Strategische Unternehmens-beratung für die Bahn- und Logistikbranche

SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

Bewertung der Marktpotenziale für Radsatzsysteme in Deutschland

Auftraggeber: Hersteller Schienenfahrzeugindustrie - Rollendes Bahnmaterial

Bewertung der erschließbaren Marktvolumina und Wettbewerbssituation des deutschen Marktes für Radsätze. Analyse des aktuellen Bedarfs sowie der Kunden- und Wettbewerbereinschätzung. Bewertung der aktuellen Marktanteile verschiedener Hersteller sowie Prognose der zukünftigen Nachfrage nach Radsatzsystemen. Empfehlungen für die strategische Weiterentwicklung des Leistungsportfolios.

Markt- und Wettbewerbsanalyse Infrastrukturkomponenten

Auftraggeber: Weltweit tätige Anwaltskanzlei

SCI Verkehr unterstützt eine weltweit tätige Anwaltskanzlei mit einer Markt- und Wettbewerbsanalyse zu elektronischen Eisenbahninfrastrukturkomponenten im deutschen und europäischen Markt.

Weiterentwicklung Geschäftsmodell eines Bahn-Infrastrukturbetreibers

Auftraggeber: Betreiber Bahninfrastrukturen

Ein Betreiber von öffentlichen Bahninfrastrukturen (Terminal und Gleise) will sein Geschäft weiterentwickeln und sich finanziell besser aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt, auf Basis einer grundlegenden Bestandsanalyse bei der Landeseisenbahnaufsicht im Namen der Gesellschaft einen Antrag auf die Erhöhung der Gleisentgelte zu stellen.

Marktanalysen Beispiele

Analyse Nachmarkt Dieselmotoren

Auftraggeber: Zulieferer

Im Auftrag eines Zulieferers analysiert SCI Verkehr den Nachmarkt für Dieselmotoren, die in Schienenfahrzeugen verbaut wurden. Hierbei geht es neben der Evaluierung von Marktpotentialen bei Revisionen insbesondere um die Identifizierung anstehender Modernisierungsprojekte von Fahrzeugen.

Analyse der Transportstrukturen ausgewählter Güterarten

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

SCI Verkehr hat für einen wichtigen Player im europäischen Fahrzeugleasingmarkt die Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt analysiert. Besonders betrachtet wurden Transportkunden, Betreiber, Fahrzeughalter und vorhandene Assets. SCI Verkehr analysiert für einen wichtigen Player im europäischen Fahrzeugleasingmarkt die Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt. Besonders betrachtet werden Transportkunden, Betreiber, Fahrzeughalter und vorhandene Assets.

Strategische Neuaufstellung eines marktführenden Unternehmens im europäischen Schienengüterverkehr

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

Ein marktführendes Unternehmen im europäischen Schienengüterverkehr hat mit Unterstützung von SCI Verkehr ein weitreichendes Projekt zur strategischen Neupositionierung, Reorganisation und Prozessaufstellung umgesetzt. SCI Verkehr hat hier sowohl in der Projektsteuerung als auch in wesentlichen Einzelprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markt- und Wettbewerbserwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die wirksame Umsetzung vorbereitet, begleitet und evaluiert.

Asset-Bewertungen Beispiele

Discount-Cashflow (DCF) Bewertung der Lokomotivflotte eines Leasingunternehmens

Auftraggeber: Finanz-Investor

SCI Verkehr bewertete das Portfolio eines Leasing-Unternehmen im Auftrag eines potenziellen Investors. Hierfür wurden zukünftige Leasing-Einnahmen der Lokomotivflotte für die kommenden 30 Jahre auf Basis der Markterwartung prognostiziert und mittels einer Discount-Cashflow (DCF) Betrachtung der Wert der Assets bzw. des Leasing-Unternehmens bestimmt.

Flottenbewertung Elektrotriebwagen

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

Im Auftrag einer Leasinggesellschaft ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value und den zukünftigen Wertverlauf für neue Elektrotriebwagen (EMUs). Die Wertermittlung erfolgt mithilfe der DRC-Bewertungsmethodik. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Benchmark des Kaufpreises sowie dem Restwert der Fahrzeuge am Ende des Leasingvertrages. Die Ergebnisse werden in einem Kurzgutachten zusammengefasst.

Kurzgutachten Zweisystemstadtbahnen

Auftraggeber: Finanzierer

Im Auftrag eines Finanzierers hat SCI Verkehr die Vermarktungschancen von Zweisystemstadtbahnzügen in Deutschland und Europa analysiert.

