LOGISTIKINDEX FÄLLT AB IN DEN NEGATIVEN BEREICH

SCI LOGISTIKBAROMETER August 2022

Hamburg. Der Indikatorwert des SCI LOGISTIKBAROMETERS sinkt im August 2022 signifikant ab und fällt damit unter den Schwellenwert 0 - einen Wert, der zuletzt im März 2022 zu Beginn des Ukrainekrieges erreicht wurde. Während die aktuelle Geschäftslage noch als stabil bewertet wird, ist vor allem der ambivalente Blick auf die Geschäftslage des kommenden Quartals als Ursache für das negative Niveau des Index zu sehen. Jeder vierte befragte Transport- und Logistikunternehmer erwartet eine Verschlechterung der Geschäftssituation. Damit fällt diese Bewertung deutlich negativer aus als noch in den Vormonaten. Weiter geben die Logistikbetriebe an, dass die Kosten weiterhin drastisch steigen. Jedoch befürchten auch immer mehr Unternehmen ihre Preise nicht mehr entsprechend anheben zu können, um den hohen Kosten entgegenzuwirken. Die Befragten stellen sich zunehmend breiter auf: Der Großteil hat seine Leistungsvielfalt im vergangenen Jahr erhöht und plant dies im kommenden Jahr weiter zu tun. Auch der Transportumsatz wird von vielen Betrieben als stabil oder erhöht bewertet im letzten Quartal. Allerdings ist die saisonale Bewertung eher pessimistisch geprägt. Dies scheint jedoch nur von kurzer Dauer, da viele Unternehmen erwarten, die Umsätze im Transportbereich im kommenden Quartal wieder steigern zu können. Den globalen Logistikstandorten wird in dieser Umfrage deutlich weniger Dynamik als noch in den Vorjahren zugeschrieben. Sowohl die nationalen als auch die internationalen Standorte verlieren an dynamischer Entwicklung. Während im internationalen Vergleich nach wie vor Rotterdam vorne liegt, hat Frankfurt am Main die Hafenstadt Hamburg im nationalen Vergleich abgelöst.

Das SCI LOGISTIKBAROMETER ist ein regelmäßig ermittelter Indikator, der die brancheninterne Wirtschaftslage und -zukunft zeigt. Im Juni 2003 startete das Barometer mit der Befragung von 200 in Bezug auf Größe, Produkte und weitere Indikatoren repräsentativer Unternehmen der Logistikbranche. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern der Logistikbranche hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt. Die Befragung erfolgt mittels eines zweiseitigen Bogens. Innerhalb weniger Minuten können die kurzen, prägnanten Aussagen bzw. Einschät zungsabfragen beantwortet werden. Die Analyse erfolgt zum Teil in methodischer Anlehnung an den Ifo-Geschäftsklimaindex. Die Zielsetzung des SCI LOGISTIKBAROMETERS geht jedoch über den Ansatz des Ifo-Institutes hinaus. Es werden nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abgefragt; vielmehr verfolgt dieses Barometer darüber hinaus das Ziel, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken. Die Befragungsergebnisse werden analysiert, interpretiert und in der DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung veröffentlicht. Dies soll interessierten Unternehmen helfen, die Entwicklungen in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und dementsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich auch Dritte mit Hilfe des SCI LOGISTIKBAROMETERS über die aktuelle und die zukünftig erwartete Marktlage der Logistikbranche informieren.

Your Contact

Nicole Heinrichs

Editorship
T: +49 (221) 931 78 20
E-Mail