SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

„Unkompliziert und beständig begleitet uns die SCI RAILDATA bereits seit vielen Jahren. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung in der Bündelung des weltweiten Newsflows. Durch sie erhalten wir einen schnellen, präzisen und maßgeschneiderten Überblick über alle wichtigen Themen und Akteure des weltweiten Bahnsektors.“

Shaun Michael Mills, CEO
Alpha Trains Europa GmbH

„Die SCI RAILDATA rundet die Woche perfekt für mich ab: nach vielen Kundengesprächen, Klärungen im Projekt und mit Lieferanten kann ich mir einen Überblick der aktuellen Situation weltweit im Bahnsektor verschaffen. So halte ich mich immer auf dem Laufenden, ohne mich mühsam durch das Internet klicken zu müssen.“

Sven Zell, Senior Project Manager
Siemens Mobility GmbH

„Für uns ist die wöchentliche SCI RAILDATA die kompakte Zusammenfassung aller wissenswerten Bahnnews aus den unterschiedlichsten Medien. Das spart uns wertvolle Zeit und gibt uns immer das Gefühl, rundum informiert zu sein.“

Dana Schiffer, Marketing
DEUTA-WERKE GmbH

„Die SCI RAILDATA wird von mir und meinen Kollegen regelmäßig und gern gelesen. Wir nutzen sie, um schnell und umfassend über Neuigkeiten in unserer Branche informiert zu sein. Wir schätzen sehr die Aktualität der Beiträge und nutzen sie für die Planung unserer Projekte.“

Mitarbeiter der Trelleborg Antivibration Solutions Germany GmbH

„Die SCI RAILDATA ist meine wöchentliche Druckbetankung mit wesentlichen Neuigkeiten aus der Eisenbahnwelt. Insbesondere die internationalen Kurznachrichten bieten mir in meiner Funktion einen großen Mehrwert.“

Niklas Schüller
Mitarbeiter der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

„SCI RAILDATA, der Check zum Wochenende, ob man nichts Wichtiges verpasst hat. Für mich – trotz oder gerade wegen der vielen E-Mails, die ich bekomme – ein Muss“.

Dirk Flege, Geschäftsführer
Allianz pro Schiene e.V.

„Die SCI RAILDATA ist für uns, den Bahnvertrieb der ZF Friedrichshafen AG, eine gute Basis, um aktuelle Informationen über den Bahnmarkt zu erhalten. Sie beliefert uns regelmäßig mit brandaktuellen Kurznachrichten zu OEMs, Betreibern, Technik und Politik.“

Tobias Hoffmann, Leiter Vertrieb Bahn-Antriebssysteme,
ZF Friedrichshafen AG

„Präzision. Aktualität. Regelmäßigkeit der Neuigkeiten. Für die BayernLB ist die SCI RAILDATA eine wertvolle Quelle, die wir im Rail Finance häufig nutzen.“

Dr. Christoph Pasternak, Sector Head,
Bayerische Landesbank

SCI RAILDATA

Die Market Intelligence Platform für Entscheider in der Bahnwirtschaft

Informationen bilden die Grundlage all unserer Entscheidungen. Leider fehlt es häufig an Zeit, aus der Informationsflut die relevanten Fakten herauszufiltern. Mit der SCI RAILDATA übernehmen wir das für Sie. Im wöchentlichen Turnus beliefern wir unseren Abonnenten mit kompakten Kurznachrichten aus der weltweiten Bahnindustrie.

Angemeldet bleibenPasswort vergessen?

Das Angebot aus wöchentlichen Branchennews und 24/7 Zugriff auf unsere Market Intelligence Platform beinhaltet Kurznachrichten zu Betreibern von Schienengüter- und Personenverkehren, zu Politik und Technik, Infrastrukturprojekten, Beschaffung, Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und alle relevanten Ausschreibungen. Mehr als 200.000 Kurznachrichten, Projekthistorien, Ausschreibungen und spannende Fachartikel rund um die Schiene sind für Abonnenten jederzeit verfügbar - tagesaktuell und über 23 Jahre archiviert in digitalem Format.

Kostenloser Testzugang

Sichern Sie sich Ihren 4-wöchigen SCI RAILDATA Testzugang!

