Angemeldet bleibenPasswort vergessen?

SCI RAILDATA - Die Market Intelligence Platform für Entscheider in der Bahnwirtschaft

Informationen bilden die Grundlage all unserer Entscheidungen. Leider fehlt es häufig an Zeit, aus der Informationsflut die relevanten Fakten herauszufiltern. Mit der SCI RAILDATA übernehmen wir das für Sie. Im wöchentlichen Turnus beliefern wir unsere Abonnenten mit kompakten Kurznachrichten aus der weltweiten Bahnindustrie.   Weitere Informationen

„Unkompliziert und beständig begleitet uns die SCI RAILDATA bereits seit vielen Jahren. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung in der Bündelung des weltweiten Newsflows. Durch sie erhalten wir einen schnellen, präzisen und maßgeschneiderten Überblick über alle wichtigen Themen und Akteure des weltweiten Bahnsektors.“

Shaun Michael Mills, CEO
Alpha Trains Europa GmbH

„Die SCI RAILDATA rundet die Woche perfekt für mich ab: nach vielen Kundengesprächen, Klärungen im Projekt und mit Lieferanten kann ich mir einen Überblick der aktuellen Situation weltweit im Bahnsektor verschaffen. So halte ich mich immer auf dem Laufenden, ohne mich mühsam durch das Internet klicken zu müssen.“

Sven Zell, Senior Project Manager
Siemens Mobility GmbH

„Für uns ist die wöchentliche SCI RAILDATA die kompakte Zusammenfassung aller wissenswerten Bahnnews aus den unterschiedlichsten Medien. Das spart uns wertvolle Zeit und gibt uns immer das Gefühl, rundum informiert zu sein.“

Dana Schiffer, Marketing
DEUTA-WERKE GmbH

„Die SCI RAILDATA wird von mir und meinen Kollegen regelmäßig und gern gelesen. Wir nutzen sie, um schnell und umfassend über Neuigkeiten in unserer Branche informiert zu sein. Wir schätzen sehr die Aktualität der Beiträge und nutzen sie für die Planung unserer Projekte.“

Mitarbeiter der Trelleborg Antivibration Solutions Germany GmbH

„Die SCI RAILDATA ist meine wöchentliche Druckbetankung mit wesentlichen Neuigkeiten aus der Eisenbahnwelt. Insbesondere die internationalen Kurznachrichten bieten mir in meiner Funktion einen großen Mehrwert.“

Niklas Schüller
Mitarbeiter der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

„SCI RAILDATA, der Check zum Wochenende, ob man nichts Wichtiges verpasst hat. Für mich – trotz oder gerade wegen der vielen E-Mails, die ich bekomme – ein Muss“.

Dirk Flege, Geschäftsführer
Allianz pro Schiene e.V.

„Die SCI RAILDATA ist für uns, den Bahnvertrieb der ZF Friedrichshafen AG, eine gute Basis, um aktuelle Informationen über den Bahnmarkt zu erhalten. Sie beliefert uns regelmäßig mit brandaktuellen Kurznachrichten zu OEMs, Betreibern, Technik und Politik.“

Tobias Hoffmann, Leiter Vertrieb Bahn-Antriebssysteme,
ZF Friedrichshafen AG

„Präzision. Aktualität. Regelmäßigkeit der Neuigkeiten. Für die BayernLB ist die SCI RAILDATA eine wertvolle Quelle, die wir im Rail Finance häufig nutzen.“

Dr. Christoph Pasternak, Sector Head,
Bayerische Landesbank

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

+Niederlande / Alstom präsentiert Rangierlok mit höchstem Automatisierungsgrad mehr

