Strategische Managementberatung

Wir unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung von Strategien, Portfoliobewertungen, Merger & Acquisitions sowie Due-Diligence Prozessen. Hierbei können wir auf umfangreiche methodische Grundlagen sowie weitreichende Projekterfahrungen zurückgreifen.

Projektbeispiele

  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eines Schienengüterverkehrsunternehmens

    Auftraggeber: Privates Schienengüterverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat für ein Verkehrsunternehmen eine Analyse von Maßnahmen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit ihrer Geschäftsfelder durchgeführt. Hierzu wurden die Maßnahmen und die allgemeine Positionierung des Unternehmens im deutschen Schienengüterverkehrsmarkt geprüft.

  • Evaluierung Operational Excellence in Logistikzentrum

    Auftraggeber: Global Player der Getränkewirtschaft

    Im Jahr 2012 führte SCI Verkehr in einem Logistikstandort eines Getränkeproduzenten ein "Operational Exzellence Project" durch. Die operativen Logistikprozesse wurden im Rahmen des Projekts völlig neu aufgesetzt und logistische Infrastrukturen den veränderten Prozessen angepasst. Ein halbes Jahr nach Abschluss des Projektes führte SCI Verkehr eine Evaluierung der Projektergebnisse am Standort durch, um die (logistische) Performance weiter auf hohem Niveau zu halten.

  • Potenzialanalyse After-Sales für Bahnindustrieunternehmen

    Auftraggeber: Bahnindustrieunternehmen

    Im Auftrag eines in der Bahnindustrie tätigen Unternehmens analysiert SCI Verkehr die Potenziale im Nachmarktgeschäft. Ein Fokus liegt dabei insbesondere auf Differenzierung verschiedener Geschäftsfelder im After-Sales wie Revisionen, Modernisierung oder Unfallreparaturen.

  • Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

    SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Restrukturierungsprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markterwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die Prozesse zur Restrukturierungsumsetzung vorbereitet, begleitet und evaluiert.

  • Workshop zu typischen Prozessen in der Schienenfahrzeugindustrie

    Auftraggeber: IT Unternehmen

    Die SCI Verkehr GmbH gestaltet für ein branchenfremdes Unternehmen einen eintägigen Workshop, um die typischen Prozesse der Herstellung von Schienenfahrzeugen transparent und den Kunden mit der Branche vertraut zu machen.

  • Organisationsveränderung einer deutschlandweiten Logistikorganisation

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig aufstellen. Im Rahmen eines Umsetzungsprojektes in zwei Pilot-Gebieten Deutschlands hat SCI Verkehr die derzeitige Organisationsstruktur analysiert und die Migration in eine neue einheitliche Struktur durchgeführt. Dabei fand eine ständige Abstimmung mit allen relevanten Führungsebenen sowie den Arbeitnehmervertretern statt. Im Anschluss an das Projekt wurde die Struktur auf die verbliebenen fünf Regionen Deutschlands übertragen.

  • Analyse der Transportstrukturen ausgewählter Güterarten

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    SCI Verkehr hat für einen wichtigen Player im europäischen Fahrzeugleasingmarkt die Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt analysiert. Besonders betrachtet wurden Transportkunden, Betreiber, Fahrzeughalter und vorhandene Assets. SCI Verkehr analysiert für einen wichtigen Player im europäischen Fahrzeugleasingmarkt die Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt. Besonders betrachtet werden Transportkunden, Betreiber, Fahrzeughalter und vorhandene Assets.

  • Transaktionsbegleitung mittelständischer Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Private Equity Tochter einer europäischen Bank

    Im Auftrag der Private Equity Tochter einer europäischen Bank begleitet SCI Verkehr ein Akquisitionsvorhaben. Target ist ein mittelständischer Hersteller von bahntechnischen Spezialkomponenten in Zentraleuropa. Die Begleitung erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren. SCI Verkehr ist innerhalb des Projektteams für die Durchführung der Commercial Due Diligence verantwortlich.

  • Bewertung einer Leasingflotte

    Auftraggeber: Leasinggesellschaft

    In Vorbereitung der Akquisition eines Leasingportfolios unterschiedlicher Schienenfahrzeuge hat SCI Verkehr den potenziellen Käufer, ein Leasingunternehmen, bei der Bewertung der Assets, ihrer Leasingraten sowie der zukünftigen Marktentwicklung und Wiedereinsatzperspektiven der Fahrzeuge unterstützt.

  • Bewertung der Ertrags-Chancen eines Leasing-Portfolios

    Auftraggeber: Leasinggesellschaft

    Im Auftrag eines bereits im Schienenfahrzeugleasing tätigen Investors führt SCI Verkehr eine regelmäßige Analyse der zu erwartenden Leasing-Einnahmen des gesamten Fahrzeug-Portfolios durch. Dabei werden in Abhängigkeit der Flottenstruktur sowie der zu erwartenden Marktnachfrage Leasingeinnahmen und Stillstandszeiten der Fahrzeuge bewertet, die als Grundlage für die Bewertung der Ertrags-Chancen sowie die Erstellung des Businessplans dienen.

  • Due Diligence Support

    Auftraggeber: Internationaler Komponentenhersteller

    Ein weltweit tätiges Unternehmen der Bahnindustrie hat in den USA die Chancen und Risiken der Akquisition eines Unternehmens in einem Nischenmarkt überprüft. SCI Verkehr hat das Unternehmen bei seiner Commercial Due Diligence mit einer Markt- und Wettbewerbsanalyse unterstützt.

  • DCF-Bewertung einer Güterwagenflotte

    Auftraggeber: Internationaler Finanzierer

    SCI Verkehr führte im Rahmen der Refinanzierung einer bestehenden großen Güterwagenflotte eine Bewertung der Assets anhand der Discounted Cashflow (DCF)-Methode durch. Besonderes Augenmerk lag auf der hohen Anzahl verschiedener Wagentypen und Baujahre.

  • Markt- und Wettbewerbsanalyse Europäischer Leasingmarkt

    Auftraggeber: Investmentgesellschaft

    Im Auftrag einer Investmentgesellschaft hat SCI Verkehr Marktpotenziale und Akquisitionsmöglichkeiten im Schienenfahrzeugleasing untersucht. Im Mittelpunkt standen die Analyse von Angebot und Nachfrage auf wichtigen Verkehrskorridoren sowie die Wettbewerbssituation der Hersteller und Leasingunternehmen.

  • Benchmarking von Fertigungsverfahren und Werkstoffeinsatz

    Auftraggeber: Subsystemlieferant

    Im Auftrag eines Subsystemlieferanten hat SCI Verkehr ein Benchmarking verschiedener Fertigungsverfahren und Werkstoffe für eine Komponente durchgeführt. Insbesondere der Vergleich zwischen der Bahntechnik und anderen mobilen Anwendungen soll dabei Möglichkeiten der Adaption von Lösungen aus anderen Bereichen aufzeigen.

  • Zustandsbasierte Überwachung von Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Internationaler Elektronikspezialist

    SCI Verkehr hat in verschiedenen Weltmärkten die Situation zustandsbasierter Fahrzeugüberwachungssysteme untersucht, wobei ein besonderer Fokus auf Europa lag. Analysiert wurden die aktuell im Markt befindlichen Systeme sowie die Treiber für die Einführung solcher Technologien vor dem Hintergrund der Marktentwicklung bis 2024.

  • Analyse der Auslieferungsverzögerungen bei Triebzügen in Europa

    Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat für ein europäisches Verkehrsunternehmen Auslieferungsschwierigkeiten bei Intercity-Triebwagen in Europa seit dem Jahr 2000 analysiert. Ein Schwerpunkt war die Identifizierung der Hintergründe und ableitbare systematische Probleme bei den aufgetretenen Lieferverzögerungen. Das Verkehrsunternehmen benötigte die Ergebnisse zur Risikominimierung mit Blick auf künftige eigene Fahrzeugbeschaffungen.

  • Portfolioanalyse Diesellokomotiven

    Auftraggeber: Hersteller der Schienenfahrzeugindustrie

    SCI Verkehr hat im Auftrag der betrieblichen Mitbestimmung eines Herstellers der Schienenfahrzeugindustrie die aktuelle Situation und zukünftige Marktentwicklung bewertet. Auf Basis einer Portfolioanalyse wurden Nachfrage- und Wettbewerbsstrukturen des Diesellokomotivgeschäftes bewertet. Gleichzeitig wurden konkrete kurz- und mittelfristige Nachfrageprojekte identifiziert, ihre Realisierungswahrscheinlichkeiten sowie die Erfolgsopportunitäten bewertet. Hierzu wurden die Informationen der SCI-eigenen Datenbanken durch Experten- und Hintergrundgespräche verifiziert.

  • Güterwagenleasing in Europa

    Auftraggeber: Europäischer Waggonvermieter

    SCI Verkehr hat den europäischen Markt für Güterwagen und insbesondere für Güterwagenleasing untersucht. Sowohl der Gesamtmarkt als auch ausgewählte Zielländer sind im Detail betrachtet worden. Der besondere Fokus lag dabei auf den strategischen Optionen im Markt sowie der Ableitung von Handlungsempfehlungen.

  • Logistik-Cross-Check Standortschließungen

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Im Rahmen von logistischen Restrukturierungen bei einem Global Player der Getränkeindustrie ist die Schließung von drei kleineren Logistikstandorten beschlossen worden. SCI Verkehr hat einen Cross-Check der getroffenen logistischen und betriebswirtschaftlichen Annahmen und Planungen durchgeführt und damit eine wichtige Grundlage für die Verhandlungen zwischen Gesamtbetriebsrat und Geschäftsleitung zu den notwendigen Sozialplänen gebildet.

  • Umsetzung Logistik-Organisationsveränderungen

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig aufstellen. Nach einem Umsetzungsprojekt in zwei Pilot-Gebieten Deutschlands hat SCI Verkehr in zwei weiteren Verkaufsgebieten die Migration in eine neue einheitliche Struktur durchgeführt. Dabei hat eine ständige Abstimmung mit allen relevanten Führungsebenen sowie den Arbeitnehmervertretern stattgefunden.

  • Benchmarking-Analyse Verkehrsunternehmen im SPNV

    Auftraggeber: Mittelständischer Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines mittelständischen Verkehrsunternehmens eine Wettbewerbs- und Benchmarkinganalyse wesentlicher Konkurrenzunternehmen erarbeitet. Dabei wurden u. a. die Kosten für Fahrzeuge, Instandhaltung, Energie, Qualität, Personal sowie Einnahmen aus Fahrgelderlösen berücksichtigt.

  • Unterstützung Reorganisationsprozess im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

    SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Reorganisationsprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markt- und Wettbewerbserwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die Umsetzungsprozesse vorbereitet, begleitet und evaluiert.

  • Commercial Due Diligence Report für Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Komponentenhersteller Schienenfahrzeuge

    Im Auftrag eines weltweit vertretenen Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge hat SCI Verkehr einen Commercial Due Diligence Report mit Analyse der zukünftigen Entwicklung in den Kernmärkten und der Wettbewerbssituation erstellt. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements über die zukünftige Entwicklung. Dabei sind den Erwartungen des Managements den von SCI Verkehr unabhängig erstellten Marktprognosen gegenübergestellt und die Annahmen verifiziert worden.

  • Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

    Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

  • Strategieworkshop LRV-Markt in Russland

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    Für einen internationalen Schienenfahrzeughersteller hat SCI Verkehr das mittelfristige Absatzpotenzial von modernen Light-Rail-Vehicles in Russland untersucht.

  • Marktpotenzialanalyse für den Einsatz innovativer Fahrwerkstechnologie

    Auftraggeber: Systemzulieferer

    Im Auftrag eines Systemzulieferers analysiert SCI Verkehr den Markt für innovative Komponenten im Bereich von Fahrwerken bei Schienenfahrzeugen. Durch Befragung verschiedener Betreiber im Personen- und Güterverkehr wird das Marktpotenzial für die Komponenten evaluiert.

  • Weltweite Projektanalyse Feste Fahrbahn

    Auftraggeber: Internationales Bauunternehmen

    Etwa 500 Neu- und Ausbauprojekte für Schieneninfrastruktur in ausgewählten Staaten wurden im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz Fester Fahrbahn analysiert. Die Ergebnisse wurden als strategische Entscheidungsgrundlage für den Auftraggeber aufbereitet und in einem Workshop mit ihm erörtert.

  • Transport- und Fahrzeugmarktstrukturen einer ausgewählten Güterart

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    SCI Verkehr hat für einen großen europäischen Fahrzeugvermieter Transportstrukturen ausgewählter Güterarten auf Produktebene und die sich ergebenden Chancen im Markt analysiert. Insbesondere wurden die fahrzeugspezifischen Nachfragestrukturen mit Bezug auf die Hauptgüterart und mögliche Substitute untersucht.

  • Der chinesische Markt für Schienenfahrzeuge

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    Der chinesische Bahnmarkt bleibt der weltweit dynamischste und größte Einzelmarkt. Ein führender europäischer Hersteller von Schienenfahrzeugen möchte einen vertieften Einblick in aktuelle Marktdaten sowie strategische Trends erhalten. SCI Verkehr analysiert die aktuellen Fakten und die Entwicklungsdynamik des Marktes zur Vorbereitung interner Entscheidungsprozesse des Kunden.

  • Marktpotenzialanalyse für innovative Fahrweg-Komponenten

    Auftraggeber: Industriekonzern

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines Industriekonzerns das Marktpotenzial für innovative Fahrweg-Komponenten analysiert. Der Fokus liegt dabei auf einer Markt- und Wettbewerbsanalyse in Deutschland, Frankreich und Italien.

  • Marktpotenzialanalyse Schienenfahrzeug-Komponenten

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Komponentenherstellers erarbeitet SCI Verkehr eine Marktpotenzialanalyse für eine Schienenfahrzeug-Komponente basierend auf dem erschließbarem Markt im OEM-Geschäft sowie Absatzpotenziale der Komponenten im After-Sales-Geschäft.

  • Unterstützung M&A-Prozess für osteuropäisches Unternehmen im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Führendes westeuropäisches Schienengüterverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat ein führendes europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der kommerziellen Bewertung eines Targets im osteuropäischen Schienengüterverkehr beraten. Ziel war es, die Attraktivität des Marktes sowie die strategischen Opportunitäten des Targets zu analysieren und Empfehlungen für den Auftraggeber abzugeben. Die Bewertung wurde auf der Grundlage vorhandener Datenbanksysteme sowie im engen Austausch mit relevanten Marktakteuren vorgenommen.

  • Analyse der weltweiten Märkte für Radsätze

    Auftraggeber: Russischer Bahnindustriekonzern

    SCI Verkehr hat weltweit die Märkte für Radsätze analysiert und auch vertiefte Informationen für ausgewählte Länder geliefert. Es wurde eine Nachfrageprognose für Radsätze für OEM- und After-Sales-Segmente entwickelt. Einer der wichtigen Schwerpunkte dieser Studie lag auf der Untersuchung der modernsten Produktions- und Instandhaltungstechnologien für Radsätze.

  • Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

    Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

  • Business Case Entwicklung – E-Commerce Logistik

    Auftraggeber: Führender europäischer Logistikdienstleister

    Im Auftrag eines führenden Logistikdienstleisters in Europa hat SCI Verkehr Trends und Wachstumsentwicklungen der globalen E-Commerce Märkte sowie zukünftige Wachstumspotenziale identifiziert, analysiert und bewertet. Auf dieser Grundlage wurden konkrete Business Cases entwickelt und für den Kunden zur Umsetzung vorbereitet.

  • Risikoanalyse Aufgabenträger

    Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

    Ein Aufgabenträger möchte für verschiedene Fahrzeugmodelle bei SPNV-Ausschreibungen eine Risikobewertung vornehmen lassen. SCI Verkehr vergleicht unterschiedliche Varianten hinsichtlich potenzieller Risiken, ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit sowie die Möglichkeiten zur Reduzierung der Risiken für den Aufgabenträger.

  • Unternehmensbewertung zur Identifizierung eines strategischen Partners

    Auftraggeber: Industriekonzern

    Im Auftrag eines Industriekunden analysiert und bewertet SCI Verkehr mehrere Unternehmen, die für eine strategische Kooperation im Bereich After Sales Services infrage kommen. Neben dem Produktportfolio sind hierfür insbesondere die wirtschaftlichen Kennzahlen von Bedeutung.

  • Bestandsaufnahme Nahverkehrsdisposition einer Spedition

    Auftraggeber: Speditionsgruppe

    Eine mittelständische Speditionsgruppe baut ihr Geschäft in einem regionalen Stückgut und Teilladungsmarkt in Deutschland sukzessive auf. In diesem Rahmen interessiert sich die Geschäftsführung für die Optimierung der internen Strukturen für die hauseigene Disposition. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Bestandsaufnahme in der Nahverkehrsdisposition vor Ort durchzuführen, um funktionstüchtige und schlankere Strukturen zu modellieren.

  • Organisationsumsetzung Logistik

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig aufstellen. Nach einem Umsetzungsprojekt in insgesamt vier Pilot-Gebieten Deutschlands hat SCI Verkehr in drei weiteren Verkaufsgebieten die Migration in eine neue einheitliche Struktur durchgeführt. Dabei hat eine ständige Abstimmung mit allen relevanten Führungsebenen sowie den Arbeitnehmervertretern stattgefunden.

  • Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

    Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

  • Commercial Due Diligence Eisenbahndienstleistungen

    Auftraggeber: Private Equity Investor

    Im Auftrag eines Private Equity Investors führt SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence (CDD) bei einem Target aus dem Bereich Eisenbahndienstleistungen durch. Es werden die Potenziale und Risiken des Unternehmens sowie seiner unterschiedlichen Geschäftsbereiche im jeweiligen Marktumfeld bewertet.

  • Markteintrittsstrategie Südamerika

    Auftraggeber: Subsystem-Anbieter

    Im Auftrag eines Subsystem-Anbieters erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit dem Kunden eine Markteintrittsstrategie. Als Grundlage hierfür erfolgt eine detaillierte Markt- und Wettbewerbsanalyse.

  • Unterstützung Reorganisationsprozess im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

    SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Reorganisationsprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markt- und Wettbewerbserwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die Umsetzungsprozesse vorbereitet, begleitet und evaluiert.

  • Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

    Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

  • Commercial Due Diligence zum Lokomotiven-Leasing in Osteuropa

    Auftraggeber: Private-Equity-Unternehmen

    Für ein Private-Equity-Unternehmen führt SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence zu einem Lokomotiven-Leasing-Unternehmen im osteuropäischen Schienengüterverkehrsmarkt durch. Diese Commercial Due Diligence umfasst zudem eine vertiefte Asset-Bewertung von gebrauchten Lokomotiven nach der DCF- und der DRC-Methodik, in der auf die besonderen Gegebenheiten einzelner osteuropäischer Märkte eingegangen wird.

