DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Finnland / Transtech firmiert nun als Skoda Transtech

Transtech, finnische Tochtergesellschaft von Skoda Transportation, hat den Namen in Skoda Transtech geändert, nachdem Skoda im Mai 2018 das Unternehmen vollständig übernommen hatte (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 21/2018). Skoda ist seit 2015 Mehrheitseigentümer von Transtech. Das 1985 gegründete Unternehmen ist Hersteller niederfluriger Light-Rail-Fahrzeuge (LRV), Doppelstockwagen und Vertragshersteller von Produkten für den Maschinenbau.
Quelle: Pressemitteilung Skoda Transportation 16.10.2018

Kanada / Rail GD erhält Modernisierungsauftrag für Speisewagen von VIA RAIL

Die staatliche kanadische Eisenbahngesellschaft VIA Rail hat Rail GD für fast 11 Mio. Euro (16,4 Mio. CAD) mit der Modernisierung von vier Speisewagen für den Fernverkehrszug „The Canadian“ beauftragt. Rail GD wird die Lebensdauer der in den 1950er Jahren gebauten Wagen um mehr als 20 Jahre verlängern. Die Arbeiten umfassen die Einrichtung neuer Küchen, die Modernisierung des Mechanteils, den Austausch verschiedener elektrischer Komponenten und die Installation von Geräten zur Vorbereitung der WLAN-Ausrüstung der Wagen. Die Arbeiten werden im Werk von Rail GD in New Richmond, Quebec, durchgeführt und sollen im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen sein.
Quelle: Pressemitteilung VIA Rail 10.10.2018

Norwegen / Go-Ahead Norge erhält Zuschlag für SPV im Paket Süd

Am 17. Oktober 2018 hat die norwegische Eisenbahnbehörde Jernbanedirektoratet den Ausschreibung für den Betrieb von Schienenpersonenverkehr (SPV) im des Verkehrspakets Süd an Go-Ahead Norge vergeben. Go-Ahead wird die Verkehre von der nationalen Eisenbahngesellschaft NSB übernehmen. Der Vertrag im Wert von 582 Mio. Euro (5,5 Mrd. NOK) hat eine Laufzeit von acht Jahren ab 15. Dezember 2019 mit Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre und umfasst den Betrieb der Sorlandsbahn, der Arendalsbahn und der Jaerbanen mit durchschnittlich 5,5 Mio. Zug-km pro Jahr (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 42/2017). Go-Ahead Norge will die zurzeit im Betriebsgebiet beschäftigten NSB-Mitarbeiter übernehmen und vergleichbare Verträge aushandeln.
Quelle: Pressemitteilung Go-Ahead Norge 17.10.2018

Frankreich / SNCF und Tallano entwickeln Bremspartikel-Absorption

Die französische Staatsbahn SNCF und Tallano Technologie arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines Systems, das die Partikelemissionen aus dem Reibungsbremssystem von Schienenfahrzeugen absorbiert. Das Ansaugen der Partikel erfolgt durch eine Turbine in der Nähe der Bremsen. Das Projekt wird von der Region Ile-de-France finanziert, wo SNCF auch die Züge mit dem System ausstatten wird. Der Probelauf der Technologie in der Region wird zweieinhalb Jahre dauern.
Quelle: Pressemitteilung SNCF 15.10.2018

Bangladesch / Hyundai Rotem liefert 70 dieselelektrische Loks an BR

Am 11. Oktober 2018 hat Hyundai Rotem von der staatlichen Bahngesellschaft Bangladesh Railway (BR) den Auftrag erhalten, für 207 Mio. Euro (239 Mio. USD) 70 dieselelektrische Lokomotiven zu liefern. Hyundai Rotem wird die Produktion der Lokomotiven 2020 im Werk Changwon in Korea aufnehmen und die Triebfahrzeuge für den Einsatz auf der Strecke Dhaka - Chittagong bis 2023 ausliefern. Die 1,6-MW-Lokomotiven mit 110 km/h Höchstgeschwindigkeit sind für den Einsatz sowohl auf Breit- als auch auf Schmalspurstrecken konstruiert. BR hatte bereits vor fünf Monaten bei Hyundai Rotem zehn Lokomotiven für 31 Mio. Euro bestellt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 21/2018).
Quelle: IRJ 12.10.2018, Pressemitteilung Hyundai Rotem 11.10.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Roadmap für einen Markteintritt im Bereich Bahntechnik

Im Auftrag eines international agierenden Industrieunternehmens hat SCI Verkehr verschiedene Möglichkeiten für die Erweiterung seines Geschäftes

...mehr lesen...

