DEEN

Public Consulting

Kommunen und ihre Wirtschaftsförderungen, Bundes- und Landesregierungen sowie die Europäische Kommission gehören zu unseren öffentlichen Kunden. Hier helfen wir bei strategischen Fragestellungen, Markt- und Wettbewerbsanalysen, Machbarkeitsuntersuchungen oder bei der Unterstützung von Förderanträgen.        

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Konzept für einen Trimodalstandort

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in...

Konzept für einen Trimodalstandort

Auftraggeber: Regionalverband in Norddeutschland

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere Investitionen zu rüsten und gleichwohl geordnet zu entwickeln, wurden drei Schwerpunktstandorte definiert. Einer der Schwerpunktstandorte bietet durch seine Lagegunst die Möglichkeit eines trimodalen Umschlages Straße/Schiene/Binnenwasserstraße. Um diese Möglichkeiten für die trimodale Ausrichtung des neuen Standortes zu sichern, wurde eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die weitere Standortentwicklung mit einem Realisierungskonzept durchgeführt. Dabei waren sowohl planerische als auch nachfragebezogene (marktseitige) Rahmenbedingungen zu beachten.

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im...

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf entwickelt. Die SCI Verkehr GmbH hat die Arbeitnehmer im engen Austausch mit dem Management als fachlicher Experte unterstützt und operativ begleitet. Die entwickelten Maßnahmen wurden geprüft, alternative Szenarien entwickelt und Verhandlungen fachlich begleitet.

Beratende Begleitung der Internationalisierung und Reorganisation der Produktion und des Vertriebs eines Schienengüterverkehrsunternehmens

Ein führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr wurde durch SCI Verkehr bei der Internationalisierung und...

Beratende Begleitung der Internationalisierung und Reorganisation der Produktion und des Vertriebs eines Schienengüterverkehrsunternehmens

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

Ein führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr wurde durch SCI Verkehr bei der Internationalisierung und Reorganisation seiner Vertriebs- und Produktionsprozesse unterstützt. SCI Verkehr hat die Arbeitnehmervertretung des Unternehmens bei der strategischen Ausrichtung auf aktuelle Marktanforderungen, die Optimierung der Prozesse zur Generierung eines hohen Kundennutzens sowie die Entwicklung der Soll-Organisation entsprechend der Geschäftsanforderungen beraten.

Branchensystematik Logistik

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen...

Branchensystematik Logistik

Auftraggeber: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württembergslandes

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen Erfassung der Logistikbranche zu entwickeln. Die Erarbeitung dieser Systematik stützte sich auf eigene Expertise aus mehr als 10 Jahren Erfahrung mit diesem Sachverhalt und eine große Anzahl von Fremdstatistiken.

Machbarkeitsstudie H2Busse

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie...

Machbarkeitsstudie H2Busse

Auftraggeber: Unternehmensverbund Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und betriebliche Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Einsatz von wasserstoffbetriebenen Bussen“ erstellt. Dabei wurden die fahrzeugtechnischen, infrastrukturellen und betrieblichen Möglichkeiten und zukünftigen Entwicklungen bewertet. Im Ergebnis wurde ein Erfahrungsprojekt zur Einführung wasserstoffbetriebener Busse im Regelbetrieb empfohlen und durch den begleitenden Fachbeirat beschlossen.

Regulierungsbedarf im Bereich des Schienennetzes

SCI Verkehr hat den "Regulierungsbedarf im Bereich des Schienennetzes unter Wahrung eines einheitlichen Arbeitsmarktes...

Regulierungsbedarf im Bereich des Schienennetzes

Auftraggeber: Europäischer Verband

SCI Verkehr hat den "Regulierungsbedarf im Bereich des Schienennetzes unter Wahrung eines einheitlichen Arbeitsmarktes innerhalb der DB AG" im Auftrag eines europäischen Verbandes der Bahnen bewertet. In diesem Rahmen wurde Performance des deutschen Eisenbahnmarktes international verglichen. Außerdem wurden wesentliche Säulen des "deutschen Modells" herausgearbeitet. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung der relevanten Unternehmen wurde auch die Situation der Beschäftigten bewertet.

Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in Nordrhein-Westfalen

Für die "Initiative Bahn NRW" des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt SCI Verkehr eine Studie "Auswirkungen des...

Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen, Initiative Bahn NRW

Für die "Initiative Bahn NRW" des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt SCI Verkehr eine Studie "Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in Nordrhein-Westfalen". Im Rahmen dieser Untersuchung erfolgt eine Analyse bestehender Quellen und Statistiken, sowie vertiefende Gespräche mit Demografie- und Verkehrsexperten sowie Vertretern von Gebietskörperschaften, Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen. Es erfolgt ein Abgleich mit anderen Bundesländern und ihren Einschätzungen. Ziel der Untersuchung ist eine einheitliche und aktuelle Bewertung der demografischen Entwicklung und ihrer Wirkung auf den Nahverkehr in NRW.

Leistungsanalyse des Schienenverkehrs in Europa

SCI Verkehr analysiert und bewertet ausgewählte Leistungsparameter verschiedener europäischer Eisenbahnen....

Leistungsanalyse des Schienenverkehrs in Europa

Auftraggeber: Verband von Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr analysiert und bewertet ausgewählte Leistungsparameter verschiedener europäischer Eisenbahnen. Gleichzeitig unterstützt SCI Verkehr die fachliche Vorbereitung und Durchführung eines Kongresses der europäischen Eisenbahnen am 19. und 20.09.2012. Der Endbericht ist öffentlich im Internet zugänglich.

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistik Initiative Hamburg e.V.

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2012 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

Gutachten zum Weiterbetrieb eines Industriestammgleises

Die Stadt Bocholt hat mit ihrem Industriepark eine der größten zusammenhängenden Industrieflächen in NRW...

Gutachten zum Weiterbetrieb eines Industriestammgleises

Auftraggeber: Stadt Bocholt

Die Stadt Bocholt hat mit ihrem Industriepark eine der größten zusammenhängenden Industrieflächen in NRW entwickelt. Die Infrastrukturausstattung beinhaltet auch ein Industriestammgleis, das in den vergangenen Jahren jedoch kaum genutzt wurde. Aufgrund von Erneuerungsbedarf und Umbauten im Bahnhof Bocholt möchte die Stadt Boholt überprüfen lassen, ob das Industriestammgleis erhalten und weiter betrieben gesichert werden sollte. SCI Verkehr betrachtete daher in einem Gutachten die betrieblichen und logistischen Möglichkeiten der Gleisanlagen.

Vortrag Wirtschaftsstammtisch

SCI Verkehr präsentierte die Möglichkeiten zur Entwicklung eines trimodalen Logistikstandortes im Rahmen eines...

Vortrag Wirtschaftsstammtisch

Auftraggeber: Wirtschaftsförderung einer Kommune

SCI Verkehr präsentierte die Möglichkeiten zur Entwicklung eines trimodalen Logistikstandortes im Rahmen eines Unternehmerstammtisches in einer deutschen Kommune.

Konzeption zur Pilotierung wasserstoffbetriebener Busse

Im Auftrag eines Aufgabenträgers im ÖPNV in NRW hat SCI Verkehr im Anschluss an die vorher durchgeführte ...

Konzeption zur Pilotierung wasserstoffbetriebener Busse

Auftraggeber: Verkehrsverbund

Im Auftrag eines Aufgabenträgers im ÖPNV in NRW hat SCI Verkehr im Anschluss an die vorher durchgeführte Machbarkeitsstudie eine Finanzierungs- und Realisierungskonzeption zur Pilotierung wasserstoffbetriebener Busse im Regelbetrieb mehrerer Nahverkehrsunternehmen erstellt.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistikinitiative Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2013 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen...

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: International führendes Unternehmen im Schienengüterverkehr

SCI Verkehr hat ein führendes Unternehmen des europäischen Schienengüterverkehrs in zentralen Restrukturierungsprojekten unterstützt. Hierzu wurden Markterwartungen überprüft. Gleichzeitig wurden Benchmarks zur unternehmerischen Aufstellung der produktionellen und vertrieblichen Einheiten entwickelt. SCI Verkehr hat die Prozesse zur Restrukturierungsumsetzung vorbereitet, begleitet und evaluiert.

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des...

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen, Initiative Bahn NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in NRW. ÖPNV-Entwicklung in NRW.“ erstellt. Im Rahmen dieser Studie wurden aufbauend auf eine vorangegangene Untersuchung von SCI Verkehr auf Grundlage von demografischen und weiteren Input-Parametern die Verkehrsentwicklung in den Gemeinden NRWs bis 2030 prognostiziert. Aus den Ergebnissen wurden erste Handlungsbedarfe des ÖPNV abgeleitet und für die Diskussion mit verschiedenen Akteuren aufbereitet.

Analyse des 4. Eisenbahnpakets

Im Auftrag einer großen Bahngesellschaft außerhalb der EU hat SCI Verkehr das 4. Eisenbahnpaket und seine...

Analyse des 4. Eisenbahnpakets

Auftraggeber: Führendes EVU außerhalb der EU

Im Auftrag einer großen Bahngesellschaft außerhalb der EU hat SCI Verkehr das 4. Eisenbahnpaket und seine potenziellen Auswirkungen auf den Bahnverkehr in Europa analysiert. Ein Schwerpunkt lag dabei auf den Auswirkungen des 4. Eisenbahnpakets auf den deutschen Bahnmarkt.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistikinitiative Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2014 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen,...

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die wichtigsten europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Zur Stärkung dieses Sektors hat das Land die „Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen“ eingesetzt. SCI Verkehr unterstützt diese Initiative mit fachlichen Expertisen und Empfehlungen.

Risikoanalyse Aufgabenträger

Ein Aufgabenträger möchte für verschiedene Fahrzeugmodelle bei SPNV-Ausschreibungen eine Risikobewertung vornehmen...

Risikoanalyse Aufgabenträger

Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

Ein Aufgabenträger möchte für verschiedene Fahrzeugmodelle bei SPNV-Ausschreibungen eine Risikobewertung vornehmen lassen. SCI Verkehr vergleicht unterschiedliche Varianten hinsichtlich potenzieller Risiken, ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit sowie die Möglichkeiten zur Reduzierung der Risiken für den Aufgabenträger.

Entwicklung Bahnindustrie

Im Auftrag der Hans-Böckler Stiftung hat SCI Verkehr die industriellen und betrieblichen Herausforderungen und...

Entwicklung Bahnindustrie

Auftraggeber: Hans Böckler Stiftung

Im Auftrag der Hans-Böckler Stiftung hat SCI Verkehr die industriellen und betrieblichen Herausforderungen und Entwicklungskorridore der Bahnindustrie in Deutschland untersucht. Im Vordergrund der Untersuchung standen eine umfassende Bestandsaufnahme der deutschen Bahnindustrie, eine Bewertung der Hauptabsatzregionen sowie wichtiger Markttreiber und Trends. Basierend darauf erfolgte eine Identifikation von Entwicklungskorridoren zur Unterstützung der Bahnindustrie. Die Ergebnisse der Studie wurden auch im sog. "Bahngipfel" der Bundesregierung im Sommer 2015 verwendet.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistikinitiative Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2015 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung der Initiative vorgestellt.

Preisindikation Logistikfläche

Eine deutsche Stadtverwaltung plant die Neuausweisung von Logistikflächen in ihrem Stadtgebiet. SCI Verkehr...

Preisindikation Logistikfläche

Auftraggeber: Stadtverwaltung

Eine deutsche Stadtverwaltung plant die Neuausweisung von Logistikflächen in ihrem Stadtgebiet. SCI Verkehr analysierte die geplante Bauleitplanung und half bei der Preisfindung für die anschließende Flächenvermarktung.

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung...

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine Beteiligung der betroffenen Stakeholder durch. Ziel ist es, die nachfrageseitig aus der Perspektive der Logistikwirtschaft erhobenen Flächen einer kritischen Überprüfung der örtlichen oder regionalen Stakeholder zu unterziehen, um ein gemeinsames Verständnis der Flächen und ihrer Charakteristik und Eignung für Logistik zu erzielen.

Clusterstudie für eine deutsche Region

Die Regionalmanagement NordHessen GmbH hat bei SCI Verkehr eine Studie zur Weiterentwicklung der eigenen Clusterarbeit...

Clusterstudie für eine deutsche Region

Auftraggeber: Clustermanagement einer deutschen Region

Die Regionalmanagement NordHessen GmbH hat bei SCI Verkehr eine Studie zur Weiterentwicklung der eigenen Clusterarbeit in Auftrag gegeben. Dabei sollen einerseits statistische Daten (Umsätze, Arbeitsmarktdaten) wie auch der örtliche Unternehmensbestand der Mobilitätsbranche erfasst werden. Im Ergebnis erwartet der Auftraggeber Rückschlüsse für die eigene Arbeit aus der Studie ableiten zu können.

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in...

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

Auftraggeber: Verband der Verkehrswirtschaft

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in Deutschland von 2016 bis 2025 und aktualisiert diese regelmäßig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf geltenden Lohn- und Sozialstandards. Grundlage der Analyse ist die SCI DATENBANK, in welcher alle SPNV-Ausschreibungen in Deutschland systematisch erfasst werden.

Betreuung LogistikCluster NRW

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch...

Betreuung LogistikCluster NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch intensiver auf die Themenbereiche Wachstum, Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Clusterarbeit anfallen.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Nutzenstudie RRX

SCI Verkehr hat im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes...

Nutzenstudie RRX

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen

SCI Verkehr hat im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) und CP Compartners eine Nutzenstudie zum Rhein-Ruhr-Express (RRX) erstellt. Hierin hat SCI Verkehr den gesamtwirtschaftlichen Nutzen des RRX für NRW anhand der Themenbereiche Mobilität, Wirtschaft, Umwelt und Soziales untersucht. Neben der Auswertung vorhandener Daten, u.a. zur Verkehrs- und Bevölkerungsentwicklung sowie dem Fahrzeugkonzept, wurden Experten verschiedenster Institutionen befragt. Die Ergebnisse wurden in einer Studie veröffentlicht und mit der Fachwelt diskutiert.