  • Portfoliobewertung strategischer Potenzialmärkte im Schienenengüterverkehr

    Auftraggeber: Schienengüterverkehrsunternehmen in Deutschland

    SCI Verkehr hat in einer umfassenden Marktbewertung die Wettbewerbs- und Marktdynamik von unterschiedlichen Potenzialmärkten im Rahmen einer Portfolioanalyse identifiziert. Dabei wurden die folgenden Teilergebnisse erarbeitet: Identifikation der wesentlichen Wettbewerber in jedem Potenzialmarkt, Bewertung der strategischen Rationale sowie ihrer mittelfristigen Entwicklung in jedem Potenzialmarkt, Bewertung der Marktposition und der Wettbewerbsintensität in jedem Potenzialmarkt sowie Bewertung der Entwicklung jedes Potenzialmarktes im Vergleich zur Gesamtentwicklung des Schienengüterverkehrsmarktes.

  • Mittelständischer Chemielogistiker

    Auftraggeber: Mittelständischer Chemielogistiker

    Ein führendes Logistikunternehmen in der Chemielogistik unterhält neben dem Zugriff auf fremde Kapazitäten auch einen eigenen LKW-Fuhrpark. Dieser ist auch durch externe Zukäufe in den vergangenen Jahren stark gewachsen - die Integration dieser Fuhrparke ist noch nicht abgeschlossen. Da der eigene Fuhrpark als Serviceabteilung für die Business Units des Unternehmens fungiert, sind viele Schnittstellen entstanden. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Veränderung der Organisationsstruktur des Bereiches Fuhrparks herbeizuführen und die Schnittstellen neu zu definieren. Dabei sollte das neue Organisationsmodell auch skalierbar sein und auf weitere Akquisitionen Anwendung finden können.

  • Analyse der Entwicklung des europäischen Leasingmarktes

    Auftraggeber: Leasinggesellschaft

    Im Auftrag eines Leasingunternehmens führt SCI Verkehr eine Analyse des europäischen Leasingmarktes und seiner Entwicklung durch. Dabei wird sowohl die Nachfrage im Hinblick auf einzelne Fahrzeugklassen als auch die Wettbewerbssituation der verschiedenen Anbieter näher betrachtet. Die Analyse dient als Input für die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens.

  • Weltweite Marktanalyse für Komponenten des Antriebsstranges

    Auftraggeber: Komponentenhersteller für Antriebsstrang

    Im Rahmen eines Strategieworkshop für das Management eines Fahrzeugkomponentenherstellers erarbeitete SCI Verkehr den weltweiten Markt für ausgewählte Schienenfahrzeugtypen und damit die Zielmärkte für Komponenten des Antriebsstranges. Neben der Nachfrageentwicklung standen dabei Veränderungen in der Wettbewerberlandschaft im Vordergrund.

  • Due Diligence Support Flotte Regionaltriebwagen

    Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

    Für einen potenziellen Käufer analysierte SCI Verkehr die Chancen und Risiken eines Investments in eine Flotte von Regionaltriebzügen und führte eine Bewertung von Elektro- und Dieseltriebwagen durch. Im Mittelpunkt stand dabei die Abschätzung der Wiedereinsatzwahrscheinlichkeiten auf den bestehenden Strecken und anderen Netzen im deutschen SPNV.

  • Bewertung mittelständischer Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Private Equity Investor

    Im Auftrag eines Private-Equity-Unternehmens analysiert und bewertet SCI Verkehr die strategischen Perspektiven eines Herstellers von Komponenten für Schienenfahrzeuge und Eisenbahninfrastruktur.

  • Prozessbegleitung Standortveränderungen Produktionsbetrieb

    Auftraggeber: Industriebetrieb

    Ein Unternehmen mit mehreren Produktions- und Logistikeinheiten möchte aufgrund aktueller Marktentwicklungen sein Standortnetz verändern. SCI Verkehr begutachtete die Planungen für die Sozialpartner und beriet den Gesamtbetriebsrat des Unternehmens.

  • Unterstützung bei SPNV-Ausschreibungen

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen in mehreren Ausschreibungsverfahren von SPNV-Verkehrsleistungen. Hierbei werden die Anforderungen aus dem Fahrzeugkonzept analysiert und hinsichtlich ihrer technischen Umsetzbarkeit und resultierenden Investitionen geprüft. Zudem werden die Bewertungskriterien für den Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen analysiert. SCI Verkehr unterstützt das Leasingunternehmen auch in der Abstimmung mit den SPNV-Aufgabenträgern.

  • Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

    Auftraggeber: Private-Equity-Fonds

    Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und Güterwagen. Analysiert wurden dabei verschiedene Wiederverwertungsszenarien.

  • Marktüberblick Chancen und Risiken Schienenfahrzeugleasing

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr bewertet die Chancen und Risiken im kontinentaleuropäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing. Ziel ist die generelle Prüfung der Eignung dieses Geschäftsfeldes für einen Infrastrukturfonds und die Identifikation von konkreten Investmentmöglichkeiten.

  • Due Diligence Support Güterverkehrsbetreiber

    Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

    SCI Verkehr unterstützt ein Private Equity Unternehmen bei der Akquisition eines Schienengüterverkehrsbetreibers in Südeuropa. Der Schwerpunkt des Supports konzentriert sich auf die Bewertung der existierenden Lokomotiv- und Güterwagenflotte des Targets als Grundlage der Kaufpreisermittlung.

  • Overhead Benchmarking Verkehrsunternehmen im SPNV

    Auftraggeber: Mittelständischer Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines mittelständischen Verkehrsunternehmens eine Analyse der Overheadstrukturen wesentlicher Konkurrenzunternehmen erarbeitet.

  • Standortsuche für ein Global Player der Getränkeindustrie

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein Global Player der Getränkeindustrie hat sich dafür entschieden, einen weiteren Standort in Deutschland zu eröffnen. Unter Berücksichtigung vorgegebener Rahmenbedingungen unterstützte SCI Verkehr das Unternehmen dabei, eine geeignete Immobilien zu finden. Dafür hat SCI Verkehr potenzielle Immobilien recherchiert und bewertet. Auf Basis dessen fand die finale Auswahl des neuen Standorts statt.

  • Analyse Instandhaltungsmarkt

    Auftraggeber: Instandhaltungsanbieter

    Im liberalisierten Markt für Instandhaltungsdienstleitungen werden sowohl Industrieunternehmen als auch Betreiber zunehmend für Dritte aktiv - SCI Verkehr unterstützt einen Kunden dabei, sein Angebot im Hinblick auf Instandhaltungsdienstleistungen für Dritte zu optimieren. Schwerpunkt dabei ist die Analyse der gegenwärtigen Markt- und Wettbewerbssituation in ausgewählten europäischen Ländern.

  • Begleitung Due Diligence

    Auftraggeber: Strategischer Investor

    Im Rahmen einer Due Diligence analysiert SCI Verkehr den Markt für Streckenlokomotiven in Europa. Dabei erfolgt sowohl eine Analyse des Marktes und seiner Entwicklung, als auch die Analyse der Anbieter, ihrer Produkte sowie der derzeitigen Marktpositionierung.

  • Kundenzufriedenheitsanalyse

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    Im Rahmen einer Commercial Due Dilligence analysiert SCI Verkehr die Marktperspektiven des Targets im Light Rail Segment. Neben der Identifikation und Bewertung zukünftiger Projekte im Markt des Targets erfolgt eine interview-gestützte Analyse der Kundenzufriedenheit.

  • Umsetzung Business Cases E-Commerce

    Auftraggeber: Logistikdienstleister

    SCI Verkehr unterstützt einen führenden Logistikdienstleister in Europa mit der Umsetzung von E-Commerce Business Cases.

  • Strategische Bewertung der Güterwagenmärkte im Mittleren Osten

    Auftraggeber: Weltweit führender Hersteller

    Im Auftrag eines weltweit führenden Güterwagenherstellers hat SCI Verkehr eine strategische Potentialbewertung zur Erschließung der Güterwagenmärkte im Mittleren Osten erarbeitet. Dabei wurden u.a. Investitionsstrategien der Güterwageneigentümer und -betreiber sowie der Infrastrukturbetreiber bewertet. Neben den Ländern im Mittleren Osten wurden auch die Potentiale in der Türkei und Iran bewertet.

  • Bewertung Vertriebsorganisation eines europäischen Schienengüterverkehrsunternehmens

    Auftraggeber: Europäisches Schienengüterverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines europaweit aktiven Schienengüterverkehrsunternehmens dessen geplante Vertriebsorganisation bewertet und weiterentwickelt. Dabei wurden sowohl die marktseitigen Entwicklungen, Benchmarks mit Referenzunternehmen als auch die interne Durchsetzbarkeit berücksichtigt.

  • Identifikation von Targets zur Realisierung von externem Wachstum

    Auftraggeber: Weltweit aktiver Komponentenhersteller

    Ein weltweit aktiver Komponentenhersteller hat durch SCI Verkehr Targets zur Realisierung von externem Wachstum identifiziert. Hierzu wurde ein Quick-Scan der weltweiten Komponentenmärkte in der Bahntechnik erstellt. Im Anschluss wurden mögliche Targets identifiziert. Es wurden auf Grundlage der SCI Verkehr Unternehmensdatenbank über 1.000 Hersteller entsprechend einer Expertenbewertung ermittelt, vertiefend entsprechend definierter Filter bewertet und im Rahmen einer Deep-dive Bewertung ausgewählt.

  • Strategie zum Markteintritt in Süd- und Nordamerika

    Auftraggeber: Asiatischer Güterwagenhersteller

    Im Auftrag eines führenden asiatischen Güterwagenherstellers hat SCI Verkehr eine Strategie zum Markteintritt in Amerika in Absprache mit dem Kunden entwickelt. Als Grundlage wurden Märkte und ihre Wettbewerbsdynamik im Detail, einschließlich der Güterverkehrsbetreiber, der Güterwagenhersteller sowie der Leasingunternehmen, untersucht. Strategische Wege für die Geschäftsentwicklung wurden in den untersuchten Ländern analysiert, inklusive der Chancen und Risiken unterschiedlicher Geschäftsmodelle.

  • Markteintrittsstrategie Markt für Schienenfahrzeugkomponenten in Europa

    Auftraggeber: Asiatischer Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines asiatischen Komponentenherstellers analysiert und bewertet SCI Verkehr Zukunftsperspektiven im europäischen Komponentenmarkt für Metrofahrzeuge. Optionen für einen Einstieg in ausgewählte Produktsegmente werden bewertet.

  • Analyse Markteinstieg Infrastruktur-Komponenten

    Auftraggeber: Bahntechnik-Konzern

    SCI Verkehr berät einen Kunden beim Einstieg in neue Geschäftsfelder. Hierzu erfolgt zunächst die Ausarbeitung eines Marktüberblicks zu verschiedenen Marktsegmenten im Bereich von Infrastruktur-Komponenten. Hierzu zählen neben Komponenten aus den Bereichen Fahrweg und Elektrifizierung auch Produkte der Leit- und Sicherungstechnik.

  • Strategieentwicklung für Komponenten-After-Sales

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Komponentenherstellers erarbeitet SCI Verkehr eine strategische Roadmap für die Entwicklung des After-Sales-Geschäftes. Auf Basis einer vorgelagerten Marktanalyse ausgewählter europäischen Schienenfahrzeugmärkte werden Teilmärkte priorisiert und Entwicklungsszenarien mit externen und internen Wachstumspotentialen erarbeitet. Es werden Empfehlungen für die schrittweise Umsetzung der Strategie abgeleitet.

  • Prozessoptimierung und Schnittstellenbereinigung zwischen Technik und operativen Abteilungen

    Auftraggeber: Mittelständischer Logistikdienstleister

    Ein mittelständisches Logistikunternehmen mit internationalem Fokus betreibt für Fuhrpark und Logistik eine eigene Technikabteilung. SCI Verkehr wurde beauftragt, die Schnittstellen zwischen dieser Technikabteilung und den operativen Einheiten des Unternehmens zu analysieren und die dazugehörigen Prozesse zu optimieren. Dabei sollte auch ein Service-Level-Agreement zwischen den Abteilungen entworfen und implementiert werden.

  • Optimierung der IT-Infrastruktur eines Eisenbahnverkehrsunternehmens

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

    Ein führendes deutsches Eisenbahnverkehrsunternehmen möchte seine operative IT-Infrastruktur optimieren. SCI Verkehr übernahm die Projektleitung des intern bereits aufgesetzten Projektes, analysierte die wesentlichen Prozessebenen und erarbeitete einen Vorschlag für die anschließende Optimierung.

  • Strategische Neuaufstellung eines marktführenden Unternehmens im europäischen Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

    Ein marktführendes Unternehmen im europäischen Schienengüterverkehr hat mit Unterstützung von SCI Verkehr ein weitreichendes Projekt zur strategischen Neupositionierung, Reorganisation und Prozessaufstellung umgesetzt. SCI Verkehr hat hier sowohl in der Projektsteuerung als auch in wesentlichen Einzelprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markt- und Wettbewerbserwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die wirksame Umsetzung vorbereitet, begleitet und evaluiert.

  • Unterstützung Wiedereinsatz von SPNV-Fahrzeugen

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen beim Wiedereinsatz der eigenen SPNV-Fahrzeugflotte. Hierbei werden passende Ausschreibungsnetze identifiziert und analysiert. Dazu werden insbesondere die Anforderungen an die Fahrzeuge aus den Verkehrsverträgen hinsichtlich ihrer technischen Umsetzbarkeit und resultierenden Investitionen bewertet. Zudem werden die Bewertungskriterien für den Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen analysiert. SCI Verkehr unterstützt das Leasingunternehmen auch in der Abstimmung mit den SPNV-Aufgabenträgern.

  • Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

    Auftraggeber: Logistiknetzwerk

    Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2016 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

  • Ausschreibungsprozesse und Einfuhrbestimmungen für Schienenfahrzeuge in UK

    Auftraggeber: Global aktiver Schienenfahrzeughersteller

    Im Auftrag eines expandierenden Schienenfahrzeugherstellers analysiert SCI Verkehr Ausschreibungsprozesse und Einfuhrbestimmungen für Schienenfahrzeuge in Großbritannien. Auf Basis eines Überblicks der Player und der Ausschreibungsprozesse werden Empfehlungen zur strategischen Positionierung für zukünftige Ausschreibungen gegeben. Zusätzlich werden Einfuhrbestimmungen, insbesondere Tarife und Zölle sowie notwendige Zertifikate, betrachtet.

  • Logistik-Organisationsveränderungen in einem Industriebetrieb

    Auftraggeber: Industriebetrieb

    Die Logistikorganisation im Produktionsbetrieb eines weltweit agierenden Unternehmens wurde von der SCI Verkehr GmbH in Abstimmung mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite komplett neu aufgestellt. Nach Umsetzung der wesentlichen Funktion wurde der Auftrag dahingehend für SCI Verkehr erweitert, dass angrenzende Funktionsbereiche wie z.B. die Fuhrparkverwaltung in die Veränderungen einbezogen wurden. In diesem Prozessschritt erfolgte außerdem eine Evaluierung der Maßnahmen aus den bereits im vorangegangenen Schritt veränderten Funktionsbereichen.

  • Wachstumsstrategie für ein internationales Bahnindustrieunternehme

    Auftraggeber: Internationales Bahnindustrieunternehmen

    SCI Verkehr hat ein internationales Unternehmen der Bahnindustrie bei der Entwicklung seiner mittelfristigen Wachstumsstrategie unterstützt. Ausgehend von einer Portfolioanalyse wurden die weltweiten Märkte in den Bereichen Bahninfrastruktur und Systemtechnik analysiert. Neben der Bestimmung der aktuellen Marktvolumina wurden die Marktentwicklungen in den Segmenten bis 2020 prognostiziert. In einem zweiten Schritt hat SCI Verkehr interessante Unternehmen im internationalen Bahninfrastrukturmarkt analysiert und hinsichtlich ihrer Wachstumsdynamik bewertet.

  • Neuaufstellung Kundenservice eines führenden Unternehmens im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Führendes Unternehmen des Schienengüterverkehrs

    Im Kontext einer umfassenden strategischen Neuaufstellung hat ein führendes europäisches Schienengüterunternehmen auch seinen Kundenservice neu ausgerichtet. SCI Verkehr hat bei der marktseitigen Bedarfsbewertung sowie der internen Aufstellung der Prozesse, Organisation und des wirksamen Veränderungsprozesses beraten.

  • Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing für eine Commercial Due-Diligence

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für eine Investitionsentscheidung in einem vorläufigen Due-Diligence-Prozess genutzt. Neben einer Marktübersicht werden auch aktuelles und zukünftiges Angebot und Nachfrage nach Güterwagen dargestellt. Wettbewerb im Markt und Entwicklung von spezifischen Kennzahlen für Leasing-Unternehmen, wie Wagenpreise, Kostenstruktur und Auslastungsquote, werden ebenfalls analysiert.

  • Beratung Standort- und Organisationsoptimierung

    Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

    Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Produktions- und Logistikstandorte in Deutschland zu schließen und kaufmännische Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessensausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

  • Begleitung Straßenbahn Ausschreibung

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Hersteller für Schienenfahrzeuge bei einer Straßenbahnausschreibung in Europa. Dazu erfolgt eine Analyse der Ausschreibungsunterlagen, vorbereitende Hintergrundgespräche sowie eine Empfehlung einer geeigneten Produkt- und Projektstrategie.

  • Portfoliobewertung Leasingflotte für Refinanzierung

    Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

    SCI Verkehr ermittelt den aktuellen Marktwert und zukünftigen Wertverlauf einer Fahrzeugflotte eines führenden europäischen Leasingunternehmens als Basis für eine Refinanzierung. Die Wertermittlung der Lokomotiven, Triebwagen, Güter- und Reisezugwagen erfolgt mit einer einkommensbasierten DCF-Bewertung. Die erwartete Markt- und Wettbewerbsentwicklung sind entscheidende Inputfaktoren für die Fahrzeugbewertung.

  • Pre Due Diligence für einen strategischen Investor

    Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

    Im Auftrag eines international tätigen strategischen Investors erstellte SCI Verkehr eine Pre Due Dilligence, um die Möglichkeiten, Chancen und Risiken einer Übernahme eines Bahntechnikunternehmens abzuwägen.

  • Nachfrageanalyse Elektrolokomotiven in Europa

    Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines Leasingunternehmens analysiert SCI Verkehr die Marktentwicklung und den Bedarf für neue Elektrolokomotiven in Kontinentaleuropa als Grundlage einer Investmententscheidung. Betrachtet werden hierfür die Entwicklung von ETCS in Europa, Infrastrukturausbauten und Beschaffungen von Leasingunternehmen.

