SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Schweiz / Stadler liefert 504 LRV an Projektkonsortium VDV-Tram-Train

Der Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler hat den Zuschlag für die Lieferung von bis zu 504 Tram-Trains (LRV) im Gesamtvolumen von bis zu 4 Mrd. Euro erhalten. Auftraggeber (SCI RAILDATA 12/2019) ist das deutsch-österreichische Projektkonsortium «VDV-Tram-Train» aus sechs Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern. Bei den Partnern handelt es sich um die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), die Saarbahn Netz, Schiene Oberösterreich, das Land Salzburg und den Zweckverband Regional-Stadtbahn Neckar-Alb (RSB). Der Rahmenvertrag umfasst die feste Bestellung von 246 LRV vom Typ Citylink für insgesamt 1,7 Mrd. Euro und die Option auf bis zu 258 weitere Einheiten. Der Rahmenvertrag umfasst auch einen Instandhaltungsvertrag über bis zu 32 Jahre.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 17.01.2022

Saudi Arabien / Hitachi betreibt autonome Metro in Riad

Die Princess Noura Bint Abdul Rahman-Universität hat den Schienenfahrzeughersteller Hitachi Rail mit Betrieb und Wartung des autonomen Metrosystems in Riad beauftragt. Der Vertrag im Wert von 72,5 Mio. Euro läuft über drei Jahre. Auf dem 11,5 km langen Netz aus vier Hochbahnstrecken und 14 Haltestellen werden 22 zweiteilige, bis zu 60 km/h schnelle Metrozüge eingesetzt, die Platz für 110 Fahrgäste bieten. Hitachi Rail schloss den Metrobau im Mai 2011 ab und betreibt das System seit März 2018. 
Quelle: Pressemitteilung Hitachi Rail 19.01.2022

China / Vossloh liefert 3 emissionsfreie Hochgeschwindigkeits-Schleifzüge

Bahntechnikzulieferer Vossloh hat aus China den Auftrag erhalten, drei emissionsfreie Hochgeschwindigkeits-Schleifzüge vom Typ HSG-city zu liefern. Die weltweit ersten Maschinen dieser Art bieten einen vollständig emissionsfreien Schleifbetrieb. Der Schleifzug bezieht durch Kopplung an das elektrische Triebfahrzeug Strom aus der Stromschiene. Die Fahrzeuge sind für den Einsatz im U-Bahn-Netz der Metropole Shenzhen vorgesehen.
Quelle: Pressemitteilung Vossloh 19.01.2022 

Europäische Union / DAK-Testzug beginnt europaweite Tests

Ein Güterzug mit der Digitalen Automatischen Kupplung (DAK) hat am 19. Januar 2022 einen mehrmonatigen europäischen Praxistest begonnen. Die Fahrt geht zunächst von Deutschland aus nach Österreich und anschließend in die Schweiz. Danach sollen weitere EU-Länder folgen. Dabei wird die DAK in anderen Fahrsituationen erprobt, als es in Deutschland möglich wäre. In den vergangenen Monaten fanden bereits Streckenfahrten in Deutschland und Kuppelversuche auf Rangierbahnhöfen statt.
Quelle: Railbusiness 19.01.2022

Frankreich / Nancy bestellt 25 O-Busse

Nancy hat bei Hess in Bellach (GH) 25 Doppelgelenktrolleybusse des Typs Lightram 25 bestellt. Die französische Stadt hat sich zuvor entschieden, Oberleitungsbusse (O-Busse) anstelle von Straßenbahnen auf Gummireifen (TVR) einzusetzen (SCI RAILDATA 34/2021). Die aktuell eingesetzten TVR von Bombardier sind seit Dezember 2000 noch bis voraussichtlich Frühjahr 2023 in Betrieb. Die neuen O-Busse sollen bis 2024 geliefert werden. Die Kosten für die Umstellung der Strecke auf den O-Busbetrieb unter teilweiser Wiederverwendung der bestehenden Oberleitung betragen nur 50 Mio. Euro im Vergleich zu 500 Mio. Euro, die für den Bau einer Straßenbahnstrecke (LRT-Strecke) erforderlich wären.
Quelle: Sustainable Bus 13.01.2022

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Drittleistungen im SPNV

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmens potenzielle Dienstleistungen für Dritte im Schienenpersonennahverkehr

...mehr lesen...

