DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / VTG erfüllt Auflagen für Nacco-Übernahme

Das Leasing- und Schienenlogistikunternehmen VTG hat, wie von den Wettbewerbsbehörden für die Übernahme des Güterwagenvermieters Nacco gefordert, einen Teil des Geschäfts an Dritte veräußert. Am 13. August 2018 unterzeichnete ein Bieterkonsortium aus der schweizerischen Güterwagenvermietung Wascosa und dem börsennotierten Assetmanager Aves One AG aus Hamburg die Kaufverträge. Wascosa wird das operative Geschäft inklusive Mitarbeiter und Güterwagenmietverträgen übernehmen, Aves kauft die zur Veräußerung bestimmten Wagen. Bundeskartellamt und österreichische Kartellbehörde hatten dem Erwerb der Nacco durch VTG im Frühjahr 2018 nur unter der Auflage einer Veräußerung von rund 30% des Nacco-Geschäfts an aus Wettbewerbsgesichtspunkten geeignete Dritte zugestimmt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 14/2018). In den vergangenen Monaten wurde dieses Auflagenpaket aus den deutschen und luxemburgischen Nacco-Tochtergesellschaften, zugehörigen Mietverträgen und dem Eigentum an rund 4.400 Güterwagen zahlreichen Kaufinteressenten angeboten. Am 1. Juli 2017 hatte VTG die Übernahme der CIT Rail Holdings SAS und damit der dazugehörigen Nacco-Gruppe angekündigt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 27/2017).
Quelle: Pressemitteilung VTG 13.08.2018

Österreich / ÖBB und Siemens schließen Rahmenvertrag für bis zu 700 Reisezugwagen

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und Siemens Mobility haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Tag- und Nachtzügen mit insgesamt bis zu 700 Reisezugwagen innerhalb der nächsten fünf Jahre unterzeichnet. Bei Abruf sämtlicher Leistungen beträgt das Gesamtauftragsvolumen über 1,5 Mrd. Euro. Mit Vertragsunterzeichnung rufen die ÖBB acht neunteilige Züge für den Tagverkehr und 13 siebenteilige Züge für den Nachtverkehr ab. Die Garnituren vom Typ Viaggio werden mit ÖBB-Bestandslokomotiven des Siemens-Typs Taurus bespannt. Ab 2022 ist die Inbetriebnahme der ersten Züge geplant. Die Wagen sollen im österreichischen Siemens-Werk in Wien gefertigt werden. Die Rahmenvereinbarung kann von den ÖBB auch über 2023 hinaus verlängert werden. Der Vertrag umfasst die Lieferung aller Typen von Reisezugwagen: Steuerwagen, Multifunktionswagen, Sitzwagen der 1. und 2. Klasse sowie Schlaf- und Liegewagen. Als Einsatzländer sind Österreich, Deutschland, die Schweiz und Italien vorgesehen. Optional ist auch die Ausrüstung für den Einsatz in Kroatien, Polen, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn möglich.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 17.08.2018

Großbritannien / TfWM schreibt bis zu 50 batteriebetriebene LRVs aus

Transport for West Midlands (TfWM), Teil der West Midlands Combined Authority (WMCA), hat 18 neue batteriebetriebene Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) ausgeschrieben, mit der Option auf 32 weitere LRVs. Die neuen LRVs sollen auf künftigen Erweiterungen der Midland Metro eingesetzt werden, die aktuell nur die Strecke zwischen Wolverhampton-St. George's und Birmingham Grand Central umfasst. Derzeit sind 21 LRVs vom Typ Urbos 3 auf der Regionalstadtbahn (Light Rail Transit, LRT) im Einsatz. Die übrigen 20 Bestandsfahrzeuge werden im Rahmen eines laufenden Programms mit Batterien nachgerüstet (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 07/2016), das ohne Beeinträchtigung des Fahrgastbetriebs durchgeführt wird. TfWM sucht Lieferanten bewährter, weltweit im Einsatz stehender LRV-Plattformen. Nach der Auftragsvergabe ungefähr im Mai 2019 wird die zweijährige Konstruktions- und Entwicklungsphase beginnen. Die ersten neuen LRVs werden voraussichtlich im Sommer 2021 in Betrieb gehen.
Quelle: Pressemitteilung TfWM 09.08.2018

