SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

SCI Logistikbarometer


Der regelmäßig ermittelte Indikator gibt einen Einblick in die brancheninterne Wirtschaftslage. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt, die nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abdeckt, sondern darüber hinaus das Ziel verfolgt, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken.

Dies hilft interessierten Unternehmen, die Entwicklung in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und entsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich Dritte mit Hilfe des Barometers über die Marktlage der Branche informieren.

SCI Logistikbarometer Januar 2021

Logistikindex erholt sich zu Beginn des Jahres

Der Indikatorwert SCI/Logistikbarometer erholt sich zum Jahresbeginn 2021 wieder von seinem Zwischentief im Dezember 2020 und bewegt sich in Richtung des Vorjahreshöchstwertes. Der Tenor im Januar 2021 ist eher optimistisch. Eine deutliche Mehrheit spricht von einer normalen oder sogar guten Geschäftslage. Weiterhin erwarten die befragten Logistik- und Transportunternehmen von Februar bis April ebenfalls eine mehrheitlich gleichbleibende Geschäftslage - und das trotz des anhaltenden Shutdowns. Trotz der relativ guten Grundstimmung bezüglich des kommenden Quartals geht ein Großteil der Befragten von einem Anstieg der Kosten aus, während der Rest mit gleichbleibenden Kosten rechnet. Die meisten befragten Transport- und Logistikunternehmer glauben jedoch auch, in den kommenden drei Monaten steigende Kosten zumindest zum Teil durch höhere Preise kompensieren zu können. Im Hinblick auf die Investitionen des Jahres 2020 zeigen die Rückblicke der Befragten, dass die Prognosen des Vorjahres nicht erfüllt werden konnten: Vermutlich mit Beginn der Corona-Krise haben die Unternehmen ihre zunächst geplanten Investitionen auf Eis gelegt, so dass die Mehrheit von einer gesunkenen Investitionsquote berichtet. Für das laufende Jahr gehen jedoch wieder knapp die Hälfte von steigenden Investitionen aus. Dabei sind 69% der Investitionen für die Logistik-Software vorgesehen. Im Januar fragten wir die Teilnehmer außerdem nach einer Einschätzung des Logistikjahres 2020. Dabei gab jedes sechste Unternehmen an, dass die Geschäftslage schlechter war als erwartet. Bei knapp einem Viertel der Befragten fiel 2020 den Erwartungen entsprechend positiv oder sogar besser als erwartet aus, was angesichts der Corona-Krise als überraschend positiv eingeordnet werden kann.

SCI Logistikbarometer Januar 2021 (PDF-Datei, ca. 238 KB)

Fragebogen für Februar 2021 (PDF-Datei, ca. 158 KB)

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Heinrichs

Leiterin Marketing
T: +49 (221) 931 78 20
E-Mail