Drittleistungen im SPNV

Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmens potenzielle Dienstleistungen für Dritte im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) definiert und bewertet. Ziel war es, neue Geschäftsfelder zu entwickeln und den Markteinstieg vorzubereiten. Hierfür hat SCI Verkehr entlang der Wertschöpfungskette im SPNV Dienstleistungen identifiziert und ihre Marktfähigkeit bewertet. Im Rahmen des Projektes wurden bereits erste Gespräche mit potenziellen Kunden (Verkehrsunternehmen, Aufgabenträger, Dienstleister) geführt.

Flottenbewertung eines Leasingunternehmens

Im Auftrag eines Leasingunternehmens führte SCI Verkehr die Bewertung seiner Fahrzeugflotte durch. Hierbei standen die Bewertung der

...mehr lesen...

Flottenbewertung eines Leasingunternehmens

Auftraggeber: Leasinggesellschaft

Im Auftrag eines Leasingunternehmens führte SCI Verkehr die Bewertung seiner Fahrzeugflotte durch. Hierbei standen die Bewertung der Leasingraten-Niveaus und Kaufpreise der Assets im Vordergrund.

Flottendaten und Auslieferungen bei Personenfahrzeugen

Im Rahmen des Projektes erfolgte eine Bereitstellung von Flottendaten und Auslieferungsprojekten für eine strategische Beratung im Bereich von

...mehr lesen...

Flottendaten und Auslieferungen bei Personenfahrzeugen

Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

Im Rahmen des Projektes erfolgte eine Bereitstellung von Flottendaten und Auslieferungsprojekten für eine strategische Beratung im Bereich von Personenfahrzeugen.

Marktanalysen Beispiele

Datenlieferung - Schienenfahrzeuge Personenverkehr

Im Auftrag einer international tätigen Unternehmensberatung liefert SCI Verkehr aktuelle Daten zu Auslieferungen und Beständen für

...mehr lesen...

Datenlieferung - Schienenfahrzeuge Personenverkehr

Auftraggeber: Unternehmensberatung

Im Auftrag einer international tätigen Unternehmensberatung liefert SCI Verkehr aktuelle Daten zu Auslieferungen und Beständen für Schienenfahrzeuge im Personenverkehr in Europa.

Monitoring von Projekten, Wettbewerbern und Treiber des weltweiten Schienenfahrzzeugmarktes

SCI Verkehr recherchiert und analysiert im Auftrag eines weltweit tätigen Schienenfahrzeugherstellers aktuelle und zukünftige Projekte und Treiber

...mehr lesen...

Monitoring von Projekten, Wettbewerbern und Treiber des weltweiten Schienenfahrzzeugmarktes

Auftraggeber: Internationaler Schienenfahrzeughersteller

SCI Verkehr recherchiert und analysiert im Auftrag eines weltweit tätigen Schienenfahrzeugherstellers aktuelle und zukünftige Projekte und Treiber sowie die Entwicklung der zentralen Wettbewerber. Für den Kunden stellen diese Informationen eine zentrale Plattform zur Planung seiner vertrieblichen Aktiitäten dar.

Studie zum deutschen Bahnmarkt

Die britische Botschaft lässt eine Hintergrundstudie erarbeiten, die einen allgemeinen Überblick des gesamten deutschen Bahnmarkts bietet. Die SCI

...mehr lesen...

Studie zum deutschen Bahnmarkt

Auftraggeber: British Embassy Berlin

Die britische Botschaft lässt eine Hintergrundstudie erarbeiten, die einen allgemeinen Überblick des gesamten deutschen Bahnmarkts bietet. Die SCI Verkehr GmbH wurde als Branchenexperte der europäischen Bahnwirtschaft gebeten, diesen Marktreport zu erarbeiten. Basis hierfür sind eine Analyse der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Erbringung von Verkehrsleistungen, eine Vorstellung wichtiger Marktteilnehmer und in Deutschland ansässiger Industrieunternehmen mit ihren Produktionsspektren. Weiterhin wird eine grobe Analyse der infrastrukturellen Rahmenbedingungen vorgenommen.

