 100 Mio. Euro unterzeichnet. Der Vertrag beinhaltet eine Option auf 15 zusätzliche Fahrzeuge. Alstom wird auch Schulungen, Reparaturausrüstung und Garantieleistungen durchführen. Die ersten beiden LRV werden im Jahr 2020 ausgeliefert und im gesamten Frankfurter Straßenbahnnetz verkehren. Der Citadis ist eine Niederflur-Straßenbahn mit Doppeltüren entlang der gesamten Fahrzeuglänge. Die dreiteiligen LRV sind 31,50 m lang und bieten Platz für 197 Fahrgäste. Besondere Anpassungen für den deutschen Markt sind vier drehbare Drehgestelle und Wagen aus Stahl.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 19.06.2018

Belgien / Thalys führt 2 neue HGV-Direktverbindungen nach Frankreich ein

Am 19. Juni 2018 hat Thalys, Betreiber internationaler Hochgeschwindigkeitsverkehre (HGV) mit Sitz in Brüssel, neue HGV-Direktverbindungen ab Sommer 2019 angekündigt. In nur vierstündiger Fahrzeit wird der sogenannte Thalys Soleil Brüssel mit Bordeaux an der französischen Atlantikküste verbinden. Nachdem ab April 2019 die Stationen Marne-la-Vallée (Disneyland Paris) und Roissy-Charles de Gaulle (Flughafen Paris) ans Thalys-Netz angeschlossen sein werden, soll außerdem eine weitere neue Thalys-Linie die bisher nicht bestehende HGV-Direktverbindung von Ost-Paris nach Belgien und in die Niederlande schaffen.
Quelle: Pressemitteilung Thalys 19.06.2018

Deutschland / IVU projektiert Fahrgastinformation für Stadler

Auf Basis des aktuell modernsten Standards für Fahrgastinformation rüstet IVU Traffic Technologies in den kommenden Jahren 69 Züge von Stadler mit neuer Bordtechnik aus. Als Generalunternehmer verantwortet der Berliner IT-Spezialist die gesamte Systemintegration an Bord der Fahrzeuge. Der Auftrag betrifft 51 Fahrzeuge vom Typ Stadler GTW für einen Kunden in den Niederlanden sowie 18 neue Triebzüge vom Typ Wink und umfasst Bordsoftware und Integrationsleistung für die gesamte Fremdhardware. Neben Fahrerterminals, Bordrechnern und Fahrgastinformationsdisplays zählen dazu die Kamerasysteme zur Fahrgastraumüberwachung, die Fahrgastzählgeräte, Router und andere Kommunikationstechnik. Das Bordsystem IVU.cockpit verknüpft die Daten aus den verschiedenen Quellen, bereitet sie auf und sorgt für einen durchgängigen Datenfluss innerhalb des Zuges und zur Leitstelle. Dank der Integration von Fahrgastzählern kann die IVU-Lösung auch den Besetztgrad von Wagen auf Außendisplays anzeigen.
Quelle: Pressemitteilung IVU 19.06.2018

China / CR schreibt neue HGV-Züge aus

China Railway (CR) hat die Beschaffung neuer Züge für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) mit 350 km/h vom Typ Fuxing ausgeschrieben und will 50 16-teilige und 45 achtteilige HGV-Züge bestellen. Angebote können seit 19. Juni und noch bis 25. Juni 2018 eingereicht werden.
Quelle: Pressemitteilung CRIC 15.06.2018

Südafrika / TMH-JV übernimmt DCD Rolling Stock

Das Joint Venture (JV) TMH Africa, bestehend aus dem russischen Schienenfahrzeughersteller Transmashholding (TMH) und Mjisa Investments, hat das südafrikanische Unternehmen DCD Rolling Stock übernommen. Der Kaufpreis liegt bei rund 32 Mio. Euro (500 Mio. ZAR). Mit der Übernahme will TMH in den afrikanischen Markt einsteigen. In diesem Zusammenhang soll DCD Rolling Stock als lokaler Produktionspartner für globale Zulieferer dienen (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 23/2014). Die ersten Pläne umfassen den Umbau eines 45.000 m² großen Standorts in Benoni. Die Fertigungsverfahren sollen vor allem die Produktion von Diesellokomotiven und Reisezugwagen ermöglichen.
Quelle: Railways Africa 15.06.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

Analyse der Entwicklung des europäischen Leasingmarktes

Im Auftrag eines Leasingunternehmens führt SCI Verkehr eine Analyse des europäischen Leasingmarktes und seiner Entwicklung durch. Dabei wird sowohl

...mehr lesen...

