SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

SCI Logistikbarometer


Der regelmäßig ermittelte Indikator gibt einen Einblick in die brancheninterne Wirtschaftslage. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt, die nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abdeckt, sondern darüber hinaus das Ziel verfolgt, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken.

Dies hilft interessierten Unternehmen, die Entwicklung in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und entsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich Dritte mit Hilfe des Barometers über die Marktlage der Branche informieren.

SCI Logistikbarometer August 2021

Nach Sommerhoch strauchelt der Logistikindex

Im August sinkt der Indikatorwert des SCI/LOGISTIKBAROMETRS deutlich und fällt zurück auf das Niveau von März 2021. Ursächlich ist die schlechtere Bewertung der derzeitigen Geschäftslage, die mehrheitlich zwar stabil eingeschätzt wird, aber insgesamt stagniert gegenüber den positiveren Vormonaten. Auch die Erwartung an die kommenden drei Monate ist weniger optimistisch geprägt und hat Einfluss auf den aktuellen Abwärtstrend des Geschäftsklimaindex. Auch bei den Kosten gibt es für die Branche keine Entlastung: Sie sind laut Angabe der befragten Unternehmen gestiegen und werden weiter steigen beziehungsweise auf diesem hohen Niveau stagnieren. Mehrheitlich gehen die Logistiker davon aus, einen Teil der Kostensteigerung durch Preisanpassungen kompensieren zu können. Die stabilen Transportumsätze und die Erwartung an weitere Umsatzsteigerungen zeigen, dass die Logistikbranche sich ungeachtet der aktuellen Geschäftslage vom problematischen Vorjahr erholt zu haben scheint. Die Leistungsvielfalt der Unternehmen konnte 2021 zwar erhöht werden, jedoch nicht im vollen prognostizierten Umfang. Für 2021/2022 haben sich neun von zehn befragten Logistikern einen Ausbau des Portfolios vorgenommen. Die Dynamik globaler Logistikstandorte wird ambivalent betrachtet: Den nationalen Logistikregionen wird insgesamt nur eine geringe Dynamik attestiert, internationale Standorte werden dynamischer bewertet. Im nationalen Fokus steht Hamburg auf Platz eins und löst das Ruhrgebiet hinsichtlich des Entwicklungspotentials aus Sicht der befragten Logistiker ab. International wird Rotterdam erneut als Top-Logistikregion mit der größten Dynamik bestätigt.

SCI Logistikbarometer August 2021 (PDF-Datei, ca. 250 KB)

Fragebogen für September 2021 (PDF-Datei, ca. 158 KB)

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Heinrichs

Leiterin Marketing
T: +49 (221) 931 78 20
E-Mail