  • Organisationsentwicklung Produktion

    Auftraggeber: Konzern aus der Lebensmittelindustrie

    Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie strebt eine Vereinheitlichung seiner Organisationsstrukturen im Bereich der deutschen Produktionsstandorte an. SCI Verkehr begleitet den Diskussionsprozess zwischen Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretern und liefert Input im Bereich der Stellenkonzeption (Organigramm, Stellenbezeichnungen) sowie der Ausgestaltung der neuen Stellen mit Aufgaben und Verantwortlichkeiten.

  • Innovationspotenziale bei Güterwagen

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Bahnkomponentenherstellers analysiert SCI Verkehr das zukünftige Innovationspotenzial bei Güterwagen, um den Kunden bei der strategischen Positionierung seiner Produktpalette zu unterstützen.

  • Marktpotenziale bei Infrastruktur-Dienstleistungen

    Auftraggeber: Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Infrastruktur-Segment

    Im Auftrag eines Anbieters von Produkten und Dienstleistungen im Infrastruktur-Segment analysiert SCI Verkehr bestehende Marktpotenziale außerhalb seines Heimatmarktes. Dabei wird die Möglichkeit eines Markteintritts mit Dienstleistungen sowohl über die Gründung eines Tochterunternehmens, als auch mittels einer Buy-and-Build Strategie geprüft.

  • Bid Management im SPNV

    Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

    SCI Verkehr hat einen internationalen Instandhalter für Schienenfahrzeuge im Bid Management einer SPNV-Ausschreibung unterstützt. Zu den Aufgaben von SCI Verkehr gehörten die konzeptionelle, wirtschaftliche und redaktionelle Unterstützung der Angebotserstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung im Bid Prozess. Eine Herausforderung war die Gestaltung der Schnittstellen zwischen Instandhalter, Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern.

  • Begleitung einer Due Dilligence

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr unterstützt ein führendes Investment-Unternehmen in der Durchführung einer Due-Diligence. Dazu aktualisiert SCI Verkehr eine Studie über den Leasingmarkt für Güterwagen in Europa. Zur fachlichen Begleitung der Due Diligence werden spezifische markt- und wettbewerbsrelevante Fragen analysiert. Dazu gehört die Bewertung des vorgelegten Businessplans.

  • Entwicklung Stahllogistikzentrum

    Auftraggeber: Führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen

    Eine führende Bahngesellschaft in Europa plant in Deutschland ein Stahllogistikzentrum zu errichten. Im Rahmen einer Vorstudie wird SCI Verkehr wesentliche Eckpunkte für dieses Zentrum erarbeiten und Kunden und Märkte für ein solches Zentrum identifizieren.

  • Drittleistungen im SPNV

    Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmens potenzielle Dienstleistungen für Dritte im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) definiert und bewertet. Ziel war es, neue Geschäftsfelder zu entwickeln und den Markteinstieg vorzubereiten. Hierfür hat SCI Verkehr entlang der Wertschöpfungskette im SPNV Dienstleistungen identifiziert und ihre Marktfähigkeit bewertet. Im Rahmen des Projektes wurden bereits erste Gespräche mit potenziellen Kunden (Verkehrsunternehmen, Aufgabenträger, Dienstleister) geführt.

  • Umstrukturierungen eines Lebensmittelproduzenten

    Auftraggeber: Konzern aus der Lebensmittelindustrie

    Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Logistik-, Produktions- und Werkstattstandorte in Deutschland zu schließen und weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

  • Analyse des weltweiten Radsatzmarktes

    Auftraggeber: Hersteller von Bahnrädern und Radsätzen

    Für den Verkaufsprozess eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den weltweiten Markt für Schienenfahrzeuge und leitet daraus Nachfrage- und Angebotsstrukturen für Bahnräder und Radsätze ab. Die Analyse wird regional, nach Fahrzeugtypen und verschiedenen weiteren Anforderungen unterschieden. Die Ergebnisse werden auch im Rahmen der wettbewerbsrechtlichen Prüfung genutzt.

  • Begleitung Kooperationsverhandlung

    Auftraggeber: Asiatischer Schienenfahrzeughersteller

    SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Schienenfahrzeughersteller bei Meetings mit westeuropäischen Unternehmen, um einen Markteintritt vorzubereiten.

  • Strategische Analyse des Marktumfelds in der Ukraine

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Zur Vorbereitung der Entscheidung des investierenden Kunden analysiert SCI Verkehr die Vor- und Nachteile zweier Optionen im ukrainischen Markt: Einerseits der Verkauf einer Güterwagenflotte und andererseits den Weiterbetrieb eines Leasingunternehmens. Für diese Analyse verwendet SCI Verkehr eine erprobte Methodik für die Marktwertkalkulation der Flotte sowie eine Prognose der perspektivischen Entwicklung des Schienengüterverkehrs in der Ukraine.

  • Investorengespräche Leasingportfolio

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    Im Rahmen einer Due Diligence eines europäischen Leasingunternehmens führt SCI Verkehr Gespräche mit Investoren über die aktuelle und zukünftig erwartete Marktsituation in den europäischen Verkehrs- und Leasingmärkten.

  • Commercial Due Diligence

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence hinsichtlich eines international tätigen Bahnzulieferers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

  • Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

    Auftraggeber: Logistiknetzwerk

    Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2016 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

  • Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Europäischen Schienengüterverkehrsunternehmen

    Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich sinkenden Marktanteilen, geringer werdenden Transportleistungen und einer unbefriedigenden Ergebnissituation. Definierte Ziele des Unternehmens sind die Erhöhung der Produktionsstabilität, die Neuordnung des Geschäfts in Vertrieb und Produktion, die Erhöhung der Produktivität und die wirtschaftliche Verbesserung ausgewählter Bedienbereiche. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Prozess als fachkundiger Berater zu begleiten und im Sinne der Mitbestimmung zu überprüfen.

  • Der europäische Leasingmarkt für Güterwagen

    Auftraggeber: Europäischer Güterwagenvermieter

    Im Auftrag eines großen europäischen Leasingunternehmens hat SCI Verkehr den europäischen Markt für Güterwagen mit Fokus auf das Leasingsegment untersucht. Aus den drei Säulen Marktanalyse, Wettbewerbsevaluation und Untersuchung der Nachfrageseite wurden verschiedene Handlungsoptionen geprüft und bewertet.

  • Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing für eine Commercial Due-Diligence

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr erstellt für einen Investmentfond eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie dient als Basis für eine Investitionsentscheidung in einem späteren Due-Diligence-Prozess. Neben einer Marktübersicht erfolgt zudem eine umfangreiche Angebots- und Nachfrageanalyse. Der Wettbewerb im Markt und die Entwicklung von spezifischen Kennzahlen für Leasing-Unternehmen, wie Marktrisiko und Auslastungsquote, werden ebenfalls analysiert.

  • Commercial Due Diligence eines Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Private-Equity-Gesellschaft

    SCI Verkehr unterstützt einen Private-Equity-Investor bei der Akquisition eines Komponentenherstellers für Schienenfahrzeuge. Schwerpunkt der Tätigkeit von SCI Verkehr im Rahmen des Due Diligence-Prozesses ist die Analyse der aktuellen und zukünftigen Marktperformance des zu akquirierenden Unternehmens vor dem Hintergrund der zentralen Entwicklungstrends im Markt und bei den Wettbewerbern. Die Plausibilität der Annahmen des Verkäufers werden anhand eigener Markteinschätzung kritisch überprüft. Es erfolgt eine strategische Bewertung der Chancen und Risiken für den Käufer.

  • Wettbewerb unter Schienenfahrzeugherstellern

    Auftraggeber: Dienstleister für institutionelle Investoren

    Für institutionelle Investoren zeigt SCI Verkehr auf einer Konferenz Highlights der Dynamik in der Bahnindustrie auf. Im Mittelpunkt stehen der Wettbewerb zwischen den Schienenfahrzeugherstellern sowie deren aktuelle und zu erwartende Expansionsbemühungen.

  • HKL-Strategie

    Auftraggeber: Fahrzeugzulieferer

    Im Auftrag eines international tätigen Fahrzeugausrüsters erarbeitet SCI Verkehr ein Strategiepapier zur Entwicklung des Geschäftsfelds der HVAC-Ausrüstungen für Bahnfahrzeuge. Ziel ist es, das Marktvolumen sowie das internationale Marktumfeld dieser A-Komponente im Schienenfahrzeugbau aufzuzeigen und eine Empfehlung zur Positionierung des Kunden in dem Segment sowie dazu notwendige Meilensteine abzugeben.

  • Beratung einer Schifffahrtsgesellschaft

    Auftraggeber: Schifffahrtsgesellschaft

    SCI Verkehr wurde im Sommer 2000 beauftragt, die Leistungsfähigkeit der Schifffahrtsgesellschaft zu untersuchen und strategisch zu beraten. Das Ziel war dabei die Potenzialermittlung, wie eine Ergebnisverbesserung durch Leistungsoptimierung, Neustrukturierung und Ausweitung der Geschäftsfelder erreicht werden kann. Schwerpunkte der Bearbeitung waren dabei die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und die Empfehlung alternativer Organisations- und Finanzierungsmodelle. Das Projekt wurde auf Empfehlungen verkehrlicher, touristischer, betriebswirtschaftlicher und organisatorischer Ansätze zugespitzt.

  • Untersuchungen zur Einführung von Wettbewerb im SPNV auf Hamburger Gebiet

    Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Baubehörde, Amt für Verkehr

    Im Zuge der Liberalisierung des öffentlichen Nahverkehrs konnten die Aufgabenträger erstmals von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Verkehre im Wettbewerb auszuschreiben. Die Freie und Hansestadt Hamburg ließ aus diesem grund von SCI Verkehr evaluieren, inwieweit eine Ausschreibung des S-Bahnverkehrs wirtschaftliche und strategische Vorteile birgt.

  • Systematische Analyse und Entwicklung von Geschäftsfeldern für die strategische Geschäftsentwicklung eines Bahntechnikunternehmens

    Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

    Marktanalyse, Markteintrittshürden, technische und wirtschaftliche Voraussetzungen, Rentabilitätsanalyse und Umsetzungskonzeptionen für verschiedene neue Geschäftsfelder des Unternehmens.

  • Grundsätzliche Unternehmenskonzeption für ein zukünftiges Eisenbahnverkehrsunternehmen

    Auftraggeber: Uetersener Eisenbahn AG

    Geschäfts- und Strukturanalyse sowie Geschäftsfeld und -strategieentwicklung für eine NE-Bahn.

  • Projektierung eines Stadtbahnsystems für eine chinesische Großstadt

    Auftraggeber: Lieferkonsortium der Bahntechnik-Industrie in Zusammenarbeit mit der zuständigen chinesischen Provinzregierung und chinesischen Industrieunternehmen

    Ermittlung des Verkehrsbedarfs, erstellen der technischen Systemanforderungen und eines system- und produktionstechnischen Umsetzungskonzepts in enger Zusammenarbeit mit regionalen chinesischen Industrieunternehmen, erarbeiten eines Finanzierungskonzepts und Projektplanung.

  • Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

    Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

    Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von Antriebsblöcken. Beratung bei Maßnahmen der Unternehmensentwicklung zur verbesserten Systemfähigkeit im Leistungsprofils

  • Geschäfts- und Entwicklungsmöglichkeiten der Frankfurter Hafenbahn

    Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

    Untersuchungen zu Geschäftsentwicklungspotentialen der Frankfurter Hafenbahn, zur Wettbewerbssituation und zu Kooperationsmöglichkeit zu DB AG und Kombiverkehr.

  • Plausibilitätsprüfung der Instandhaltungsstrategie eines Betreibers mit dem Schwerpunkt TI-Werke

    Auftraggeber: Betreiber

    Überprüfung der Plausibilität des geplanten Kapazitätsabbaus und der Schließung von Standorten bei der schweren Instandhaltung. Erarbeitung von Empfehlungen zum weiteren Vorgehen mit dem Ziel, möglichst viele wettbewerbsfähige Arbeitsplätze in den Instandhaltungswerken zu erhalten.

  • Suche nach Investoren und Übernehmern

    Auftraggeber: M & A-Unternehmen

    Ein Unternehmen der europäischen Bahnindustrie soll veräußert werden. SCI Verkehr beriet das Unternehmen hinsichtlich möglicher und geeigneter Übernehmer. Das Ergebnis war eine detaillierte Vorschlagsliste über branchenähnliche, an Erweiterung interessierte Unternehmen sowie über Firmen, für die eine Erweiterung um das Unternehmen sinnvoll sein kann. Dieses stellte die Basis für inzwischen begonnene Verkaufsgespräche dar.

  • Mobilitätscluster Nordhessen

    Auftraggeber: Öffentliches Unternehmen

    Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle Vorbereitung von Unternehmensforen und Fachveranstaltungen in der Bahnwirtschaft und in der Logistik. Entwicklung von Projekten und strategischen Initiativen.

  • Beurteilung der Integration einer städtischen Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur

    Auftraggeber: Kommunales Verkehrsunternehmen

    Ein kommunales Verkehrsunternehmen hat mehrere alternative Modelle zum Management der Versorgungs- und Verkehrsinfrastruktur entwickelt, die in eine oder mehrere selbständige Organisationseinheiten bzw. eine Infrastrukturgesellschaft münden. In Kooperation mit einem weiteren Beratungsunternehmen werden von SCI Verkehr die daraus resultierenden Auswirkungen in folgenden Bereichen untersucht: Wirtschaftlichkeit, Steuern/Recht, Wettbewerb, Qualität von ÖPNV und Energieversorgung, Organisation und Eigentümerbelange. Diese werden bewertet und ein eigenständiger Vorschlag unterbreitet.

  • Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

    Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW

    Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue Impulse zu setzen um die Logistikbranche in NRW zu unterstützen

  • Marktanforderungen an Elektrotriebwagen

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Für den Erfolg bei der Vermarktung neuer Schienenfahrzeuge ist primär die Funktionalität des Produktes sowie seine Wirtschaftlichkeit von Bedeutung. Hierfür ist bei der Produktentwicklung aus zwei Gründen auf die unterschiedlichen regionalen Anforderungen an die Fahrzeuge zu achten: Erstens ist eine hohe Funktionalität des Fahrzeuges nur dann gegeben, wenn es unterschiedliche betriebliche und infrastrukturelle Anforderungen erfüllt. Zweitens kann ein Fahrzeug, welches verschiedene Anforderungsprofile erfüllt, in verschiedenen Ländern oder Regionen vermarktet und somit in größerer Stückzahl gebaut werden, was sich positiv auf seinen Stückpreis auswirkt. SCI Verkehr wurde daher von einem Fahrzeughersteller gebeten, den zentraleuropäischen Markt für Elektrotriebwagen dahingehend zu untersuchen, welche verschiedenen Anforderungen an die Fahrzeuge bestehen, und hieraus eine Entwicklungsstrategie für neue Produkte abzuleiten.

  • Make or Buy-Entscheidung für ein Bahntechnikunternehmen

    Auftraggeber: Industrie

    Mit einem analytischen Vergleich verschiedener Handlungsoptionen sowie einer entsprechenden Wirtschaftlichkeitsrechnung unterstützt SCI Verkehr ein Industrieunternehmen bei einer "Make or Buy"-Entscheidung. Im Kern steht dabei ein Zukaufteil, welches durch eine Optimierung des Beschaffungsprozesses günstiger erworben oder "inhouse" gefertigt werden soll.

  • Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

    Auftraggeber: Hafengesellschaft

    Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer Managementberatung den Antrag auf Förderung aus öffentlichen Mitteln, begründet dazu die Notwendigkeit des Vorhabens, analysiert die Konkurrenzsituation zu anderen Umschlagstandorten und berechnet die Wirtschaftlichkeit des Terminals. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen von Investitionen und Ausschreibung des Betriebs werden untersucht und das weitere Antragsverfahren bis zur Entscheidung über die Bewilligung begleitet.

  • Entwicklung einer Markteintrittsstrategie in Europa für einen japanischen Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines japanischen Komponentenherstellers schätzt SCI Verkehr für dessen Produktpalette mögliche Absatzvolumina in Europa ab und berät das Unternehmen bei der Entwicklung einer Markteintrittsstrategie in dieser Region. Dabei wird neben der Zusammenstellung relevanter Kennzahlen auch eine Analyse der Wettbewerber durchgeführt sowie Kontakte zu den Einkäufern relevanter Nachfrager hergestellt.

  • Konsequenzen aus aktuellen Verkehrsausschreibungen für die Fahrzeugbeschaffung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV)

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels wurden für einen Fahrzeughersteller die Entschei-dungsprozesse und Konsequenzen aufgezeigt, die sich aus der Ausschreibung von Verkehrsleis-tungen im SPNV vergeben. Dabei wurden sowohl ökonomische, wirtschaftspolitische und betrieb-liche Aspekte in Betrachtung aufgenommen.

  • Managementberatung zur Ausweitung der Aktivitäten im landgestützten Verkehr

    Auftraggeber: Industrie

    Für ein Zulieferunternehmen aus dem Bereich der Innenausstattung von Schienenfahrzeugen analysiert SCI Verkehr den Flottenbestand und die Entwicklung des europäischen Schienenfahrzeugmarktes. Dabei werden Absatzpotenziale für Innenausstattungskomponenten sowohl im Hinblick auf die Ausrüstung von Neufahrzeugen wie auch anstehende Modernisierungen bei Fahrzeugen älterer Bauart in Europa ermittelt.

  • Entwicklung eines Geschäftsmodells für ein Hafen-Bahnterminal

    Auftraggeber: Hafengesellschaft

    Ziel des Projekts ist die nachhaltige Aufkommenssteigerung eines Bahnterminals in einem deutschen Binnenhafen. Dazu erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit einer Managementberatung ein umsetzungsorientiertes Stufenkonzept. Hauptbestandteile dieses Konzepts sind die Einordnung des Bahnterminals ins Gesamtprojekt des Hafen- und Logistikstandorts, eine Analyse der Marktentwicklung im Schienengüterverkehr (Stückgut- und Wagenladungsverkehr) zwischen 2000 und 2004 und die Identifikation geeigneter Partner im Einzugsgebiet des Bahnterminals. Im Ergebnis der Analyse werden ein angepasstes Geschäftsmodell sowie ein konkreter Businessplan für die Jahre 2005-2010 entworfen.

  • Strategiekonzept für ein Unternehmen im Nahverkehr

    Auftraggeber: Verkehrsunternehmen

    Die SCI Verkehr GmbH hat im Auftrag eines Unternehmens im Personennahverkehr ein schriftliches Strategiekonzept erarbeitet. Auf der Grundlage dieses Konzeptes kommuniziert das Unternehmen sowohl intern als auch extern seine strategischen Zielstellungen.