Roadmap für einen Markteintritt im Bereich Bahntechnik

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Im Auftrag eines international agierenden Industrieunternehmens hat SCI Verkehr verschiedene Möglichkeiten für die Erweiterung seines Geschäftes im Bereich Bahntechnik evaluiert. Dabei wurden insbesondere Technologien aus anderen Anwendungsfeldern (Busse, Nutzfahrzeuge, Flugzeuge, Wehrtechnik) auf ihre Nutzbarkeit im Bahnwesen hin untersucht. Ergebnis der strategischen Beratung war die Entwicklung einer Roadmap für den Kunden, die aufzeigt, mit welchen Produkten und Ansätzen das Unternehmen am geeignetsten in den Markt eintreten kann.

Strategischer Workshop zur Vorbereitung des Markteintritts in Westeuropa

SCI Verkehr führt einen strategischen Workshop mit einem asiatischen Schienenfahrzeughersteller durch, um einen strategischen Markteintritt in

...mehr lesen...

Strategischer Workshop zur Vorbereitung des Markteintritts in Westeuropa

Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

SCI Verkehr führt einen strategischen Workshop mit einem asiatischen Schienenfahrzeughersteller durch, um einen strategischen Markteintritt in Westeuropa, insbesondere Deutschland und Großbritannien, sorgfältig vorzubereiten.

Begleitung Due Diligence

Im Auftrag eines internationalen Finanzinvestors begleitete SCI Verkehr das Unternehmen in einem Due Diligence Prozess. SCI Verkehr beantwortete

...mehr lesen...

Begleitung Due Diligence

Auftraggeber: Investmentbank

Im Auftrag eines internationalen Finanzinvestors begleitete SCI Verkehr das Unternehmen in einem Due Diligence Prozess. SCI Verkehr beantwortete aktuelle Fragestellungen über Verkehrsmärkte sowie Entwicklungen im Fahrzeugleasing.

Marktanalysen Beispiele

SGV-Korridoranalyse und Lokomotivnachfrage

SCI Verkehr ermittelt im Auftrag einer refinanzierenden Bank die Auslastung und Kapazitäten der Infrastruktur internationaler Korridore sowie

...mehr lesen...

SGV-Korridoranalyse und Lokomotivnachfrage

Auftraggeber: Refinanzierende Bank

SCI Verkehr ermittelt im Auftrag einer refinanzierenden Bank die Auslastung und Kapazitäten der Infrastruktur internationaler Korridore sowie Angebot und Nachfrage nach modernen Mehrsystemlokomotiven. Zusätzlich erfolgt eine Bewertung des Sekundärmarktes für diese Fahrzeuge.

Marktentwicklung des Bedarfes eines Güterwagentyps

Vor dem Hintergrund eines wachsenden Schienengüterverkehrs in Europa hat SCI Verkehr für ein Leasingunternehmen die Bedarfsentwicklung für einen

...mehr lesen...

Marktentwicklung des Bedarfes eines Güterwagentyps

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Vor dem Hintergrund eines wachsenden Schienengüterverkehrs in Europa hat SCI Verkehr für ein Leasingunternehmen die Bedarfsentwicklung für einen speziellen intermodalen Güterwagentyp analysiert. Hierzu wurde eine umfassende Marktanalyse durchgeführt. Diese basierte auf einer Befragungen von Herstellern, Speditionen und Bahnen zur Marktsituation sowie einer Auswertung von statistischem Material. Es wurde eine Bedarfsprognose erstellt. Die Chancen des Einsatzes des Wagentyps für die kommenden 10 Jahre wurden analysiert.

Analyse potenzieller Zielgruppen für den Absatz von Rangierlokomotiven

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers wurden potenzielle Käufer für den Erwerb von Rangierlokomotiven im deutschsprachigen Raum identifiziert und

...mehr lesen...

Analyse potenzieller Zielgruppen für den Absatz von Rangierlokomotiven

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers wurden potenzielle Käufer für den Erwerb von Rangierlokomotiven im deutschsprachigen Raum identifiziert und aufgelistet. Die Zusammenstellung potenzieller Käufer beinhaltet sowohl deren strukturelle Kenndaten (Mitarbeiter, Umsatz) und für den Vertrieb geeignete Ansprechpartner wie auch eine Analyse der bisherigen Lokomotiv-Flotte (Flottengröße, eingesetzte Leistungsklassen, verwendete Antriebsarten, Altersstruktur der Flotte).

