DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / VDV meldet erneuten Fahrgastrekord im ÖPNV 2018

Der Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) hat die Fahrgastzahlen für das Jahr 2018 im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) veröffentlicht. Insgesamt nutzten im vergangenen Jahr 10,4 Mrd. Fahrgäste Busse und Bahnen und sorgten damit im 21. Jahr hintereinander für Rekordergebnisse bei den Verkehrsunternehmen. Der Fahrgastzuwachs fiel mit plus 0,6% allerdings deutlich geringer aus als in den Jahren zuvor. Der Modernisierungs- und Ausbaubedarf der Infrastruktur stellt ein Hemmnis für ein weiteres starkes Wachstum dar. Für die Erneuerung von Strecken, Haltestellen und Bahnhöfen im städtischen ÖPNV fehlen demzufolge rund 5 Mrd. Euro. Die Einnahmen aus Ticketverkäufen stiegen im Vergleich zu 2017 um 1,3% auf insgesamt 12,95 Mrd. Euro. Die Ticketpreise stiegen um 1,4%, was allerdings unter der Inflationsrate von 1,9% liegt.
Quelle: Pressemitteilung VDV 13.02.2019

Schweiz / SBB erhält 1,8 Mio. Euro Bonus für pünktlichen Zürcher S-Bahn-Betrieb

Im Jahr 2018 haben die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) einen äußerst pünktlichen S-Bahnverkehr durchgeführt und erhalten für die guten Leistungen einen Bonus von 1,8 Mio. Euro (2 Mio. CHF). Die hohen Pünktlichkeitswerte wurden aus Sicht des Aufgabenträgers auch durch zahlreiche Infrastrukturausbauten und Fahrplananpassungen in den vergangenen Jahren ermöglicht. Insgesamt wurde der vom ZVV vorgegebene bonusneutrale Wert deutlich übertroffen, was im Bereich der automatisch gemessenen Pünktlichkeit in einen Bonus von 1,59 Mio. Euro resultiert. Die Sauberkeit der Züge und der Bahnhöfe sowie die Information für Fahrgäste bei Störungen werden ebenfalls bewertet. Dies erfolgt mehrheitlich durch Fahrgastbefragungen. Hier konnte die SBB die guten Resultate des Jahres 2017 leicht verbessern und erhält einen Bonus von 210.000 Euro.
Quelle: Pressemitteilung ZVV 08.02.2019

Australien / CAF-Konsortium liefert neue EMUs für NSW

Die Regierung des australischen Staates New South Wales (NSW) hat dem Konsortium Momentum Trains den Auftrag zur Lieferung neuer Elektrotriebzüge (EMU) im Rahmen des Regional Rail Fleet Project erteilt. Das Konsortium aus CAF, UGL Rail Services, Pacific Partnerships, CAF Investment Projects und DIF Infrastructure V Coöperatief wird vertragsgemäß Projektfinanzierung, Konstruktion, Bau und Instandhaltung der neuen Nahverkehrsfahrzeuge durchführen. Außerdem sind Planung, Bau, Unterhalt und Betrieb eines neuen Instandhaltungswerks in Dubbo Teil der Vertragsinhalte. Momentum Trains plant, die Arbeiten für die neue Wartungsanlage in Dubbo und die Neufahrzeuge noch im Jahr 2019 aufzunehmen. Die ersten neuen EMUs sollen bis 2023 in Betrieb gehen, danach dann die gesamte Flotte schrittweise in Betrieb genommen. NSW TrainLink wird die Verkehre weiterhin als Betreiber durchführen.
Quelle: Pressemitteilung Transport for NSW 14.02.2019