Gutachten zu Stärkung des Schienengüterverkehrs in NRW

SCI Verkehr hat für das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen...

Gutachten zu Stärkung des Schienengüterverkehrs in NRW

Auftraggeber: Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

SCI Verkehr hat für das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen ein Gutachten mit dem inhaltlichen Schwerpunkt „Vernetzte Güterverkehrsmobilität – Potenziale für eine Verlagerung weiterer Güterverkehre von der Straße auf die Schiene“ erstellt. Die Ergebnisse des Gutachtens werden Ende 2016 veröffentlicht.

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in...

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

Auftraggeber: Verband der Verkehrswirtschaft

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in Deutschland von 2016 bis 2025 und aktualisiert diese regelmäßig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf geltenden Lohn- und Sozialstandards. Grundlage der Analyse ist die SCI DATENBANK, in welcher alle SPNV-Ausschreibungen in Deutschland systematisch erfasst werden.

Regionalkonferenzen RRX

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) ist das bedeutendste Schienenprojekt in Nordrhein-Westfalen (NRW) und gewinnt ab 2017...

Regionalkonferenzen RRX

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) ist das bedeutendste Schienenprojekt in Nordrhein-Westfalen (NRW) und gewinnt ab 2017 durch Beginn des Infrastrukturausbaus sowie der Lieferung neuer Elektrotriebwagen auch in der öffentlichen Wahrnehmung an Bedeutung. SCI Verkehr hat daher im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) und CP Compartners drei Regionalkonferenzen zum RRX inhaltlich begleitet. Hierzu hat SCI Verkehr den verkehrlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Nutzen für die Räume Rheinland, Rhein-Ruhr und Westfalen untersucht und die Ergebnisse mit der Fachwelt diskutiert.

Betreuung LogistikCluster NRW

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch...

Betreuung LogistikCluster NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch intensiver auf die Themenbereiche Wachstum, Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Clusterarbeit anfallen.

Fachvortrag Entwicklungen in der Bahnindustrie

SCI Verkehr realisiert vor ausgewählten Teilnehmern der brandenburgischen Bahnindustrie einen Fachvortrag zu den...

Fachvortrag Entwicklungen in der Bahnindustrie

Auftraggeber: Wirtschaftsfördergesellschaft

SCI Verkehr realisiert vor ausgewählten Teilnehmern der brandenburgischen Bahnindustrie einen Fachvortrag zu den Entwicklungsperspektiven der globalen Bahnindustrie und deren Bedeutung für den Bahn-Standort Brandenburg.

Kurzanalyse von Frachtbörsen im Schienengüterverkehr

SCI Verkehr hat für das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen...

Kurzanalyse von Frachtbörsen im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

SCI Verkehr hat für das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen eine Kurzanalyse von Online-Frachtbörsen im Schienengüterverkehr durchgeführt. Die Ergebnisse der Kurzuntersuchung wurden mit Akteuren aus Politik sowie Vertretern der verladenden Industrie und Betreibern diskutiert.

Workshopreihe Logistik

SCI Verkehr führt im Bildungszentrum Oberjosbach eine Workshopreihe zu logistischen Themen in der...

Workshopreihe Logistik

Auftraggeber: Bildungszentrum

SCI Verkehr führt im Bildungszentrum Oberjosbach eine Workshopreihe zu logistischen Themen in der Ernährungsiwirtschaft durch. Zielgruppe sind Betriebsräte aus verschiedenen Sparten der Ernährungswirtschaft.

Aktualisierung des Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr

Der Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr stellt in übersichtlicher Form sämtliche logistische Kompetenzen im Bereich...

Aktualisierung des Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Der Kompetenzatlas Logistik an der Ruhr stellt in übersichtlicher Form sämtliche logistische Kompetenzen im Bereich der Logistik für das Ruhrgebiet dar. Erstmals wurde der durch SCI Verkehr erarbeitete Atlas im Sommer 2004 vorgestellt. Im Mai 2005 erarbeitet SCI eine Aktualisierung dieses zur Standortvermarktung eingesetzten Instruments. Die Projekt Ruhr ist damit in der Lage, möglichen Investoren bei anstehenden Events im Jahr 2005 (z.B. transport logistics München) eine auf dem neusten Stand befindliche Übersicht zum Logistikstandort NRW zu präsentieren.

LOG-IT Club e.V.

Der LOG-IT Club e.V. versteht sich als Plattform von Unternehmen für Unternehmen aus Logistik, IT/Software sowie...

LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Der LOG-IT Club e.V. versteht sich als Plattform von Unternehmen für Unternehmen aus Logistik, IT/Software sowie Industrie und Handel, die auf dem Gebiet der IT-gestützten Logistik tätig sind. Die SCI Verkehr GmbH hat zur Gründung des Vereins im Oktober 2002 die Geschäftsführung übernommen und organisiert seitdem in Absprache mit dem Vorstand das Netzwerk der beteiligten Unternehmen.

O.N.E NRW

Begleitung einer Kooperation von Eisenbahnverkehrsunternehmen, die im Einzelwagenverkehr tätig sind, bei dem Aufbau...

O.N.E NRW

Auftraggeber: Kooperation

Begleitung einer Kooperation von Eisenbahnverkehrsunternehmen, die im Einzelwagenverkehr tätig sind, bei dem Aufbau von Strukturen für ein dauerhaftes Netzwerkmanagement. Im einzelnen umfasst dies die Erarbeitung einer übergreifenden IT-Struktur, eines Kooperationsvertrages, eines Gesellschaftsvertrages sowie eines Businessplans zur Gründung einer GmbH. Hinzu kommt die Beantragung einer EVU-Lizenz für die neue Gesellschaft

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und...

Entwicklungsgesellschaft NMS Güterbahnhof

Auftraggeber: Wirtschaftsagentur

Im Auftrag einer Wirtschaftsagentur, einer stadtnahen Gesellschaft der Stadt Neumünster, werden Investoren und Co-Entwickler für Umschlag- und Logistikflächen gesucht. Der Auftrag ist ein Folgeauftrag einer Bearbeitung für die Stadt Neumünster. Hierbei wurden Potenziale und Flächen für neue Aufgaben im Güterverkehr identifiziert. Die Wirtschaftsagentur wird bei der Suche nach Investoren und Projektentwicklern unterstützt.Die Basis hierfür stellen die SCI-Kontakte zur verladenden und transportierenden Wirtschaft dar.

Modern Railways Shanghai

Ansprache und Akquisition von bahntechnischen Unternehmen zur Teilnahme an der internationalen Messe "Modern Railways"...

Modern Railways Shanghai

Auftraggeber: Messegesellschaft

Ansprache und Akquisition von bahntechnischen Unternehmen zur Teilnahme an der internationalen Messe "Modern Railways" vom 22. bis 25.10.2003 in Shanghai.

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der...

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben. Mobil.nrw führt Expertenwissen im Verkehrsbereich zusammen und dient als Moderator zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gewerkschaften sowie Koordinator der einzelnen Landesinitiativen. Die unter mobil.nrw zusammengefassten Landesinitiativen sind: Bahntechnik, Logistik, Verkehrsinfo und Der Neue Nahverkehr.

Logistik-Branchengespräche

SCI Verkehr wurde mit der inhaltliche Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung einer Reihe von Fachveranstaltungen...

Logistik-Branchengespräche

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

SCI Verkehr wurde mit der inhaltliche Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung einer Reihe von Fachveranstaltungen innerhalb der Landesinitiative Logistik NRW beauftragt. Diese Veranstaltungen sollten jeweils zu Logistikrelevanten Verladerbranchen wie dem Health-Care Bereich oder der Möbelindustrie thematisch ausgerichtet werden. Großer Wert wurde seitens des Auftraggebers auf eine enge Zusammenarbeit mit Fachverbänden, Ministerien und interessierten Unternehmen gelegt.

Marktauftritt und Begleitung eines Netzwerkes von neun regionalen Eisenbahnen und einem Logistikdienstleister

Auf Basis eines von SCI Verkehr erarbeiteten Masterplans zur Erschließung von Einzelwagenverkehren in...

Marktauftritt und Begleitung eines Netzwerkes von neun regionalen Eisenbahnen und einem Logistikdienstleister

Auftraggeber: Logistikunternehmen

Auf Basis eines von SCI Verkehr erarbeiteten Masterplans zur Erschließung von Einzelwagenverkehren in Nordrhein-Westfalen durch Bildung einer Organisation Netzwerk Eisenbahnlogistik (O.N.E. NRW) wird der erste Schritt umgesetzt. Die Veröffentlichung und Marktpositionierung wird in enger Abstimmung mit den Beteiligten betrieben und kulminiert in der Präsentation auf der VDV-Jahrestagung im Juni 2002. Sie wird begleitet von der Erstellung der notwendigen Präsentationsunterlagen und einer Broschüre, einem zielgerichteten Mailing an Entscheidungsträger in der Region und potentielle Güterverkehrskunden in Nordrhein-Westfalen. Eine Geschäftstelle zur Koordination dieser Aktivitäten, als minimale Klammer und Anlaufstelle für Kunden und Interessierte wird eingerichtet.

Logistikzentrum Köln/Bonn - Standortprofil und Wettbewerbsposition

Ziel der Beratungsaktivitäten ist die Erarbeitung eines Standortprofils der Logistikregion Köln/Bonn mit einer...

Logistikzentrum Köln/Bonn - Standortprofil und Wettbewerbsposition

Auftraggeber: Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Nordrhein-Westfalen mbH (GfW)

Ziel der Beratungsaktivitäten ist die Erarbeitung eines Standortprofils der Logistikregion Köln/Bonn mit einer Fokussierung der Untersuchung auf ein mögliches Alleinstellungsmerkmal des angedachten End-off-Runway-Logistikpark in Troisdorf-Spich und seine Multiplikatorwirkung für die gesamte Region. Darüber hinaus soll mit einer kurzen Strategieanalyse ausgewählter Konkurrenzregionen die Wettbewerbsposition eines entsprechenden Logistikparks und das Potenzial anzusiedelnder Unternehmen bewertet werden.

Managementbetreuung der Initiative LogNet Ruhr

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten und operative...

Managementbetreuung der Initiative LogNet Ruhr

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten und operative Unterstützung der Logistik-Runde-Ruhr.

Geschäftsführung Partnership Metrorapid NRW

Laufende Geschäftsführung des Vereins Partnership Metrorapid NRW. Der Verein ist eine Interessenvertretung v.a....

Geschäftsführung Partnership Metrorapid NRW

Auftraggeber: Partnership Metrorapid NRW

Laufende Geschäftsführung des Vereins Partnership Metrorapid NRW. Der Verein ist eine Interessenvertretung v.a. mittelständischer Unternehmen aus Planung, Industrie, Bauwirtschaft und Dienstleistung zur Unterstützung der Anwendung von Magnetschnellbahnen im Regionalverkehr. Die Aufgaben von SCI Verkehr sind die fachliche und organisatorische Geschäftsführung des Vereins, die Erstellung von Expertisen und Stellungnahmen, die fachliche und organisatorische Betreuung der Fachgruppen (Infrastruktur, Systemtechnik, Fahrzeug, Vernetzung, Vermarktung) des Vereins sowie die Realisierung von Öffentlichkeitsarbeit und die Betreuung des Vorstandes.

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet....

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet. Wesentliche Bestandteile: Erstellung, Grundkonzept, Umsetzungsplanung, Auswahl und Betreuung der Werbe- , Öffentlichkeits- und Eventagenturen. Fachliches Coaching der Wettbewerbsteilnehmer. Betreuung der Fachjury, Vorbereitung, Werbekampagne, Roadshow zur Wettbewerbspräsentation, Beurteilung und Auswahl der Wettbewerbsbeiträge. www.log-it-wettbewerb.de

BahnExpress Sachsen-Anhalt. Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt

Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Regelmäßiger Inhalt:...

BahnExpress Sachsen-Anhalt. Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Ministerium für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Monatlicher Informationsdienst für die schienenbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Regelmäßiger Inhalt: Aktuelles und Fachbeiträge aus Sachsen-Anhalt sowie eine Zusammenfassung der Fachpresse in Form von Kurznachrichten.

Nordhessische Mobilitätswirtschaft

Erstellung des Handbuches Nordhessische Mobilitätswirtschaft und einer fundierten Branchenanalyse. ...

Nordhessische Mobilitätswirtschaft

Auftraggeber: Privatwirtschaftlicher Dienstleister

Erstellung des Handbuches Nordhessische Mobilitätswirtschaft und einer fundierten Branchenanalyse.

Machbarkeitsstudie zur Realisierung eines Logistik-Kompetenz-Center (InLog) im östlichen Ruhrgebiet

Im Rahmen der Initiative Logistik im Östlichen Ruhrgebiet planen die Wirtschaftsförderung Hamm, die...

Machbarkeitsstudie zur Realisierung eines Logistik-Kompetenz-Center (InLog) im östlichen Ruhrgebiet

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm

Im Rahmen der Initiative Logistik im Östlichen Ruhrgebiet planen die Wirtschaftsförderung Hamm, die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna und die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Dortmund ein Modellprojekt zur Etablierung eines Logistik-Kompetenz-Centers, das sogenannte ?InLog?. Innerhalb dieses Kompetenz-Centers sollen verschiedene Serviceleistungen für ansiedlungsinteressierte logistikrelevante Unternehmen miteinander kombiniert werden. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie wurde die Angebotspalette konkretisiert, Möglichkeiten einer interkommunalen Trägerschaft und privatwirtschaftlichen Beteiligung untersucht und sinnvolle Rechts- und Betriebsformen inkl. Kostenschätzung und Fördermöglichkeiten abgeleitet sowie ein Masterplan zur Realisierung aufgezeigt.