Italien / HRI liefert bis zu 120 EMUs an FNM

Ferrovie Nord Milano (FNM) hat einen Rahmenvertrag mit Hitachi Rail Italy (HRI) zur Lieferung von bis zu 120 Elektrotriebwagen (EMU) für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) unterzeichnet. Der Gesamtwert liegt bei über 1 Mrd. Euro inklusive Ersatzteile und leichter Instandhaltung. Die europaweite Ausschreibung war bereits im April 2017 veröffentlicht worden. Das Fahrzeug wird dem doppelstöckigen Hitachi-EMU Rock für Trenitalia (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 16/2018) ähneln.
Quelle: Pressemitteilung FNM 14.08.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu

...mehr lesen...

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Auftraggeber: Global Player der Bahnbranche

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu diesem Zweck wurde SCI Verkehr damit beauftragt, einen entsprechenden Kreativworkshop zu konzipieren und durchzuführen, eigenen Input dazu vorzubereiten und die Ergebnisse zu sichern und aufzubereiten.

Potenzialanalyse After-Sales für Bahnindustrieunternehmen

Im Auftrag eines in der Bahnindustrie tätigen Unternehmens analysiert SCI Verkehr die Potenziale im Nachmarktgeschäft. Ein Fokus liegt dabei

...mehr lesen...

Potenzialanalyse After-Sales für Bahnindustrieunternehmen

Auftraggeber: Bahnindustrieunternehmen

Im Auftrag eines in der Bahnindustrie tätigen Unternehmens analysiert SCI Verkehr die Potenziale im Nachmarktgeschäft. Ein Fokus liegt dabei insbesondere auf Differenzierung verschiedener Geschäftsfelder im After-Sales wie Revisionen, Modernisierung oder Unfallreparaturen.

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die

...mehr lesen...

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

Auftraggeber: Verkehrsministerium

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die verkehrspolitischen Ziele und Grundsätze der Landesregierung konkretisiert und angepasst, ein neues Kapitel ?Transport und Logistik? erarbeitet, ein Kapitel ?Umwelt - /Klimaschutz? eingefügt sowie mögliche Handlungsaufträge oder handhabbare politische Handlungskonzepte für die Landesregierung aus den Handlungsoptionen hergeleitet. Das neue Konzept wurde mit der Hafenwirtschaft und dem Masterplan Verkehr und Logistik des Bundes abgestimmt. Ziel des Konzeptes war es, die Bedeutung der Binnenschifffahrt und Häfen für den Standort zu verdeutlichen.

Marktanalysen Beispiele

Analyse und Prognose des Preisniveaus von Triebzügen im SPNV

Ausgehend von einer Analyse der Beschaffungen von Triebzügen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) wurde von SCI Verkehr die Entwicklung des

...mehr lesen...

Analyse und Prognose des Preisniveaus von Triebzügen im SPNV

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Ausgehend von einer Analyse der Beschaffungen von Triebzügen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) wurde von SCI Verkehr die Entwicklung des Preisniveaus dieser Fahrzeuge bis zum Jahr 2020 unter Berücksichtigung der relevanten Einlfusfaktoren bewertet. Als Basis für die Identifikation von Preiszyklen und Preistreibern diente die Auswertung aller bekannten Transaktionspreise für Triebzüge in Westeuropa. Darauf aufbauend erfolgte durch die Identifkation und Bewertung relevanter Treiber auf der Nachfrage- und Angebotsseite eine qualitative Bewertung der Entwicklung des Preisniveaus für Triebzüge im SPNV bis zum Jahr 2020.

Worldwide rail vehicle and wheel markets

SCI Verkehr hat die weltweiten Schienenfahrzeugmärkte mit einem starken Fokus auf die Produktionsstandorte der Fahrzeuge analysiert und dazu eine

...mehr lesen...

Worldwide rail vehicle and wheel markets

Auftraggeber: International rail component supplier

SCI Verkehr hat die weltweiten Schienenfahrzeugmärkte mit einem starken Fokus auf die Produktionsstandorte der Fahrzeuge analysiert und dazu eine Prognose für die kommenden Jahre erstellt. Zusätzlich hat SCI Verkehr die Analyse mit Blick auf Radsätze in Europa vertieft.

