DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Kanada / Siemens erhält Auftrag im Wert von 650 Mio. Euro von VIA Rail

Die staatliche Eisenbahngesellschaft VIA Rail Canada hat bei Siemens Mobility die Konzeption und Produktion einer neuen Zug-Generation in Auftrag gegeben. Der Auftrag in Höhe von rund 650 Mio. Euro umfasst 32 Züge für den Push-Pull-Betrieb, die von Diesellokomotiven des Typs Charger angetrieben werden. Dazu kommt eine Vereinbarung über die Instandhaltung der Züge mit einer Laufzeit von 15 Jahren. Die neuen Züge sollen ab 2021 ausgeliefert werden; der Start des Fahrgastbetriebs ist für 2022 geplant. Die neuen Züge werden auf der Hauptstrecke von VIA Rail von Quebec nach Windsor unterwegs sein. Diese Strecke verläuft über 2.200 km vom Nordosten in den Südwesten des Landes und verbindet die Städte Toronto und Montréal.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 12.12.2018

China / CR bestellt 28 EMUs für Tochterunternehmen

China Railway (CR) hat eine Bestellung von insgesamt 28 elektrischen Triebfahrzeugen (EMU) mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h für vier CRRC Tochterunternehmen bekannt gegeben. Die vier Tochterunternehmen sind CRRC Dalian, CRRC Zhuzhou, CRRC Tangshan sowie CRRC Nanjing Puzhen. Die Bestellung umfasst zehn 4-teilige und 18 8-teilige Fahrzeuge. Bei der Fertigung werden jeweils CRRC Nanjing Puzhen und CRRC Zhuzhou sowie CRRC Tangshan und CRRC Dalian zusammenarbeiten.
Quelle: Pressemitteilung CRIC 30.11.2018

Europäische Union / Siemens und Alstom reichen Zusagenpaket bei der EK ein

Alstom und Siemens wollen der Europäischen Kommission (EK) als Reaktion auf deren Beschwerdepunkte ein gemeinsames Zusagenpaket vorzulegen. Dieses Paket ist ein Vorschlag der beiden Unternehmen, die Bedenken der Kommission im Hinblick auf die geplante Fusion auszuräumen und den strategischen Wert dieser Transaktion zu wahren. Die vorgeschlagenen Maßnahmen umfassen in erster Linie Aktivitäten im Bereich Signaltechnik, aber auch Schienenfahrzeuge und entsprechen rund 4% des Umsatzes des künftigen Unternehmens. Die Parteien sind der Auffassung, dass das vorgeschlagene Zusagenpaket angemessen ist, die Bedenken der EK auszuräumen. Eine Entscheidung der EK ist bis zum 18. Februar 2019 zu erwarten.
Quelle: Pressemitteilung Siemens & Alstom 12.12.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Entwicklung Stahllogistikzentrum

Eine führende Bahngesellschaft in Europa plant in Deutschland ein Stahllogistikzentrum zu errichten. Im Rahmen einer Vorstudie wird SCI Verkehr

...mehr lesen...

Entwicklung Stahllogistikzentrum

Auftraggeber: Führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen

Eine führende Bahngesellschaft in Europa plant in Deutschland ein Stahllogistikzentrum zu errichten. Im Rahmen einer Vorstudie wird SCI Verkehr wesentliche Eckpunkte für dieses Zentrum erarbeiten und Kunden und Märkte für ein solches Zentrum identifizieren.

Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich

...mehr lesen...

Strategische Neuaufstellung einer führenden europäischen Güterbahn

Auftraggeber: Europäischen Schienengüterverkehrsunternehmen

Das beauftragende Bahnunternehmen im europäischen Schienengüterverkehr befindet sich in einer angespannten wirtschaftlichen Lage mit deutlich sinkenden Marktanteilen, geringer werdenden Transportleistungen und einer unbefriedigenden Ergebnissituation. Definierte Ziele des Unternehmens sind die Erhöhung der Produktionsstabilität, die Neuordnung des Geschäfts in Vertrieb und Produktion, die Erhöhung der Produktivität und die wirtschaftliche Verbesserung ausgewählter Bedienbereiche. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Prozess als fachkundiger Berater zu begleiten und im Sinne der Mitbestimmung zu überprüfen.

Marktchancen im Fernverkehr - Evaluierung von Optionen für eine Markteintrittsstrategie

Für die Bewertung von Optionen für einen Markteintritt im schienengebundenen Fernverkehr hat SCI Verkehr verschiedene Relationen,

...mehr lesen...

Marktchancen im Fernverkehr - Evaluierung von Optionen für eine Markteintrittsstrategie

Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

Für die Bewertung von Optionen für einen Markteintritt im schienengebundenen Fernverkehr hat SCI Verkehr verschiedene Relationen, Wettbewerbsszenarien und Betriebskonzepte im italienischen Markt untersucht und im Hinblick auf ihre Ertrags-Chancen bewertet.