Produkt und Marketingstrategie für das östliche Ruhrgebiet

Positionspapier mit Benchmarkstudie zur Positionierung der Region östliches Ruhrgebiet als überregional wahrnehmbarer...

Produkt und Marketingstrategie für das östliche Ruhrgebiet

Auftraggeber: Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Dortmund, IHK zu Dortmund Wirtschaftsförderung Hamm GmbH, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH

Positionspapier mit Benchmarkstudie zur Positionierung der Region östliches Ruhrgebiet als überregional wahrnehmbarer Logistikstandort.

Vorbereitung und Betreuung der Auftakt-Veranstaltung zur Gründung des Kompetenzzentrums "Partnership METRORAPID NRW"

Aufgabenstellung der Partnership METRORAPID NRW ist es, gemeinsam die Systemlösung Metrorapid weiterzuentwickeln, den...

Vorbereitung und Betreuung der Auftakt-Veranstaltung zur Gründung des Kompetenzzentrums "Partnership METRORAPID NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Aufgabenstellung der Partnership METRORAPID NRW ist es, gemeinsam die Systemlösung Metrorapid weiterzuentwickeln, den Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Politik zu organisieren, Kompetenzen zu bündeln sowie Exportmärkte zu identifizieren und zu erschließen. Im Rahmen der Veranstaltungsplanung und -durchführung wurden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber ein branchenspezifischer Einladungsverteiler erstellt, die Veranstaltungskonzeption entwickelt sowie ein Unterzeichnerkreis für eine Gründungserklärung identifiziert und moderiert. Der Minister und die Pressestelle wurden in ihrer Arbeit und Vorbereitung inhaltlich unterstützt.

Marktpotenzial Einzelwagengüterverkehr in Nordrhein-Westfalen

Gerade Regionalbahnen können ihre Stärke in der Bedienung der Fläche angesichts der aktuellen Marktentwicklung...

Marktpotenzial Einzelwagengüterverkehr in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Unternehmen der Logistikbranche

Gerade Regionalbahnen können ihre Stärke in der Bedienung der Fläche angesichts der aktuellen Marktentwicklung weiter ausbauen. Regionalbahnen haben ihre Stärken in der Bedienung der Fläche. Sie können aber bislang aufgrund ihrer personellen, organisatorischen und betrieblichen Ausstattung die gewünschten ganzheitlichen Angebote im Rahmen von supply-chain-Strategien ihrer Kunden nicht bedienen, auch aus kleinen Aufkommen zielreine Züge mit hoher Jahresdurchschnittlicher Auslastung generieren und ein Netz mit Korrespondenzregionen aufbauen. Ein Netzwerk privater Bahnen für Einzelwagenverkehr in NRW kann hier eine kundenorientiert Lösung darstellen. Ausgangspunkt für konkrete Überlegungen ist jedoch eine fundierte Kenntnis des Marktpotentials Einzelwagenverkehr in Nordrhein-Westfalen.

Schienengüterverkehrstag 2001

Vorbereitung und Durchführung des Schienengüterverkehrstages in Sachsen-Anhalt. Wesentliche Bestandteile:...

Schienengüterverkehrstag 2001

Auftraggeber: Ministerium für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Vorbereitung und Durchführung des Schienengüterverkehrstages in Sachsen-Anhalt. Wesentliche Bestandteile: Tagungskonzept in Abstimmung mit dem Auftraggeber, Referentenakquisition, fachliche Begleitung der Referenten, Begleitung der Event-Agentur.

Stadtlogistik Essen: Konzeptionierung, Projektentwicklung und Teilprojektrealisierung im Rahmen eines NRW-weiten Modellversuchs

Beteiligung der Stadt Essen an dem Projekt City- und Stadtlogistik im Modellvorhaben Stadtlogistik NRW. Erstellung...

Stadtlogistik Essen: Konzeptionierung, Projektentwicklung und Teilprojektrealisierung im Rahmen eines NRW-weiten Modellversuchs

Auftraggeber: Stadt Essen

Beteiligung der Stadt Essen an dem Projekt City- und Stadtlogistik im Modellvorhaben Stadtlogistik NRW. Erstellung einer Konzeption für gebündelte Be- und Auslieferung, stadtnahe Bahnanbindungen sowie Vorbereitung eines lokalen Logistikzentrums. Aufbau und Begleitung einer eigenwirtschaftlichen Spediteurskooperation "Stadtlogistik Essen GmbH".

Gemischte Wirtschaftskommission Ungarn - NRW

Inhaltliche Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung der 4. Treffens der Gemischten...

Gemischte Wirtschaftskommission Ungarn - NRW

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Inhaltliche Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung der 4. Treffens der Gemischten Wirtschaftskommission vom 06. ? 08. Juni 2001 in Düsseldorf. Erhebung und Analyse der ungarischen und NRW-Interessen im Vorfeld der Veranstaltung, Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen für den Auftraggeber sowie Abstimmung der Vereinbarung im Nachgang an die Veranstaltung. Weiterverfolgung der gemeinsamen Zusammenarbeit im Bereich Verkehr.

IRIS - Innovative Rail Intermodal Services

Based on the theoretical concept of the OSIRIS Project a couple of vital players have agreed to perform the follow up...

IRIS - Innovative Rail Intermodal Services

Auftraggeber: European Commission - Transport and Energy (DG TREN)

Based on the theoretical concept of the OSIRIS Project a couple of vital players have agreed to perform the follow up Project IRIS. IRIS composes of three demonstration Projects and an overall coordination. SCI Verkehr is Test Site Leader of the BeDeNl-Demonstration part and has taken over overall supervision role on the technical achievements of the two other demonstrators as well. The idea of the Demonstrators and in particular the BeDeNl demonstrator is to show the impact and potential of intermoda rail services on short and medium distances in the hinterland of the Port of Zeebrugge in relation to regions Aachen-Düren and Düsseldorf. For that reason a demonstration train has been operated exploiting the potential of regionalrailways.

Serbische Prioritäten, Finanzhilfen und Interessen der NRW-Wirtschaft für den Wiederaufbau der Infrastruktur in Serbien

Fachliche Vorbereitung einer Delegationsreise des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Wolfgang...

Serbische Prioritäten, Finanzhilfen und Interessen der NRW-Wirtschaft für den Wiederaufbau der Infrastruktur in Serbien

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Fachliche Vorbereitung einer Delegationsreise des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Clement, nach Serbien. Dazu wurden Informationen über die Prioritäten der serbischen Seite für den Wiederaufbau der Infrastruktur, Finanzierungsquellen und -bedingungen sowie die Interessen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft am Wiederaufbau in Serbien ermittelt.

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und...

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Auftraggeber: Beratungsunternehmen für Unternehmensentwicklung für das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und Beziehungen sowie des aktuellen ökonomischen Standes und der zukünftigen Perspektiven wird der Blick auf die außenwirtschaftlichen Bezüge der verschiedenen Sektoren in im Kompetenzfeld Verkehrstechnik gelenkt. Es werden insbesondere die folgenden Indikatoren analysiert: aktueller Stand und weitere Entwicklung der Beschäftigung; Anzahl und Größenklassen der Unternehmen; Umsatzentwicklung; aktueller Stand und weitere Entwicklung der Umsatzanteile im Ausland; wichtigste Auslandsmärkte und ihre zukünftigen Veränderungen; Marktanteil und -stellung in den Schlüsselregionen des Kompetenzfeldes; Führende Wettbewerber; Marktpotenzial in den Schlüsselregionen; Qualifikationsniveau und Innovationspotenzial; politische Flankierung der Branche.

Vorbereitung, Organisation und Begleitung einer Delegationsreise nach Bulgarien in 2001

Inhaltliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Delegationsreise des Ministers für Wirtschaft und...

Vorbereitung, Organisation und Begleitung einer Delegationsreise nach Bulgarien in 2001

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Inhaltliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Delegationsreise des Ministers für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Herrn Ernst Schwanhold, nach Bulgarien. Wesentliche Bestandteile waren die Einwerbung von rund 30 Unternehmen aus dem Verkehrsbereich aus NRW, die Recherche, Aufbereitung und Darstellung des Marktumfeldes in Bulgarien für die NRW-Unternehmen, die Identifizierung der Bedarfe in Bulgarien und NRW sowie die Konzeption und Durchführung einer Kooperationsbörse für insgesamt rund 90 Unternehmen aus Bulgarien und NRW.

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Basierend auf der Bestandsanalyse "Stand und Perspektiven der Logistikbranche in Nordrhein-Westfalen". Konzeptionelle,...

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Basierend auf der Bestandsanalyse "Stand und Perspektiven der Logistikbranche in Nordrhein-Westfalen". Konzeptionelle, fachlich beratende und operative Betreuung der Landesinitiative Logistik NRW. www.logistik.nrw.de

Neubau eines Bahnterminals: Begleitung bei der Antragstellung

Öffentliche Infrastrukturen, die der Verlagerung von Verkehren von der Straße auf die Scheine und der effizienten,...

Neubau eines Bahnterminals: Begleitung bei der Antragstellung

Auftraggeber: Hafenbetreiber

Öffentliche Infrastrukturen, die der Verlagerung von Verkehren von der Straße auf die Scheine und der effizienten, nachhaltigen Verkehrsentwicklung dienen werden unter bestimmten Voraussetzungen teilweise gefördert. Ein Hafenbetreiber plant in einem Gewerbegebiet ein neues Bahnterminal mit Gleisanschluß, Umschlag- und Lagerhallen für moderne Logistikanforderungen zu errichten und hat sich daher um Förderung beim Land NRW beworben. Der Komplex soll in Kürze errichtet und vermarktet werden. Er steht allen Nutzern zur Verfügung.

Der Logistikstandort Nordrhein-Westfalen

Entwicklung einer Präsentations-CD zur Vermarktung des Logistikstandortes NRW...

Der Logistikstandort Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Entwicklung einer Präsentations-CD zur Vermarktung des Logistikstandortes NRW

Ermittlung von beschäftigungs- und know-how-sichernden Alternativen zur ersatzlosen Standortschließung eines Fahrzeugherstellerbetriebes

Angesichts der beabsichtigten Schließung des Siemens-DUEWAG-Standorts Düsseldorf wollte die Landesregierung NRW...

Ermittlung von beschäftigungs- und know-how-sichernden Alternativen zur ersatzlosen Standortschließung eines Fahrzeugherstellerbetriebes

Auftraggeber: Ministerium für Mittelstand und Wirtschaft, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Angesichts der beabsichtigten Schließung des Siemens-DUEWAG-Standorts Düsseldorf wollte die Landesregierung NRW überprüfen, inwieweit die speziell an diesem Standort durchgeführte Stahlbauweise für Stadt- und Strassenbahnfahrzeuge weiterhin von kommunalen Verkehrsunternehmen nachgefragt werden wird. Es erfolgte eine Marktanalyse auf Basis umfassender Kundengespräche sowei eine Abschätzung des zukünftigen Potenzials.

Vision für das Bahnkompetenzzentrum Nordrhein-Westfalen im Jahr 2005

Marktstudie der Prüf- und Testbedarfe für Eisenbahnfahrzeuge und Komponenten in Deutschland und angrenzenden...

Vision für das Bahnkompetenzzentrum Nordrhein-Westfalen im Jahr 2005

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand des Landes NRW

Marktstudie der Prüf- und Testbedarfe für Eisenbahnfahrzeuge und Komponenten in Deutschland und angrenzenden Ländern. Konzeption eines erweiterten Bahnkompetenzzentrums in Wegberg-Wildenrath entsprechend der Bedarfsprognose 2005.

INTELFRET: Intelligent Freight Train - Development of new Technologies for electronic process control of the railway freight transport system

System definition and architecture of an Intelligent Freight Train, including technical feasibility and economical...

INTELFRET: Intelligent Freight Train - Development of new Technologies for electronic process control of the railway freight transport system

Auftraggeber: European Comission

System definition and architecture of an Intelligent Freight Train, including technical feasibility and economical analysis, based on the experiences of the European railways, explicitely DB AG (Germany), SNCF (France) and FS (Italy) and on performance parameters, evaluation criteria and functional specifications to be develloped in the project (partly based on related earlier EC research projects). The project is carried out by German, French, Dutch, Italian and British railway companies, research institutes, industry and consulting firms.

Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte für KMU in Mittel- und Osteuropa

Ausgehend von der Vorstudie "Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa für...

Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte für KMU in Mittel- und Osteuropa

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW

Ausgehend von der Vorstudie "Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Märkte in Mittel- und Osteuropa für KMU aus Ziel-2-Gebieten in Nordrhein-Westfalen" Identifikation von Projekten und Kontaktaufbau zu Projektträgern in Polen, Rumänien, der Tschechischen Republik.

Gemeinschaftsstand Bahnindustrie Nordrhein-Westfalen auf dem UITP-Kongress in Toronto, Kanada

Fachliche Konzeption, Organisation, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik...

Gemeinschaftsstand Bahnindustrie Nordrhein-Westfalen auf dem UITP-Kongress in Toronto, Kanada

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Fachliche Konzeption, Organisation, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Gemeinschaftsstand Bahnindustrie Nordrhein-Westfalen auf dem Schienenverkehrsschwerpunkt der Hannover Industriemesse 1999

Fachliche Konzeption, Organisation, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik...

Gemeinschaftsstand Bahnindustrie Nordrhein-Westfalen auf dem Schienenverkehrsschwerpunkt der Hannover Industriemesse 1999

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Fachliche Konzeption, Organisation, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der...

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Minister für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der bahnbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Aufzeigen von Handlungsoptionen.