Analyse der Entwicklung des europäischen Leasingmarktes

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens führt SCI Verkehr eine Analyse des europäischen Leasingmarktes und seiner Entwicklung durch. Dabei wird sowohl die Nachfrage im Hinblick auf einzelne Fahrzeugklassen als auch die Wettbewerbssituation der verschiedenen Anbieter näher betrachtet. Die Analyse dient als Input für die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens.

Due Diligence Support Güterverkehrsbetreiber

SCI Verkehr unterstützt ein Private Equity Unternehmen bei der Akquisition eines Schienengüterverkehrsbetreibers in Südeuropa. Der Schwerpunkt des

...mehr lesen...

Due Diligence Support Güterverkehrsbetreiber

Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein Private Equity Unternehmen bei der Akquisition eines Schienengüterverkehrsbetreibers in Südeuropa. Der Schwerpunkt des Supports konzentriert sich auf die Bewertung der existierenden Lokomotiv- und Güterwagenflotte des Targets als Grundlage der Kaufpreisermittlung.

Marktanalysen Beispiele

Benchmarkanalyse zur Produkt- und Wettbewerbsperformance von Triebzügen

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr in mehreren Ländern die Kundenzufriedenheit sowie die Kundenanforderungen von

...mehr lesen...

Benchmarkanalyse zur Produkt- und Wettbewerbsperformance von Triebzügen

Auftraggeber: Internationaler Hersteller der Bahnindustrie

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr in mehreren Ländern die Kundenzufriedenheit sowie die Kundenanforderungen von Eisenbahnverkehrsunternehmen hinsichtlich der Lieferung von Personenfahrzeugen erhoben. Das Ergebnis stellt eine Stärken/Schwächen-Analyse der einzelnen Hersteller von Regional- und Fernverkehrszügen dar, die Aufschlüsse über Optimierungspotenziale bei den Produkten (LCC, Ausstattung, etc.) sowie im Vertrieb und AfterSales-Service gibt.

Wertgutachten zu Autotransportwaggons

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu zwei verschiedenen Autotransportwaggons erstellt und als Basis hierfür

...mehr lesen...

Wertgutachten zu Autotransportwaggons

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu zwei verschiedenen Autotransportwaggons erstellt und als Basis hierfür eine Marktanalyse zu diesem Güterverkehrssegment durchgeführt.

Ermittlung zukünftiger Lokomotivnachfrage für die strategische Planung

Als Basis für die strategische Planung eines führenden Leasingunternehmens erstellt SCI Verkehr eine Bedarfsanalyse für Lokomotiven für die

...mehr lesen...

Ermittlung zukünftiger Lokomotivnachfrage für die strategische Planung

Auftraggeber: Europäischer Lokomotivvermieter

Als Basis für die strategische Planung eines führenden Leasingunternehmens erstellt SCI Verkehr eine Bedarfsanalyse für Lokomotiven für die nächsten zehn Jahre. Das Projekt umfasst eine umfangreiche Bestandsanalyse sowie die Analyse der der konkreten Kriterien für die Kauf- oder Mietentscheidung.

Asset Bewertung Beispiele

Flottenbewertung eines Leasingportfolios

Im Rahmen der Finanzierung eines Leasing-Portfolios bewertet SCI Verkehr den Wert der gesamten Fahrzeugflotte eines Leasinggebers. Dies geschieht auf

...mehr lesen...

Flottenbewertung eines Leasingportfolios

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen der Finanzierung eines Leasing-Portfolios bewertet SCI Verkehr den Wert der gesamten Fahrzeugflotte eines Leasinggebers. Dies geschieht auf Basis der Einzelbewertung der unterschiedlichen Fahrzeugtypen, ihrer Einsatzfähigkeit und Marktgängigkeit.

Wertgutachten modernisierter Dieselrangierlokomotiven

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu modernisierten Dieselrangierlokomotiven durchgeführt. Dabei wurde sowohl

...mehr lesen...

Wertgutachten modernisierter Dieselrangierlokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu modernisierten Dieselrangierlokomotiven durchgeführt. Dabei wurde sowohl der deutliche Rückgang des Schienengüterverkehrs - in Folge der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise - als auch die aktuelle Preisentwicklung bei gebrauchten Schienenfahrzeugen berücksichtigt.

Ertragswertgutachten 6-achsige Diesellokomotiven

Zur Refinanzierung von schweren Diesellokomotiven hat SCI Verkehr ein Ertragswertgutachten erstellt. Der aktuelle Zeitwert der in Zentraleuropa

...mehr lesen...

Ertragswertgutachten 6-achsige Diesellokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Zur Refinanzierung von schweren Diesellokomotiven hat SCI Verkehr ein Ertragswertgutachten erstellt. Der aktuelle Zeitwert der in Zentraleuropa eingesetzten Lokomotiven ist mit einer DCF-Berechnung unter besonderer Berücksichtigung der Angebots- und Nachfragesituation ermittelt worden.