  • Investitionsberatung bei Due Diligence

    Auftraggeber: Private Equity Gesellschaft

    SCI Verkehr unterstützt eine Investment-Gesellschaft bei der Akquisition eines Unternehmens der Bahnindustrie. Schwerpunkt der Tätigkeit von SCI Verkehr im Rahmen des Due Diligence-Prozesses ist die Analyse der aktuellen wie zukünftigen Marktperformance des zu akquirierenden Unternehmens vor dem Hintergrund der zentralen Entwicklungstrends im Markt und bei den Wettbewerbern. Die Plausibilität der Annahmen des Verkäufers werden anhand eigener Markteinschätzung kritisch überprüft. Es erfolgt eine strategische Bewertung der Chancen und Risiken für den Käufer.

  • Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

    Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

    Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt (Cross-Docks) ersetzen, um Bestände zu verschlanken und Kosten zu sparen. Die Versorgungsqualität der Kunden soll dadurch allerdings nicht deutlich verschlechtert werden. Aufgabe ist es, die geplanten Maßnahmen auf Plausibilität und ihre logistische Wirkung hin zu überprüfen und zu bewerten.

  • Begleitung einer Outsourcingplanung

    Auftraggeber: Internationaler Genussmittel-Hersteller

    Ein führendes Unternehmen der Genussmittelbranche plant seine bisher in Eigenregie mit eigenen Standorten und eigenen Fahrzeugen durchgeführte Distribution neu zu ordnen und diese Leistungen an einen Logistikdienstleister zu vergeben (outsourcing). SCI Verkehr überprüft das vom Kunden im eigenen Haus aufgestellte Konzept auf Plausibilität und gibt wichtige Hinweise für die weiteren Verhandlungen mit dem Dienstleister.

  • Analyse der Nachfrage und Kundenanforderungen im Lokomotivmarkt

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Im Auftrag eines Lokomotivherstellers wurde die zukünftige Nachfrage nach Lokomotiven in Europa im Hinblick auf unterschiedliche Leistungsklassen analysiert sowie in Kunden- und Expertengesprächen die zukünftigen Anforderungen an Lokomotiven im Hinblick auf technische Ausstattung, Finanzierung, Nutzungszeit etc. erhoben. Ziel der Untersuchung war es, Produktportfolio, Vertriebaktivitäten sowie die Produktionsstruktur des Herstellers zukunftsorientiert auszurichten.

  • Analyse des deutschen Instandhaltungsmarktes

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Im Auftrag eines weltweit agierenden industriellen Herstellers werden die Instandhaltungskapazitäten des SPNV-Marktes in Deutschland analysiert und bewertet. Darüber hinaus werden die bestehenden und perspektivischen Marktzugangsbedingungen bewertet. Empfehlungen für eine erfolgreiche strategische Positionierung sowie Handlungsoptionen des Unternehmens werden erarbeitet.

  • Bewertung der Marktpotenziale für Radsatzsysteme in Deutschland

    Auftraggeber: Hersteller Schienenfahrzeugindustrie - Rollendes Bahnmaterial

    Bewertung der erschließbaren Marktvolumina und Wettbewerbssituation des deutschen Marktes für Radsätze. Analyse des aktuellen Bedarfs sowie der Kunden- und Wettbewerbereinschätzung. Bewertung der aktuellen Marktanteile verschiedener Hersteller sowie Prognose der zukünftigen Nachfrage nach Radsatzsystemen. Empfehlungen für die strategische Weiterentwicklung des Leistungsportfolios.

  • Marktstudie zur Gleisunterhaltung von Nahverkehrsbahnen

    Auftraggeber: Bahntechnik-Industrie

    Im Rahmen einer Internationalisierungsstrategie ermittelte die SCI Verkehr GmbH zunächst aussagefähige Kenndaten über die Ausstattung der Metro- und Light-Rail-Systeme in Europa und den Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Fahrweg-Infrastruktur, befragte anschließend die Netzbetreiber zu ihren Erneuerungs- und Instandhaltungsstrategien und bereitete die Ergebnisse für die Beurteilung von Geschäftsmöglichkeiten des Auftraggebers auf.

  • Marktuntersuchung Gütertransport und Logistik

    Auftraggeber: Güterwagenvermieter

    In dem Projekt wurden die europäischen Güterströme von wichtigen Unternehmen aus fünf ausgewählten Branchen hinsichtlich Quellen, Zielen, Umfängen und Güterarten analysiert. Eine Kundenanalyse bezüglich der Transportprozesse und Transportanforderungen wurde durchgeführt. Im Ergebnis wurden Prognosen zur Marktentwicklung in einem ausgewählten Segment des Schienengüterverkehrs erstellt und auf Basis der Transportströme neue potenzielle Kunden für Schienentransporte identifiziert.

  • Neuaufstellung des Hafenkonzeptes NRW

    Auftraggeber: Verkehrsministerium NRW

    Das NRW-Verkehsminsiterium plant das Hafenkonzept des Landes, deren Datenbasis aus dem Jahr 2002 stammt neu aufzulegen. SCI Verkehr führt dazu umfangreiche Güterstromanalysen durch und entwickelt zusammen mit weiteren Partnern eine Strategie für die wichtigsten Häfen in NRW.

  • Entwicklung Strategie-Roadmap für einen europäischen Schienenfahrzeughersteller

    Auftraggeber: Mittelständischer spanischer Systemhersteller der Schienenfahrzeugindustrie

    SCI Verkehr unterstützt die strategische Neuausrichtung eines mittelständischen Systemherstellers der Schienenfahrzeugindustrie. Grundlage hierfür sind eine umfassende Portfolio-Bewertung bestehender Geschäftsfelder, die Identifikation profitabler Wachstumssegmente sowie die opportunitätsgetriebene Festlegung einer Roadmap möglicher Targets und Maßnahmen. Dabei wird unter anderem ein Monitoringtool der weltweiten Bahnmärkte kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt.

  • Eintritt in den europäischen Leasingmarkt

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Finanzinvestors bewertet SCI Verkehr den europäischen Schienenverkehrsmarkt sowie die Optionen für einen Einstieg in den europäischen Leasingmarkt. Dabei unterstützt SCI Verkehr den Markteintritt des Unternehmens durch die Analyse der Wertverläufe potenziell in Frage kommender Assets sowie Güterstromanalysen zur Auswahl geeigneter Assets.

  • Potentiale des Leasinggeschäftes im europäischen Schienenverkehrsmarkt

    Auftraggeber: Asiatischer Mischkonzern

    SCI Verkehr analysiert im Auftrag eines asiatischen Mischkonzerns die Entwicklung der Schienenverkehrsmärkte in Ost- und Westeuropa. Ein Schwerpunkt des Projektes liegt dabei auf der Identifizierung von Marktpotenzialen im Leasinggeschäft sowie der Erarbeitung einer Markteintrittsstrategie.

  • Wachstumsstrategie LRV

    Auftraggeber: Internationaler Bahntechnik-Hersteller

    Im Auftrag eines international tätigen Herstellers von Fahrzeugkomponenten und -systemen wurden die Strukturen, Entwicklungen und Potenziale der Zielmärkte China, Russland und Osteuropa analysiert sowie eine "Roadmap" für den Markteintritt hergeleitet.

  • Strategische Roadmap für einen industriellen Dienstleister

    Auftraggeber: DAX Konzern

    Im Auftrag eines DAX notierten Unternehmens analysierte SCI Verkehr erfolgreiche Wachstumsfelder des Unternehmens und stellte diese als strategische Roadmap der zukünftigen Entwicklung zusammen. Hierzu wurde eine Portfolio-Analyse der bestehenden Geschäftsfelder, eine Identifikation attraktiver Wachstumsfelder sowie Empfehlungen geeigneter Targets und Maßnahmen vorgenommen.

  • Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

    Auftraggeber: Verkehrsministerium

    SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die verkehrspolitischen Ziele und Grundsätze der Landesregierung konkretisiert und angepasst, ein neues Kapitel ?Transport und Logistik? erarbeitet, ein Kapitel ?Umwelt - /Klimaschutz? eingefügt sowie mögliche Handlungsaufträge oder handhabbare politische Handlungskonzepte für die Landesregierung aus den Handlungsoptionen hergeleitet. Das neue Konzept wurde mit der Hafenwirtschaft und dem Masterplan Verkehr und Logistik des Bundes abgestimmt. Ziel des Konzeptes war es, die Bedeutung der Binnenschifffahrt und Häfen für den Standort zu verdeutlichen.

  • Modellkorridor Rotterdam - Genua

    Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

    Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

  • Marktanalyse für Rangierlokomotiven mit einer Leistung bis 2.000 kW in Mitteleuropa

    Auftraggeber: Mittelständischer Fahrzeughersteller

    SCI Verkehr erarbeitete die Entscheidungsgrundlage für die zukünftige Ausrichtung des Produktportfolios eines mittelständischen deutschen Herstellers von Rangierlokomotiven. Hierzu analysierte SCI Verkehr die Beschaffungsbedarfe von Industrie-, NE- und Hafenbahnen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux bis 2018. Zur Ermittlung der Beschaffungsbedarfe wurden die Marktinformationen aus der SCI-Datenbank durch Interviews mit potentiellen Kunden verifiziert und ergänzt.

  • Marktchancen im Fernverkehr - Evaluierung von Optionen für eine Markteintrittsstrategie

    Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

    Für die Bewertung von Optionen für einen Markteintritt im schienengebundenen Fernverkehr hat SCI Verkehr verschiedene Relationen, Wettbewerbsszenarien und Betriebskonzepte im italienischen Markt untersucht und im Hinblick auf ihre Ertrags-Chancen bewertet.

  • Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für doppelstöckige Personenfahrzeuge

    Auftraggeber: Internationaler Schienenfahrzeughersteller

    Aufbauend auf einer Analyse des Europäischen Schienenfahrzeugmarktes entwickelte SCI Verkehr für einen weltweit aktiven Schienenfahrzeughersteller eine Markteintrittsstrategie bei doppelstöckigen Personenfahrzeugen. Die Strategieempfehlung basierte auf dem bereits vorhandenen Produktportfolio unter Berücksichtigung der Anforderungen der Bahngesellschaften, SPNV-Aufgabenträger und vorhandener Wettbewerbsprodukte. Als Ergebnis wurde ein Basisfahrzeug definiert, das wesentliche technische und ökonomische Erfolgskriterien von doppelstöckigen Schienenfahrzeugen einbezieht.

  • Beratende Begleitung einer Akquisition im Bereich Rolling Stock Leasing

    Auftraggeber: Asiatischer Mischkonzern

    SCI Verkehr unterstützt einen asiatischen Mischkonzern bei der Akquisition eines geeigneten Targets im europäischen Leasinggeschäft. Hierzu wird die Entwicklung der Leasing- und Schienenverkehrsmärkte in Ost- und Westeuropa analysiert, identifizierte Unternehmen hinsichtlich ihrer Assets sowie ihrer Markt- und Wettbewerbspositionierung untersucht und bewertet, welche zukünftige Geschäftsentwicklung jeweils für das einzelne Target erwartet werden kann. SCI Verkehr unterstützt das Unternehmen bei vorbereitenden Maßnahmen einer Due Diligence sowie bei der Due Diligence selbst.

  • Markt- und Leasingraten-Forecast im Rahmen der Akquisition eines Leasingunternehmens

    Auftraggeber: Finanz-Investor

    Zur Unterstützung einer Akquisition eines großen europäischen Leasingunternehmens hat SCI Verkehr die zukünftige Entwicklung des Leasingmarktes in Europa sowie der zu erwartenden Leasingraten prognostiziert. Dabei wurden die einzelnen Assets im Hinblick auf ihre zukünftige Platzierung im Markt bewertet. Weiterhin erfolgte eine Prognose der generellen Marktentwicklung und Wettbewerbssituation beim Leasing für Schienenfahrzeuge in Europa. Mithilfe des erprobten Markt- und Leasingraten-Forecastes von SCI Verkehr konnte das Portfolio des Leasingunternehmens und damit wesentliche Eckpunkte des Marktwerts des Targets abgeschätzt werden.

  • Targetanalyse für einen Infrastrukturhersteller

    Auftraggeber: Infrastrukturhersteller

    Für einen Hersteller im Bereich Infrastruktur führte SCI Verkehr eine gezielte Analyse potentieller Übernahmekandidaten in Großbritannien durch. Im Anschluss an ein erstes Markt-Screening, wurde gemeinsam mit dem Kunden eine Short-List priorisierter Unternehmen festgelegt. Diese Unternehmen wurden gezielt bezüglich Portfoliomatch und Übernahmemöglichkeit analysiert.

  • Zukunftsworkshop Logistik

    Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

    Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

  • Markt-Screening "Bahntechnik" zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder

    Auftraggeber: Bahn-Zulieferunternehmen

    Im Auftrag eines Systemzulieferers hat SCI Verkehr ein Markt-Screening des Systemverbundes "Bahntechnik" durchgeführt, um hieraus neue Geschäftsfelder für das Unternehmen zu evaluieren. Die zu identifizierenden Geschäftsfelder sollten sowohl anhand ihrer Marktentwicklung, als auch anhand von Synergien zu bestehenden Geschäftsfeldern bewertet werden. Im Ergebnis wurde eine Liste möglicher M&A-Targets abgeleitet, die in den identifizierten Geschäftsfeldern existieren und zum Unternehmen bzw. seinem Expansionskurs passen.

  • Marktanalyse Europäischer Bahnmarkt

    Auftraggeber: Internationales Finanzierungsunternehmen

    Für die Gestaltung eines Strategieprozesses eines internationalen Finanzierungsunternehmens analysierte SCI Verkehr Gegenwart und Zukunft des europäischen Bahnmarkts. Schwerpunkt dieser umfangreichen Studie war die Identifizierung von Nachfragepotenzialen für die Fahrzeugfinanzierung und das Leasing von Schienenfahrzeugen im Schienenpersonen und -güterverkehr in den europäischen Leitmärkten. Der Report enthält zudem aktuelle Marktinformationen über Transportmärkte, wichtigen Verkehrs- und Leasingunternehmen und die Fahrzeugindustrie.

  • Begleitung der Akquisition eines Komponentenherstellers

    Auftraggeber: Private Equity Einheit einer internationalen Bank

    Der Auftraggeber beabsichtigte, einen europäischen Komponentenhersteller der Bahnindustrie zu erwerben. Im Rahmen der Commercial Due Diligence hat SCI Verkehr eine Bewertung der Marktvolumina in Europa und Asien vorgenommen, sowie das Marktumfeld, die kurz- mittel- und langfristigen Marktchancen sowie die Wettbewerbsposition des Targets analysiert und begutachtet. SCI Verkehr analysierte für konkrete Annahmen und Projekte Go- und Get-Wahrscheinlichkeit und nahm eine Chancen- und Risikenabschätzung der Transaktion vor.

  • Commercial Due Diligence bei einem bahntechnischen Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

    Im Rahmen eines offenen Bieterverfahrens stand ein europäischer Komponentenzulieferer der Schienenfahrzeugindustrie zum Verkauf. Ein führender Finanzinvestor in Europa beauftragte SCI Verkehr mit der marktstrategischen Begleitung der Vorarbeiten zur Commercial Due Diligence. SCI Verkehr analysierte die Dokumente der Vendors Due Diligence und bewertete den zukünftigen Markt für die spezifischen Produkte und Leistungen des Targets sowie die Wettbewerbsposition des Unternehmens. Darüber hinaus wurden die spezifischen Chancen und Risiken des Geschäfts analysiert und bewertet sowie die Fragen an das Management des Targets vorbereitet.

  • Flottenstrategie für ein europäisches Schienengüterverkehrsunternehmen

    Auftraggeber: Güterverkehrsbetreiber

    Im Projekt erfolgte eine Analyse wichtiger Marktteilnehmer im europäischen Schienengüterverkehr hinsichtlich ihrer Trends und strategischen Ausrichtung. Es wurde weiterhin die Situation auf den Beschaffungsmärkten für Loks und Güterwagen analysiert. Im Bereich der Instandhaltung von Rollmaterial wurden die aktuellen Trends beschrieben. Es wurden Auswirkungen und Konsequenzen für die Flottenstrategie des Auftraggebers aus den Resultaten der Untersuchung abgeleitet.

  • Input Präsentation zu strategischen Entwicklungspotenzialen

    Auftraggeber: Europäischer Schienenfahrzeughersteller

    Der Kunde ist erfolgreich im europäischen Schienenfahrzeugbau tätig und möchte im Rahmen seines jährlichen Stratgegieworkshops mit Management und Aufsichtsgremium einen qualifizierten Input zu Fragen der weltweiten Markt- und Wettbewerbsentwicklung. Ein Schwerpunkt liegt auf den Potenzialen des US-amerikanischen Marktes. SCI Verkehr erstellte eine Präsentation, die als Fakten- und Impulsgeber Grundlage der strategischen Diskussion ist.

  • Unterstützung bei der Target-Identifikation in der deutschen Bahnindustrie

    Auftraggeber: Private Equity Company

    Im Auftrag eines Private Equity Unternehmen identifizierte SCI Verkehr bahnindustrielle Marktsegmente mit hohem Wachstumspotenzial. Außerdem prüfte SCI Verkehr die Möglichkeit für eine Private-Equity-Beteiligung und unterstützte den Auftraggeber im Akquisitionsprozess.

  • Workshop "Chancen im Bahnbusiness"

    Auftraggeber: Europäisches Private Equity Unternehmen

    SCI Verkehr begleitete ein Private Equity Unternehmen bei seinen Akquisitionsbemühungen in der Bahnbranche. Ziel des Projekts war es, frühzeitig vor offiziellen Verkaufsverlautbarungen profitable Marktsegmente und Unternehmenstypen zu identifizieren, die im Zuge der veränderten Marktsituation akquirierbar werden. SCI Verkehr führte dazu einen Workshop mit den Kunden durch.

  • Entwicklung einer strategischen Roadmap für den Markteintritt in Russland

    Auftraggeber: Asiatischer Technologiekonzern

    Im Auftrag eines asiatischen Technologiekonzerns analysierte SCI Verkehr den Bahntechnikmarkt in Russland. Dabei wurden verschiedene Möglichkeiten eines Markteintritts evaluiert und in eine strategische Roadmap überführt. Diese beinhaltete nicht nur geeignete Produkte und Markteintrittsstrategien, sondern auch Empfehlungen, mit welchen Partnern und in welcher Struktur ein nachhaltiger Markteintritt in Russland und benachbarten GUS-Ländern am geeignetsten erscheint.

  • Roadmap für einen Markteintritt im Bereich Bahntechnik

    Auftraggeber: Industrieunternehmen

    Im Auftrag eines international agierenden Industrieunternehmens hat SCI Verkehr verschiedene Möglichkeiten für die Erweiterung seines Geschäftes im Bereich Bahntechnik evaluiert. Dabei wurden insbesondere Technologien aus anderen Anwendungsfeldern (Busse, Nutzfahrzeuge, Flugzeuge, Wehrtechnik) auf ihre Nutzbarkeit im Bahnwesen hin untersucht. Ergebnis der strategischen Beratung war die Entwicklung einer Roadmap für den Kunden, die aufzeigt, mit welchen Produkten und Ansätzen das Unternehmen am geeignetsten in den Markt eintreten kann.