Deutschland / DB Systemtechnik modernisiert 20 AVG Mittelflur-LRVs

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) modernisiert 20 mittelflurige Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) vom Typ GT8/100D/2S-M des Schienenfahrzeugherstellers Siemens durch DB Systemtechnik, eine Tochter der Deutschen Bahn AG. Bei einer europaweiten Ausschreibung hatte die DB Systemtechnik den Zuschlag für die Ertüchtigung der LRVs erhalten, die zum Teil seit 1997 für die AVG im Einsatz sind. Zudem besteht eine Option auf Instandsetzung weiterer 20 LRV dieser Baureihe, von denen die AVG 86 Einheiten im Bestand hat. Im Instandhaltungswerk der DB im brandenburgischen Wittenberge wurden die ersten zwei AVG-Stadtbahnen in den vergangenen sechs Monaten technisch überarbeitet und wieder an das kommunale Verkehrsunternehmen ausgeliefert. Die Drehgestelle wurden von Bombardier generalüberholt. Vor der Bearbeitung der LRVs in Wittenberge führte die AVG eine Modernisierung des Fahrgastraums in den betriebseigenen Werkstätten am Karlsruher Rheinhafen durch.
Quelle: Pressemitteilung AVG 08.02.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Markt-Screening "Bahntechnik" zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder

Im Auftrag eines Systemzulieferers hat SCI Verkehr ein Markt-Screening des Systemverbundes "Bahntechnik" durchgeführt, um hieraus neue

...mehr lesen...

Markt-Screening "Bahntechnik" zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder

Auftraggeber: Bahn-Zulieferunternehmen

Im Auftrag eines Systemzulieferers hat SCI Verkehr ein Markt-Screening des Systemverbundes "Bahntechnik" durchgeführt, um hieraus neue Geschäftsfelder für das Unternehmen zu evaluieren. Die zu identifizierenden Geschäftsfelder sollten sowohl anhand ihrer Marktentwicklung, als auch anhand von Synergien zu bestehenden Geschäftsfeldern bewertet werden. Im Ergebnis wurde eine Liste möglicher M&A-Targets abgeleitet, die in den identifizierten Geschäftsfeldern existieren und zum Unternehmen bzw. seinem Expansionskurs passen.

Strategischer Workshop zur Vorbereitung des Markteintritts in Westeuropa

SCI Verkehr führt einen strategischen Workshop mit einem asiatischen Schienenfahrzeughersteller durch, um einen strategischen Markteintritt in

...mehr lesen...

Strategischer Workshop zur Vorbereitung des Markteintritts in Westeuropa

Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

SCI Verkehr führt einen strategischen Workshop mit einem asiatischen Schienenfahrzeughersteller durch, um einen strategischen Markteintritt in Westeuropa, insbesondere Deutschland und Großbritannien, sorgfältig vorzubereiten.

Grundsätzliche Unternehmenskonzeption für ein zukünftiges Eisenbahnverkehrsunternehmen

Geschäfts- und Strukturanalyse sowie Geschäftsfeld und -strategieentwicklung für eine

...mehr lesen...

Grundsätzliche Unternehmenskonzeption für ein zukünftiges Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Uetersener Eisenbahn AG

Geschäfts- und Strukturanalyse sowie Geschäftsfeld und -strategieentwicklung für eine NE-Bahn.

Marktanalysen Beispiele

Marktpotenzialanalyse Rangierlokomotiven

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr den Markt für Rangier- und Hybridlokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche

...mehr lesen...

Marktpotenzialanalyse Rangierlokomotiven

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr den Markt für Rangier- und Hybridlokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche Aspekte (wie z. B. LCC) als auch das Marktumfeld und die Wettbewerbssituation näher untersucht worden.

Analyse des Lokomotivmarktes in Europa

Im Auftrag eines Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr die aktuelle Situation und Entwicklung des Lokomotivmarktes in Europa. Dabei werden sowohl

...mehr lesen...

Analyse des Lokomotivmarktes in Europa

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr die aktuelle Situation und Entwicklung des Lokomotivmarktes in Europa. Dabei werden sowohl aktuelle Beschaffungsvolumina als auch Fertigungskapazitäten analysiert, um einen Ausblick auf das zukünftige Verhältnis von Angebot und Nachfrage geben zu können.

Erstellung und Pflege eines Projekt Monitoring Tool

Für einen weltweit aktiven Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit

...mehr lesen...