Internationale Eisenbahn-Kongressmesse "rail # tec 1998" in Dortmund

Fachliche Konzeption, Organisation, Sponsoren- und Ausstellerwerbung, Foren- und Kongressprogramm,...

Internationale Eisenbahn-Kongressmesse "rail # tec 1998" in Dortmund

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Fachliche Konzeption, Organisation, Sponsoren- und Ausstellerwerbung, Foren- und Kongressprogramm, Referentenakquisition, Exkursionsprogramm. Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen, VIP-Betreuung, Referentenbetreuung, Sonderveranstaltungen, Firmen- und Standbetreuung des Gemeinschaftstandes der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und...

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für Bahntechnik und -wirtschaft in NRW.

OSIRIS ? Optimized System for an Innovative Rail Integrated Seaport connection

An analysis of the operation of intermodal transport by rail shows that the integration and improvement of existing...

OSIRIS ? Optimized System for an Innovative Rail Integrated Seaport connection

Auftraggeber: EU-Kommission GD Vll - Transport

An analysis of the operation of intermodal transport by rail shows that the integration and improvement of existing concepts and the set up of new concepts are required. The main objective of the OSIRIS concept is to improve the price- quality ratio of intermodal transport. The target of OSIRIS is to create new and competitive offers by integrating and connecting new into existing technical components and to innovate the operational and organisational issues. Operational experiences of the OSIRIS concept should be gained throughout selected pilot demonstrator in a future realisation phase.

Untersuchungen zur Einführung von Wettbewerb im SPNV auf Hamburger Gebiet

Im Zuge der Liberalisierung des öffentlichen Nahverkehrs konnten die Aufgabenträger erstmals von der Möglichkeit...

Untersuchungen zur Einführung von Wettbewerb im SPNV auf Hamburger Gebiet

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Baubehörde, Amt für Verkehr

Im Zuge der Liberalisierung des öffentlichen Nahverkehrs konnten die Aufgabenträger erstmals von der Möglichkeit Gebrauch machen, ihre Verkehre im Wettbewerb auszuschreiben. Die Freie und Hansestadt Hamburg ließ aus diesem grund von SCI Verkehr evaluieren, inwieweit eine Ausschreibung des S-Bahnverkehrs wirtschaftliche und strategische Vorteile birgt.

Machbarkeitsexpertise zum Aufbau einer Klima- und Windkammer im Gewerbe- und Industriepark Wegberg-Wildenrath

Marktsichtung und -bewertung, Machbarkeitsanalyse, Systemvorschlag und Wirtschaftlichkeitsanalyse für eine Klima- und...

Machbarkeitsexpertise zum Aufbau einer Klima- und Windkammer im Gewerbe- und Industriepark Wegberg-Wildenrath

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit IFB, Köln

Marktsichtung und -bewertung, Machbarkeitsanalyse, Systemvorschlag und Wirtschaftlichkeitsanalyse für eine Klima- und Windkammer zur Untersuchung von Schienenfahrzeugen; anzusiedeln im Gewerbe- und Industriepark Wegberg-Wildenrath als weitere Groß-Prüfeinrichtung zum Aufbau eines internationalen Bahntechnik-Prüf- und Kompetenzzenters.

Arbeitsplatzpotenziale im Güternahverkehr auf der Schiene

Analyse der Arbeitsplatzrelevanz regionaler Schienengüterverkehre, Handlungsempfehlungen für betriebswirtschaftlich...

Arbeitsplatzpotenziale im Güternahverkehr auf der Schiene

Auftraggeber: Hans-Böckler-Stiftung

Analyse der Arbeitsplatzrelevanz regionaler Schienengüterverkehre, Handlungsempfehlungen für betriebswirtschaftlich sinnvolle und arbeitsplatzsichernde Güterverkehrsangebote auf der Schiene.

Rail- und Mobilitätsservice am Bahnhof

Entwicklung und Begleitung einer Projektidee...

Rail- und Mobilitätsservice am Bahnhof

Auftraggeber: Privatwirtschaft

Entwicklung und Begleitung einer Projektidee

Stand und Perspektiven den bahntechnischen Industrie in Nordrhein-Westfalen

Analyse der Trends in der eisenbahntechnischen Industrie im Bundesland Nordrhein-Westfalen, empirische Erhebung...

Stand und Perspektiven den bahntechnischen Industrie in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Minister für Wirtschaft und Energie, Mittelstand und Verkehr des Landes NRW

Analyse der Trends in der eisenbahntechnischen Industrie im Bundesland Nordrhein-Westfalen, empirische Erhebung umfassender qualitativer und quantitativer Unternehmensdaten in der Bahnbranche in NRW, Stärken-Schwächen-Profil der Branche, industrie-, verkehrs- und regionalpolitische Handlungsoptionen für das Ministerium für Wirtschaft und Technologie, Mittelstand und Verkehr des Landes NRW. (Kurzfassung kann bei SCI Verkehr angefordert werden)

Zukunft der Arbeitsplätze bei den Eisenbahnen

Studie: Vergleichende Analyse europäischer und außereuropäischer Eisenbahnen, Ermittlung von...

Zukunft der Arbeitsplätze bei den Eisenbahnen

Auftraggeber: Hans-Böckler-Stiftung

Studie: Vergleichende Analyse europäischer und außereuropäischer Eisenbahnen, Ermittlung von Produktivitätskennziffern zur Identifikation neuer Geschäfts- und Tätigkeitsfelder in der Bahnbranche (Buchveröffentlichung).

Innovativer Komponentenmessträger

Für die Konzeption eines schienengebundenen Versuchsträgers zur Entwicklung von Fahrzeugkomponenten identifiziert SCI...

Innovativer Komponentenmessträger

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Für die Konzeption eines schienengebundenen Versuchsträgers zur Entwicklung von Fahrzeugkomponenten identifiziert SCI Verkehr die Anforderungen und Bedarfe an einen solchen Komponentenmessträger. Insbesondere durch Expertenbefragungen und die Kontaktaufnahme zu Zulieferbetrieben aus der mittelständischen Bahnindustrie als potenzielle Nutzer eines Komponentenmessträgers wird eine grobe Spezifikation dieses Fahrzeuges und der zu erbringenden Mess- und Prüfleistungen (Anforderungsprofil) abgeleitet.

"Mobil in der Stadt" - ein Projekt im Rahmen des Forschungsprogramm Stadtverkehr 2000 (FOPS 2000)

Entwicklung eines modularen Baukastens zur Optimierung des Stadtverkehrs durch Identifizierung und Bewertung (nach...

"Mobil in der Stadt" - ein Projekt im Rahmen des Forschungsprogramm Stadtverkehr 2000 (FOPS 2000)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Entwicklung eines modularen Baukastens zur Optimierung des Stadtverkehrs durch Identifizierung und Bewertung (nach Kosten-, Nutzen- und Umsetzungsaspekten) von technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV (mittels Integration der Verkehrssysteme und Partner) und dessen exemplarische Anwendung auf die Modellstadt Bonn.

Unterstützung der Standortakquisition für einen bahnspezifischen Industrie- und Gewerbepark

Zur Unterstützung der Flächenvermarktung eines bahnspezifischen Industrie- und Gewerbeparks identifiziert SCI Verkehr...

Unterstützung der Standortakquisition für einen bahnspezifischen Industrie- und Gewerbepark

Auftraggeber: Eine Standortentwicklungsgesellschaft

Zur Unterstützung der Flächenvermarktung eines bahnspezifischen Industrie- und Gewerbeparks identifiziert SCI Verkehr geeignete Zielgruppen im Bereich des Bahnwesens, ermittelt deren Anforderungen bzgl. einer Ansiedlung und tritt in den Dialog mit interessierten Unternehmen. Hierfür werden Standortvorteile des Bahnkompetenzzentrums evaluiert und daraus Argumentationsketten für die Flächenvermarktung abgeleitet. SCI Verkehr konzipiert die Erstellung von Werbemedien (Broschüren, Fotos, Filme) für die Standortakquisition, gestaltet die Akquisitionsgespräche aus fachlicher Sicht und steht als Ansprechpartner für Fragen zur Ansiedlung in der untersuchten Region zur Verfügung.

Nordrhein-westfälische Aussenwirtschaftsoffensive für die mittel- und osteuropäischen Länder

Die Nordrhein-westfälische Außenwirtschaftsoffensive mittel- und osteuropäische Länder unterstützt die in der...

Nordrhein-westfälische Aussenwirtschaftsoffensive für die mittel- und osteuropäischen Länder

Auftraggeber: WIR.NRW GmbHFörderung durch das Land Nordrhein-Westfalen (MWMEV) und die GfW NRW (Gesellschaft für Wirtschaftsförderung), Düsseldorf; Hauptauftragnehmer und Projektleitung: h.e.a.D. GmbH, Duisburg. Unterauftrag für das Segment Verkehr: SCI Verkehr Gm

Die Nordrhein-westfälische Außenwirtschaftsoffensive mittel- und osteuropäische Länder unterstützt die in der PPP-Struktur beteiligten NRW-Unternehmen beim Markteintritt in Mittel- und Osteuropa, mit Schwerpunkt in den Ländern Ungarn, Tschechien, Polen und Rumänien. Durch spezifische Marktinformation und Kontaktnetzwerke, Organisation politischer Flankierung, Unterstützung bei der Projektakquisition und der Suche nach Kooperationspartnern in den Zielländern, Beratung und Unterstützung bei Finanzierungs- und Förderkonzepten insbesondere durch europäische Programme, Betreuung vor Ort durch eigene Koordinierungsbüros in den Ländern soll den beteiligten NRW-Unternehmen der Markteinstieg in den Zielländern erleichtert werden, um dazu beizutragen, im Zuge der europäischen Erweiterung den Standort NRW wettbewerbsfähiger zu machen. Die NRW-Außenwirtschaftsoffensive ist nach einer Anschubförderung durch das Land NRW auf nachhaltige Eigenfinanzierung aus Unternehmensbeiträgen für erfolgreiche Projektvermittlung angelegt.

Qualifizierungs- und Innovationsforum Bahntechnik

Für die Erschließung der Weiterbildungs- und Qualifizierungspotenziale des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath...

Qualifizierungs- und Innovationsforum Bahntechnik

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW Laufendes Projekt - Endbericht: Februar 2003

Für die Erschließung der Weiterbildungs- und Qualifizierungspotenziale des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath wurde ein Konzept erarbeitet, dass die umfassenden Möglichkeiten und Chancen einer kombinierten theoretischen und praktischen Ausbildung an einem Ort betrachtet und Gestaltungsmöglichkeiten des Qualifizierungs- und Innovationsforums aufzeigt.

Cost / Benefit-Analyse der Interoperabilität

Zur Bewertung der ökonomischen Auswirkungen der Umsetzung der Interoperabilitätsrichtlinie für den konventionellen...

Cost / Benefit-Analyse der Interoperabilität

Auftraggeber: EU

Zur Bewertung der ökonomischen Auswirkungen der Umsetzung der Interoperabilitätsrichtlinie für den konventionellen Verkehr soll SCI Verkehr im Auftrag der EU eine Cost / Benefit-Analyse durchführen. Darin werden in Kooperation mit der AEIF insbesondere die Konsequenzen der Interoperabilität für die Schienenfahrzeugindustrie identifiziert und bewertet.

Komponentenmessträger (KoMeT) - Phase II

Für die Realisierung des Komponentenmessträgers (KoMeT) als Versuchsfahrzeug für die Erprobung von...

Komponentenmessträger (KoMeT) - Phase II

Auftraggeber: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes NRW

Für die Realisierung des Komponentenmessträgers (KoMeT) als Versuchsfahrzeug für die Erprobung von Schienenfahrzeugkomponenten erarbeitet SCI Verkehr gemeinsam mit der RailTest GmbH ein Lastenheft für das Fahrzeug sowie ein für den Einsatz erforderliches Betreiber- und Finanzierungsmodell. Das Fahrzeug soll ab 2005 sowohl auf den Testgleisen des Bahnkompetenzzentrums Wegberg-Wildenrath sowie auf Betreibergleisen eingesetzt werden. Insbesondere durch Workshops mit Unternehmen der mittelständischen Bahnindustrie als zukünftige Nutzer des Komponentenmessträgers erfolgt durch SCI Verkehr eine Erhebung der Kundenanforderungen und Gestaltungsanforderungen des Fahrzeuges.

Standards im Eisenbahnbetrieb

Das deutsche Eisenbahnnetz darf von allen zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen genutzt werden. Von diesem Recht...

Standards im Eisenbahnbetrieb

Auftraggeber: Stiftung

Das deutsche Eisenbahnnetz darf von allen zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen genutzt werden. Von diesem Recht machen inzwischen zahlreiche Unternehmen aus dem In- und Ausland mehr oder weniger rege Gebrauch. Es besteht die Gefahr, dass die Sicherheit des Schienenverkehrs nicht von allen Marktteilnehmern gleichermaßen prioritär eingestuft wird. Die Studie untersucht, ob die bestehenden Vorgaben reichen bzw. inwieweit ein Kanon aus verbindlichen Regelungen auch unter den neuen Bedingungen des liberalisierten Marktes einen möglichst hohen Sicherheitsstandard gewährleisten kann. Dabei sollten Wettbewerbsnachteile von EVU mit hoher Sicherheitsqualität verhindert werden und die Position des Systems Eisenbahn im Verkehrsmarkt nachhaltig erhalten bleiben.

S-Bahn Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger...

