SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

Entwicklung Flottenstrategie

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein Eisenbahnverkehrsunternehmen beim Aufbau bzw. der Weiterentwicklung seiner Flottenstrategie. Hierzu werden neben marktseitigen Aspekten auch zukünftige technologische, betriebliche und infrastrukturelle Anforderungen im Bahnwesen analysiert. Die Auswahl in Frage kommender Hersteller und Finanzierungsmöglichkeiten für die Flotte sind ebenfalls Aspekte, die von SCI Verkehr im Rahmen des Projektes analysiert werden.

Unterstützung bei einer Investitionsentscheidung

Auftraggeber: Internationaler Konzern

SCI Verkehr unterstützt einen internationalen Bahntechnikkonzern bei seiner Investitionsentscheidung, ob ein Produktionswerk in einem der EU Länder aufgebaut werden soll. Untersucht werden passende Markteintrittsstrategien sowie potentielle Hürden für den Investor in dem jeweiligen EU-Land.

Steigerung des Bekanntheitsgrades und Stärkung der Kompetenzwahrnehmung eines im Umfeld der Bahnbranche angesiedelten Dienstleisters.

Auftraggeber: Ein im Umfeld der Bahnbranche angesiedelter Spezialist

SCI Verkehr hat die Positionierung eines Spezialisten aus dem Bereich Consulting/Digitalisierung im Kernsegment Bahn mittels Marketingmaßnahmen konzipiert.

Marktanalysen Beispiele

Marktstudie Instandhaltung Stadtbahnfahrzeuge

Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

Für ein international tätiges Unternehmen wird eine Marktstudie zum Outsourcing von Instandhaltungsaufgaben von Stadtbahnfahrzeugen in einem europäischen Land angefertigt.

Wettbewerbsanalyse im Lokbau basierend auf den Auslieferungen 1998 bis 2013

Auftraggeber: Lokomotivhersteller

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers hat SCI Verkehr eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt, bei der ein Schwerpunkt auf der Analyse der Auslieferungen in den vergangenen 15 Jahren liegt.

Marktwertanalyse Güterwagen

Auftraggeber: Güterwagenhersteller

SCI Verkehr berät einen Hersteller von innovativen Güterwagen bei der Akquise von Finanzierungsmodellen mit der Analyse potenzieller Marktwertverläufe.

Asset-Bewertungen Beispiele

Unterstützung beim Aufbau eines Bewertungssystems für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Für ein international aktives Kreditinstitut analysierte SCI Verkehr die Preisentwicklung von neuen Lokomotiven, Triebwagen und Reisezugwagen im europäischen Markt mit Hilfe der SCI Datenbank Bahntechnik. Zusätzlich erfolgte eine Analyse des Gebrauchtfahrzeugmarktes dieser Fahrzeugklassen. Die Informationen wurden vom Kunden zur Berechnung und Validierung von internen Wertabschlägen im Rahmen eines Asset-Bewertungssystems genutzt.

Assetbewertung Hybridlokomotive

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

Im Auftrag einer Leasinggesellschaft bewertet SCI Verkehr eine neue Rangierlokomotive mit Diesel- und Batterieantrieb. Im Rahmen einer kostenbasierten DRC-Analyse legt SCI Verkehr neben der Einschätzung der Auswirkungen von Covid-19 auf das wirtschaftliche Umfeld der Lokomotive ein besonderes Augenmerk auf die Bewertung der Umweltverträglichkeit des Assets.

DCF-Bewertung einer Güterwagenflotte

Auftraggeber: Internationaler Finanzierer

SCI Verkehr führte im Rahmen der Refinanzierung einer bestehenden großen Güterwagenflotte eine Bewertung der Assets anhand der Discounted Cashflow (DCF)-Methode durch. Besonderes Augenmerk lag auf der hohen Anzahl verschiedener Wagentypen und Baujahre.