  • Marktanalyse "Perspektiven des weltweiten Marktes für Schienenfahrzeuge"

    Auftraggeber: International tätiger Komponentenhersteller

    SCI Verkehr analysierte und bewertete die aktuelle und perspektivische Dynamik der Marktregionen und Portfolio-Segmente eines weltweit aktiven Komponenten-Herstellers. Im Rahmen eines Management-Workshop wurden nachhaltige und internationale Wachstumspotenziale und strategische Optionen abgeleitet und definiert.

  • Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Marktführer Güterverkehrsunternehmen

    Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf entwickelt. SCI Verkehr GmbH hat die Arbeitnehmer im engen Austausch mit dem Management als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die entwickelten Maßnahmen wurden geprüft, alternative Szenarien entwickelt und Verhandlungen fachlich begleitet.

  • Entwicklung Strategiebausteine für einen Hersteller von Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Hersteller von Schienenfahrzeugen

    SCI Verkehr hat eine Portfolio-Bewertung der wesentlichen Geschäftsfelder eines international tätigen Schienenfahrzeugherstellers erarbeitet. Dabei hat SCI Verkehr die aktuelle Situation und zukünftige Entwicklung in diesen Geschäftsfeldern sowie wesentlicher Megatrends, die die Marktentwicklung überlagern und bestimmen können, bewertet. Vor diesem Hintergrund hat SCI Verkehr strategische Bausteine zur erfolgreichen Aufstellung am Markt entwickelt.

  • Einstieg für Signalsysteme eines Bahntechnikunternehmens auf dem deutschen Markt

    Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

    Markt- und Wettbewerbsanalyse, Bewertung der Markteintrittsbarrieren und Empfehlung einer Handlungsstrategie (wurde weitgehend nach den Empfehlungen von SCI umgesetzt)

  • Modellentwicklung Fahrerentlohnung

    Auftraggeber: Getränkelogistiker

    Ein deutscher Getränkelogistiker mit eigenem, sehr heterogenen Fuhrpark und eigenen Fahrern nutzte ein Prämiensystem, dass auf verschiedenen Parametern wie Kundengruppen, Fahrzeugart und Volumen basierte. Im laufenden Betrieb zeigte sich jedoch, dass durch dieses Prämiensystem einzelne Fahrer unbeabsichtigt durch falsch gesetzte Parameter bevorzugt oder benachteiligt wurden. Eine besondere Herausforderung in diesem Zusammenhang waren die Kundenstrukturen, die in den einzelnen Regionen Deutschlands sehr heterogen waren. SCI Verkehr bearbeitete gemeinsam mit Betriebsräten und Logistikleitung die einzelnen Prämienparameter und simulierte aufgrund vorhandener Daten neue Prämeinleistungen für einzelne Fahrer. Ziel war insgesamt eine gerechtere Verteilung der vorhandenen Prämiensumme zu erreichen.

  • Ausmusterungsstrategie der Eisenbahnverkehrsunternehmen und Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

    Für ein amerikanisches Eisenbahnverkehrsunternehmen untersucht SCI Verkehr Ausmusterungsstrategien europäischer Bahnunternehmen bei Lokomotiven und Reisezugwagen. Ziel ist es, einen Benchmark durchzuführen, nach welchen Verfahren entsprechende Ausmusterungen bei anderen Bahnunternehmen stattfinden. Zur Bestimmung des optimalen Zeitpunkts der Ausmusterung in Relation zur Modernisierung der jeweiligen Fahrzeugtypen werden verschiedene Modelle identifiziert und vorgestellt.

  • Bid Management Instandhaltungsleistungen

    Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

    SCI Verkehr hat einen internationalen Instandhalter für Schienenfahrzeuge beim Bid Management für Instandhaltungs-Dienstleistungen unterstützt. Zu den Aufgaben von SCI Verkehr gehörten die konzeptionelle, wirtschaftliche und redaktionelle Unterstützung der Angebotserstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung im Bid Prozess.

  • Vortrag weltweite Bahnmärkte

    Auftraggeber: Weltweit tätiger Hersteller/Dienstleister im Bereich Schieneninfrastruktur

    Die SCI Verkehr GmbH organisiert für Gesellschafter eines Unternehmens der Bahntechnik eine Vortragsveranstaltung zu weltweiten Bahnmärkten. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Segmente und die strukturellen Veränderungen des Bahninfrastrukturmarktes gelegt.

  • Projektmanagement Reorganisation Vertrieb

    Auftraggeber: Internationales Verkehrsunternehmen

    SCI Verkehr übernimmt für ein internationales Verkehrsunternehmen das Projektmanagement in einem Projekt zur Reorganisation seines Vertriebs. Ziele des Projekts sind der Aufbau einer einheitlichen Vertriebsorganisation sowie eine Professionalisierung der Außendarstellung. SCI Verkehr unterstützt den Kunden bei der Organisation des Projekts und beim inhaltlichen Sparring.

  • Begleitung einer nichteuropäischen Delegation

    Auftraggeber: Internationaler Güterwagenhersteller

    SCI Verkehr organisiert für eine hochrangige Delegation von Vertretern eines nichteuropäischen Güterwagenherstellers und eines weltweit führenden Betreibers im Schienengüterverkehr Besuche bei europäischen Unternehmen zum Erfahrungsaustausch sowie zur Identifikation strategischer Kooperationsansätze.

  • Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für eine Business-Strategie genutzt. Neben einer Marktübersicht werden auch Synergie-Effekte und wirtschaftliche Folgen des deutschen SGV-Masterplans dargestellt.

  • Entwicklung Flottenstrategie Cargo-Betreiber

    Auftraggeber: Schienengüterverkehrsunternehmen

    Im Auftrag eines Betreibers im Schienengüterverkehr entwickelt SCI Verkehr eine Flottenstrategie für die gesamte Güterwagenflotte zur Ableitung einer langfristigen Beschaffungsstrategie. SCI Verkehr analysiert hierfür die erwartete zukünftige Nachfrage nach Transportdienstleistungen und die Entwicklung des Angebotes von Güterwagen und innovativen Komponentenlösungen.

  • Analyse von Investmentmöglichkeiten im Europäischen Schienenpersonenverkehr

    Auftraggeber: Internationale Entwicklungsbank

    Im Auftrag einer internationalen Entwicklungsbank analysiert SCI Verkehr Investitionsmöglichkeiten in den westeuropäischen Schienenpersonenverkehrsmärkten. Mit Fokus auf fünf Ländermärkten analysiert SCI Verkehr die Strukturen und Rahmenbedingungen der Hochgeschwindigkeits-, Regional- sowie Stadtverkehrsmärkte und verweist auf Schnittstellen, Verantwortlichkeiten verschiedener Akteure sowie relevanter Ansatzpunkte für Investoren.

  • Due Diligence im Leasing-Markt

    Auftraggeber: Private-Equity-Gesellschaft

    SCI Verkehr unterstützt einen Private-Equity-Investor bei der Akquisition eines Leasing-Unternehmens für Schienenfahrzeuge. Schwerpunkt der Tätigkeit von SCI im Rahmen des Due Diligence-Prozesses ist die Analyse verschiedener Teilmärkte im europäischen Leasing-Geschäft und die Aussichten des Targets in diesem. Gleichzeitig wird der Auftraggeber bei der Erstellung eines detaillierten Finanzmodells mit den relevanten Parametern und Mechanismen der Märkte unterstützt.

  • Target Screening

    Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

    Für ein asiatisches Bahntechnikunternehmen sucht SCI Verkehr ein geeignetes Target in Europa, um einen erfolgreichen Markteintritt zu ermöglichen.

  • Strategischer Workshop zur Vorbereitung des Markteintritts in Westeuropa

    Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

    SCI Verkehr führt einen strategischen Workshop mit einem asiatischen Schienenfahrzeughersteller durch, um einen strategischen Markteintritt in Westeuropa, insbesondere Deutschland und Großbritannien, sorgfältig vorzubereiten.

  • Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

    Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

    Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

  • Flottendaten und Auslieferungen bei Personenfahrzeugen

    Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

    Im Rahmen des Projektes erfolgte eine Bereitstellung von Flottendaten und Auslieferungsprojekten für eine strategische Beratung im Bereich von Personenfahrzeugen.

  • Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

    Auftraggeber: Logistiknetzwerk

    Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2017 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung 2018 der Initiative vorgestellt.

  • Markteintrittsbarrieren Schienenfahrzeugmarkt Schweden

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    Für einen asiatischen Schienenfahrzeughersteller analysiert SCI Verkehr die Eintrittsbarrieren in den schwedischen Markt für neue Schienenfahrzeuge.

  • Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Führende europäische Güterbahn

    Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich sinkenden Marktanteilen, geringer werdenden Transportleistungen und einer unbefriedigenden Ergebnissituation. Definierte Ziele des Unternehmens sind die Erhöhung der Produktionsstabilität, die Neuordnung des Geschäfts in Vertrieb und Produktion, die Erhöhung der Produktivität und die wirtschaftliche Verbesserung ausgewählter Bedienbereiche. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Prozess als fachkundiger Berater zu begleiten und im Sinne der Mitbestimmung zu überprüfen.

  • Begleitung von Veränderungsprozessen und Personalplanung bei einem Schienengüterverkehrsunternehmen

    Auftraggeber: Schienengüterverkehrsunternehmen

    Ein führender Anbieter von Schienengüterverkehrsleistungen plant seine Strukturen im Kundenservice den Markterfordernissen anzupassen. SCI Verkehr wurde beauftragt, die angedachten und teilweise bereits umgesetzten Maßnahmen zu beurteilen und bei der Abstimmung der Personalplanung mit der Mitbestimmung Hilfestellung zu leisten.

  • Strategie Vermarktung Instandhaltungsdienstleistungen

    Auftraggeber: Industrieunternehmen

    SCI Verkehr hat für ein Industrieunternehmen eine Strategie zur Vermarktung seiner Instandhaltungsleistungen im Drittmarkt erstellt. Hierzu wurde das Portfolio der Werkstatt analysiert und die potenzielle Nachfrage im Markt abgeleitet. Zudem wurden Stärken und Schwächen im Vergleich zu Wettbewerbern aufgezeigt. Die Markteintrittsstrategie für den Kunden beinhaltete Empfehlungen zu Organisation, Vertrieb und Marketing.

  • Strategieentwicklung eigene Distributionsflotte

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein Global Player der Getränkeindustrie betriebt einen eigenen Distributionsfuhrpark (LKW), um seine Produkte in Deutschland zu verteilen. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Strategie für die Weiterentwicklung des Fuhrparks zu entwickeln und dabei sowohl äußere EInflüsse (z.B. Transportmarkt) sowie die eigenen Strukturen zu berücksichtigen. Der Prozess wurde eng mit dem Kunden und den Arbeitnehmervertretern abgestimmt und so ein gemeinsamer Umsetzungsprozess verabredet.

  • Commercial Due Diligence eines Busherstellers

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

  • Portfoliobewertung für Refinanzierung

    Auftraggeber: Schienenfahrzeuglessor

    Im Rahmen einer Refinanzierung bewertet SCI Verkehr den Marktwert eines großen europäischen Schienenfahrzeugportfolios. Die Bewertung erfolgt mit einem einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatz und enthält eine umfangreiche Beschreibung der Wettbewerbsposition des Portfolios sowie der Angebots- und Nachfrageseite.

  • Due Diligence Support Akquisition Lokomotivflotte

    Auftraggeber: Private Equity Investor

    Im Auftrag eines Private Equity Investors bewertet SCI Verkehr die Lokomotivflotte eines großen nationalen Fahrzeugleasing-Unternehmens. SCI Verkehr bewertet den Markt und das Wettbewerbsumfeld des Unternehmens bzw. der Fahrzeuge und führt eine Marktwertermittlung der Flotte durch.

  • Marktpotenziale für die Instandhaltung von Diesellokomotiven

    Auftraggeber: Internationaler Instandhalter für Schienenfahrzeuge

    Für einen international aktiven Dienstleister im Fahrzeuginstandhaltungsgeschäft untersucht SCI Verkehr die Marktpotenziale im Dieselloksegment. SCI Verkehr untersucht hierfür die verkehrenden Flotten sowie die Wettbewerbslandschaft in Europa.

  • Portfoliobewertung zur Refinanzierung

    Auftraggeber: Schienenfahrzeugleasingunternehmen

    Im Auftrag einer führenden Leasinggesellschaft erstellt SCI Verkehr einen umfangreichen Markt- und Bewertungsbericht über eine große europäische Schienenfahrzeugflotte. Die Flotte, bestehend aus Personenfahrzeugen, Lokomotiven und Güterwagen, wurde mit einem Cash-Flow basierten Ansatz bewertet und die Bewertungsmethodik und Ergebnisse in einem umfangreichen Bericht dokumentiert.

  • Expertengespräche Vendors Due Diligence

    Auftraggeber: Schienenfahrzeugvermieter

    SCI Verkehr begleitet im Rahmen einer Vendors Due Diligence den Q&A-Prozess zu Markt- und Strategiefragen im Schienenfahrzeugleasing und führt Expertengespräche mit interessierten Unternehmen.

  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchung Werksfuhrpark

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    SCI Verkehr wurde damit beauftragt, einen größeren Werksfuhrpark zur Distribution eines Industrieunternehmens auf seine Wirtschaftlichkeit hin zu untersuchen. Dazu wurden Szenarien entwickelt, wie sich Rahmenbedingungen verändern müssten, um eine erhöhte Wirtschaftlichkeit der Flotte zu realisieren.

  • Weiterentwicklung eines Industriestammgleises

    Auftraggeber: Kommune in Deutschland

    Eine deutsche Kommune ist im Besitz von umfangreichen Gleisanlagen im örtlichen Industriegebiet (Industriestammgleis). Über diese Infrastruktur ist seit vielen Jahren kein Güterverkehr mehr abgewickelt worden. Zwischenzeitlich ist ein Investitionsstau entstanden und die Gleisanlagen sind derzeit nicht nutzbar. SCI Verkehr untersucht die Perspektiven des Industriestammgleises, um einen Ratsbeschluss zum weiteren Vorgehen fachlich zu untermauern.

  • Commercial Due Diligence Güterwagen

    Auftraggeber: Infrastrukturfond

    SCI Verkehr unterstützt einen Infrastrukturfond in einem Due-Diligence-Prozess. SCI ist für den Commercial-Due-Diligence-Report mit Fokus auf Güterwagen zuständig und liefert dem Kunden Marktinformationen und -analysen, Prognosen, sowie die Analyse des Business-Plans, inklusive der Verifizierung von Inputparametern und Empfehlungen für die Verbesserung des Kalkulationsmodells. Intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden und mit anderen Beratern ist erforderlich, um den Prozess erfolgreich abzuschließen. Darüber hinaus erstellt SCI eine unabhängige Flottenbewertung.

  • Analyse Schienenfahrzeugmarkt Österreich und Portugal

    Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

    Für einen asiatischen Schienenfahrzeughersteller analysiert SCI Verkehr das Marktpotential sowie die Eintrittsbarrieren in den Markt für neue Schienenfahrzeuge in Österreich und Portugal.

  • CDD Güterwagen- und Containerleasing

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen -und Containerleasing in Europa. Der Report dient dem Commercial Due Diligence Prozess über die Investition in ein Leasingunternehmen. SCI Verkehr überprüft den Businessplan, schlägt Anpassungen vor und errechnet alternative Szenarien für die Geschäftsentwicklung.

  • Commercial und Technical Due Diligence Güterwagenvermieter

    Auftraggeber: Internationaler Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr unterstützt einen führenden Infrastrukturfonds in einer Commercial und Technical Due Diligence in der Akquisition eines europäischen Güterwagenvermieters. Die Schwerpunkte der DD liegen in der Analyse der langfristigen Wachstumsperspektive des Unternehmens, der Abschätzung der zukünftigen Angebots- und Nachfrageentwicklung und der Ableitung konkreter Szenarien für den Business Plan.

  • Strategieworkshop: Bahn- und Logistik-Infrastruktur

    Auftraggeber: Versorger

    Im Auftrag eines großes Versorgers analysiert SCI Verkehr Marktpotenziale im Bereich: Bahn- und Logistik-Infrastruktur. Im Rahmen eines Strategieworkshops werden gemeinsam mit dem Kunden Ansatzpunkte für eine Geschäftsfeldentwicklung erörtert.

  • Commercial Due Diligence Hersteller von Fahrwegkomponenten

    Auftraggeber: Global industrial holding company

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzinvestor bei der Übernahme eines europäischen Unternehmens im Eisenbahn-Infrastrukturbereich. Es werden Angebot und Nachfrage sowohl im europäischen Gesamtmarkt als auch in einzelnen Fokusmärkten als Input für die Commercial Due Diligence des Kunden analysiert.

  • Strategieworkshop zu Schwerpunktthemen

    Auftraggeber: Investor

    Im Rahmen des jährlichen Strategie-Workshops eines führenden Players im Bahnsegment präsentiert SCI Verkehr aktuelle marktseitige und technologische Entwicklungen und erörtert auf Entscheiderebene mögliche Chancen für internes und externes Wachstum.

  • Prozess- und Organisationsberatung in der IT

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein global Player der Getränkeindustrie plant seine IT und Supportabteilungen neu zu strukturieren, und in der Folge europäisch aufzustellen. Die SCI Verkehr GmbH wurde damit beauftragt, das vorliegende Konzept zu prüfen, weiterzuentwickeln und die Verhandlungen mit der Arbeitnehmervertretung zu begleiten.

  • VDD Schienenfahrzeugleasingunternehmen

    Auftraggeber: Investmentbank

    SCI Verkehr unterstützt den Verkaufsprozess eines Schienenfahrzeug-Leasingunternehmens und erstellt einen umfangreichen Markt- und Bewertungsbericht. Hierfür prognostiziert SCI Verkehr die Entwicklung der zukünftigen Verkehrsmärkte sowie die Nachfrage nach Schienenfahrzeugleasing. Zudem erfolgt eine Bewertung unter Berücksichtigung des DCF-Bewertungsverfahrens.

  • Benchmark Modelle Fahrzeugbeschaffung

    Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat für ein europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) ein Benchmark verschiedener Beschaffungsmodelle von Personenfahrzeugen durchgeführt. Im Fokus stand die Rollen- und Aufgabenverteilung der wesentlichen Stakeholder Hersteller, Verkehrsunternehmen und Fahrzeuginstandhalter. Die verschiedenen Modelle wurden mit dem Kunden in einem Workshop diskutiert und bewertet.

  • Organisation und Begleitung einer chinesischen Delegation

    Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

    SCI Verkehr organisiert für das chinesische Transportministerium Meetings mit europäischen Bahntechnikunternehmen. Ziel ist es, gemeinsame Geschäftsfelder zu identifizieren und Kooperationspotentiale zu erörtern.