S-Bahn Berlin

Auftraggeber: Land Berlin

Vergleich spezifischer Kostenpositionen mit anderen SPNV-Betrieben in Deutschland an Hand definierter, aussagefähiger Benchmarks. Benennung der Kostensenkungspotenziale, ihrer Reali-sierung und evtl. möglicher verkehrlicher Folgewirkungen. Abstimmung einer gemeinsamen Verhandlungsstrategie. Inhaltliche Unterstützung des Auftraggebers bei der Ausgestaltung des Verkehrsvertrages. Teilnahme sowie Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsgesprächen. Analyse der vorgebrachten Argumentationen und Umsetzung in Empfehlungen an den Auftraggeber.

Mobilitätscluster Nordhessen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des...

Mobilitätscluster Nordhessen

Auftraggeber: Öffentliches Unternehmen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle Vorbereitung von Unternehmensforen und Fachveranstaltungen in der Bahnwirtschaft und in der Logistik. Entwicklung von Projekten und strategischen Initiativen.

Logistikpark Spich/Troisdorf

Ziel der Beratungsaktivitäten ist die Erarbeitung einer branchenübergreifenden Zielkundenanalyse für einen neu...

Logistikpark Spich/Troisdorf

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Ziel der Beratungsaktivitäten ist die Erarbeitung einer branchenübergreifenden Zielkundenanalyse für einen neu geplanten Logistikpark in NRW und die Vorbereitung zur Vermarktung des Standortes. Der Fokus der Dienstleistung liegt dabei auf der Erschließung von praktischem Marktwissen über die möglichen Zielbranchen. Innerhalb der identifizierten Branchen werden relevante Akteure und potenzielle Unternehmen ermittelt, die im Rahmen der Vermarktung am Standort primär angesprochen werden.

Umweltvergleich Schienenverkehr

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die...

Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen "Umweltvergleich Schienenverkehr" sowie deren Überführung in ein transparentes und (im Hinblick auf unterschiedliche Rahmenbedingungen) gerechtes Messsystem. Dieses soll der Bewertung von Eisenbahnverkehrsunternehmen und deren Schienenfahrzeugen im Betriebseinsatz im Hinblick auf deren Umweltverträglichkeit dienen und im einem öffentlichen Wettbewerb auch als Marketinginstrument für den schienengebundenen Verkehr eingesetzt werden.

LogNet Ruhr II

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten....

LogNet Ruhr II

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Konzipierung, Umsetzung und Begleitung der Initiative LogNet Ruhr. Fachliche Beratung bei Pilotprojekten. Fortschreibung des Masterplans Logistikwirtschaft an der Ruhr

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit...

Neukonzeptionierung und Weiterführung der "Landesinitiative Logistik NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW

Basierend auf der Arbeit der ersten 3 Jahre der Landesinitiative Logistik geht es darum die begonnenen Arbeiten mit Nachdruck fortzusetzen und neue Impulse zu setzen um die Logistikbranche in NRW zu unterstützen

RAILTEST - Untersuchung aller europäischen Test- und Prüfeinrichtungen

In Kooperation mit europäischen Beratungs- und Forschungseinrichtungen (ARRC (UK); ERRI (Niederlande); Holland...

RAILTEST - Untersuchung aller europäischen Test- und Prüfeinrichtungen

Auftraggeber: Europäische Kommission

In Kooperation mit europäischen Beratungs- und Forschungseinrichtungen (ARRC (UK); ERRI (Niederlande); Holland Railconsult (Niederlande)) werden alle Test- und Prüfeinrichtungen in Europa sowie ihre potenziellen Synergien untersucht. SCI Verkehr legt seine besonderen Schwerpunkte dabei auf die Untersuchung der Test- und Prüfeinrichtungen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie eine umfassende Synergieanalyse aller europäischen Einrichtungen.

Initiative Bahn NRW

Konzeption und Organisation der Initiative Bahn NRW von 2003 bis 2005. In der zweiten Projektphase ab 2004 wird eine...

Initiative Bahn NRW

Auftraggeber: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes NRW

Konzeption und Organisation der Initiative Bahn NRW von 2003 bis 2005. In der zweiten Projektphase ab 2004 wird eine fundierte Analyse von Qualifizierungsbedarfen der Schienenverkehrswirtschaft realisiert sowie das Recruting junger Fachkräfte unterstützt. Außerdem soll eine hervorgehobene Wissenschaftstagung in NRW vorbereitet und begleitet werden.

Verkehrsverbund Westfalen-Mitte

Durchführung einer Markt- und Strategieanalyse der Entwicklung von Standortentscheidungen für Logistikobjekte in...

Verkehrsverbund Westfalen-Mitte

Auftraggeber: Verkehrsverband Westfalen-Mitte

Durchführung einer Markt- und Strategieanalyse der Entwicklung von Standortentscheidungen für Logistikobjekte in ausgewählten Industriebranchen. Es werden relevante Strategietypen bei der Lösung optimaler Lager- und Distributionsstrategien ermittelt, systematisiert und hinsichlich ihrer Transportintensität bewertet. Aus der Analyse erfolgt eine praktische Folgeabschätzung hinsichtlich der Verkehrsentwicklung und -belastung für den Logistikstandort Westfalen-Mitte Pressestimmen: Verkehr braucht intelligente Lösungen (29.01.2004 | Westfälische Rundschau)

Logistikreport NEWs

Erarbeitung eines Logistikreports für die Ernährungsindustrie in NRW. Analyse und Schwachstellenbewertung der...

Logistikreport NEWs

Auftraggeber: Ernährungsinitiative NRW

Erarbeitung eines Logistikreports für die Ernährungsindustrie in NRW. Analyse und Schwachstellenbewertung der Logistikketten in der Ernährungsindustrie. Erarbeitung von Maßnahmen zur Optimierung der Supply chain Fähigkeit der Branche und einzelner Unternehmen.

Kompetenzfeld Verkehrstechnik Bochum

Die Stadt Bochum möchte in Kooperation mit der ZENIT GmbH die Netzwerkentwicklung in der Mobilitätswirtschaft...

Kompetenzfeld Verkehrstechnik Bochum

Auftraggeber: ZENIT GmbH / Stadt Bochum

Die Stadt Bochum möchte in Kooperation mit der ZENIT GmbH die Netzwerkentwicklung in der Mobilitätswirtschaft fördern und ausbauen. Hierbei sollen in einem mehrstufigen Prozess Entwicklungsfelder und Perspektivprojekte zwischen Unternehmen und Institutionen identifiziert werden. Die SCI Verkehr GmbH wird diese Aktivitäten mit dem Branchenschwerpunkt Bahnwirtschaft unterstützen.

Landesinitiative Logistik NRW

Fortführung der Landesiniatitive Logistik NRW. Im fünften Jahr der Initiative sollen vor allem die...

Landesinitiative Logistik NRW

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW

Fortführung der Landesiniatitive Logistik NRW. Im fünften Jahr der Initiative sollen vor allem die Unternehmensservices (u.a. Messebeteiligungen, Logistik-Förderprogramm LogMit, Website, Infodienst Logistik... ) weiterentwickelt werden. Neben der Stärkung der Logistikbranche in NRW soll als weiteres wichtiges Ziel die Internationale Vermarktung des Logistikstandortes Nordrhein-Westfalen vorangetrieben werden. Zielmärkte sind neben den USA vor allem Asien (Japan, China) und Rußland.

Initiative Bahn NRW

Konzeption und Organisation der Initiative Bahn NRW von 2003 bis 2005. In der dritten Projektphase (2005) erfolgt der...

Initiative Bahn NRW

Auftraggeber: Ministerium für Verkehr, Energie und Landesplanung in NRW

Konzeption und Organisation der Initiative Bahn NRW von 2003 bis 2005. In der dritten Projektphase (2005) erfolgt der Neustart der Initiative mit einer Ministerveranstaltung im Januar sowie die öffentlichkeitswirksame Vorstellung und Vermarktung der Ergebnisse der Marktstudie "Bahnmarkt Nordrhein-Westfalen". Parallel werden in einem Turnus von 2-3 Monaten Fachveranstaltungen im Rahmen der "Werkstattreihe Neue Bahn" angeboten. Die zweite Jahrshälfte steht wieder im Zeichen der Vorbereitung und Durchführung der Railtec in Dortmund.

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI...

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und betreut wird. Der eDex zeigt die brancheninterne Wirtschaftslage und ? zukunft in der eLogistikbranche. Im Juni 2004 startete der eDex mit der Befragung von 150 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentative Unternehmen der eLogistik-Branche. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex sowie dem SCI/Logistikbarometer. Im eDex werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, sondern auch langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufgedeckt.

Internationale Produktionsverlagerung und Outsourcingstrategien in der Bahnbranche

SCI Verkehr stellt unternehmerische Outsourcing- und Verlagerungsstrategien ins Ausland dar. Dabei sollen auch...

Internationale Produktionsverlagerung und Outsourcingstrategien in der Bahnbranche

Auftraggeber: Hans-Böckler-Stiftung

SCI Verkehr stellt unternehmerische Outsourcing- und Verlagerungsstrategien ins Ausland dar. Dabei sollen auch Erfahrungen in anderen Referenzbranchen herangezogen werden. Auf Grundlage einer Unternehmensbefragung werden realisierte und perspektivisch geplante Outsourcingmaßnahmen der Bahnindustrie in Deutschland aufbereitet und aufgestellt. Die Ergebnisse des Berichts werden in einer Präsentation vorgestellt und sind öffentlich zugänglich.

Konzeption und Durchführung einer Workshop-Reihe ?Optimierung in der Logistik?

Das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im vergangenem Jahr...

Konzeption und Durchführung einer Workshop-Reihe ?Optimierung in der Logistik?

Auftraggeber: NEW.S

Das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im vergangenem Jahr mit der Erstellung eines "Logistikreport Ernährungswirtschaft NRW" beautragt. Dieser enthält eine Vielzahl von Optimierungsansätzen und Handlungsempfehlungen, die die Komplexität der Anforderungen an die Logistik in der Ernährungswirtschaft widerspiegelt. Der Auftraggeber möchte mit der Workshop-Reihe "Optimierung in der Logistik" die vertiefende Diskussion der vorgeschlagenen Optimierungs- und Lösungsansätze fördern. SCI Verkehr übernimmt die gesamte inhaltliche Vorbereitung und Betreuung der Workshop-Reihe ?Optimierung in der Logistik?. Dazu gehört u.a. die Konzepterstellung, die Detailplanung, die Akquisition von Referenten sowie die Pressearbeit.

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr...

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Auftraggeber: Hafengesellschaft

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer Managementberatung den Antrag auf Förderung aus öffentlichen Mitteln, begründet dazu die Notwendigkeit des Vorhabens, analysiert die Konkurrenzsituation zu anderen Umschlagstandorten und berechnet die Wirtschaftlichkeit des Terminals. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen von Investitionen und Ausschreibung des Betriebs werden untersucht und das weitere Antragsverfahren bis zur Entscheidung über die Bewilligung begleitet.

Aufbau eines Unternehmensnetzwerks zur Förderung der regionalen Mobilitätswirtschaft

Entwicklung einer inhaltlichen, strukturellen und finanziellen Konzeption eines Netzwerks von Unternehmen und...

Aufbau eines Unternehmensnetzwerks zur Förderung der regionalen Mobilitätswirtschaft

Auftraggeber: Öffentliche Institution

Entwicklung einer inhaltlichen, strukturellen und finanziellen Konzeption eines Netzwerks von Unternehmen und Institutionen der Verkehrswirtschaft. Der öffentliche Auftraggeber will die unternehmerischen Aktivitäten im Ruhrgebiet unterstützen und so einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des Verkehrsclusters leisten.

Logistikbeschäftigte in den Regionen Ulm und Westschwaben

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in den Regionen Ulm und Westschwaben im Zeitreihenvergleich von...

Logistikbeschäftigte in den Regionen Ulm und Westschwaben

Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer Ulm

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in den Regionen Ulm und Westschwaben im Zeitreihenvergleich von fünf Jahren. Dabei ist sowohl die Beschäftigtenentwicklung im Kernsektor der Logistikbranche ermittelt (Transport-Umschlag-Lagerung) worden, als auch die Entwicklung der Beschäftigten, die in anderen Industrie- und Handelsunternehmen mit logistischen Tätigkeiten betraut sind.

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen...

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Gesellschafter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf der Basis der Kontakte und Erfahrungen von SCI Verkehr in den Bereichen Transport, Verkehr und Logistik werden Unternehmen identifiziert und vorgeschlagen, die an einem Engagement Interesse haben können. In weiteren Schritten werden Beteiligungs-begleitende Maßnahmen durchgeführt und Verhandlungen vorbereitet.

Die mittelständisch strukturierte Bahntechnik-Zulieferindustrie am Standort Deutschland

Untersuchung der Anforderungen an den Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen...

Die mittelständisch strukturierte Bahntechnik-Zulieferindustrie am Standort Deutschland

Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Untersuchung der Anforderungen an den Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Bahnzulieferindustrie in Deutschland vor dem Hintergrund des weltweiten Konzentrationsprozesses bei den Systemanbietern von Bahntechnik. Zu der Untersuchung gehören sowohl eine umfangreiche empirische Erhebung der mittelständischen Bahnindustrie, ein Benchmarking mit Referenzbranchen, wie auch konkrete Handlungsempfehlungen für eine wirtschaftspolitische Flankierung des Strukturwandels in der Bahntechnik.

Wirtschaftsbehörde Hamburg: Qualifizierungsbedarfe in der Logistik

Identifikation und Bewertung der Qualifizierungsbedarfe in der Logistik am Standort Hamburg. Es erfolgt eine Befragung...

