LOGISTIKBRANCHE MIT NEGATIVER ZUKUNFTSERWARTUNG

SCI LOGISTIKBAROMETER Obtober 2022

Hamburg. Der Indikatorwert des SCI LOGISTIKBAROMETERS setzt den Abwärtstrend fort und rutscht tiefer in den negativen Bereich. Mehrheitlich erwarten die befragten Transport- und Logistikunternehmer für das nächste Quartal eine weitere Verschlechterung der Geschäftslage. Blickte im Vormonat noch etwa jeder fünfte Logistiker positiv in das kommende Quartal, so zeigt sich aktuell die Branche geschlossen pessimistisch. Der globale Krisenmodus scheint unabwendbar und spiegelt sich in der negativen Stimmung der befragten Logistiker deutlich wider. Die Befragten berichten von weiterhin gestiegen Kosten und erwarten ebenfalls anhaltende Kostensteigerungen. Dennoch zeigt sich: noch nie zuvor waren das Kosten- und Preisniveau sowohl im Rückblick auf den letzten Monat als auch in der Erwartung an das kommende Quartal so ausgeglichen. Nach den extremen Entwicklungen innerhalb des letzten Jahres scheint ein solider Ausgleich der Preise und Kosten möglich zu sein. Die Beschäftigungszahlen in der Logistikbranche sind gestiegen, für die kommenden sechs Monate werden jedoch kaum Neueinstellungen erwartet – vermutlich der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheit und dem ausgeprägtem Fachkräftemangel der Branche geschuldet. Die Panelteilnehmer bewerten mehrheitlich die Prozessqualität in den eigenen Unternehmen positiv, größter Verbesserungsbedarf wird unverändert an der Schnittstelle zum Kunden gesehen. Der neue Megatrend für Innovationen in der Logistikbranche ist laut Einschätzung der Befragten das Thema „Wasserstoff“. Die Unternehmer sprechen dem alternativen Energieträger das höchste Innovationspotential zu.

Das SCI LOGISTIKBAROMETER ist ein regelmäßig ermittelter Indikator, der die brancheninterne Wirtschaftslage und -zukunft zeigt. Im Juni 2003 startete das Barometer mit der Befragung von 200 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentativer Unternehmen der Logistikbranche. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern der Logistikbranche hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt. Die Befragung erfolgt mittels eines zweiseitigen Bogens. Innerhalb weniger Minuten können die kurzen, prägnanten Aussagen bzw. Einschät zungsabfragen beantwortet werden. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex. Die Zielsetzung des SCI LOGISTIKBAROMETERS geht jedoch über den Ansatz des Ifo-Institutes hinaus. Es werden nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abgefragt; vielmehr verfolgt dieses Barometer darüber hinaus das Ziel, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken. Die Befragungsergebnisse werden analysiert, interpretiert und in der DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung veröffentlicht. Dies soll interessierten Unternehmen helfen, die Entwicklungen in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und dementsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich auch Dritte mit Hilfe des SCI LOGISTIKBAROMETERS über die aktuelle und die zukünftig erwartete Marktlage der Logistikbranche informieren.

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Heinrichs

Chefredaktion
T: +49 221 931 78 20
E-Mail