Marktanalysen Beispiele

Marktanalyse Komponentenmarkt

Für ein internationales Zulieferunternehmen analysierte SCI Verkehr den Markt für Module und Komponenten zum Ausbau des Geschäftsfeldes Bahn. Für

...mehr lesen...

Marktanalyse Komponentenmarkt

Auftraggeber: Weltweit aktives Industrieunternehmen

Für ein internationales Zulieferunternehmen analysierte SCI Verkehr den Markt für Module und Komponenten zum Ausbau des Geschäftsfeldes Bahn. Für das Projekt wurde der gesamte Infrastruktur- und Fahrzeugmarkt analysiert und hinsichtlich des erwarteten Marktvolumens, des Marktwachstums und der Marktattraktivität bewertet. Die Analyse dient als Grundlage für die weitere strategische Planung.

Unterstützung bei der strategischen Neuaufstellung in Deutschland

SCI Verkehr befragte im Auftrag eines international tätigen Logistikunternehmens verschiedene Distributionsstandorte mit dem Ziel einer

...mehr lesen...

Unterstützung bei der strategischen Neuaufstellung in Deutschland

Auftraggeber: International aktiver Logistikkonzern

SCI Verkehr befragte im Auftrag eines international tätigen Logistikunternehmens verschiedene Distributionsstandorte mit dem Ziel einer strategischen Neuaufstellung des Unternehmens in Deutschland.

Analyse Instandhaltungsmarkt

Im liberalisierten Markt für Instandhaltungsdienstleitungen werden sowohl Industrieunternehmen als auch Betreiber zunehmend für Dritte aktiv - SCI

...mehr lesen...

Analyse Instandhaltungsmarkt

Auftraggeber: Instandhaltungsanbieter

Im liberalisierten Markt für Instandhaltungsdienstleitungen werden sowohl Industrieunternehmen als auch Betreiber zunehmend für Dritte aktiv - SCI Verkehr unterstützt einen Kunden dabei, sein Angebot im Hinblick auf Instandhaltungsdienstleistungen für Dritte zu optimieren. Schwerpunkt dabei ist die Analyse der gegenwärtigen Markt- und Wettbewerbssituation in ausgewählten europäischen Ländern.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertung eines Güterwagen-Portfolios

Im Auftrag eines Investors bewertet SC Verkehr ein Güterwagen-Portfolio bestehend aus verschiedenen Asset-Typen. Dabei werden sowohl das

...mehr lesen...

Bewertung eines Güterwagen-Portfolios

Auftraggeber: Finanz-Investor

Im Auftrag eines Investors bewertet SC Verkehr ein Güterwagen-Portfolio bestehend aus verschiedenen Asset-Typen. Dabei werden sowohl das Marktumfeld, als auch zukünftige Leasingeinnahmen bewertet und der heutige sowie zukünftige Wert des Portfolios mittels DCF-Verfahren kalkuliert.

Update Flottenbewertung Güterwagen

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Güterwageneigentümers eine jährliche Marktwertanalyse der Flotte. Betrachtet werden Angebot, Nachfrage und

...mehr lesen...

Update Flottenbewertung Güterwagen

Auftraggeber: Güterwageneigentumer

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines Güterwageneigentümers eine jährliche Marktwertanalyse der Flotte. Betrachtet werden Angebot, Nachfrage und der aktuelle technische Zustand der Flotte.

Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und

...mehr lesen...

Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

Auftraggeber: Private-Equity-Fonds

Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und Güterwagen. Analysiert wurden dabei verschiedene Wiederverwertungsszenarien.

Public Consulting Beispiele

Beantragung von KV-Fördermitteln

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte

...mehr lesen...

Beantragung von KV-Fördermitteln

Auftraggeber: Umschlagunternehmen in NRW

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte für dieses Unternehmen die Anträge zur Erlangung von Fördermitteln für die Erweiterung des Umschlagterminals. Das Antragsverfahren wurde begleitet durch den Kontakt zu den Behörden. Das Ergebnis steht noch aus.

Betreuung Kompetenznetz Logistik.NRW

Im April 2018 startete das Kompetenznetz Logistik.NRW als Innovations- und Partnernetzwerk des Landes NRW. Die Aktivitäten des Netzwerkes stark sind

...mehr lesen...

Betreuung Kompetenznetz Logistik.NRW

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Im April 2018 startete das Kompetenznetz Logistik.NRW als Innovations- und Partnernetzwerk des Landes NRW. Die Aktivitäten des Netzwerkes stark sind auf die Themenbereiche Innovation und Digitalisierung ausgerichtet. SCI Verkehr organisiert für den LOG-IT Club e.V. in enger Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik alle fachlichen und organisatorischen Aktivitäten, die im Rahmen der fortlaufenden Netzwerkarbeit anfallen.

