Angemeldet bleibenPasswort vergessen?

SCI RAILDATA - Die Market Intelligence Platform für Entscheider in der Bahnwirtschaft

Informationen bilden die Grundlage all unserer Entscheidungen. Leider fehlt es häufig an Zeit, aus der Informationsflut die relevanten Fakten herauszufiltern. Mit der SCI RAILDATA übernehmen wir das für Sie. Im wöchentlichen Turnus beliefern wir unsere Abonnenten mit kompakten Kurznachrichten aus der weltweiten Bahnindustrie.   Weitere Informationen

„Unkompliziert und beständig begleitet uns die SCI RAILDATA bereits seit vielen Jahren. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung in der Bündelung des weltweiten Newsflows. Durch sie erhalten wir einen schnellen, präzisen und maßgeschneiderten Überblick über alle wichtigen Themen und Akteure des weltweiten Bahnsektors.“

Shaun Michael Mills, CEO
Alpha Trains Europa GmbH

„Die SCI RAILDATA rundet die Woche perfekt für mich ab: nach vielen Kundengesprächen, Klärungen im Projekt und mit Lieferanten kann ich mir einen Überblick der aktuellen Situation weltweit im Bahnsektor verschaffen. So halte ich mich immer auf dem Laufenden, ohne mich mühsam durch das Internet klicken zu müssen.“

Sven Zell, Senior Project Manager
Siemens Mobility GmbH

„Für uns ist die wöchentliche SCI RAILDATA die kompakte Zusammenfassung aller wissenswerten Bahnnews aus den unterschiedlichsten Medien. Das spart uns wertvolle Zeit und gibt uns immer das Gefühl, rundum informiert zu sein.“

Dana Schiffer, Marketing
DEUTA-WERKE GmbH

„Die SCI RAILDATA wird von mir und meinen Kollegen regelmäßig und gern gelesen. Wir nutzen sie, um schnell und umfassend über Neuigkeiten in unserer Branche informiert zu sein. Wir schätzen sehr die Aktualität der Beiträge und nutzen sie für die Planung unserer Projekte.“

Mitarbeiter der Trelleborg Antivibration Solutions Germany GmbH

„Die SCI RAILDATA ist meine wöchentliche Druckbetankung mit wesentlichen Neuigkeiten aus der Eisenbahnwelt. Insbesondere die internationalen Kurznachrichten bieten mir in meiner Funktion einen großen Mehrwert.“

Niklas Schüller
Mitarbeiter der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

„SCI RAILDATA, der Check zum Wochenende, ob man nichts Wichtiges verpasst hat. Für mich – trotz oder gerade wegen der vielen E-Mails, die ich bekomme – ein Muss“.

Dirk Flege, Geschäftsführer
Allianz pro Schiene e.V.

„Die SCI RAILDATA ist für uns, den Bahnvertrieb der ZF Friedrichshafen AG, eine gute Basis, um aktuelle Informationen über den Bahnmarkt zu erhalten. Sie beliefert uns regelmäßig mit brandaktuellen Kurznachrichten zu OEMs, Betreibern, Technik und Politik.“

Tobias Hoffmann, Leiter Vertrieb Bahn-Antriebssysteme,
ZF Friedrichshafen AG

„Präzision. Aktualität. Regelmäßigkeit der Neuigkeiten. Für die BayernLB ist die SCI RAILDATA eine wertvolle Quelle, die wir im Rail Finance häufig nutzen.“

Dr. Christoph Pasternak, Sector Head,
Bayerische Landesbank

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

+Spanien / Ganz-Mavag in Übernahmeverhandlungen mit Talgomehr

Ganz-Mavag hat Verhandlungen zur Übernahme des spanischen Herstellers Talgo bestätigt. Wie das ungarische Maschinenbau- und Elektrotechnikunternehmen am 9. Februar 2024 mitteilte, wurden ein verbindliches Angebot sowie die Finanzierung noch nicht abgeschlossen. Im November 2023 hatte Talgo der spanischen Börsenaufsicht CNMV mitgeteilt, dass eine nicht genannte Investorengruppe 5 Euro pro Aktie biete, was einem Gesamtwert von 632 Mio. Euro entspricht (SCI RAILDATA Ausgabe 47/2023). Trilantic und Torreal, die gemeinsam 40% der Talgo-Aktien halten, sollen dem Verkauf bereits zugestimmt haben. Der Aktienkurs von Talgo stieg nach Ankündigung der Übernahmeverhandlungen um etwa 12% und liegt derzeit bei rund 4,50 Euro.
Quelle: Railway Supply 12.02.2024