  • Workshop Full Service

    Auftraggeber: Fahrzeuginstandhalter

    SCI Verkehr hat mit einem Fahrzeuginstandhalter einen Expertenworkshop zum Thema Full-Service-Verträge im Personenverkehr durchgeführt. Hierin wurden die Sichtweisen der verschiedenen Akteure (Verkehrsunternehmen, Fahrzeughersteller, Instandhalter) diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt war der Austausch zu Chancen und Risiken der Übernahme von ECM-Funktionen.

  • Managementpräsentation Schienenfahrzeugleasing

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines internationalen Finanzinvestors erstellt SCI Verkehr eine Managementpräsentation über Opportunitäten im europäischen Schienenfahrzeugleasing. Die Präsentation ist Grundlage für eine strategische Entscheidung über den Einstieg in den Bahnsektor.

  • Weiterentwicklung Geschäftsmodell eines Bahn-Infrastrukturbetreibers

    Auftraggeber: Betreiber Bahninfrastrukturen

    Ein Betreiber von öffentlichen Bahninfrastrukturen (Terminal und Gleise) will sein Geschäft weiterentwickeln und sich finanziell besser aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt, auf Basis einer grundlegenden Bestandsanalyse bei der Landeseisenbahnaufsicht im Namen der Gesellschaft einen Antrag auf die Erhöhung der Gleisentgelte zu stellen.

  • Portfoliobewertung SGV-Unternehmen

    Auftraggeber: SGV-Unternehmen

    Im Auftrag eines privaten EVU erstellt SCI Verkehr eine Portfoliobewertung für den deutschen Schienengüterverkehrsmarkt. Im Mittelpunkt der Analyse steht die Volumenabschätzung der Geschäftsfelder des Kunden sowie die Entwicklung des Markt- und Wettbewerbsumfeldes. Darüber hinaus analysiert SCI Verkehr ausgewählte Korridore und Branchen vertieft.

  • Beratungsleistungen im Schienenpersonenverkehr

    Auftraggeber: Osteuropäische Staatsbahn

    SCI Verkehr hat mit einer osteuropäischen Staatsbahn einen Rahmenvertrag zu unterstützenden Beratungsleistungen geschlossen. SCI Verkehr hat das Unternehmen in seiner Flottenstrategie, Umstrukturierung sowie weiteren Themen mit Fokus Personenverkehr unterstützt.

  • Commercial Due Diligence für einen Bahndienstleister

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Investors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence durchgeführt. Bei dem Target handelt es sich um ein Dienstleistungsunternehmen für die Bahnbranche.

  • Unternehmen Strategie Komponentenzulieferer

    Auftraggeber: Komponentenhersteller für Antriebsstrang

    Im Rahmen einer Unternehmensstrategie Entwicklung erarbeitet SCI Verkehr für ein mittelständisches Unternehmen der Bahnindustrie eine Roadmap für den erfolgreichen Markteinstieg in das Road-Segment mit Fokus auf E-Mobilität. Darüber hinaus analysiert SCI die Entwicklung in der Bahnbranche und leitet Empfehlungen für die Zukunftsstrategie des Unternehmens ab.

  • Portfoliobewertung für Refinanzierung

    Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

    SCI Verkehr erstellt für die Refinanzierung eines europäischen Lokomotivportfolios eine Portfoliobewertung unter Berücksichtigung der kostenbasierten DRC-Bewertungsmethode. Die Assets, Inputparameter und Ergebnisse sowie eine umfangreiche Marktanalyse werden in einem Bewertungsbericht dokumentiert.

  • Der Markt für Leasinggüterwagen in Kontinentaleuropa

    Auftraggeber: Internationaler Investor

    Im Auftrag eines internationalen Investors hat SCI Verkehr den europäischen Markt für (Leasing-) Güterwagen untersucht. Das Projekt repräsentiert die erste Phase einer Due Diligence. Die Schwerpunkte der Analyse liegen sowohl auf den Verkehrsmärkten (Demand), als auch auf der Seite der Assets sowie deren Eigentümern.

  • Markteintrittsstrategie Personenverkehrsmarkt

    Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr hat für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Wachstumsstrategie im europäischen Personenverkehrsmarkt erstellt. Im Rahmen der Strategie wurden konkrete Potenziale sowohl im bestellten Nahverkehr als auch im Open Access für das Unternehmen hinsichtlich Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit bewertet. Hierbei wurde die gesamte Wertschöpfungstiefe eines Verkehres berücksichtigt. Als Ergebnis hat SCI Verkehr verschiedene Markteintrittsszenarien skizziert.

  • Analyse Zwischenwerksverkehr

    Auftraggeber: Logistikunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt einen Automobilhersteller bei der Erstellung eines Schienenverkehrskonzepts zu zwei Standorten in unterschiedlichen europäischen Ländern. Unter anderem sind im Projekt ein Business Plan, die Streckenanalyse, Empfehlungen für Schienenfahrzeuge, die Auswahl von Schienengüterverkehrsbetreibern, die Überprüfung ein eigenes EVU zu gründen, sowie die Konzeption von Be- und Entladungsprozessen enthalten.

  • Marktpotentialanalyse Schienenfahrzeug-Leasing

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines Leasingunternehmens analysiert SCI Verkehr unterschiedliche Marktpotenziale für eine Erweiterung des Geschäftes im Schienenfahrzeug-Leasing. Basierend auf einer marktanalytischen Bewertung verschiedener Ländermärkte erfolgen strategische Empfehlungen zum Markteintritt in neue Segmente.

  • Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Europäische Güterbahn

    Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt den Umbauprozess aktiv zu begleiten und Expertise in Bahnbetrieb, Prozessen und Strategie in das Verfahren einzubringen. Dabei geht es auch darum die Mitbestimmung des Unternehmens eng in die Prozesse einzubinden.

  • Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs. Dazu werden vorliegende Konzepte überprüft sowie neue Ansätze zur Entwicklung des Geschäftsfeldes entwickelt und evaluiert. Ziel ist es, durch Neuordnung von Verantwortlichkeiten sowie Prozessen in Produktion und Vertrieb eine höhere Wirtschaftlichkeit in diesem Segment zu erreichen.

  • Commercial Due Diligence Güterwagenvermietung

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzinvestor durch die Erstellung einer CDD im Bereich Güterwagenvermietung. Neben dem CDD Bericht werden Fragen des Kunden zu vorhergehenden Berichten im Rahmen eines Q/A-Prozesses beantwortet.

  • Marktanalyse Lokomotivenleasing Europa

    Auftraggeber: Leasingunternehmen Schienenfahrzeuge

    Im Auftrag eines möglichen Investors analysiert SCI Verkehr den Markt für Lokomotiv-Leasing in Europa. Betrachtet werden die Nachfrageentwicklung in Europa und wichtigen Kernländern und der aktuelle Lokomotivbestand sowie zukünftig erwartete Bestellungen. Die Ergebnisse einschließlich einer Wettbewerbsanalyse dienen zur Ableitung konkreter Markteintrittsoptionen.

  • Regionalwirtschaftliche Analyse Logistikdienstleister

    Auftraggeber: Führendes Speditionsunternehmen

    Ein führendes deutsches Speditionsunternehmen plant eine Lücke in seiner Standortstruktur zu schließen. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine regionalwirtschaftliche Untersuchung durchzuführen, um Argumentationshilfen für die Standortentscheidung zu liefern.

  • Strategiepräsentation Schienenfahrzeugleasing

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr führt eine Strategiepräsentation mit einer Marktübersicht über den Europäischen Lokomotiv-Leasingmarkt und SPNV-Markt beim Kunden durch.

  • Logistikanalyse Getränkeindustrie

    Auftraggeber: Deutscher Brauereikonzern

    Ein führendes Unternehmen der Getränkeindustrie plante eine Abfüllanlage an einem Standort in Deutschland zu schließen. SCI Verkehr analysierte die Auswirkungen auf die Logistikstruktur des Unternehmens und begleitete die Interessensausgleichsverhandlungen mit dem örtlichen Betriebsrat.

  • Potenzialanalyse SGV in Ostdeutschland

    Auftraggeber: EVU im SGV

    SCI Verkehr untersucht für ein neues EVU im Schienengüterverkehr regionale Potenziale in Ostdeutschland. Hierfür werden insbesondere weitere Verlagerungspotenziale von der Straße auf die Schiene analysiert und potenzielle Kunden identifiziert. Darüber hinaus bewertet SCI Verkehr die Marktfähigkeit des EVU im Vergleich zu etablierten Unternehmen.

  • Organisation und Begleitung einer chinesischen Delegation

    Auftraggeber: Asiatisches Bahntechnikunternehmen

    SCI Verkehr organisiert für einen chinesischen Hersteller von Güterwagen Meetings mit europäischen Bahntechnikunternehmen. Ziel ist es, gemeinsame Geschäftsfelder zu identifizieren und Kooperationspotentiale zu erörtern. Neben der Organisation der Meetings begleitet SCI Verkehr die Delegation auch bei ihren Gesprächen.

  • Target Screening Schienenfahrzeugleasing

    Auftraggeber: Investmentfonds

    SCI Verkehr analysiert den europäischen Markt für Schienenfahrzeugleasing für ein mögliches Investment im Vorfeld einer konkreten Due Diligence. Im Fokus stehen die Märkte für Lokomotiven und im Personenverkehr. SCI Verkehr führt ein Target Screening durch und identifiziert die attraktivsten Ländermärkte.

  • Überprüfung langfristige Strategie

    Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

    Im Auftrag eines europäischen Eisenbahnunternehmens überprüft SCI Verkehr dessen langfristige Instandhaltungs- und Werkstattstrategie. Im Fokus der Untersuchung steht die Evaluierung der getroffenen Annahmen hinsichtlich der zukünftigen Potentiale - insbesondere im Drittmarkt. Dazu werden marktimmanente wie eruptive Einflussfaktoren analysiert und mit der entwickelten Strategie abgeglichen. Das Projekt wird in enger Abstimmung mit der Arbeitnehmerseite durchgeführt.

  • Detaillierte Potenzialanalyse des Instandhaltungsmarktes

    Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

    Im Auftrag eines international tätigen Anbieters von Instandhaltungsleistungen für Schienenfahrzeuge analysiert und bewertet SCI Verkehr über alle Fahrzeugsegmente den Markt für Instandhaltungsleistungen und leitet daraufhin die Potenziale für den Anbieter ab. Die Bewertung der Potenziale stellt eine Grundlage für die Ausrichtung des IH-Geschäftes in der Zukunft dar.

  • Kommerzielle und technischer Due Diligence Lokportfolio

    Auftraggeber: Finanzierer

    Im Auftrag eines Finanzinvestors begleitete SCI Verkehr das Unternehmen in einem Due Diligence Prozess und unterstützt diesen mit einem technischen sowie kommerziellen Teil. Diese beinhalten eine Assetbewertung von einer Elektrolokomotivflotte für den europäischen Markt, sowie die technische Prüfung eines repräsentativen Flottenteils und der entsprechenden Dokumentation.

  • Due Diligence Unterstützung Schienenfahrzeugportfolio

    Auftraggeber: Bank

    Im Rahmen einer Akquisition eines großen internationalen Schienenfahrzeugportfolios unterstützt SCI Verkehr einen potenziellen Bieter in der Bewertung des Portfolios und der Einschätzung der Potentiale und Risiken der Transaktion. Hierzu wurden Dokumente aus dem Datenraum ausgewertet sowie die weltweiten Fahrzeugmärkte analysiert.

  • Flottenstrategie Aufgabenträger

    Auftraggeber: Zulieferer Bahnindustrie

    SCI Verkehr analysiert für einen Zulieferer der Bahnindustrie die Flottenstrategien der Aufgabenträger im deutschen Schienenpersonennahverkehr (SPNV). SCI Verkehr bewertet hierzu sowohl die generelle Flottenstrategie der Aufgabenträger als auch die technischen Spezifikationen in SPNV-Ausschreibungen. Ziel ist es, Innovationen in künftigen Ausschreibungen stärker zu fördern.

  • Unterstützung einer Commercial Due Diligence im Bereich Informations- und Sicherheitstechnologie

    Auftraggeber: Managementberatung

    SCI unterstützt einen Projektpartner bei spezifischen Fragen einer Commercial Due Diligence im Auftrag eines Finanzinvestors. Bei dem Target handelt es sich um ein weltweit operierendes Unternehmen im Bereich der Fahrgastinformationstechnologie.

  • Entwicklung Flottenstrategie

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt ein Eisenbahnverkehrsunternehmen beim Aufbau bzw. der Weiterentwicklung seiner Flottenstrategie. Hierzu werden neben marktseitigen Aspekten auch zukünftige technologische, betriebliche und infrastrukturelle Anforderungen im Bahnwesen analysiert. Die Auswahl in Frage kommender Hersteller und Finanzierungsmöglichkeiten für die Flotte sind ebenfalls Aspekte, die von SCI Verkehr im Rahmen des Projektes analysiert werden.

  • Effizienzsteigerung einer Lokomotivflotte

    Auftraggeber: Europäischer Schienengüterverkehrsbetreiber

    SCI Verkehr hat für einen europäischen Schienengüterverkehrsbetreiber betriebsbegleitend direkt innerhalb der Produktion die Effizienz der Lokomotivflotte gezielt erhöht. Dazu analysierte SCI Verkehr die Situation der bestehenden Lokomotivflotte des Unternehmens und erstellte darauf aufbauend eine direkt umsetzbare Strategie zur Erhöhung der Effizienz im Betrieb. Besonders vertieft wurden die Gebiete Lokomotivnachfrage in der Leistungserbringung, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sowie Instandhaltungsanforderungen.

  • Erstellung eines SPNV-Angebotes in Deutschland

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

    SCI Verkehr unterstützte ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen im deutschen SPNV. Ziel war es, unter anspruchsvollen Rahmenbedingungen ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. SCI Verkehr realisierte die konzeptionelle, betriebliche, wirtschaftliche und vertriebliche Planung, die redaktionelle Erstellung und die operative und organisatorische Unterstützung. Eine besondere Herausforderung war dabei die Gestaltung effizienter Schnittstellen zur Fahrzeugindustrie und zu Fahrzeugfinanzdienstleistern.

  • Empfehlungen von möglichen Targets im Bereich Schienenfahrzeugkomponenten

    Auftraggeber: Asiatische Bahntechnikunternehmen

    Für ein asiatisches Bahntechnikunternehmen identifiziert SCI Verkehr in Europa geeignete Targets, um einen erfolgreichen Markteintritt zu ermöglichen. Nach dem Target Screening werden 5 potentielle Targets empfohlen und skizziert.

  • Commercial Due Diligence für einen Komponentenhersteller

    Auftraggeber: Private Equity

    Im Auftrag eines Investors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence durchgeführt. Bei dem Target handelt es sich um einen Hersteller elektronischer und digitaler Komponenten für Schienenfahrzeuge.

  • Markt- and KPI-Monitoring eines Güterwagenlessors

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzinvestor beim Aufbau eines Markt- und Unternehmensmonitorings zu einem europäischen Güterwagenvermieter. Dabei werden sowohl methodische Umsetzung als auch statistische Inputs erarbeitet.

  • Kundenanforderungen und Marktentwicklung im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Europäischer Schienengüterverkehrsbetreiber

    Für einen großen Schienengüterverkehrsbetreiber in Europa analysiert SCI Verkehr die Kundenanforderungen mit dem Ziel, mehr Verkehr auf die Schiene zu verlagern. Neben den Kundenanforderungen analysiert SCI Verkehr zwei weitere Aspekte, die entscheidend für die Unternehmensstrategie sind: die Marktentwicklung und das Potenzial für Innovationen. Für die Marktentwicklung berücksichtigt SCI Verkehr insbesondere die neuen Marktbedingungen und -entwicklungen, die durch die Covid-19-Pandemie getrieben werden.

  • Weltweiter Bahntechnikmarkt: Chancen und Herausforderungen bis 2025

    Auftraggeber: Internationales Bahntechnikunternehmen

    SCI Verkehr analysiert für ein international agierendes Unternehmen die aktuellen Megatrends im weltweiten Bahntechnikmarkt. Im Rahmen der Untersuchung werden auch Auswirkungen der Coronakrise, zunehmende Handelsbeschränkungen sowie wachsender Protektionismus untersucht. Es werden Chancen und Herausforderungen in der mittleren Frist analysiert und Handlungsempfehlungen für die strategische Positionierung auf den verschiedenen Märkten abgeleitet.

  • Update Analyse europäischer Güterwagen-Leasingmarkt

    Auftraggeber: Europäischer Güterwagen-Lessor

    SCI Verkehr unterstützt ein europaweit agierendes Leasingunternehmen im Güterwagenmarkt durch die Erstellung einer Marktanalyse (inkl. der Betrachtung von Fokusmärkten) und der Identifikation strategischer Handlungsoptionen.

  • Kurzanalyse zur Begründung eines Unternehmensverkaufs

    Auftraggeber: Internationaler Konzern

    Für ein internationales Bahntechnikunternehmen untersucht SCI Verkehr den Merger zwischen zwei Bahntechnikunternehmen.

  • Flottenbewertung und Analyse europäischer Leasingmarkt

    Auftraggeber: Investmentgesellschaft

    SCI Verkehr unterstützt eine internationale Investmentgesellschaft im Rahmen eines Due-Diligence-Projekts, das die Bewertung einer Leasingflotte für Schienenfahrzeuge beinhaltet. Die Bewertung erfolgt über die DCF-Methode. Der Bericht enthält eine aktuelle Portfolioübersicht sowie einen Ausblick auf den europäischen Leasingmarkt für Triebzüge und Lokomotiven.

  • Begleitung Veränderungsprozesse Industrie

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Das deutsche Tochterunternehmen eines globalen Getränkeunternehmens möchte seine Strukturen in Verwaltung, Verkauf, Logistik und Vending neu organisieren. SCI Verkehr bekam den Auftrag, die erarbeiteten Unterlagen und Szenarien zu prüfen und weiterzuentwickeln. Außerdem wurden die Verhandlungen mit der Arbeitnehmervertretung begleitet und inhaltlich vorbereitet.

  • Unterstützung bei einer Investitionsentscheidung

    Auftraggeber: Internationaler Konzern

    SCI Verkehr unterstützt einen internationalen Bahntechnikkonzern bei seiner Investitionsentscheidung, ob ein Produktionswerk in einem der EU Länder aufgebaut werden soll. Untersucht werden passende Markteintrittsstrategien sowie potentielle Hürden für den Investor in dem jeweiligen EU-Land.

  • KPI Benchmark Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr erstellt für ein Leasingunternehmen eine Benchmark-Betrachtung der großen Wettbewerber im Markt. Basis für die Betrachtung sind frei zugängliche KPIs der Unternehmen.