Asset Bewertung Beispiele

Asset-Bewertung verschiedener Lokomotivtypen

Für eine Finanzierungsentscheidung bewertet SCI Verkehr die Assetwerte verschiedener Lokomotivtypen. Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung

...mehr lesen...

Asset-Bewertung verschiedener Lokomotivtypen

Auftraggeber: Fahrzeugfinanzierer

Für eine Finanzierungsentscheidung bewertet SCI Verkehr die Assetwerte verschiedener Lokomotivtypen. Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung des kostenbasierten Bewertungsansatzes mit einer Detailanalyse der zu erwarteten Wiederverwertungsszenarien sowie der damit verbundenen Kosten.

Flottenbewertung im Personen- und Güterverkehr

SCI Verkehr ermittelt den Zeitwert einer großen europäischen Fahrzeugflotte im Personen- und Güterverkehr. Die Wertbestimmung erfolgt unter

...mehr lesen...

Flottenbewertung im Personen- und Güterverkehr

Auftraggeber: Internationales Leasingunternehmen

SCI Verkehr ermittelt den Zeitwert einer großen europäischen Fahrzeugflotte im Personen- und Güterverkehr. Die Wertbestimmung erfolgt unter Berücksichtigung der einkommensbasierten DCF-Methode und einer Angebots- und Nachfrageanalyse.

Assetbewertung Lokomotivportolio

Im Auftrag einer Investmentgesellschaft bewertet SCI Verkehr ein Portfolio aus elektrischen Streckenlokomotiven und Rangierlokomotiven. Neben den

...mehr lesen...

Assetbewertung Lokomotivportolio

Auftraggeber: Investmentgesellschaft

Im Auftrag einer Investmentgesellschaft bewertet SCI Verkehr ein Portfolio aus elektrischen Streckenlokomotiven und Rangierlokomotiven. Neben den Ergebnissen aus einer Asset-Benchmarkanalyse sowie der Untersuchung des Marktumfeldes der Lokomotiven, stützt sich SCI Verkehr bei der Wertfindung nach dem einkommensbasierten Ertragswertverfahren ebenfalls auf die gutachterlichen Resultate zum technischen Zustand der Assets. Diese werden in Vor-Ort-Analysen durch einen technischen Sachverständigen ermittelt.

Public Consulting Beispiele

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und Beziehungen sowie des aktuellen

...mehr lesen...

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Auftraggeber: Beratungsunternehmen für Unternehmensentwicklung für das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und Beziehungen sowie des aktuellen ökonomischen Standes und der zukünftigen Perspektiven wird der Blick auf die außenwirtschaftlichen Bezüge der verschiedenen Sektoren in im Kompetenzfeld Verkehrstechnik gelenkt. Es werden insbesondere die folgenden Indikatoren analysiert: aktueller Stand und weitere Entwicklung der Beschäftigung; Anzahl und Größenklassen der Unternehmen; Umsatzentwicklung; aktueller Stand und weitere Entwicklung der Umsatzanteile im Ausland; wichtigste Auslandsmärkte und ihre zukünftigen Veränderungen; Marktanteil und -stellung in den Schlüsselregionen des Kompetenzfeldes; Führende Wettbewerber; Marktpotenzial in den Schlüsselregionen; Qualifikationsniveau und Innovationspotenzial; politische Flankierung der Branche.

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und

...mehr lesen...

eDex - Der eLogistik-Index des LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Bei dem eDex handelt es sich um einen regelmäßig ermittelten Indikator, der im Auftrag des LOG-IT-Club e.V. durch SCI Verkehr erarbeitet und betreut wird. Der eDex zeigt die brancheninterne Wirtschaftslage und ? zukunft in der eLogistikbranche. Im Juni 2004 startete der eDex mit der Befragung von 150 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentative Unternehmen der eLogistik-Branche. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex sowie dem SCI/Logistikbarometer. Im eDex werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, sondern auch langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufgedeckt.