+USA / Ancora startet Übernahmeangebot für Norfolk Southernmehr

Die Ancora Holdings, eine Investorengruppe aus Ohio, hat ein Übernahmeangebot für die US-amerikanische Class-I-Eisenbahngesellschaft Norfolk Southern vorgelegt. Ancora hatte kürzlich einen Anteil an Norfolk Southern im Wert von über 924 Mio. Euro (1 Mrd. USD) erworben und schlägt nun acht neue unabhängige Direktoren vor, die schnellstmöglich einen neuen CEO und COO ernennen sollen. Als neuen CEO empfiehlt die Gruppe den ehemaligen COO von United Parcel Service (UPS), James Barber, und als COO Jamie Boychuk, der bis 4. August 2023 Executive Vice President für Betrieb beim Class-I-Betreiber CSX war. Ancora kritisiert die aktuelle Führung von Norfolk Southern und deren Umgang mit dem Zugunglück in East Palestine am 3. Februar 2023 als symptomatisch für gescheiterte Strategie und mangelnde Verantwortlichkeit (SCI RAILDATA Ausgabe 43/2023). Norfolk Southern erklärt, die vorgeschlagenen Kandidaten von Ancora prüfen und eine formelle Empfehlung im definitiven Stimmrechtsformular abgeben zu wollen.
Quelle: Pressemitteilung Ancora 20.02.2024

+Deutschland / Siemens Mobility liefert bis zu 250 E-Loks an Railpoolmehr

Das Leasingunternehmen Railpool hat mit Hersteller Siemens Mobility einen Rahmenvertrag über bis zu 250 Elektrolokomotiven geschlossen. Der erste Abruf umfasst 70 Elektrolokomotiven des Typs Vectron für den grenzüberschreitenden Betrieb in bis zu 16 Ländern und auf verschiedenen europäischen Nord-Süd- und Ost-West-Achsen. Siemens liefert 24 Mehrsystemlokomotiven für AC- und DC-Netze und 46 AC-Lokomotiven. Railpool stockt mit der Bestellung die Vectron-Flotte auf insgesamt 228 Einheiten auf. Die Lokomotiven mit 6,4 MW Leistung erreichen bis zu 230 km/h und sind mit den nationalen Systemen und dem europäischen Zugleitsystem ETCS ausgestattet. Siemens Mobility hat mit diesem Vertrag über 2.400 Vectrons abgesetzt.
Quelle: Pressemitteilung Railpool 20.02.2024

+Brasilien / MRS bestellt bei Wabtec 30 Evolution-Loksmehr

Das brasilianische Logistikunternehmen MRS hat Wabtec einen Auftrag über rund 93,6 Mio. Euro (500 Mio. BRL) für die Lieferung von 30 dieselelektrischen Lokomotiven der Reihe Evolution erteilt. Die Auslieferung soll noch 2024 beginnen. Der 2022 eingeführte Typ ES44ACi verfügt über einen Zwölf-Zylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 3.300 kW. Hochfeste Werkstoffe bewirken eine Verlängerung der Wartungsintervalle um etwa 28% und tragen so zur Senkung der Betriebskosten über den Lebenszyklus der Lokomotive hinweg bei.
Quelle: Pressemitteilung MRS 21.02.2024, Pressemitteilung Wabtec 21.02.2024

+Frankreich / RTM kauft 200 E-Busse von Heuliezmehr

Der Marseiller Verkehrsbetrieb RTM hat bei Hersteller Heuliez 200 Elektrobusse bestellt. Das Unternehmen der Iveco-Gruppe wird die ersten E-Busse des Typs GX 337 Elec noch 2024 an RTM ausliefern und den kompletten Auftrag bis 2027 abwickeln. Der Auftragswert beläuft sich auf 125 Mio. Euro. Nach der Lieferung wird RTM mehr als ein Drittel der RTM-Busflotte auf elektrischen Betrieb umgestellt haben.
Quelle: Pressemitteilung Iveco 14.02.2024

Ihre Ansprechpartnerin

Kata Borbély

Chefredaktion
T: +49 40 50 71 97 18
E-Mail