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die

...mehr lesen...

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die wichtigsten europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Zur Stärkung dieses Sektors hat das Land die „Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen“ eingesetzt. SCI Verkehr unterstützt diese Initiative mit fachlichen Expertisen und Empfehlungen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Umweltvergleich Schienenverkehr

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen

...mehr lesen...

Umweltvergleich Schienenverkehr

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

SCI Verkehr erarbeitet im Auftrag der Allianz pro Schiene und in Kooperation mit dem IFEU-Institut Heidelberg die Bewertungskriterien für einen "Umweltvergleich Schienenverkehr" sowie deren Überführung in ein transparentes und (im Hinblick auf unterschiedliche Rahmenbedingungen) gerechtes Messsystem. Dieses soll der Bewertung von Eisenbahnverkehrsunternehmen und deren Schienenfahrzeugen im Betriebseinsatz im Hinblick auf deren Umweltverträglichkeit dienen und im einem öffentlichen Wettbewerb auch als Marketinginstrument für den schienengebundenen Verkehr eingesetzt werden.

Grobkonzeption für die Marktgängigkeit des Infrastruktur- und Verkehrsangebots auf einem Eisenbahn-Regionalnetz

Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Untersuchung der technischen Realisierbarkeit, rechtlichen Zulässigkeit und organisatorischen Durchführbarkeit

...mehr lesen...

Grobkonzeption für die Marktgängigkeit des Infrastruktur- und Verkehrsangebots auf einem Eisenbahn-Regionalnetz

Auftraggeber: Privatunternehmen

Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Untersuchung der technischen Realisierbarkeit, rechtlichen Zulässigkeit und organisatorischen Durchführbarkeit verschiedener Entwicklungsmöglichkeiten und Angebote im Regel- und touristischen Verkehr sowie der dazu erforderlichen Infrastrukturentwicklung. Dazu wurde eine blockweise Abschätzung der zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben vorgenommen, die in Abstimmung mit den verschiedenen Akteuren für die Planung und Realisierung angenommen werden. Es erfolgte eine Aufbereitung der Ergebnisse als Grundlage der Entscheidungen über die einzuschlagende weiterführende Strategie.

Prozessoptimierung Beispiele

Neustrukturierung logistischer Abläufe an einem Produktionsstandort

Der Auftraggeber hat einen vormals durch einen Dienstleister betriebenen Standort selbst übernommen und Anfang 2008 in sein deutschlandweites

...mehr lesen...

Neustrukturierung logistischer Abläufe an einem Produktionsstandort

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Der Auftraggeber hat einen vormals durch einen Dienstleister betriebenen Standort selbst übernommen und Anfang 2008 in sein deutschlandweites Standortnetzwerk integriert. Diese Integration umfasste weitgehende Veränderungen der Abläufe bis hin zum IT-System, die auf die Anforderungen des neuen Eigentümers umgesetzt werden mussten. Gleichzeitig wurde das Produktions- und Distributionsvolumen sowie der Produktionsaustausch mit anderen Standorten deutlich erhöht. Diese Veränderungen führten zu Überlast und Verunsicherung bei den Mitarbeitern und in der Folge zu erheblichen Defiziten der Standortperformance. Im Rahmen des "Operational-Excellence" Prozesses führte und begleitete SCI Verkehr die Modellierung neuer logistischen Abläufe mit Mitarbeitern und der Geschäftsleitung. Der Beratungsprozess zielte darauf ab, das vorhandene Mitarbeiter Know-how zu nutzen, um eine höhere Akzeptanz für notwendige Veränderungen und so eine nachhaltige Verbesserung der Performance zu erreichen. Entsprechend des "Operational Excellence Tools" der SCI Verkehr wurden die Mitarbeiter nach einem erprobten Verfahren an der Bestandsaufnahme des Ist-Zustands und der Erarbeitung der verbesserten Abläufe zu beteiligt. Zusätzlich galt es, die Logistikleitung vor Ort zu coachen und damit die neuen Strukturen zu festigen.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Konzept für einen Trimodalstandort

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere

...mehr lesen...

Konzept für einen Trimodalstandort

Auftraggeber: Regionalverband in Norddeutschland

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere Investitionen zu rüsten und gleichwohl geordnet zu entwickeln, wurden drei Schwerpunktstandorte definiert. Einer der Schwerpunktstandorte bietet durch seine Lagegunst die Möglichkeit eines trimodalen Umschlages Straße/Schiene/Binnenwasserstraße. Um diese Möglichkeiten für die trimodale Ausrichtung des neuen Standortes zu sichern, wurde eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die weitere Standortentwicklung mit einem Realisierungskonzept durchgeführt. Dabei waren sowohl planerische als auch nachfragebezogene (marktseitige) Rahmenbedingungen zu beachten.