Public Consulting Beispiele

Workshopreihe zum ersten Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene e.V. erfolgt durch SCI Verkehr eine fachliche Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung einer Workshopreihe zum Thema "Umwelt und Schienenverkehr" im Nachgang des "Ersten Umweltvergleich Schienenverkehr". Zu den Aufgabenbereichen zählen die Mitarbeit bei der Auswahl der Referenten, der Support bei Referentenanfragen, die Zusammenstellung und Produktion der Tagungsunterlagen sowie die Betreuung der Referenten und Teilnehmer vor Ort.

Komponentenmessträger (KoMeT) - Phase II

Auftraggeber: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes NRW

Für die Realisierung des Komponentenmessträgers (KoMeT) als Versuchsfahrzeug für die Erprobung von Schienenfahrzeugkomponenten erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit der RailTest GmbH ein Lastenheft für das Fahrzeug sowie ein für den Einsatz erforderliches Betreiber- und Finanzierungsmodell. Das Fahrzeug soll ab 2005 sowohl auf den Testgleisen des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath sowie auf Betreibergleisen eingesetzt werden. Insbesondere durch Workshops mit Unternehmen der mittelständischen Bahnindustrie als zukünftige Nutzer des Komponentenmessträgers erfolgt durch SCI Verkehr eine Erhebung der Kundenanforderungen und Gestaltungsanforderungen des Fahrzeuges.

Konzeption und Durchführung von zwei Workshops ?Optimierung in der Logistik?

Auftraggeber: NEW.S

Für das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im Jahr 2004 einen "Logistikreport Ernährungswirtschaft NRW" erstellt. Dieser enthält eine Vielzahl von Optimierungsansätzen und Handlungsempfehlungen, die die Komplexität der Anforderungen an die Logistik in der Ernährungswirtschaft widerspiegelt. Um den Dialog in der Branche über diese Themenfelder zu vertiefen, führt NEW.S in Zusammenarbeit mit der SCI Verkehr GmbH seit 2005 eine Workshop-Reihe "Optimierung in der Logistik" mit Unternehmensvertertern durch. Für zwei weitere Veranstaltungen im Herbst 2006 übernimmt SCI Verkehr die gesamte inhaltliche Vorbereitung und Betreuung. Dazu gehören u.a. die Konzepterstellung, Detailplanungen, die Akquisition von Referenten und die Moderation der Veranstaltungen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Marktstudie Güterwagenleasing

Auftraggeber: Leasingunternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein neugegründetes Leasingunternehmen durch die Erstellung einer Marktstudie und die Analyse marktüblicher Input-Parameter für einen Businessplan.

Vergleich von lokbespannten Zügen und Triebzügen im Fernverkehr

Auftraggeber: Industrie

In einem analytischen Vergleich wurden unterschiedliche Fahrzeugkonzepte auf ihren Einsatz in Wüstenregionen hin verglichen und generelle Unterschiede beim Betriebseinsatz lokbespannter Züge und Triebzüge im schienengebundenen Fernverkehr herausgearbeitet.

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

Prozessoptimierungen Beispiele

S-Bahn Berlin

Auftraggeber: Land Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der Kostensenkungspotenziale, ihrer Reali-sierung und evtl. möglicher verkehrlicher Folgewirkungen. Abstimmung einer gemeinsamen Verhandlungsstrategie. Inhaltliche Unterstützung des Auftraggebers bei der Ausgestaltung des Verkehrsvertrages. Teilnahme sowie Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsgesprächen. Analyse der vorgebrachten Argumentationen und Umsetzung in Empfehlungen an den Auftraggeber.

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.

Untersuchung von Standortschließungen

Auftraggeber: Global Player der Nahrungsmittelindustrie

Mit dem Ziel, Rationalisierungspotenziale in Distribution und Lagerhaltung zu realisieren, sollten insgesamt drei Logistikstandorte an einem zentralen Ort in Produktionsnähe zusammengelegt werden. Um diese Vorgabe zu erreichen, musste der bestehende Logistikstandort durch bauliche Maßnahmen ertüchtigt werden. SCI Verkehr war in den Entscheidungsprozess zu den notwendigen Investitionen als neutraler Gutachter eingebunden und führte einen Cross-check der getroffenen Annahmen und Berechungen durch. Insbesondere das notwendige Personal und die Investitionen standen im Fokus der gutachterlichen Tätigkeit.