Public Consulting Beispiele

Messe Köln / UITP

Auftraggeber: Messe Köln International

Gewinnung und Betreuung von Ausstellern während des UITP Kongress 2003 "Mobility & City Transport Madrid 2003". SCI Verkehr wird Hintergrundinformationen über aktuelle Marktdaten der spanischen Schienenverkehrsbranche zusammentragen und in einem aktuellen und exklusiven Informationsdossier für die teilnehmenden Unternehmen zusammenstellen.

Analyse und Bewertung der Mittelverwendung bei der SPNV-Finanzierung in den deutschen Bundesländern

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Der kontrollierte und effiziente Einsatz der bereitgestellten Finanzmittel im SPNV gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen der verkehrspolitischen Diskussion über die künftige Weiterentwicklung des SPNV ist es von wesentlichem Interesse, inwieweit die verfügbaren Mittel der Länder einer ?sinnvollen? Verwendung zur Stärkung des SPNV zugeführt werden. Dabei ist insbesondere die Analyse der Verwendung der Finanzmittel zur Finanzierung des SPNV in den von Bedeutung. Im Rahmen des Projektes für die Allianz pro Schiene hat SCI Verkehr die Verwendung untersucht und diese im Rahmen eines öffentlichen Endberichts bewertet.

Ermittlung von beschäftigungs- und know-how-sichernden Alternativen zur ersatzlosen Standortschließung eines Fahrzeugherstellerbetriebes

Auftraggeber: Ministerium für Mittelstand und Wirtschaft, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Angesichts der beabsichtigten Schließung des Siemens-DUEWAG-Standorts Düsseldorf wollte die Landesregierung NRW überprüfen, inwieweit die speziell an diesem Standort durchgeführte Stahlbauweise für Stadt- und Strassenbahnfahrzeuge weiterhin von kommunalen Verkehrsunternehmen nachgefragt werden wird. Es erfolgte eine Marktanalyse auf Basis umfassender Kundengespräche sowei eine Abschätzung des zukünftigen Potenzials.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Marktwertanalyse Güterwagen

Auftraggeber: Güterwagenhersteller

SCI Verkehr berät einen Hersteller von innovativen Güterwagen bei der Akquise von Finanzierungsmodellen mit der Analyse potenzieller Marktwertverläufe.

Strategische Beratung eines Logistik-Dienstleisters beim Aufbau von Bahnprodukten

Auftraggeber: Logistik-Konzern 

SCI Verkehr unterstützt gemeinsam mit Partnern einen weltweit agierenden Logistik-Konzern bei der strategischen Neuausrichtung seiner Transporte hin zu mehr Bahnverkehr. Die Aktivitäten finden im Rahmen der Umsetzung der CO2-Ziele des Konzerns statt. Dabei werden die relevanten Transportmärkte analysiert und daraus resultierend Optionen z.B. für den Aufbau eigener Kapazitäten, Partnerschaften oder Akquisitionen geprüft.

Prozessoptimierungen Beispiele

Neustrukturierung logitischer und administrativer Abläufe an Lagerstandorten

Auftraggeber: Handelskonzern

Ein bedeutendes deutsches Handelsunternehmen führte seine Lagerstrukturen (fünf Standorte) sukzessive in einer zentralen Unternehmenseinheit zusammen. Im Zuge der Integration des vierten Standortes in die neuen Strukturen sollten die administrativen und logistischen Abläufe vereinheitlicht und eine spätere ISO-Zertifizierung vorbereitet werden. SCI Verkehr organisierte einen "operational Exzellence" Prozess mit Geschäftsleitung, Standortverantwortlichen und Mitarbeitern, um die bestmögliche Lösung für die Organisation zu erarbeiten. In diesem Prozess wurden neue Standard-Abläufe modelliert, dokumentiert und anschließend verbindlich eingeführt. Die Einführung der neuen Arbeitsweisen an mehreren Standorten wurde von SCI Verkehr aktiv vor Ort begleitet.

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Europäischer Bahnbetreiber

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in einer Verbesserung des Personaleinsatzes, welche u.a. durch die Erhöhung der Fertigungstiefe, "Make or buy" Entscheidungen und die Erweiterung des bestehenden Aufgabenspektrums der Mitarbeiter erreicht werden soll. Zudem werden auch die Ausweitung der Unternehmensaktivitäten, z.B. durch die Implementierung eines Fahrzeugleasing- bzw. -vermietgeschäfts und dessen Auswirkungen auf die Beschäftigung analysiert.