Wirtschaftsbehörde Hamburg: Qualifizierungsbedarfe in der Logistik

Auftraggeber: Wirtschaftsbehörde der freien Hansestadt Hamburg

Identifikation und Bewertung der Qualifizierungsbedarfe in der Logistik am Standort Hamburg. Es erfolgt eine Befragung relevanter Meinungsführer und Unternehmensvertreter aus allen Bereichen des Logistikwirtschaft. Die Ergebnisse werden in Qualifizierungscluster unterteilt. Auf Basis dieser Cluster werden konkrete Maßnahmen entwickelt, mit der Behörde abgestimmt und mit ausgewählten Unternehmensvertretern bilateral evaluiert. Weiterführendes Ziel (über den Auftrag hinaus) ist die Umsetzung von Maßnahmen unter Federführung der Wissenschaftsbehörde.

Beantragung von KV-Fördermitteln

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche...

Beantragung von KV-Fördermitteln

Auftraggeber: Umschlagunternehmen in NRW

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte für dieses Unternehmen die Anträge zur Erlangung von Fördermitteln für die Erweiterung des Umschlagterminals. Das Antragsverfahren wurde begleitet durch den Kontakt zu den Behörden. Das Ergebnis steht noch aus.

Situationsbericht "Die polnische Binnenschifffahrt 2002"

Für einen Auftrag des BMVBW zur Situation der europäischen Binnenschifffahrt in ausgewählten Länder wurde die...

Situationsbericht "Die polnische Binnenschifffahrt 2002"

Auftraggeber: Beratungsunternehmen

Für einen Auftrag des BMVBW zur Situation der europäischen Binnenschifffahrt in ausgewählten Länder wurde die Situation der polnischen Binnenschifffahrt recherchiert und analysiert. Der Bericht beschreibt das Wasserstraßennetz, die Binnenschiffflotte, die maßgeblichen Binnenschifffahrtsunternehmen und die Transportleistungen in Polen. Die Wirtschaftlichkeit der Binnenschifffahrt wird allgemein und anhand beispielhafter Einzelfälle dargestellt.

Durchführung des ständigen Sekretariats für den Pan-europäischen Verkehrskorridor IV

Das ständige Sekretariat des Lenkungsausschuss des paneuropäischen Verkehrskorridor IV unterstützt den...

Durchführung des ständigen Sekretariats für den Pan-europäischen Verkehrskorridor IV

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen der Bundesrepublik Deutschland in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW. Fachliche Leitung durch den Lenkungsausschuss des pan-europäisch

Das ständige Sekretariat des Lenkungsausschuss des paneuropäischen Verkehrskorridor IV unterstützt den Lenkungsausschuss in der operativen und inhaltlichen Vorbereitung und Umsetzung seiner Arbeit. Das ist, den Ausbau und die Nutzung des Verkehrskorridors durch geeignete Maßnahmen, Planungen und Informationen voran zu bringen und seine betrieblichen und verkehrlichen Eigenschaften den gegenwärtigen und zukünftigen Erfordernissen anzupassen. Das Sekretariat arbeitet eng mit den Mitgliedern des Lenkungsausschusses, der Lenkungsgruppe Eisenbahnen des Korridors und betroffenen Einrichtungen und Behörden der beteiligten Länder zusammen. Es erstellt Analysen und Empfehlungen gegenüber den Regierungen der Länder und der europäischen Kommission und ermittelt Finanzierungsmöglichkeiten für Ausbauprojekte.

Finanzierung von Eisenbahninfrastruktur durch den Bund

Eruierung und Diskussion der Gründe für die Nicht-Finanzierung von Teilen der Eisenbahninfrastruktur durch den Bund...

Finanzierung von Eisenbahninfrastruktur durch den Bund

Auftraggeber: Systemhersteller

Eruierung und Diskussion der Gründe für die Nicht-Finanzierung von Teilen der Eisenbahninfrastruktur durch den Bund im Auftrag eines Systemherstellers.

Messe Köln / UITP

Gewinnung und Betreuung von Ausstellern während des UITP Kongress 2003 "Mobility & City Transport Madrid 2003". SCI...

Messe Köln / UITP

Auftraggeber: Messe Köln International

Gewinnung und Betreuung von Ausstellern während des UITP Kongress 2003 "Mobility & City Transport Madrid 2003". SCI Verkehr wird Hintergrundinformationen über aktuelle Marktdaten der spanischen Schienenverkehrsbranche zusammentragen und in einem aktuellen und exklusiven Informationsdossier für die teilnehmenden Unternehmen zusammenstellen.

eLogistik Studie

Erarbeitung einer Studie zu den aktuellen Entwicklungen und Ausprägungen der eLogistik in Deutschland und Europa. ...

eLogistik Studie

Auftraggeber: Unternehmensnetzwerk der eLogistics

Erarbeitung einer Studie zu den aktuellen Entwicklungen und Ausprägungen der eLogistik in Deutschland und Europa.

Entwicklung der Beschäftigten im Logistik-Sektor 2001-2003

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in der Netzwerkregion last-mile-logistik im Vergleich zum Umland,...

Entwicklung der Beschäftigten im Logistik-Sektor 2001-2003

Auftraggeber: last mile logistik netzwerk gmbh

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in der Netzwerkregion last-mile-logistik im Vergleich zum Umland, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen und Deutschland. Dabei ist sowohl die Beschäftigtenentwicklung im Kernsektor der Logistikbranche ermittelt (Transport-Umschlag-Lagerung) worden, als auch die Entwicklung der Beschäftigten, die in anderen Industrie- und Handelsunternehmen mit logistischen Tätigkeiten betraut sind.

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Arbeitsbedinungen der Verkehrsunternehmen in Europa

Untersuchung der Veränderungen der Arbeitsbedingungen bei Eisenbahnverkehrsunternehmen in Europa. Erarbeitung von...

Arbeitsbedinungen der Verkehrsunternehmen in Europa

Auftraggeber: Europäische Union - Agentur zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen

Untersuchung der Veränderungen der Arbeitsbedingungen bei Eisenbahnverkehrsunternehmen in Europa. Erarbeitung von Detailstudien für die Länder Deutschland, Niederlande, Italien, Großbritannien und Schweden.

Analyse und Bewertung der Mittelverwendung bei der SPNV-Finanzierung in den deutschen Bundesländern

Der kontrollierte und effiziente Einsatz der bereitgestellten Finanzmittel im SPNV gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im...

Analyse und Bewertung der Mittelverwendung bei der SPNV-Finanzierung in den deutschen Bundesländern

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Der kontrollierte und effiziente Einsatz der bereitgestellten Finanzmittel im SPNV gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen der verkehrspolitischen Diskussion über die künftige Weiterentwicklung des SPNV ist es von wesentlichem Interesse, inwieweit die verfügbaren Mittel der Länder einer ?sinnvollen? Verwendung zur Stärkung des SPNV zugeführt werden. Dabei ist insbesondere die Analyse der Verwendung der Finanzmittel zur Finanzierung des SPNV in den von Bedeutung. Im Rahmen des Projektes für die Allianz pro Schiene hat SCI Verkehr die Verwendung untersucht und diese im Rahmen eines öffentlichen Endberichts bewertet.

Ausbau eines KV-Umschlagterminals in einem deutschen Binnenhafen

Der Betreiber einer Umschlaganlage des Kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen verzeichnet in der...

Ausbau eines KV-Umschlagterminals in einem deutschen Binnenhafen

Auftraggeber: Umschlaggesellschaft

Der Betreiber einer Umschlaganlage des Kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen verzeichnet in der Transportbeziehung mit einem regaionalen Unternehmen der Automobilindustrie dauerhaft deutliche Aufkommenssteigerungen. Er will dieser Entwicklung zeitgerecht durch größere Transport- und Lagerkapazitäten begegnen, deshalb leistungsfähigeres Umschlaggerät einsetzen und das Layout der Terminalflächen verändern. Die SCI Verkehr GmbH erstellt einen entsprechenden Antrag auf finanzielle Förderung nach der KV-Richtlinie des Bundes und begleitet die Vorabprüfung zur Klärung der Standortfrage.

Workshopreihe zum ersten Umweltvergleich Schienenverkehr

Im Auftrag der Allianz pro Schiene e.V. erfolgt durch SCI Verkehr eine fachliche Unterstützung bei der Konzeption und...

Workshopreihe zum ersten Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene e.V. erfolgt durch SCI Verkehr eine fachliche Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung einer Workshopreihe zum Thema "Umwelt und Schienenverkehr" im Nachgang des "Ersten Umweltvergleich Schienenverkehr". Zu den Aufgabenbereichen zählen die Mitarbeit bei der Auswahl der Referenten, der Support bei Referentenanfragen, die Zusammenstellung und Produktion der Tagungsunterlagen sowie die Betreuung der Referenten und Teilnehmer vor Ort.

Marktpotenziale und Perspektiven für den Klima-Wind-Kanal Wien

Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie hat SCI Verkehr eine...

Marktpotenziale und Perspektiven für den Klima-Wind-Kanal Wien

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie des Landes Österreich (BMVIT)

Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie hat SCI Verkehr eine Analyse der mittelfristigen Entwicklung des Schienenfahrzeugmarktes vorgenommen, um hieraus Perspektiven für den Klima-Wind-Kanal (KWK) in Wien abzuleiten. Hierfür wurde aus der Prognose zukünftiger Beschaffungsvolumina bei Schienenfahrzeugen das potentielle Marktvolumen für Klimatests im KWK Wien abgeleitet sowie die Wettbewerbssituation mit anderen Anbietern von Klimatests analysiert.

Regionale Wirtschaftsförderung

Im Rahmen des Kompetenzfeldmarketings für eine führende deutsche Wirtschaftsregion sollen verschiedene...

Regionale Wirtschaftsförderung

Auftraggeber: Projekt Ruhr GmbH

Im Rahmen des Kompetenzfeldmarketings für eine führende deutsche Wirtschaftsregion sollen verschiedene Kompetenzfelder (Logistik und IT) miteinander verknüpft werden, um daraus eine Ansiedlungsstrategie zu entwickeln. SCI Verkehr ergänzt und berichtigt dazu eine vorhandene Unternehmensdatenbank zur der Logistik-IT und führt eine Zielkundenanalyse im Bereich von Logistik-IT-Unternehmen durch. Ergebnis ist eine Marketingstrategie für das zusammengesetzte Segment Logistik-IT mit konkreten Hinweisen für das proaktive Anwerben möglicher Investoren.

Workshops zur Lärm- und Schadstoffproblemtik

Im Auftrag der Allianz pro Schiene e.V. erfolgt durch SCI Verkehr eine fachliche Unterstützung bei der Konzeption und...

Workshops zur Lärm- und Schadstoffproblemtik

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene e.V. erfolgt durch SCI Verkehr eine fachliche Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von drei Workshops zum Thema "Umwelt und Schienenverkehr". Zu den Aufgabenbereichen zählen die Auswahl der Referenten, der Support bei Referentenanfragen, die Zusammenstellung und Produktion der Tagungsunterlagen sowie die Betreuung der Referenten und Teilnehmer vor Ort.

Betreuung der Clusterinitiative Bahn NRW

SCI Verkehr betreut im Auftrag des Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen die Clusterinitiative Bahn. Ziel der...

Betreuung der Clusterinitiative Bahn NRW

Auftraggeber: Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

SCI Verkehr betreut im Auftrag des Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen die Clusterinitiative Bahn. Ziel der Initiative ist die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Unternehmen im Bahnsektor. Erstmals ist eine finanzielle Eigenbeteiligung der Unternehmen bei ausgewählten Aktivitäten an dieser Initiative vorgesehen.

Beratung einer Logistikinitiative

Der Hamburger Senat identifizierte die Logistik als wichtige Wachstumsbranche der Metropolregion. Aus diesem Grund...

Beratung einer Logistikinitiative

Auftraggeber: Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH

Der Hamburger Senat identifizierte die Logistik als wichtige Wachstumsbranche der Metropolregion. Aus diesem Grund sollte eine Logistik-Initiative mit Partnern aus der Wirtschaft ein gemeinsames Clustermanagement für Innovationstransfer, Standortmarketing sowie Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung etabliert werden. SCI Verkehr analysierte die Struktur der Hamburger Logistikbranche und entwickelte in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber eine Struktur für die Clusterinitiative. Es wurden dabei auch die Erfahrungen anderer Initiativen ausgewertet und in die Empfehlungen einer Sturktur für Hamburg einbezogen.

Dokumentation einer Branchenkonferenz

Im Auftrag der IG Metall wird SCI Verkehr die am 14. und 15. Februar 2006 in Berlin stattfindende Branchenkonfernz der...

Dokumentation einer Branchenkonferenz

Auftraggeber: IG Metall

Im Auftrag der IG Metall wird SCI Verkehr die am 14. und 15. Februar 2006 in Berlin stattfindende Branchenkonfernz der Betriebsräte in der Bahnindustrie dokumentieren. Hierzu zählt neben der Dokumentation der Vorträge, eine Zusammenstellung der Arbeitsgruppenergebnisse sowie inhaltliche Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge. Weiterhin wird die Branchenkonferenz fotografisch dokumentiert. Ziel ist die Ausarbeitung einer Tagungsdokumentation.

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private...

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden soll. In einem Konsortium mit der DEPFA BANK, der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann und Partner und der Ingenieurbüro Vössing GmbH unterzieht SCI Verkehr die vorliegende Planung einem "PPP-Eignungstest" und bereitet die Realisierung der 1. Baustufe bis zur Ausschreibung vor. SCI Verkehr obliegen dabei die Projektsteuerung sowie die Markterkundung und Ansprache potenzieller Interessenten.

Bewertung der volkswirtschaftlichen Folgen der Kürzung der Regionalisierungsmittel

Die Kürzung der Regionalisierungsmittel für den SPNV wird auf das verkehrliche Angebot weit reichende Auswirkungen...

Bewertung der volkswirtschaftlichen Folgen der Kürzung der Regionalisierungsmittel

Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Die Kürzung der Regionalisierungsmittel für den SPNV wird auf das verkehrliche Angebot weit reichende Auswirkungen haben. Von besonderer Bedeutung werden auch die Folgen für Unternehmen und Beschäftigte sein. SCI Verkehr hat die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Kürzung der Regionalisierungsmittel in einem Kurzgutachten bewertet.