Erstellung und Pflege eines Projekt Monitoring Tool

Auftraggeber: Asiatisches Industrieunternehmen

Für einen weltweit aktiven Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring werden die erfolgs- und entscheidungskritischen Daten und Fakten abgebildet. Der Kunde erhält Informationen zu den relevanten Fahrzeugprojekten und kann damit Projekte frühzeitig erschließen und notwendige Produktentwicklungen einleiten. Die aktuellen Ergebnisse sind jederzeit in einer kundenspezifischen Internet-Plattform abrufbar.

Asset Bewertung Beispiele

Fahrzeugbewertung von Elektrotriebzügen

Im Auftrag einer finanzierenden Bank führt SCI Verkehr die kontinuierliche Bewertung einer Flotte von Elektrotriebzügen durch. Schwerpunkt der

...mehr lesen...

Fahrzeugbewertung von Elektrotriebzügen

Auftraggeber: Bank

Im Auftrag einer finanzierenden Bank führt SCI Verkehr die kontinuierliche Bewertung einer Flotte von Elektrotriebzügen durch. Schwerpunkt der Begutachtung bilden die durchgeführten Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten sowie der Zustand der Fahrzeuge.

Assetbewertung von Mehrsystemlokomotiven

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr neue Mehrsystemlokomotiven für den grenzüberschreitenden Verkehr in Europa mit Hilfe einer

...mehr lesen...

Assetbewertung von Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Europäische Bankgesellschaft

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr neue Mehrsystemlokomotiven für den grenzüberschreitenden Verkehr in Europa mit Hilfe einer kostenbasierten DRC-Analyse.

Überarbeitung und Ergänzung eines Bewertungstools für Schienenfahrzeuge

Im Auftrag eines international aktiven Kreditinstituts überarbeitete SCI Verkehr ein bankinternes, weltweit gültiges Bewertungstool für

...mehr lesen...

Überarbeitung und Ergänzung eines Bewertungstools für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Internatiales Kreditinstitut

Im Auftrag eines international aktiven Kreditinstituts überarbeitete SCI Verkehr ein bankinternes, weltweit gültiges Bewertungstool für Schienenfahrzeuge zur Ermittlung eines sicheren Asset-Wertes. Im Mittelpunkt der Bearbeitung stand die Integration und Analyse der aktuellen Marktsituation und deren Auswirkung auf den Asset-Wert der Fahrzeuge mit Hilfe eines Marktfaktors. Die ermittelten Wertverläufe wurden danach mit aktuellen Referenztransaktionen verifiziert. Zudem erfolgte eine Analyse von Gebrauchtfahrzeugtransaktionen sowie Insolvenzen von Bahnbetreibern.

Public Consulting Beispiele

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine

...mehr lesen...

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine Beteiligung der betroffenen Stakeholder durch. Ziel ist es, die nachfrageseitig aus der Perspektive der Logistikwirtschaft erhobenen Flächen einer kritischen Überprüfung der örtlichen oder regionalen Stakeholder zu unterziehen, um ein gemeinsames Verständnis der Flächen und ihrer Charakteristik und Eignung für Logistik zu erzielen.

Kooperative Planung und Bewertung von autobahnaffinen Infrastrukturfolgeeinrichtungen - Vorstudie

Ziel des Projekts war eine regional abgestimmten Planung und Bewertung von Infrastrukturfolgeeinrichtungen an bestehenden und neuen Autobahnen. SCI

...mehr lesen...

Kooperative Planung und Bewertung von autobahnaffinen Infrastrukturfolgeeinrichtungen - Vorstudie

Auftraggeber: Regionalplanungsträger

Ziel des Projekts war eine regional abgestimmten Planung und Bewertung von Infrastrukturfolgeeinrichtungen an bestehenden und neuen Autobahnen. SCI Verkehr konkretisierte dazu in einem Vorprojekt das geeignete Projektdesign: Spezifizierung der Fragestellung und des Projektzuschnitts, der Methodik und des Vorgehens. Weiterhin detaillierte SCI Verkehr die folgenden Hauptstudie, die eine Bestandsaufnahme, Bestandsbewertung bzw. Risikoeinschätzung, regionale Arbeitsmarktprognose, die Einschätzung des zukünftigen Flächenbedarfs für gewerbliche und logistische Ansiedlungen entlang der Autobahnen, die Benennung konkreter Branchen, deren Ansiedlung an der genannten Stelle als besonders geeignet erscheint, ein regionales Gewerbeflächenkonzept sowie Empfehlungen für die kommunale Bauleitplanung und die Wirtschaftsförderung beinhalteten.