Public Consulting Beispiele

Umweltbezogene Risikobewertung von Schienenfahrzeugfinanzierungen

SCI Verkehr entwickelt eine Methodik zur Berücksichtigung umweltrelevanter Merkmale bei der Bewertung von Schienenfahrzeugen. Dies ist im Besonderen

...mehr lesen...

Umweltbezogene Risikobewertung von Schienenfahrzeugfinanzierungen

Auftraggeber: Allianz pro Schiene e.V.

SCI Verkehr entwickelt eine Methodik zur Berücksichtigung umweltrelevanter Merkmale bei der Bewertung von Schienenfahrzeugen. Dies ist im Besonderen bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen für die Risikobewertung der Kreditgeber von Bedeutung. Die Methodenentwicklung erfolgt im Rahmen eines Projektes des Bundesumweltministeriums für die Allianz pro Schiene e.V. in Zusammenarbeit mit der HSH Nordbank sowie dem IZT in Berlin.

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert.

...mehr lesen...

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert. Ziel des Kunden war es, dieses Qualitätsranking für eine imagewirksame Veröffentlichung zu nutzen. Im Rahmen der Modellierung wurden relevante Bewertungsparameter definiert und entsprechend ihrer Bedeutung für den Fahrgast gewichtet. Eine weitere Herausforderung war die Vergleichbarkeit verschiedenartiger Verkehre.

Rail- und Mobilitätsservice am Bahnhof

Entwicklung und Begleitung einer

...mehr lesen...

Rail- und Mobilitätsservice am Bahnhof

Auftraggeber: Privatwirtschaft

Entwicklung und Begleitung einer Projektidee

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Machbarkeitsstudie H2Busse

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und

...mehr lesen...

Machbarkeitsstudie H2Busse

Auftraggeber: Unternehmensverbund Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und betriebliche Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Einsatz von wasserstoffbetriebenen Bussen“ erstellt. Dabei wurden die fahrzeugtechnischen, infrastrukturellen und betrieblichen Möglichkeiten und zukünftigen Entwicklungen bewertet. Im Ergebnis wurde ein Erfahrungsprojekt zur Einführung wasserstoffbetriebener Busse im Regelbetrieb empfohlen und durch den begleitenden Fachbeirat beschlossen.

Projektierung eines Stadtbahnsystems für eine chinesische Großstadt

Ermittlung des Verkehrsbedarfs, erstellen der technischen Systemanforderungen und eines system- und produktionstechnischen Umsetzungskonzepts in

...mehr lesen...

Projektierung eines Stadtbahnsystems für eine chinesische Großstadt

Auftraggeber: Lieferkonsortium der Bahntechnik-Industrie in Zusammenarbeit mit der zuständigen chinesischen Provinzregierung und chinesischen Industrieunternehmen

Ermittlung des Verkehrsbedarfs, erstellen der technischen Systemanforderungen und eines system- und produktionstechnischen Umsetzungskonzepts in enger Zusammenarbeit mit regionalen chinesischen Industrieunternehmen, erarbeiten eines Finanzierungskonzepts und Projektplanung.

Triebfahrzeugvergleich

Wirtschaftlicher Vergleich von Betriebskosten und LCC verschiedener Fahrzeugkonzepte im SPNV auf realen Strecken im Rheinland; Elektrifizierte

...mehr lesen...

Triebfahrzeugvergleich

Auftraggeber: Systemhaus der Bahnindustrie

Wirtschaftlicher Vergleich von Betriebskosten und LCC verschiedener Fahrzeugkonzepte im SPNV auf realen Strecken im Rheinland; Elektrifizierte RE-Strecken; S-Bahn; Dieselstrecken; Monetäre Abschätzung des Nutzens von Angebotsverbesserungen durch höhere Angebots- und Betriebsqualität bei neuen Fahrzeugen.

Prozessoptimierung Beispiele

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr

...mehr lesen...

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Auftraggeber: International tätiges Verkehrsunternehmen

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr konzipiert und erstellt. SCI Verkehr war drüber hinaus für die Organisation und das Angebotsmanagement verantwortlich.

Prozessverbesserungen in der Produktion

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am

...mehr lesen...

Prozessverbesserungen in der Produktion

Auftraggeber: Mittelständischer Produzent der Ernährungswirtschaft

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am Markt wettbewerbsfähig zu sein. SCI Verkehr identifizierte Potenziale in der Produktion und moderierte den anschließenden Dialogprozess zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen

...mehr lesen...

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Auftraggeber: Privatwageneinsteller

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen Werkstattkapazitäten in der Region.