  • Unterstützung Commercial Due Diligence

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Finanzinvestors unterstützt SCI Verkehr einen Investor bei der Durchführung seiner Commercial Due Diligence. Das Target ist ein hochspezialisierter Komponentenhersteller im Bereich Infrastruktur in Osteuropa.

  • Begleitung des laufenden Umbauprozesses einer führenden europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Europäische Güterbahn

    Eine führende europäische Güterbahn muss sich in Profitabilität, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit komplett neu aufstellen. SCI Verkehr wurde beauftragt den Umbauprozess aktiv zu begleiten und Expertise in Bahnbetrieb, Prozessen und Strategie in das Verfahren einzubringen. Dabei geht es auch darum die Mitbestimmung des Unternehmens eng in die Prozesse einzubinden.

  • Marktpotentialanalyse Lokomotive-Leasing

    Auftraggeber: Internationale Private Equity Investmentgesellschaft

    Eine international agierende Investmentgesellschaft beabsichtigt die strategische Erweiterung ihres bestehenden Finanzierungsvolumens von Leasinglokomotiven. SCI Verkehr analysiert ausgewählte europäische Kernmärkte und bewertet insbesondere zukünftige Investmentpotentiale für alternativ angetriebene Lokomotiven sowie für Lokomotiven, die für Infrastrukturarbeiten eingesetzt werden.

  • Marktstudie Güterwagenleasing

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt ein neugegründetes Leasingunternehmen durch die Erstellung einer Marktstudie und die Analyse marktüblicher Input-Parameter für einen Businessplan.

  • Commercial Due Diligence Gütertransportbereich

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzinvestor bei der Übernahme eines Fahrzeugportfolios. Im Rahmen des Due Diligence Prozesses wird eine Marktstudie zur Nachfrage nach Güter- und Personentransportleistungen in Kontinentaleuropa sowie eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt.

  • Marktpotenzialstudie für innovatives Lok-Konzept

    Auftraggeber: Europäisches Verkehrsunternehmen

    Im Auftrag eines führenden europäischen Verkehrsunternehmens evaluiert SCI Verkehr das Marktpotenzial für ein innovatives Lok-Konzept. Hierbei werden sowohl potenzielle Nutzer nach ihren Bedarfen befragt, als auch das Substitutionspotenzial für bestehende Flottenteile analysiert.

  • Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr erstellt für ein global führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für eine Business-Strategie genutzt. Neben einer Marktübersicht werden auch Synergie-Effekte und wirtschaftliche Folgen des deutschen SGV-Masterplans dargestellt.

  • Detailanalyse europäischer Märkte für Schienenfahrzeuge

    Auftraggeber: Hersteller von Schienenfahrzeugen

    SCI Verkehr analysiert im Auftrag eines europäischen Schienenfahrzeugherstellers die Marktentwicklung und Prognose für verschiedene Fahrzeugtypen in allen europäischen Ländern. Die Analyse dient der Überprüfung und Aktualisierung der strategischen Roadmap des Kunden. Es wird ein Vergleich zu einer vorherigen Studie gezogen.

  • Begleitung der Umstrukturierung eines eigenen Fuhrparks

    Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

    Ein führendes Unternehmen der Getränkelogistik betreibt eine große, eigene LKW-Flotte. Um die Wirtschaftlichkeit der Flotte zu erhöhen, ist durch SCI Verkehr in einem ersten Schritt eine Analyse zu den wichtigsten positiven Treibern vorgelegt worden. Im zweiten Schritt ging es darum, die wichtigsten Rahmenbedingungen im Sinne der Wirtschaftlichkeit zu verändern.

  • Marktsondierung zum Verkauf von Eisenbahninfrastruktur

    Auftraggeber: Besitzgesellschaft von Bahn- und Terminalinfrastruktur

    Eine in öffentlicher Hand befindliche Besitzgesellschaft von Eisenbahn- und Terminalinfrastruktur hat den politischen Auftrag erhalten, den Ausstieg der öffentlichen Eigentümer aus diesem Bereich vorzubereiten. SCI Verkehr bekam den Auftrag, die Geschäftsleitung bei einer ersten Marktsondierung umfassend zu begleiten.

  • Markt- und Wettbewerbsanalyse Infrastrukturkomponenten

    Auftraggeber: Weltweit tätige Anwaltskanzlei

    SCI Verkehr unterstützt eine weltweit tätige Anwaltskanzlei mit einer Markt- und Wettbewerbsanalyse zu elektronischen Eisenbahninfrastrukturkomponenten im deutschen und europäischen Markt.

  • Businessplan Review und Bewertung Güterwagenportfolio

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr plausibilisiert für einen führenden europäischen Infrastrukturinvestor relevante Annahmen des Businessplans eines Leasingunternehmens und erstellt darauf aufbauend eine unabhängige Einschätzung relevanter Parameter sowie eine Flottenbewertung der im Portfolio enthaltenen Güterwagen.

  • Analyse des kontinentaleuropäischen Leasingmarkts für Lokomotiven und Triebzüge

    Auftraggeber: Investmentgesellschaft

    SCI Verkehr unterstützt eine internationale Investmentgesellschaft im Rahmen eines Due-Diligence-Projekts vendorseitig. Dabei wird eine umfassende Analyse des kontinentaleuropäischen Leasingmarkts für Triebzüge und Lokomotiven mit potenziellen Wachstumspfaden bis 2050 vorgenommen.

  • Begleitung einer Investitionsentscheidung in ein Güterwagenwerk in Europa

    Auftraggeber: Internationaler Konzern

    Für einen internationalen Güterwagenhersteller analysiert SCI Verkehr die Attraktivität des europäischen Güterwagenmarktes in Bezug auf eine Investition in ein Güterwagenwerk. Die Studie umfasst Markt-, Wettbewerbs-, und Kundenanalysen sowie die Bewertung der politischen Rahmenbedingungen für eine ausländische Direktinvestition in ausgewählten Ländern.

  • Commercial Due Diligence Schienenfahrzeuglessor

    Auftraggeber: Internationaler Investmentfonds

    SCI Verkehr unterstützt einen Infrastrukturfonds in der Akquisition eines Schienenfahrzeug-Leasingunternehmens mit der Erstellung eines Commercial Due Diligence Berichts (CDD). SCI Verkehr analysiert die Entwicklung der Verkehrs- und Schienenfahrzeugmärkte, Kunden, Wettbewerber und bewertet die komplette Schienenfahrzeugflotte. Zudem führt SCI Verkehr eine Ermittlung des aktuellen und zukünftigen Marktwertes der Assets durch.

  • Markt- und Wettbewerbsanalyse PIS

    Auftraggeber: Asiatische Bahntechnikunternehmen

    Für einen asiatischen Hersteller analysiert SCI Verkehr den Markt und die Wettbewerbslandschaft im europäischen Markt für Fahrgastinformationssysteme (PIS).

  • Marktpotenzialanalyse für den europäischen Hochgeschwindigkeitsverkehr

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers untersucht SCI Verkehr das Potenzial für den Hochgeschwindigkeitsverkehr in Europa und - daraus folgend - den Absatz von Fahrzeugen in diesem Segment. Neben der Betrachtung des (zunehmenden) Wettbewerbs der Anbieter, erfolgt auch ein Benchmark von Produkten sowie die Analyse zukünftiger Absatz- und Service-Potenziale.

  • Pre Due Diligence Unterstützung Schienenfahrzeug-Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Internationaler Investmentfonds

    SCI Verkehr unterstützt einen Investmentfonds im Vorfeld einer Due Diligence eines Schienenfahrzeug-Leasingunternehmens in der Analyse der Verkehrs- und Infrastrukturmärkte, Schienenfahrzeug- und Leasingflotte und generellen finanziellen Kennzahlen im Leasing-Business.

  • Neuausrichtung der Unternehmensstrategie

    Auftraggeber: Europäischer SGV-Betreiber

    SCI Verkehr überprüft die Entscheidungsprozesse eines großen Betreibers des Schienengüterverkehrs in Europa. Aus der Bestandsaufnahme und einer Überprüfung werden Empfehlungen für eine Neuaufstellung der Strategie mit Hinblick auf einen größeren Marktanteil abgeleitet.

  • Marktanalyse Leit- und Sicherungstechnik

    Auftraggeber: französischer Konzern

    SCI Verkehr führt für einen französischen Konzern eine umfangreiche Markt- und Wettbewerbsanalyse für ausgewählte Segmente im deutschen LST Markt durch. Der Fokus liegt auf Regionalbahnen, urbanen Verkehrssystemen sowie Werkstätten.

  • KPI-Übersicht Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Privatinvestor

    SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Privatinvestors eine KPI-Übersicht für Güterwagenlessoren. Dabei werden u.A. durchschnittliche Leasingraten, Kaufpreise, Auslastungsraten, etc. für drei Güterwagenarten analysiert. Außerdem werden Inputs für einen blue-print Businessplan für Güterwagenleasing bereitgestellt (Revenue, OPEX, CAPEX).

  • Pre Due Diligence Güterwagenvermietung

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    Im Auftrag eines potenziellen Investors analysiert SCI Verkehr den Markt für Güterwagenleasing und bewertet die Nachfrage nach neuen und gebrauchten Güterwagen, Markteintrittsbarrieren, potenzielle Targets.

  • Bewertung potenzieller Auslandsmärkte

    Auftraggeber: Finanzierer

    Im Auftrag eines Finanzierers analysiert und bewertet SCI Verkehr potenzielle Auslandsmärkte. Dabei wird sowohl die Marktentwicklung, als auch das Marktumfeld betrachtet. Dies soll der Identifizierung von Risiken bzw. Herausforderungen beim Markteintritt dienen.

  • Target-Screening Infrastrukturunternehmen

    Auftraggeber: Europäische Baukonzern

    SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines europäischen Baukonzerns eine Marktanalyse und Unternehmensübersicht für die Bereiche Bahnelektrifizierung und Gleisbau. Besonderer Fokus liegt auf dem Bereich Tunnelbau, es werden Projekte im Neubau- und Instandhaltungsbereich analysiert.

  • Regelmäßiges Marktmonitoring

    Auftraggeber: Finanzdienstleister

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzdienstleister mit einem regelmäßigen High-Level-Monitoring über den europäischen Bahnmarkt. Im Rahmen des Projektes erstellt SCI Verkehr quartalsweise einen Bericht mit den wichtigsten Ereignissen mit Fokus auf Bahnbetreiber, Hersteller und Leasinggesellschaften.

  • Analyse des Kombinierten Verkehrs in Europa

    Auftraggeber: Infrastrukturfonds

    SCI Verkehr begleitet einen Commercial Due Diligence Prozess im Bereich Kombinierter Verkehr. Es wird eine Marktsegmentierung vorgenommen, auf deren Basis die Verkehrsentwicklung sowie kurz- und langfristige Prognosen analysiert werden. Untersucht werden zusätzlich neue Technologien und ihre Potentiale sowie die Kapazität der aktuellen Infrastruktur.

  • Präsentation Fahrzeugmarktentwicklung Europa

    Auftraggeber: Hersteller von Schienenfahrzeugen

    SCI Verkehr führt gemeinsam mit dem Management eines weltweit aktiven Fahrzeugherstellers eine interne Diskussionsveranstaltung zu Fragen der Entwicklung der Fahrzeugmärkte in Europa durch. Es wird auf eine zuvor erstellte Marktanalyse aufgebaut.

  • Commercial Due Diligence Güterwagen- und Containerleasing

    Auftraggeber: Private Equity Investor

    SCI Verkehr unterstützt einen führenden Infrastrukturinvestor in einem Commercial Due Diligence Prozess im Bereich Güterwagen- und Containerleasing. Zusätzlich wird eine komplette Bewertung der Flotte nach kosten- und einkommensbasierten Bewertungsverfahren durchgeführt.

  • Potenzialanalyse Instandhaltungsmarkt

    Auftraggeber: Europäischer Instandhalter für Schienenfahrzeuge

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines international agierenden Instandhaltungsanbieters für Schienenfahrzeuge eine Potenzial- und Kundenanalyse in relevanten europäischen Märkten durchgeführt.

  • Weiterentwicklung der Intermodalstrategie eines europäischen Hafens

    Auftraggeber: Europäischer Hafen

    SCI Verkehr unterstützt die (Weiter-) Entwicklung der Intermodalstrategie im Hinblick auf die Neuerschließung, bzw. Stärkung von Verbindungen in bestimmten Regionen Westeuropas. Es werden bestehende Märkte, Servicelevel und Kundenanforderungen analysiert und Entwicklungsstrategien erarbeitet.

  • Strategische Ansätze für das Nachmarktgeschäft bei Komponenten

    Auftraggeber: Zulieferer

    SCI Verkehr analysiert für einen Zulieferer verschiedene KPIs bei der Wartung und Instandhaltung von Fahrzeugen bzw. der Überholung und Aufarbeitung von Komponenten. Für einzelne Komponenten und Märkte erfolgt dabei eine tiefergehende Analyse der Profitabilität des Segments, zur Ableitung strategischer Ansätze für die Ausgestaltung des Geschäftsfeldes in Europa.

  • Bedarfsanalyse für Antriebskomponenten

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Herstellers von Fahrwerks- und Antriebskomponenten analysiert SCI Verkehr die aktuelle Marktentwicklung und Wettbewerbssituation für ausgewählte Komponenten. Daneben werden die Bedarfe von Kunden und potenziellen Kunden erfasst und Maßnahmen für die strategische Planung und Ausrichtung des Geschäftes abgeleitet.

  • Bewertung potenzieller Auslandsmärkte

    Auftraggeber: Finanzierer

    Im Auftrag eines Finanzierers analysiert und bewertet SCI Verkehr potenzielle Auslandsmärkte. Dabei wird sowohl die Marktentwicklung, als auch das Marktumfeld betrachtet. Dies soll der Identifizierung von Risiken bzw. Herausforderungen beim Markteintritt dienen.

  • Due Diligence Unterstützung Portfolio Personenzüge

    Auftraggeber: Investmentfonds

    SCI Verkehr unterstützt einen Investmentfonds in der Akquisition eines Schienenpersonenfahrzeug-Portfolios mit der Erstellung einer Wertanalyse für die betroffenen Assets. Hierbei analysiert SCI Verkehr die Entwicklung der Verkehrs- und Schienenfahrzeugmärkte. Die Begleitung im Due Diligence-Prozess umfasst die Prüfung des Vendor-Modells und der Inputs im Datenraum. Zudem führt SCI Verkehr eine Ermittlung des aktuellen und zukünftigen Marktwertes der Assets nach der DRC und DCF-Methode durch.

  • Marktanalyse - gelbe Flotte

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den Markt für Gleisbaumaschinen und Wartungszüge (die sogenannte Gelbe Flotte), die für Neu- und Umbau sowie Unterhalt der Gleisinfrastruktur und Elektrifizierung eingesetzt werden. Neben der Analyse der aktuellen Markt- und Wettbewerbssituation erfolgt auch ein Ausblick der Bedarfe bis zum Jahr 2030.

  • Vermarktungsanalyse Elektrolokomotiven

    Auftraggeber: Europäische Bahngesellschaft

    SCI Verkehr analysiert potenzielle Wiedervermarktungsszenarien für eine Flotte von Lokomotiven mit einem Schwerpunkt auf Zentral- und Osteuropa. Dabei identifiziert SCI Verkehr potenzielle Käufer für die Lokomotiven im Personen- und Güterverkehr und leitet eine mögliche Preisbereitschaft für die gebrauchten Fahrzeuge ab.

  • Commercial Due Diligence Lokomotivportfolio

    Auftraggeber: Infrastrukturinvestor

    SCI Verkehr unterstützt einen potenziellen Investor bei der Investitionsentscheidung in ein Lokomotivportfolio im Rahmen einer Commercial Due Diligence. Der Schwerpunkt liegt auf der Analyse der langfristigen Nachfrageentwicklung, der Markteintrittsbarrieren, der ökonomischen und ökologischen Rahmenbedingungen und der Bewertung der Chancen und Risiken der Transaktion.

  • Marktmonitoring Bahnmarkt Europa

    Auftraggeber: Finanzdienstleister

    SCI Verkehr unterstützt einen Finanzdienstleister mit einem regelmäßigen High-Level-Monitoring über den europäischen Bahnmarkt. Im Rahmen des Projektes erstellt SCI Verkehr quartalsweise einen Bericht mit den wichtigsten Ereignissen mit Fokus auf Bahnbetreiber, Hersteller und Leasinggesellschaften.

  • Asset-Bedarfe bis zum Jahr 2030

    Auftraggeber: Finanzierer

    Im Auftrag eines Finanzierers analysiert SCI Verkehr den Verkehrsmarkt und daraus resultierende Bedarfe hinsichtlich der Beschaffung neuer Assets. Neben der rein quantitativen Prognose des Verkehrsmarktes, erfolgt eine Differenzierung nach Segmenten, Korridoren und Veränderungen der (politischen) Rahmenbedingungen. Daher werden auch die Spezifikationen benötigter Assets (Leistungsbedarfe, Mehrsystemfähigkeit, etc.) bei Triebfahrzeugen abgeschätzt sowie weitere Innovationen identifiziert und - unter Berücksichtigung bereits vorhandener Flotten - in die Bedarfsprognose überführt.

  • Workshop für die Marktperspektiven von Rangierlokomotiven

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines Leasingunternehmens führt SCI Verkehr einen Workshop durch, in dem die Vor- und Nachteile verschiedener Antriebsarten sowie die Wert- und Zweitvermarktungschancen von Rangierlokomotiven diskutiert werden.

  • Entwicklung von Wachstumsperspektiven für ein Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr unterstützt eine Leasinggesellschaft für Lokomotiven beim anvisierten Wachstum ihres Business innerhalb Europas. Hierzu werden Wachstumssegmente/-märkte identifiziert und relevante Wettbewerber analysiert. Die Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der entwickelten Strategie präsentiert SCI Verkehr im Rahmen eines zweitägigen Meetings dem Management sowie dem Aufsichtsrat des Auftraggebers.

  • Marktanalyse Radsätze in Europa und China

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Für einen europäischen Hersteller für Schienenfahrzeugkomponenten analysiert SCI Verkehr den Markt und die Wettbewerbslandschaft im europäischen und chinesischen Markt für Radsätze. Empfehlungen für die Markteintrittsstrategie in den chinesischen Markt ergänzen den Markt- und Wettbewerbsanalyse.

  • Identifikation von Potenzialen im konventionellen SGV in Europa

    Auftraggeber: Europaweit aktives Eisenbahnverkehrsunternehmen 

    SCI Verkehr unterstützt ein deutsches EVU bei der Identifikation und Erschließung von Potenzialen im konventionellen Schienengüterverkehr auf europäischen Korridoren. Auf Basis eines Marktberichts werden interne Workshops organisiert und gezielt potenzielle Kunden angesprochen.