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer

...mehr lesen...

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Auftraggeber: Hafengesellschaft

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer Managementberatung den Antrag auf Förderung aus öffentlichen Mitteln, begründet dazu die Notwendigkeit des Vorhabens, analysiert die Konkurrenzsituation zu anderen Umschlagstandorten und berechnet die Wirtschaftlichkeit des Terminals. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen von Investitionen und Ausschreibung des Betriebs werden untersucht und das weitere Antragsverfahren bis zur Entscheidung über die Bewilligung begleitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Umweltvergleich Schienenverkehr

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen

...mehr lesen...

Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen "Umweltvergleich Schienenverkehr" sowie deren Überführung in ein transparentes und (im Hinblick auf unterschiedliche Rahmenbedingungen) gerechtes Messsystem. Dieses soll der Bewertung von Eisenbahnverkehrsunternehmen und deren Schienenfahrzeugen im Betriebseinsatz im Hinblick auf deren Umweltverträglichkeit dienen und im einem öffentlichen Wettbewerb auch als Marketinginstrument für den schienengebundenen Verkehr eingesetzt werden.

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben

...mehr lesen...

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben einer Analyse aller bekannten und geplanten Ausschreibungsvorhaben der Aufgabenträger auch eine Zuordnung der aktuell im Einsatz befindlichen SPNV-Fahrzeuge vorgenommen.

Grobkonzeption für die Marktgängigkeit des Infrastruktur- und Verkehrsangebots auf einem Eisenbahn-Regionalnetz

Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Untersuchung der technischen Realisierbarkeit, rechtlichen Zulässigkeit und organisatorischen Durchführbarkeit

...mehr lesen...

Grobkonzeption für die Marktgängigkeit des Infrastruktur- und Verkehrsangebots auf einem Eisenbahn-Regionalnetz

Auftraggeber: Privatunternehmen

Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Untersuchung der technischen Realisierbarkeit, rechtlichen Zulässigkeit und organisatorischen Durchführbarkeit verschiedener Entwicklungsmöglichkeiten und Angebote im Regel- und touristischen Verkehr sowie der dazu erforderlichen Infrastrukturentwicklung. Dazu wurde eine blockweise Abschätzung der zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben vorgenommen, die in Abstimmung mit den verschiedenen Akteuren für die Planung und Realisierung angenommen werden. Es erfolgte eine Aufbereitung der Ergebnisse als Grundlage der Entscheidungen über die einzuschlagende weiterführende Strategie.

Prozessoptimierung Beispiele

Erstellung eines SPNV Angebotes in Norddeutschland

SCI Verkehr unterstützte das Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in

...mehr lesen...

Erstellung eines SPNV Angebotes in Norddeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr unterstützte das Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Norddeutschland. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. SCI Verkehr realisierte die konzeptionelle und fachliche Planung, die redaktionelle Erstellung und die operative und organisatorische Unterstützung.

Projektmanagement Reorganisation Vertrieb

SCI Verkehr übernimmt für ein internationales Verkehrsunternehmen das Projektmanagement in einem Projekt zur Reorganisation seines Vertriebs. Ziele

...mehr lesen...

Projektmanagement Reorganisation Vertrieb

Auftraggeber: Internationales Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr übernimmt für ein internationales Verkehrsunternehmen das Projektmanagement in einem Projekt zur Reorganisation seines Vertriebs. Ziele des Projekts sind der Aufbau einer einheitlichen Vertriebsorganisation sowie eine Professionalisierung der Außendarstellung. SCI Verkehr unterstützt den Kunden bei der Organisation des Projekts und beim inhaltlichen Sparring.

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen

...mehr lesen...

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Auftraggeber: Privatwageneinsteller

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen Werkstattkapazitäten in der Region.