Alstom hat mit dem niederländische Infrastrukturverwalter ProRail und dem privaten belgischen Schienengüterverkehrsbetreiber (SGV-Betreiber) Lineas den höchsten Automatisierungsgrad GoA4 auf einer Rangierlokomotive in der Nähe von Breda demonstriert. GoA4 bedeutet vollautomatisches Anfahren, Fahren, Anhalten und die Bewältigung von unvorhergesehenen Ereignissen ohne direkte Beteiligung des Personals. Mit der Demonstration sollte gezeigt werden, wie das Hinderniserkennungssystem (Obstacle Detection System, ODS) mit dem automatischen Zugbetriebssystem (ATO) zusammenarbeitet.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 29.11.2022

+China / Xian Rail Transit schreibt 722 Metrowagen für drei neue Linien ausmehr

Die Xian Rail Transit Group hat 722 neue Metrowagen ausgeschrieben. Die drei Lieferpakete entsprechen den neuen Linien (Linie 8 und die ersten Phasen von Linie 15 und Linie 10), auf denen die Bahnen eingesetzt werden sollen. Für Linie 8 sollen 79 sechsteilige Metros beschafft werden, für Linie 10 Phase 1 insgesamt 15 Vier- und 16 Sechsteiler sowie für Linie 15 acht vier- und zehn sechsteilige Metros. In jedem Auftragspaket sind bis Ende September 2023 zwei Vorserien-Metros für die Bauartprüfung vor Beginn der Serienfertigung zu liefern. Bieter können sich um bis zu zwei Pakete bewerben, aber jedes Paket soll an einen anderen Auftragnehmer gehen. Die Bieter müssen in den letzten fünf Jahren Fahrzeuge für den städtischen Nahverkehr in Festlandchina geliefert haben. Angebote werden bis 16. Dezember 2022 erwartet. Die Bauarbeiten für alle drei Linien laufen und sollen bis 2024 abgeschlossen sein (SCI RAILDATA Ausgabe 28/2019).
Quelle: IRJ 30.11.2022

+Dänemark / DSB plant SEV in Kopenhagen mit IVU.railmehr

Die dänische Staatsbahn DSB wird für die Planung des Schienenersatzverkehrs (SEV) der S-Bahn Kopenhagen in Zukunft das System IVU.rail von IVU Traffic Technologies nutzen. Die DSB nutzt IVU.rail bereits zur Planung des regulären S-Bahnbetriebs (SCI RAILDATA Ausgabe 19/2022).
Quelle: Pressemitteilung IVU Traffic Technologies 29.11.2022

+Deutschland / Bundesländer wollen 49-Euro-Ticket nicht vor 1. April 2023 startenmehr

Die Bundesländer haben die Einführung des bundesweit gültigen Deutschland-Tickets für den Nahverkehr auf den 1. April 2023 verschoben. Für das 49-Euro-Ticket werden Bund und Länder zur Finanzierung des Angebots rund 1,5 Mrd. Euro bereitstellen. Dennoch ist die Kosteneinteilung für den vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) auf 1,7 Mrd. Euro geschätzten möglichen zusätzlichen Zuschussbedarf nicht geklärt. Die Einführung des Tickets wurde eigentlich zum Jahreswechsel 2023 angestrebt (SCI RAILDATA Ausgabe 44/2022).
Quelle: Railbusiness 30.11.2022

+Lettland / Solaris liefert bis zu 52 E-Busse nach Rigamehr

Das öffentliche Verkehrsunternehmen Rigas Satiksme (RS) hat beim polnischen Hersteller Solaris 35 elektrische Busse bestellt. Über die Lieferung von 17 weiteren E-Bussen wird noch entschieden. RS schätzt den Kaufpreis für 52 Busse und Ersatzteile auf 34,3 Mio. Euro. Die Vertragssumme für die ersten 35 Busse beträgt maximal 23,1 Mio. Euro. Die E-Busse sollen 20 Jahre alte Dieselbusse ersetzen, die zurzeit in Riga eingesetzt werden.
Quelle: Pressemitteilung Rigas Satiksme 25.11.2022

Ihre Ansprechpartnerin

Kata Borbély

Chefredaktion
T: +49 40 50 71 97 18
E-Mail