Fachliche Begleitung des Projekteufrufes LogMit

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW hat im Januar 2005 den Projektaufruf Logistik...

Fachliche Begleitung des Projekteufrufes LogMit

Auftraggeber: Forschungszentrum Jülich

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW hat im Januar 2005 den Projektaufruf Logistik in Mittelstand (LogMit) gestartet. Durch diesen Aufruf sollen Projekte generiert werden, die klein- und mittelständische Logistikunternehmen im Ziel2Gebiet des Landes NRW beim Stukturwandel unterstützen. Gefördert werden vor allem die Ausrüstung von Logistikunternehmen mit modernen IT- und Telematiklösungen. Der Projekträger ETN des Forschungszentrums Jülich ist für die fördertechnische Abwicklung der eingehenden Anträge von Unternehmen im Rahmen von LogMit zuständig. SCI Verkehr übernimmt für ETN die fachliche Betreuung der Antragsteller im Vorfeld sowie die inhaltliche Bewertung der eingegangenen Anträge.

Neuaufstellung des Hafenkonzeptes NRW

Das NRW-Verkehsminsiterium plant das Hafenkonzept des Landes, deren Datenbasis aus dem Jahr 2002 stammt neu aufzulegen....

Neuaufstellung des Hafenkonzeptes NRW

Auftraggeber: Verkehrsministerium NRW

Das NRW-Verkehsminsiterium plant das Hafenkonzept des Landes, deren Datenbasis aus dem Jahr 2002 stammt neu aufzulegen. SCI Verkehr führt dazu umfangreiche Güterstromanalysen durch und entwickelt zusammen mit weiteren Partnern eine Strategie für die wichtigsten Häfen in NRW.

Konzeption und Durchführung von zwei Workshops ?Optimierung in der Logistik?

Für das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im Jahr 2004...

Konzeption und Durchführung von zwei Workshops ?Optimierung in der Logistik?

Auftraggeber: NEW.S

Für das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) hat SCI Verkehr im Jahr 2004 einen "Logistikreport Ernährungswirtschaft NRW" erstellt. Dieser enthält eine Vielzahl von Optimierungsansätzen und Handlungsempfehlungen, die die Komplexität der Anforderungen an die Logistik in der Ernährungswirtschaft widerspiegelt. Um den Dialog in der Branche über diese Themenfelder zu vertiefen, führt NEW.S in Zusammenarbeit mit der SCI Verkehr GmbH seit 2005 eine Workshop-Reihe "Optimierung in der Logistik" mit Unternehmensvertertern durch. Für zwei weitere Veranstaltungen im Herbst 2006 übernimmt SCI Verkehr die gesamte inhaltliche Vorbereitung und Betreuung. Dazu gehören u.a. die Konzepterstellung, Detailplanungen, die Akquisition von Referenten und die Moderation der Veranstaltungen.

Veranstaltung Logistikmarkt Korea

Die Wirtschaftsförderung Dortmund hat im Rahmen des dortmund projects als eines der wichtigsten Zukunftsfelder der...

Veranstaltung Logistikmarkt Korea

Auftraggeber: dortmund project

Die Wirtschaftsförderung Dortmund hat im Rahmen des dortmund projects als eines der wichtigsten Zukunftsfelder der Stadt die Logistikbranche identifiziert. Aus diesem Grund wurde ein Clustermanager installiert, der sich um Bestandspflege und Neuansiedlung von Logistikaffinem Gewerbe kümmern soll. Durch Kontakte nach Korea konnte eine Delegation des Korean International Logistics Council dazu bewegt werden nach Dortmund zu kommen. SCI Verkehr konzipiert im Rahmen dieses Besuches eine Fachveranstaltung zum Thema "Logistikmarkt Korea" und übernimmt das gesamte Veranstaltungsmanagement, die Ansprache der Referenten, die Einladung der Branche sowie die Moderation vor Ort.

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für...

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Internationale Perspektiven der Bahnindustrie in Deutschland

Im Rahmen des Forschungsprojektes der Hans-Böckler-Stiftung untersucht die SCI Verkehr GmbH die Auswirkungen der...

Internationale Perspektiven der Bahnindustrie in Deutschland

Auftraggeber: Hans-Boeckler-Stiftung

Im Rahmen des Forschungsprojektes der Hans-Böckler-Stiftung untersucht die SCI Verkehr GmbH die Auswirkungen der Internationalisierung auf die Perspektiven der mittelständischen Bahnindustrie in Deutschland. Schwerpunkt ist Osteuropa. Anhand von drei Fallbeispielen werden mögliche Veränderungen der Wertschöpfungsstrukturen aufgezeigt und die Innovationsanforderungen aus Sicht der Zulieferindustrie analysiert und bewertet. Der Bericht wird im Rahmen eines Kongresses zum Ende des Jahres 2007 vorgestellt.

Workshops NEW.S: "Optimierung in der Logistik"

Das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) führt seit dem Jahr 2004 einen...

Workshops NEW.S: "Optimierung in der Logistik"

Auftraggeber: NEW.S

Das Sozialpartnerprojekt Nordrhein-Westfälische ErnährungsWirtschaft e.V. (NEW.S) führt seit dem Jahr 2004 einen kontinuierlichen Dialog in der Branche über wichtige logistische Themenfelder durch. Dazu wurde durch die SCI Verkehr GmbH eine Workshop-Reihe "Optimierung in der Logistik" mit Unternehmensvertretern konzipiert. Für zwei weitere Veranstaltungen im Frühjahr 2007 übernimmt SCI Verkehr die gesamte inhaltliche Vorbereitung und Betreuung. Dazu gehört u.a. die Konzepterstellung, Detailplanung, die Akquisition von Referenten und die Moderation der Veranstaltungen.

Umweltbezogene Risikobewertung von Schienenfahrzeugfinanzierungen

SCI Verkehr entwickelt eine Methodik zur Berücksichtigung umweltrelevanter Merkmale bei der Bewertung von...

Umweltbezogene Risikobewertung von Schienenfahrzeugfinanzierungen

Auftraggeber: Allianz pro Schiene e.V.

SCI Verkehr entwickelt eine Methodik zur Berücksichtigung umweltrelevanter Merkmale bei der Bewertung von Schienenfahrzeugen. Dies ist im Besonderen bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen für die Risikobewertung der Kreditgeber von Bedeutung. Die Methodenentwicklung erfolgt im Rahmen eines Projektes des Bundesumweltministeriums für die Allianz pro Schiene e.V. in Zusammenarbeit mit der HSH Nordbank sowie dem IZT in Berlin.

End of Runway Logistics - Marktsondierung Angebotsseite

Luftfrachtdienstleistungen werden zukünftig mehr und mehr als komplexe Logistiklösungen im Rahmen von...

End of Runway Logistics - Marktsondierung Angebotsseite

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Luftfrachtdienstleistungen werden zukünftig mehr und mehr als komplexe Logistiklösungen im Rahmen von Kontraktlogistikprojekten erbracht werden. Für Standorte in der Nähe internationaler Flughäfen ergibt sich daraus die Chance neue Ansiedlungen und somit Arbeitsplätze zu generieren. Im Auftrag einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft untersucht die SCI Verkehr GmbH daher die Möglichkeiten luftfrachtbezogene Kontraktlogistikprojekte an den Standort zu ziehen. Dazu werden als erste Bestandsaufnahme Gespräche mit den führenden Anbietern von Luftfrachtdienstleistungen in Deutschland geführt. Aus dieser Bestandsaufnahme wird eine Strategie zum weiteren Vorgehen in diesem Bereich für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft entwickelt.

Stärken-Schwächen-Analyse Logistik Baden-Württemberg

Die Logistikbranche ist eine der führenden Branchen in Deutschland. Für ein Bundesland wie Baden-Württemberg, das...

Stärken-Schwächen-Analyse Logistik Baden-Württemberg

Auftraggeber: Wirtschaftsministerium Baden Württemberg

Die Logistikbranche ist eine der führenden Branchen in Deutschland. Für ein Bundesland wie Baden-Württemberg, das seine Schwerpunkte in vielen Technologie- und Industriebranchen wie der Mikrosystemtechnik, dem Maschinenbau oder der Automobilbranche hat, ist die Logistik als Querschnittsfunktion von besonders großer Relevanz. Gleichzeitig hat in der Vergangenheit die Fokussierung auf reine Technologiethemen dazu geführt, dass die Logistik nicht als Kernbranche wahrgenommen wurde. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat SCI Verkehr daher beauftragt, eine Stärken-Schwächen-Analyse zur Logistik in Baden-Württemberg anzufertigen. Ziel der Studie ist es, die Bedeutung der Branche genauer zu beleuchten und Hindernisse in Baden-Württemberg zu identifizieren, um den heute ansässigen Industrieunternehmen optimale Voraussetzungen für ihre tägliche (logistische) Arbeit zu verschaffen. Im Ergebnis wird SCI Verkehr eine Logistikstrategie für Baden-Württemberg entwerfen und mögliche Leuchtturmprojekte identifizieren.

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im...

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

Auftraggeber: Verkehrsministerium

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die verkehrspolitischen Ziele und Grundsätze der Landesregierung konkretisiert und angepasst, ein neues Kapitel ?Transport und Logistik? erarbeitet, ein Kapitel ?Umwelt - /Klimaschutz? eingefügt sowie mögliche Handlungsaufträge oder handhabbare politische Handlungskonzepte für die Landesregierung aus den Handlungsoptionen hergeleitet. Das neue Konzept wurde mit der Hafenwirtschaft und dem Masterplan Verkehr und Logistik des Bundes abgestimmt. Ziel des Konzeptes war es, die Bedeutung der Binnenschifffahrt und Häfen für den Standort zu verdeutlichen.

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS...

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

Logistik Standortanalyse unter besonderer Berücksichtigung der Schienenanbindung

Gleisanschlüsse und direkte Bahnanbindungen haben für die Vermarktung von Flächen in den vergangenen Jahren so gut...

Logistik Standortanalyse unter besonderer Berücksichtigung der Schienenanbindung

Auftraggeber: Wirtschaftförderungsgesellschaft

Gleisanschlüsse und direkte Bahnanbindungen haben für die Vermarktung von Flächen in den vergangenen Jahren so gut wie keine Rolle mehr gespielt. Mit zunehmenden Problemen des Straßengüterverkehrs (Stau, Engpässe bei Transportkapazitäten) werden logistische Konzepte unter Einsatz der Bahn für die verladende Wirtschaft wieder interessanter. SCI Verkehr untersucht für eine überörtliche Wirtschaftförderungsgesellschaft drei altindustrielle Flächen auf Logistikeignung unter besonderer Berücksichtigung von auf den Flächen vorhandenen Gleisen. Ergebnis der Untersuchung ist eine Vermarktungskonzeption, die besonders auf schienenaffine Unternehmen abzielt.

Vertiefte Untersuchung zur branchenstrukturellen Eignung eines Standortes

SCI Verkehr untersuchte die Eignung einer vormals industriell genutzten Fläche als Logistikfläche. Um die politische...

Vertiefte Untersuchung zur branchenstrukturellen Eignung eines Standortes

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft

SCI Verkehr untersuchte die Eignung einer vormals industriell genutzten Fläche als Logistikfläche. Um die politische und planerische Diskussion rund um diese Fläche zu unterstützen, wurden für verschiedene Branchen Ansiedlungsszenarien erarbeitet, in denen idealtypische Logistikzentren für die jeweiligen Branchen modelliert wurden. Parameter der Modelle sind die Größe der Anlage, der LKW-Verkehr, der PKW-Verkehr sowie die Anzahl der Arbeitsplätze. Zusätzlich wurden auf Basis der Szenarien Zwangspunkte im umliegenden Verkehrsnetz identifiziert und ein Vorschlag für die optimale Erschließung des Geländes erarbeitet.

Kompetenzatlas Logistik Baden-Württemberg

SCI Verkehr erarbeitet die Inhalte eines Kompetenzatlas Logistik Baden-Württemberg. Dieser Kompetenzatlas stellt ein...

Kompetenzatlas Logistik Baden-Württemberg

Auftraggeber: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

SCI Verkehr erarbeitet die Inhalte eines Kompetenzatlas Logistik Baden-Württemberg. Dieser Kompetenzatlas stellt ein Kompendium der besonderen Kompetenzen einer Logistikregion dar. Das besondere Merkmal des Atlas ist seine Tiefe und Breite, das heißt die Menge und Komplexität der vorgestellten Informationen. Durch das Instrument des Kompetenzatlas Logistik Baden-Württemberg auf Basis der Stärken-Schwächen-Analyse Logistik hat das Wirtschaftsministerium die Chance sowohl regional als auch überregional große Beachtung in der Fachöffentlichkeit zu erfahren.

Konjunkturbarometer Logistik HH

SCI Verkehr befragte die Mitglieder der Logistikinitiative Hamburg zu ihrer Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr...

Konjunkturbarometer Logistik HH

Auftraggeber: Logistikinitaitive Hamburg

SCI Verkehr befragte die Mitglieder der Logistikinitiative Hamburg zu ihrer Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr (2007) und ihren Erwartungen an das kommende Jahr (2008). Die Ergebnisse wurden mit den monatlichen Auswertungen des deutschlandweiten SCI/Logistikbarometer verglichen. Aus diesem Vergleich entstand das Konjunkturbarometer Logistik Hamburg. Die Logistikinitaitive Hamburg nutzt dieses Barometer als wichtigen Indikator für die Entwicklung und Erfolge der eigenen Aktivitäten.

Clustermanagement LogistikLand NRW

Die Landesregierung NRW hat im März 2007 im Rahmen ihrer Wirtschaftspolitik eine neue "Clusterstrategie" beschlossen....