Stand und Perspektiven den bahntechnischen Industrie in Nordrhein-Westfalen

Analyse der Trends in der eisenbahntechnischen Industrie im Bundesland Nordrhein-Westfalen, empirische Erhebung umfassender qualitativer und

...mehr lesen...

Stand und Perspektiven den bahntechnischen Industrie in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Minister für Wirtschaft und Energie, Mittelstand und Verkehr des Landes NRW

Analyse der Trends in der eisenbahntechnischen Industrie im Bundesland Nordrhein-Westfalen, empirische Erhebung umfassender qualitativer und quantitativer Unternehmensdaten in der Bahnbranche in NRW, Stärken-Schwächen-Profil der Branche, industrie-, verkehrs- und regionalpolitische Handlungsoptionen für das Ministerium für Wirtschaft und Technologie, Mittelstand und Verkehr des Landes NRW. (Kurzfassung kann bei SCI Verkehr angefordert werden)

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Begleitung von Veränderungsprozessen und Personalplanung bei einem Schienengüterverkehrsunternehmen

Ein führender Anbieter von Schienengüterverkehrsleistungen plant seine Strukturen im Kundenservice den Markterfordernissen anzupassen. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungsprozessen und Personalplanung bei einem Schienengüterverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Schienengüterverkehrsunternehmen

Ein führender Anbieter von Schienengüterverkehrsleistungen plant seine Strukturen im Kundenservice den Markterfordernissen anzupassen. SCI Verkehr wurde beauftragt, die angedachten und teilweise bereits umgesetzten Maßnahmen zu beurteilen und bei der Abstimmung der Personalplanung mit der Mitbestimmung Hilfestellung zu leisten.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Prozessoptimierung Beispiele

Begleitung einer Arbeitsgruppe zu Veränderungen der Produktions- und Logistikinfrastruktur

Die Veränderungen im Produkt und Verpackungsmix des Kunden führten zu einer offenen Diskussion zur Standortstruktur sowohl in Produktion als auch

...mehr lesen...

Begleitung einer Arbeitsgruppe zu Veränderungen der Produktions- und Logistikinfrastruktur

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Die Veränderungen im Produkt und Verpackungsmix des Kunden führten zu einer offenen Diskussion zur Standortstruktur sowohl in Produktion als auch in der Logistik. Zur Diskussion stand dabei nicht nur die zukünftige Dimensionierung wie auch Lage der Standorte, sondern auch die Frage nach der Funktion einzelner Produktions- und Logistikbereiche. SCI Verkehr moderierte den Dialog der Arbeitnehmer und Arbeitgeberseite zu diesen Fragestellungen und brachte in den Diskussionsprozess Erfahrungen aus der Begleitung vieler Standortveränderungen ein.

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr

...mehr lesen...

Konzeption und Erstellung eines SPNV Angebotes

Auftraggeber: International tätiges Verkehrsunternehmen

Im Auftrag eines international tätigen Verkehrsunternehmens hat SCI Verkehr ein Angebot für Leistungen im süddeutschen Schienenpersonennahverkehr konzipiert und erstellt. SCI Verkehr war drüber hinaus für die Organisation und das Angebotsmanagement verantwortlich.

Begleitung einer Outsourcingplanung

Ein führendes Unternehmen der Genussmittelbranche plant seine bisher in Eigenregie mit eigenen Standorten und eigenen Fahrzeugen durchgeführte

...mehr lesen...

Begleitung einer Outsourcingplanung

Auftraggeber: Internationaler Genussmittel-Hersteller

Ein führendes Unternehmen der Genussmittelbranche plant seine bisher in Eigenregie mit eigenen Standorten und eigenen Fahrzeugen durchgeführte Distribution neu zu ordnen und diese Leistungen an einen Logistikdienstleister zu vergeben (outsourcing). SCI Verkehr überprüft das vom Kunden im eigenen Haus aufgestellte Konzept auf Plausibilität und gibt wichtige Hinweise für die weiteren Verhandlungen mit dem Dienstleister.