SCI RAILDATA Abonnement

Die Market Intelligence Platform der SCI Verkehr GmbH

» Alle Meldungen der aktuellen Ausgabe

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / VDV: Corona-Infektionsrisiko im ÖPNV nicht höher als im IV

Die Charité Research Organisation (CRO) hat in einer Studie die Gefahr einer Corona-Infektion im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) als nicht höher eingeschätzt als im Individualverkehr (IV). Die Studie im Auftrag des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) lief seit Februar 2021 über fünf Wochen mit insgesamt 681 freiwilligen Teilnehmenden im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass im ÖPNV nicht mehr Infizierte unterwegs sind als zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem PKW und bewertet die Sicherheitsvorkehrungen in Bussen und Bahnen wie FFP2-Masken, Abstand und Fahrzeugreinigung als wirksam. Auch wurden keine signifikanten Unterschiede im Infektionsgeschehen zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln des ÖPNV wie Linienbusse, Straßen- oder Regionalbahn festgestellt.
Quelle: Pressemitteilung, VDV 10.05.2021

Italien / Mercitalia Rail bestellt 100 Shimmns bei Ermewa

Mercitalia Rail, das Tochterunternehmen für Schienengüterverkehr (SGV) der italienischen Staatsbahn FSI, hat bei der Leasinggesellschaft Ermewa 100 neue Güterwagen vom Typs Shimmns für Stahl-Coils bestellt. Die ersten 25 Wagen sollen Mitte Mai, die letzten im Juni 2021 ausgeliefert werden. Die neuen vierachsigen Güterwagen mit 90 t Zuladung verfügen über einen GPS-Tag, eine Kompaktbremse und sind für ein späteres Upgrade auf die Digitale Automatische Kupplung (DAK) geeignet. Die Güterwagen werden vom Ermewa-Tochterunternehmen Inveho gebaut (((40/2019-73447))). Mercitalia setzt Ermewa-Wagen für Flüssiggas (LPG) und des Typs Shimmns bei nationalen und internationalen Transporten ein.
Quelle: Bahnblogstelle.net 10.05.2021

Polen / PKP Intercity will 23 HGV-Züge und bis zu 95 MS-Loks ausschreiben

PKP Intercity will 23 Hochgeschwindigkeitszüge (HGV-Züge) und 63 Mehrsystemlokomotiven (MS-Loks) mit einer Option auf 32 weitere MS-Loks im Jahr 2021 auszuschreiben. Anfang 2021 unterzeichnete der polnische Betreiber von Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) einen Vertrag mit dem Infrastrukturministerium über 4,6 Mrd. Euro (21 Mrd. PLN). Damit startete ein bis 2030 laufendes Beschaffungsprogramm für PKP Intercity. Zudem plant PKP Intercity die Ausschreibung von 38 Doppelstock-Wendezügen (((09/2021-91781))).
Quelle: Nakolei.pl 05.05.2021

Frankreich / Siemens Mobility übernimmt SaaS-Anbieter Padam Mobility

Siemens Mobility hat den französischen Anbieter von SaaS-Lösungen (Software as a Service) Padam Mobility übernommen. Padam Mobility entwickelt KI-gestützte Plattformen und Anwendungen für bedarfsorientierte Verkehre und Paratransit-Dienste und unterstützt Verkehrsbetriebe bei der Bereitstellung eines effizienteren Angebots. Durch die Übernahmen stärkt Siemens Mobility das Portfolio für intelligente Verkehrsinfrastruktur, insbesondere im Bereich der intermodalen Mobilität. Padam Mobility mit Sitz in Paris wurde 2014 gegründet; die Lösungen nutzen laut Siemens 1 Mio. Fahrgäste an mehr 70 Standorten in Europa, Asien und Nordamerika.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 11.05.2021

Spanien / Solaris liefert 30 Urbino-Hybridbusse nach Barcelona

Der polnische Bushersteller Solaris wird 30 Hybridbusse vom Typ Urbino 12 an den Verkehrsbetrieb TMB in Barcelona liefern. Die Solobusse für die Metropolregion Barcelona werden von AMB betrieben. Der Vertrag soll demnächst unterschrieben werden und sieht die Betriebsaufnahme der Busse bis Jahresende 2021 vor. Damit erhält die CAF-Tochter einen neuen Großauftrag in Spanien neben den 250 CNG-Bussen für EMT in Madrid (((17/2021-94135))). Der Hybridantrieb aus einem 151-kW-Euro-6-Norm-Motor und einem elektrischen Traktionsmotor. Superkondensatoren zur Speicherung und Nutzung zurückgewonnener Energie tragen zur Minimierung von Kraftstoffverbrauch und Luftverschmutzung bei. Zur Steuerung des Dieselmotors wird das System Arrive&Go eingesetzt.
Quelle: Pressemitteilung, CAF, 10.05.2021

Ihre Ansprechpartnerin

Kata Borbély

Chefredaktion
T: +49 (40) 50 71 97 18
E-Mail