Clustermanagement LogistikLand NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Die Landesregierung NRW hat im März 2007 im Rahmen ihrer Wirtschaftspolitik eine neue "Clusterstrategie" beschlossen. Logistik ist im Rahmen dieser Strategie als ein wesentliches "profilbildendes" Cluster festgelegt worden. Der LOG-IT Club e.V. als bestehendes Logistiknetzwerk in NRW hat zum 1.2.2008 das Management des Logistikcluster NRW unter dem Titel "Logistikland NRW" übernommen. SCI Verkehr ist vom LOG-IT Club e.V. zusammen mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V. beauftragt, die fachliche Betreuung zu übernehmen. Kern des Projektes ist die Schaffung einer Logistik-Community in NRW, Unterstützung der Regionen bei der Standortwerbung sowie die Bearbeitung wichtiger logistischer Zukunftsthemen wie Personal und Logistikflächen.

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und...

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsagentur

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und Fakten zum Standort gesammelt und aufbereitet sowie Wettbewerbsanalysen mit anderen Regionen durchgeführt. Neben bereits bekannten Daten bereitete SCI Verkehr durchschnittliche Transportpreise für sechs ausgewählte Beispielrelationen auf und verifizierte sie im Gespräch mit örtlichen Logistikunternehmen. Die weitere Aufbereitung von statistischen Indikatoren wie Arbeitsmarkt/Fachkräfte, Struktur des Besatzes mit gewerblichen Unternehmen im Landkreis, bestehende Netzwerke und Beschaffungsmärkte für Industrie und Gewerbe führten letztendlich zur Herleitung einer logistischen Vermarktungsstrategie.

Kooperative Logistikplanung in der südlichen Metropolregion Hamburg

In der südlichen Metropolregion Hamburg besteht ein ausgeprägtes Potenzial für die Ansiedlung von logistikaffinem...

Kooperative Logistikplanung in der südlichen Metropolregion Hamburg

Auftraggeber: Zusammenschluss norddeutscher Landkreise

In der südlichen Metropolregion Hamburg besteht ein ausgeprägtes Potenzial für die Ansiedlung von logistikaffinem Gewerbe. Die Landkreise wollten daher Empfehlungen für die Entwicklung von Logistikstandorten erarbeiten. SCI Verkehr entwickelte zusammen mit einem Kooperationspartner Leitlinien für die Regional- und Bauleitplanungsträger zur raumverträglichen Entwicklung von Gewerbestandorten. Die Auftraggeber erhielten ein generell nutzbares Instrumentarium für zukünftige Standortplanungen.

Zukünftige Markttrends im europäischen Bahnverkehr

Bewertung der aktuellen Strukturen des Schienenpersonenverkehrs in europäischen Kernmärkten sowie die mittel- und...

Zukünftige Markttrends im europäischen Bahnverkehr

Auftraggeber: Deutscher Eisenbahnverband

Bewertung der aktuellen Strukturen des Schienenpersonenverkehrs in europäischen Kernmärkten sowie die mittel- und langfristigen ?Megatrends. Zur vertiefenden Information recherchierte SCI Verkehr Informationen zu relevanten Unternehmen, ihren Marktanteilen und ökonomischer Entwicklung. Als wesentliches Ergebnis identifizierte SCI Verkehr Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung der Träger der Mitbestimmung ? insb. mit Blick auf Optionen zur Absicherung der Beschäftigungsbedingungen.

Untersuchungen zu Marktchancen und Produktprofilen einer Nachfolgegesellschaft der Waggonbaubetriebe in den neuen Bundesländern

Untersuchungen und Marktanalysen, Beratung eines Bahntechnikunternehmen und der sächsischen Landesregierung, Mitarbeit...

Untersuchungen zu Marktchancen und Produktprofilen einer Nachfolgegesellschaft der Waggonbaubetriebe in den neuen Bundesländern

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Untersuchungen und Marktanalysen, Beratung eines Bahntechnikunternehmen und der sächsischen Landesregierung, Mitarbeit am Unternehmens- und Sanierungskonzept. In Folge auch Beratung des Konzernbetriebsrats.

Stadtverträgliche Standort- und Flächenkonzeption für das Transport- und Distributionsgewerbe in der Stadtregion Hamburg

Ideen- und Konzeptstudie im Auftrag der Stadtentwicklungsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Bearbeitung durch...

Stadtverträgliche Standort- und Flächenkonzeption für das Transport- und Distributionsgewerbe in der Stadtregion Hamburg

Auftraggeber: Stadtentwicklungsbehörde

Ideen- und Konzeptstudie im Auftrag der Stadtentwicklungsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Bearbeitung durch die Arbeitsgemeinschaft: Institut für Stadt-, Regional- und Transportforschung e.V. (ISRT), Planungsinstitut Küste (PIK), SCI Ingenieurdienstleistungen GmbH (SCI).

Verkehrs-System-Management Pilotprojekt Koblenz

Im Rahmen des Pilotprojekts "Verkehrs-System-Management Rheinland-Pfalz" wurde Koblenz als Beispiel für ein mittleren...

Verkehrs-System-Management Pilotprojekt Koblenz

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Verkehr des Landes Rheinland-Pfalz

Im Rahmen des Pilotprojekts "Verkehrs-System-Management Rheinland-Pfalz" wurde Koblenz als Beispiel für ein mittleren Oberzentrum ausgewählt. Exemplarisch wurde ermittelt, welche Maßnahmen notwendig sind, um die angestrebte CO2-Reduzierung von 25% im Verkehr zu erreichen. Es wurde ein verhaltensorientierter Untersuchungsansatz gewählt.

Organisation und Betreuung eines Auslandskongresses

Gewinnung und Betreuung von Ausstellern während eines Kongresses in Spanien. SCI Verkehr wird Hintergrundinformationen...

Organisation und Betreuung eines Auslandskongresses

Auftraggeber: Messegesellschaft

Gewinnung und Betreuung von Ausstellern während eines Kongresses in Spanien. SCI Verkehr wird Hintergrundinformationen über aktuelle Marktdaten der spanischen Schienenverkehrsbranche zusammentragen und in einem aktuellen und exklusiven Informationsdossier für die teilnehmenden Unternehmen zusammenstellen.

Konzeption, Aufbau und Betreuung der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der...

Konzeption, Aufbau und Betreuung der Landesinitiative Bahntechnik NRW

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben. Mobil.nrw führt Expertenwissen im Verkehrsbereich zusammen und dient als Moderator zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gewerkschaften sowie Koordinator der einzelnen Landesinitiativen. Die unter mobil.nrw zusammengefassten Landesinitiativen sind: Bahntechnik, Logistik, Verkehrsinfo und Der Neue Nahverkehr. www.bahntechnik.nrw.de

Bahnverkehr in der Region - ein Modellvorhaben der Raumordnung

Optimierung und Stärkung des regionalen Schienenpersonen- und ?güterverkehrs, Aufzeigen von Hemmnissen für den...

Bahnverkehr in der Region - ein Modellvorhaben der Raumordnung

Auftraggeber: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Optimierung und Stärkung des regionalen Schienenpersonen- und ?güterverkehrs, Aufzeigen von Hemmnissen für den regionalen Schienenverkehr, Durchführung von Coachingprozessen zur Überwindung der Hemmnisse und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten in zwei Modellregionen, Transfer der Erfahrungen.

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Deutschland

SCI Verkehr unterstützt ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Erstellung eines...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Deutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

SCI Verkehr unterstützt ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland. Ziel ist es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr realisiert die konzeptionelle und fachliche Planung, die redaktionelle Erstellung und die operative und organisatorische Unterstützung.

Kooperative Logistikplanung in der südlichen Metropolregion Hamburg (KOPLAS)

Im Auftrag der niedersächsichen Landkreise der südlichen Metropolregion Hamburg entwickelt SCI Verkehr zusammen mit...

Kooperative Logistikplanung in der südlichen Metropolregion Hamburg (KOPLAS)

Auftraggeber: Kommunale Gebietskörperschaften

Im Auftrag der niedersächsichen Landkreise der südlichen Metropolregion Hamburg entwickelt SCI Verkehr zusammen mit Planquadrat Dortmund Empfehlungen für die Regional- und Bauleitplanungsträger zur raumverträglichen Entwicklung von Logistik-Standorten und fasst sie in einem modellhaft nutzbaren Leitfaden für zukünftige Standortplanungen zusammen.

Kooperative Planung und Bewertung von autobahnaffinen Infrastrukturfolgeeinrichtungen - Vorstudie

Ziel des Projekts war eine regional abgestimmten Planung und Bewertung von Infrastrukturfolgeeinrichtungen an...

Kooperative Planung und Bewertung von autobahnaffinen Infrastrukturfolgeeinrichtungen - Vorstudie

Auftraggeber: Regionalplanungsträger

Ziel des Projekts war eine regional abgestimmten Planung und Bewertung von Infrastrukturfolgeeinrichtungen an bestehenden und neuen Autobahnen. SCI Verkehr konkretisierte dazu in einem Vorprojekt das geeignete Projektdesign: Spezifizierung der Fragestellung und des Projektzuschnitts, der Methodik und des Vorgehens. Weiterhin detaillierte SCI Verkehr die folgenden Hauptstudie, die eine Bestandsaufnahme, Bestandsbewertung bzw. Risikoeinschätzung, regionale Arbeitsmarktprognose, die Einschätzung des zukünftigen Flächenbedarfs für gewerbliche und logistische Ansiedlungen entlang der Autobahnen, die Benennung konkreter Branchen, deren Ansiedlung an der genannten Stelle als besonders geeignet erscheint, ein regionales Gewerbeflächenkonzept sowie Empfehlungen für die kommunale Bauleitplanung und die Wirtschaftsförderung beinhalteten.

Fachliche Unterstützung der Initiative Bahn des Landes NRW

Zusammen mit CP Compartner betreut SCI Verkehr die Initiative Bahn NRW. Diese Clusterinitiative hat die Aufgabe, die...

Fachliche Unterstützung der Initiative Bahn des Landes NRW

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Zusammen mit CP Compartner betreut SCI Verkehr die Initiative Bahn NRW. Diese Clusterinitiative hat die Aufgabe, die vielfältige Bahn- und Verkehrswirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen begleitend zu unterstützen. Die Aktivitäten der SCI Verkehr konzentrieren sich dabei auf das inhaltliche Supporting der Initiative und die Aufbereitung zentraler Fachthemen.

Branchenkampagne SPNV

SCI Verkehr hat für eine Branchenkampagne im SPNV interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Schienenpersonenverkehr in...

Branchenkampagne SPNV

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen im SPNV

SCI Verkehr hat für eine Branchenkampagne im SPNV interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Schienenpersonenverkehr in einem deutschen Bundesland zusammengestellt. Hierzu wurden wesentliche Kennzahlen der vor Ort tätigen Unternehmen, des Betriebs sowie der Infrastruktur aufbereitet. Darüber hinaus hat SCI Verkehr Effekte des SPNV auf die Wirtschaft und die Beschäftigung in dem Bundesland analysiert.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

NWL-Studie RRX-Korridore

SCI Verkehr hat eine Studie zu ergänzenden Planungen des Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) entlang von vier...

NWL-Studie RRX-Korridore

Auftraggeber: Nahverkehr Westfalen-Lippe

SCI Verkehr hat eine Studie zu ergänzenden Planungen des Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) entlang von vier RRX-Korridoren in Westfalen erstellt. Hierin wurden die Auswirkungen der Planungen auf die Mobilität, die Wirtschaft und die Umwelt in Westfalen-Lippe untersucht. Inhalte waren u.a. die Analyse von Fahrgastpotenzialen, Reisezeiten, Pendlerverflechtungen, Verknüpfungen mit dem übrigen öffentlichen Verkehr und Umweltauswirkungen. Die Ergebnisse wurden empfängerorientiert aufbereitet und vom NWL veröffentlicht.

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in...

Monitoring SPNV Ausschreibungen Deutschland

Auftraggeber: Transport industry association

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Verbandes der Verkehrswirtschaft eine Übersicht aller SPNV-Ausschreibungen in Deutschland von 2018 bis 2025 und aktualisiert diese regelmäßig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf geltenden Lohn- und Sozialstandards. Grundlage der Analyse ist die SCI DATENBANK, in welcher alle angekündigten und erwarteten SPNV-Ausschreibungen in Deutschland systematisch erfasst werden.

Betreuung LogistikCluster NRW

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch...

Betreuung LogistikCluster NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im Herbst 2015 startete das LogistikCluster NRW in eine neue Phase. Die Aktivitäten des Clusters werden noch intensiver auf die Themenbereiche Wachstum, Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Clusterarbeit anfallen.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge...

Qualitätsmanagement von SPNV-Verträgen

Auftraggeber: Aufgabenträger SPNV

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Aufgabenträgers ein neues Qualitätsmanagement-System für SPNV-Verkehrsverträge entwickelt und implementiert. Ziel des Kunden war es, dieses Qualitätsranking für eine imagewirksame Veröffentlichung zu nutzen. Im Rahmen der Modellierung wurden relevante Bewertungsparameter definiert und entsprechend ihrer Bedeutung für den Fahrgast gewichtet. Eine weitere Herausforderung war die Vergleichbarkeit verschiedenartiger Verkehre.

Betreuung Kompetenznetz Logistik.NRW

Im April 2018 startete das Kompetenznetz Logistik.NRW als Innovations- und Partnernetzwerk des Landes NRW. Die...

Betreuung Kompetenznetz Logistik.NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im April 2018 startete das Kompetenznetz Logistik.NRW als Innovations- und Partnernetzwerk des Landes NRW. Die Aktivitäten des Netzwerkes stark sind auf die Themenbereiche Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Netzwerkarbeit anfallen.