  • Commercial Due Diligence (CDD)-Prozess zum Erwerb eines Güterwagen-Leasing-Unternehmens

    Auftraggeber: Internationaler Infrastrukturmanager

    SCI Verkehr begleitet einen international tätigen Infrastrukturmanager in einem CDD Prozess zum Erwerb eines Güterwagen-Leasing-Unternehmens. Es werden Businessplan-Annahmen und die Wachstumsstrategie des Targets überprüft.

  • Bewertung von Auslandsmärkten für Schienenfahrzeug-Investitionen

    Auftraggeber: Finanzierer

    Im Auftrag eines Finanzierers analysiert und bewertet SCI Verkehr potenzielle Auslandsmärkte. Dabei wird sowohl die Marktentwicklung, als auch das Marktumfeld betrachtet. Dies soll der Identifizierung von Risiken bzw. Herausforderungen beim Markteintritt dienen. Neben Fahrzeugen des Regelverkehrs werden auch Investitionen in Gleisbaumaschinen einer Analyse und Bewertung unterzogen.

  • Red Flag DD für einen Komponentenhersteller im Segment Bahninfrastruktur

    Auftraggeber: Private Equity

    Im Auftrag eines Investors hat SCI Verkehr eine Red Flag Due Diligence durchgeführt. Bei dem Target handelte es sich um einen Hersteller von Komponenten für die Bahninfrastruktur.

  • Marktpotenziale und Fahrzeugkonzepte für Intercity-Verkehre in Europa

    Auftraggeber: Finanzinvestor

    Im Auftrag eines Investors untersucht SCI Verkehr das Marktpotenzial für (grenzüberschreitende) Intercity-Verbindungen in Europa. Neben der Bewertung von Relationen im Hinblick auf eine mögliche Verlagerung von Kurzstreckenflügen auf die Schiene, vergleicht SCI Verkehr auch in Frage kommende Fahrzeugkonzepte bezüglich ihrer Investitionskosten und Leistungsparameter.

  • Unternehmensbewertung Güterwagen-Lessor für institutionellen Investor

    Auftraggeber: Investor

    SCI Verkehr unterstützt einen international tätigen institutionellen Investor bei der Unternehmensbewertung eines europäischen Güterwagenleasingunternehmens. Es werden Inputs für den Businessplan geliefert und validiert und das Bewertungsmodell gemeinsam mit einem externen Bewerter aufgebaut.

  • Strategischer Marktausblick: Bedarfe an Triebfahrzeugen im europäischen Schienenverkehr bis 2030

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines Leasingunternehmens analysiert SCI Verkehr die Bedarfe an Assets im europäischen Schienenverkehr. Dabei werden sowohl die Entwicklungen im Schienengüter- wie auch Schienenpersonenverkehr bis zum Jahr 2030 näher betrachtet, um hieraus konkrete Bedarfe im Lokomotiv- und Triebzugsegment abzuleiten.

  • Marktuntersuchung Schwellen in Europa

    Auftraggeber: Bahnschwellenhersteller

    SCI Verkehr unterstützte einen europäischen Hersteller von Bahnschwellen mit der Untersuchung des Gesamtmarktes (Europa) für Schwellen mit Fokus auf Holzschwellen. Dabei wurden nationale und europäische Regularien berücksichtigt und die erwartbare Entwicklung der Nachfrage nach Holzschwellen dargestellt.

  • Strategische Beratung Leasingunternehmen

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr hat ein Leasingunternehmen in der strategischen Beratung zur Erweiterung seines Portfolios unterstützt. Hierzu wurden verschiedene Assets und Märkte bewertet. Neben der Analyse von Stärken und Schwächen potenzieller Loktypen wurden Angebot und Nachfrage in verschiedenen europäischen Märkten bewertet. Hierzu hat SCI Verkehr auch mit potenziellen Kunden des Leasingunternehmens gesprochen.

  • Strategische Beratung eines Logistik-Dienstleisters beim Aufbau von Bahnprodukten

    Auftraggeber: Logistik-Konzern 

    SCI Verkehr unterstützt gemeinsam mit Partnern einen weltweit agierenden Logistik-Konzern bei der strategischen Neuausrichtung seiner Transporte hin zu mehr Bahnverkehr. Die Aktivitäten finden im Rahmen der Umsetzung der CO2-Ziele des Konzerns statt. Dabei werden die relevanten Transportmärkte analysiert und daraus resultierend Optionen z.B. für den Aufbau eigener Kapazitäten, Partnerschaften oder Akquisitionen geprüft.

  • Aufbereitung von Grundlagen für Fahrzeugfinanzierung im Schienenverkehr

    Auftraggeber: Finanzierer 

    SCI Verkehr unterstützte einen international tätigen Finanzierer beim Aufbau eines Zweigs für die Finanzierung von Schienenfahrzeugen. Es wurden Bewertungsmethodiken, Verwertungsrisiken und Wiedereinsatzszenarien für die Bereiche Lokomotiven, Triebfahrzeuge und Güterwagen aufbereitet.

  • Marktpotenzial für innovative Fahrweg-Komponenten in Deutschland

    Auftraggeber: Industriekonzern

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines Industriekonzerns das Marktpotenzial für innovative Fahrweg-Komponenten analysiert. Der Fokus lag dabei auf einer Markt- und Wettbewerbsanalyse in Deutschland.

  • Red Flag Due Diligence zu einer Investition in alternative Antriebe von Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Strategischer Investor

    SCI Verkehr unterstützt einen Investor bei der Erstbewertung einer Investitionsopportunität in eine alternative Antriebstechnologie für Schienenfahrzeuge. Es wird eine erste Marktgrößen- und Wettbewerbsanalyse durchgeführt, Arbeitshypothesen zu möglichen Dealbreakern gebildet und in Abstimmung mit Industrie- und Finanzexperten analysiert.

  • Begleitung der Wachstumsstrategie einer europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Europäische Güterbahn

    Im Auftrag einer führenden europäischen Güterbahn unterstützt SCI Verkehr den Expansionskurs des Unternehmens. Dazu werden Wachstumsfelder, aber auch wachstumshemmende Aspekte im Prozess identifiziert und zusammen mit dem Management und der Arbeitnehmerseite der Fragestellung entsprechend bearbeitet. Die Aktivitäten von SCI Verkehr umfassen sowohl die Erstellung von Marktanalysen als auch eigene Strategieempfehlungen für Geschäftsfeldentwicklungen und das Monitoring von Maßnahmen und Prozessen.

  • Kontinuierliche Unterstützung der Strategieentwicklung bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Europäische Güterbahn

    SCI Verkehr unterstützt eine führende europäische Güterbahn bei der strategischen Weiterentwicklung in der Finanzierung von Schienenfahrzeugen. Es werden bestehende Konzepte des Kunden geprüft und diese gemeinsam mit dem Kunden im Rahmen von Workshops und Expertengesprächen mit Marktteilnehmern weiterentwickelt. In einem iterativen Prozess werden gemeinsam mit dem Kunden Handlungsempfehlungen für die Strategieentwicklung abgeleitet.

  • Flottenstrategie für Kesselwagen

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines führenden Leasingunternehmens hat SCI Verkehr den Markt für Kesselwagen untersucht und eine Flottenstrategie mit Fokus auf Investitionsempfehlungen und potenzielle Partnerschaften abgeleitet. Neben einer umfassenden Analyse des bestehenden Portfolios wurden Nachfrage- und Angebotsentwicklung sowie die Wettbewerbssituation im Markt mit in die Betrachtung einbezogen.

  • Commercial Due Diligence zu einem Güterwagen-Lessor

    Auftraggeber: Infrastrukturinvestor

    SCI Verkehr unterstützt einen Infrastrukturinvestor bei der Due Diligence (out-side-in-Phase) zu einem Güterwagen-Leasing-Unternehmen. Es wird ein Finanzmodell entwickelt und mögliche Entwicklungspfade des Zielunternehmens in der Zukunft beschrieben.

  • Marktstudie Condition Monitoring im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Komponentenhersteller

    Im Auftrag eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den Markt für Condition Monitoring im Schienengüterverkehr. Fokus liegt dabei auf Expertengesprächen und Interviews mit potenziellen Kunden (Wagenhalter, Vermieter, Betreiber) von datenbasierten Lösungen zur Prozessoptimierung in Betrieb und Instandhaltung.

  • Pre-CDD zu einem Schienenfahrzeugleasingunternehmen

    Auftraggeber: Schienenfahrzeugleasingunternehmen 

    SCI Verkehr unterstützt einen Investor im Rahmen einer Pre-CDD zu einem Schienenfahrzeugleasingunternehmen zusammen mit weiteren Beratern. Es werden das Marktumfeld, die Marktentwicklung und die KPIs des Kerngeschäfts des Targets beleuchtet. Im Rahmen des Projekts werden Modelle erarbeitet, SCI Verkehr evaluiert die Annahmen und Ergebnisse. 

  • Markt- und Kundenanalyse ECM

    Auftraggeber: Schienenfahrzeuginstandhalter

    SCI Verkehr hat im Auftrag eines Dienstleisters für die Schienenfahrzeuginstandhaltung eine Markt- und Kundenanalyse für ECM-Leistungen durchgeführt. Hierzu wurden Interviews mit verschiedenen Marktteilnehmern geführt. Im Ergebnis hat SCI Verkehr das Marktpotenzial für seinen Kunden ermittelt und Empfehlungen für das weitere Vorgehen abgeleitet.

  • Begleitung der Wachstumsstrategie einer europäischen Güterbahn

    Auftraggeber: Europäische Güterbahn

    Im Auftrag einer führenden europäischen Güterbahn unterstützt SCI Verkehr den Expansionskurs des Unternehmens. Dazu werden Wachstumsfelder, aber auch wachstumshemmende Aspekte im Prozess identifiziert und zusammen mit dem Management und der Arbeitnehmerseite der Fragestellung entsprechend bearbeitet. Die Aktivitäten von SCI Verkehr umfassen sowohl die Erstellung von Marktanalysen wie auch eigene Strategieempfehlungen für Geschäftsfeldentwicklungen und das Monitoring von Maßnahmen und Prozessen.

  • Commercial Due Diligence zu einem Schienenfahrzeugleasingunternehmen

    Auftraggeber: Investor 

    SCI Verkehr unterstützte einen Investor bei der Erstellung einer CDD im Vorlauf zur Abgabe eines Non-Binding-Offers. Gemeinsam mit anderen Beratern wurden dabei Flottenstrategien, Investitionsplanung und Unternehmens KPIs geprüft.

  • Steigerung des Bekanntheitsgrades und Stärkung der Kompetenzwahrnehmung eines im Umfeld der Bahnbranche angesiedelten Dienstleisters.

    Auftraggeber: Ein im Umfeld der Bahnbranche angesiedelter Spezialist

    SCI Verkehr hat die Positionierung eines Spezialisten aus dem Bereich Consulting/Digitalisierung im Kernsegment Bahn mittels Marketingmaßnahmen konzipiert.

  • Lokomotivmarkt und Investitionsstrategie

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    SCI Verkehr analysierte die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bei Streckenlokomotiven in Europa. Darüber hinaus untersuchte SCI Verkehr den Einfluss von neuen Regularien bzgl. ETCS auf den Markt für Lokomotiven, um eine Strategie für zukünftige Investitionen abzuleiten.

  • Monitoring Bahnmarkt in Europa

    Auftraggeber: Finanzdienstleister

    SCI Verkehr hat einen Finanzdienstleister mit einem regelmäßigen High-Level-Monitoring über den europäischen Bahnmarkt unterstützt. Im Rahmen des Projekts erstellte SCI Verkehr quartalsweise einen Marktbericht mit den wichtigsten Ereignissen mit Fokus auf Bahnbetreiber, Hersteller und Leasinggesellschaften.

  • Due Diligence zu einer Investition in alternative Antriebe von Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Strategischer Investor

    SCI Verkehr unterstützt einen Investor bei der Erstellung einer CDD zu einer Investitionsopportunität in eine alternative Antriebstechnologie für Schienenfahrzeuge. Es werden konkrete Zielmärkte analysiert, Beschaffungskriterien der Endkunden bewertet und gemeinsam mit dem Kunden der Businessplan bewertet und angepasst.

  • Strukturmaßnahmen bei einem Lebensmittelkonzern

    Auftraggeber: Lebensmittel-/Logistikkonzern

    SCI Verkehr begleitet den Betriebsrat eines großen Lebensmittel-/Logistikkonzerns bei der Begutachtung und Analyse von Strukturmaßnahmen durch den Konzern und unterstützt bei der Entwicklung alternativer (Logistik-) Konzepte.

  • Fortlaufende strategische Beratung eines Logistik-Dienstleisters beim Aufbau von Bahnprodukten

    Auftraggeber: Logistik-Konzern 

    Auf Basis eigener Voruntersuchungen unterstützt SCI Verkehr gemeinsam mit Partnern einen weltweit agierenden Logistik-Konzern bei der Entwicklung einer eigenen Bahnstrategie. Die Aktivitäten finden im Rahmen der Umsetzung der CO2-Ziele des Konzerns statt. Es werden interne Mengen analysiert und konkrete strategische Ansätze zur Verlagerung erarbeitet.

  • Unterstützung CDD zu einem Intermodal-Terminal

    Auftraggeber: strategischer Investor

    SCI Verkehr unterstützt einen strategischen Investor bei seiner Commercial Due Diligence zu einem Intermodal-Terminal (Schiene-Straße) in Deutschland. Dabei wird die Entwicklung des Bewertungsansatzes des Investors begleitet, operative Nutzen/Chancen bewertet und Entwicklungspotenziale analysiert.

  • Klassifizierung Güterwagen-Portfolio

    Auftraggeber: Rolling Stock Investor

    Für einen Investor hat SCI Verkehr im Rahmen einer Refinanzierung eine Güterwagenflotte analysiert, um das Potenzial für Möglichkeiten zur Grünen Finanzierung abzuleiten. Die Wagen wurden nach UIC-Typ und potenziell transportierten Gütern segmentiert. Darauf aufbauend erfolgte die Klassifizierung der Wagen unter Berücksichtigung der Relevanz fossiler Güter.

  • VDD im Intermodalen Verkehr

    Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr unterstützte ein EVU im Bereich Intermodaler Verkehr bei einem VDD-Prozess. SCI Verkehr erstellte Unterlagen für den Datenraum bzgl. Marktdefinition, -größe und -entwicklung, Prognosen und Treiber des Markts. Dabei wurden Regulierungen, sowie Innovationen und Wettbewerb berücksichtigt. SCI Verkehr analysierte auch das Geschäftsmodell und bereitete die Informationsgrundlagen vor, inkl. Kennzahlen, die für den Prozess relevant waren.

  • Analyse innovativer Antriebslösungen im Schienengüterverkehr

    Auftraggeber: Investor

    SCI Verkehr untersuchte für einen Investor ein Konzept mit innovativen Antriebstechnologien für Streckenlokomotiven. Dabei wurden insbesondere der Markthintergrund und die technischen Anforderungen analysiert, um daraus Handlungsempfehlungen für ein mögliches Investment zu generieren.

  • Expertenaustausch Instandhaltungsmarkt Dieseltriebwagen

    Auftraggeber: Investor

    SCI Verkehr unterstützte einen Investor beim Markteintritt im Service-Bereich für Dieseltriebwagen in Deutschland. Besonderer thematischer Fokus lag auf der Wartung von Triebzügen und dem zukünftigen Markt der Instandhaltung generell.

  • Aktuelle Entwicklungen im Lokomotivmarkt

    Auftraggeber: Leasingunternehmen

    Im Auftrag eines Kunden bereitet SCI Verkehr einen Strategie-Workshop vor, der aktuelle Entwicklungen im Lokomotivmarkt analysiert und Investitionsentscheidungen des Kunden unterstützt. Betrachtet werden sowohl verschiedene Lokomotivsegmente, als auch eine Differenzierung nach Neu- und Wartungsgeschäft. Dies beinhaltet auch die Analyse vorhandener Produktions- und Werkstattkapazitäten.

  • Update eines Due Diligence Berichtes aufgrund makroökonomischer Veränderungen

    Auftraggeber: Transportunternehmen

    SCI Verkehr aktualisierte einen Commercial Due Diligence Bericht aus Januar 2022 aufgrund der makroökonomischen Veränderungen in Europa. Neue Annahmen für einen neuen Business Plan werden überprüft.

  • Chancen durch Mobilität und Energiewende in Europa

    Auftraggeber: Investor

    SCI Verkehr hat die Folgen der Verkehrs- und Energiewende in Europa für die Transportmärkte analysiert. Regulierungen und Marktentwicklungen in den Feldern Transport und Energie wurden dabei berücksichtigt mit dem Ziel, den Transportmarkt im Jahr 2030 abzubilden. Dabei wurden wachsende Geschäftsfelder identifiziert und quantifiziert (Marktvolumen) sowie Opportunitäten für den Kunden abgeleitet. Wasserstoff, Elektrifizierung und grüne Wirtschaft waren Themen der Studie.

  • Potenzialanalyse für den Güterverkehr bis 2040

    Auftraggeber: Technologie-Konzern

    Im Auftrag eines Kunden analysierte SCI Verkehr die Entwicklung und Perspektiven des Güterverkehrs bis zum Jahr 2040. Dabei wurden neben der Betrachtung der Marktvolumina und des intermodalen Wettbewerbs insbesondere der Aufbau neuer Logistikketten und der Einsatz innovativer Technologien evaluiert. Im Rahmen eines Strategieprozesses leitete SCI Verkehr für den Kunden daraus Potenziale für die Entwicklung neuer Produkte sowie den Absatz vorhandener Produkte ab.

  • Commercial Due Diligence bei Schienenfahrzeugen

    Auftraggeber: Strategischer Investor

    Im Rahmen eines Übernahmeprozesses unterstützt SCI Verkehr einen Kunden mit einer Commercial Due Diligence im Segment Schienenfahrzeuge. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Analyse des Targets und der Synergien seines Portfolios zum bereits bestehenden Geschäft des Kunden.

  • Unterstützung der strategischen Geschäftsfeldplanung

    Auftraggeber: Fahrzeughersteller

    Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers unterstützt SCI Verkehr dessen strategische Geschäftsfeldplanung mit Marktanalysen und einem Wettbewerbsüberblick in verschiedenen Regionen.

  • Begleitung der Neuaufstellung der Konzernstrategie bei einem Güterverkehrsunternehmen

    Auftraggeber: Europäisches Schienengüterverkehrsunternehmen

    SCI Verkehr begleitet ein führendes europäisches Güterverkehrsunternehmen bei der Neuaufstellung seiner Konzernstrategie. Dabei werden alle relevanten internen und externen Faktoren für alle Produktionsformen im Schienengüterverkehr untersucht und einem strategischen Review unterzogen. Ziel ist es, ausgewählte Bereiche des Unternehmens dahingehend neu zu konzeptionieren, dass eine höhere Wirtschaftlichkeit und Resilienz erreicht wird.