Asset Bewertung Beispiele

Ermittlung von Restwerten für eine Triebwagen-Flotte

Im Auftrag eines Leasingunternehmens ermittelt SCI Verkehr die Restwerte für unterschiedliche Fahrzeugtypen einer Triebwagen-Flotte. Dabei werden

...mehr lesen...

Ermittlung von Restwerten für eine Triebwagen-Flotte

Auftraggeber: Leasing-Unternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens ermittelt SCI Verkehr die Restwerte für unterschiedliche Fahrzeugtypen einer Triebwagen-Flotte. Dabei werden sowohl Möglichkeiten des Wiedereinsatzes der Fahrzeuge, als auch Optionen zur Modernisierung der Fahrzeuge bewertet.

Wertgutachten modernisierter Diesellokomotiven mit Hybridantrieb

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Leasingunternehmens ein Wertgutachten zu modernisierten Diesellokomotiven - darunter eine Lokomotive, die mit

...mehr lesen...

Wertgutachten modernisierter Diesellokomotiven mit Hybridantrieb

Auftraggeber: Leasingunternehmen

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Leasingunternehmens ein Wertgutachten zu modernisierten Diesellokomotiven - darunter eine Lokomotive, die mit Hybridantrieb ausgerüstet wurde.

Bewertung elektrische Mehrsystemlokomotiven

Im Vorfeld einer Finanzierung bewertet SCI Verkehr die Werthaltigkeit elektrischer Mehrsystemlokomotiven während der geplanten Vertragslaufzeit. SCI

...mehr lesen...

Bewertung elektrische Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Leasinganbieter

Im Vorfeld einer Finanzierung bewertet SCI Verkehr die Werthaltigkeit elektrischer Mehrsystemlokomotiven während der geplanten Vertragslaufzeit. SCI Verkehr gibt dabei auch einen Überblick über die aktuelle und zukünftig erwartete Angebots- und Nachfragesituation.

Public Consulting Beispiele

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue

...mehr lesen...

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue Impulse zu setzen um die Logistikbranche in NRW zu unterstützen

Mobilitätscluster Nordhessen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle

...mehr lesen...

Mobilitätscluster Nordhessen

Auftraggeber: Öffentliches Unternehmen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle Vorbereitung von Unternehmensforen und Fachveranstaltungen in der Bahnwirtschaft und in der Logistik. Entwicklung von Projekten und strategischen Initiativen.

OSIRIS ? Optimized System for an Innovative Rail Integrated Seaport connection

An analysis of the operation of intermodal transport by rail shows that the integration and improvement of existing concepts and the set up of new

...mehr lesen...

OSIRIS ? Optimized System for an Innovative Rail Integrated Seaport connection

Auftraggeber: EU-Kommission GD Vll - Transport

An analysis of the operation of intermodal transport by rail shows that the integration and improvement of existing concepts and the set up of new concepts are required. The main objective of the OSIRIS concept is to improve the price- quality ratio of intermodal transport. The target of OSIRIS is to create new and competitive offers by integrating and connecting new into existing technical components and to innovate the operational and organisational issues. Operational experiences of the OSIRIS concept should be gained throughout selected pilot demonstrator in a future realisation phase.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und

...mehr lesen...

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Prozessoptimierung Beispiele

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Erstellung eines SPNV Angebotes in Norddeutschland

SCI Verkehr unterstützte das Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in

...mehr lesen...

Erstellung eines SPNV Angebotes in Norddeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr unterstützte das Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Norddeutschland. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. SCI Verkehr realisierte die konzeptionelle und fachliche Planung, die redaktionelle Erstellung und die operative und organisatorische Unterstützung.

Umsetzung und Kontrolle von Strukturen und Prozessen in einer Werkstatt

Im Anschluss an die von SCI Verkehr durchgeführte Analyse bestehender Strukturen und Prozessabläufe in einer Werkstatt des Kunden wurden bereits

...mehr lesen...

Umsetzung und Kontrolle von Strukturen und Prozessen in einer Werkstatt

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Im Anschluss an die von SCI Verkehr durchgeführte Analyse bestehender Strukturen und Prozessabläufe in einer Werkstatt des Kunden wurden bereits erste Veränderungen in den Strukturen vor Ort angestoßen. Die weitere Aufgabe von SCI Verkehr bestand darin, in einigen Bereichen die Prozesse operativ umzusetzen, nachhaltig zu verändern und einem neu eingestellten Werkstattleiter in seiner Funktion zu coachen.