Sitzplatzzahlen für wichtige Fahrzeugbaureihen

SCI Verkehr ermittelt als Basis für die strategische Planung für die wichtigsten Fahrzeugbaureihen in Europa und China, die Anzahl der eingebauten

...mehr lesen...

Sitzplatzzahlen für wichtige Fahrzeugbaureihen

Auftraggeber: Beratungsunternehmen

SCI Verkehr ermittelt als Basis für die strategische Planung für die wichtigsten Fahrzeugbaureihen in Europa und China, die Anzahl der eingebauten Sitzplätze im Auslieferungszeitraum 2014 bis 2016.

Asset Bewertung Beispiele

Kurzbewertung moderner Elektrotriebwagen

SCI Verkehr erstellt eine Kurzbewertung moderner Elektrotriebwagen für den Einsatz im niederländischen SPNV mit einer Asset-Beschreibung und

...mehr lesen...

Kurzbewertung moderner Elektrotriebwagen

Auftraggeber: Kreditinstitut

SCI Verkehr erstellt eine Kurzbewertung moderner Elektrotriebwagen für den Einsatz im niederländischen SPNV mit einer Asset-Beschreibung und Ermittlung des Marktwertes.

Fahrzeugbenchmark und Asset-Wert Bestimmung moderner Elektrotriebzüge

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von Triebzügen über deren Lebenszyklus im Rahmen

...mehr lesen...

Fahrzeugbenchmark und Asset-Wert Bestimmung moderner Elektrotriebzüge

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von Triebzügen über deren Lebenszyklus im Rahmen eines Fahrzeugbenchmarks. Dem Asset-Wert von Fahrzeugen im SPNV (Schienenpersonen-Nahverkehr) kommt vor allem nach Ablauf einer Konzession im Falle einer notwendigen Zweitverwertung eine hohe Bedeutung zu, welche schon beim Erstkauf eines Schienenfahrzeuges berücksichtigt werden muss. Die Untersuchung mit Hilfe des von SCI Verkehr entwickelten ?Asset Value Tools? enthält neben einer Analyse des technischen Fahrzeugwertes auch Aussagen über den möglichen Wiedereinsatz der Triebzüge im Falle einer Zweitverwertung im In- und Ausland.

Bewertung von Dual-Mode-Lokomotiven in Europa

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dual-Mode-Lokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die Bewertung

...mehr lesen...

Bewertung von Dual-Mode-Lokomotiven in Europa

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Rahmen eines Kaufs von gebrauchten Dual-Mode-Lokomotiven in Europa bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert dieser Fahrzeuge. Die Bewertung erfolgt unter Berücksichtigung des einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatzes und umfasst eine umfangreiche Dokumentation mit Bewertungsmethodik und Inputparametern, Marktbeschreibung und Bewertungsergebnissen.

Public Consulting Beispiele

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die

...mehr lesen...

Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Das Land Nordrhein-Westfalen verfügt über eine starke bahntechnische Industrie und beheimatet wichtige Hochschulen, Dienstleister sowie die wichtigsten europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Zur Stärkung dieses Sektors hat das Land die „Initiative Bahn Nordrhein-Westfalen“ eingesetzt. SCI Verkehr unterstützt diese Initiative mit fachlichen Expertisen und Empfehlungen.

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und Fakten zum Standort gesammelt

...mehr lesen...

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsagentur

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und Fakten zum Standort gesammelt und aufbereitet sowie Wettbewerbsanalysen mit anderen Regionen durchgeführt. Neben bereits bekannten Daten bereitete SCI Verkehr durchschnittliche Transportpreise für sechs ausgewählte Beispielrelationen auf und verifizierte sie im Gespräch mit örtlichen Logistikunternehmen. Die weitere Aufbereitung von statistischen Indikatoren wie Arbeitsmarkt/Fachkräfte, Struktur des Besatzes mit gewerblichen Unternehmen im Landkreis, bestehende Netzwerke und Beschaffungsmärkte für Industrie und Gewerbe führten letztendlich zur Herleitung einer logistischen Vermarktungsstrategie.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der

...mehr lesen...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Marktanalyse Lackgrundstoffe

Im Auftrag eines globalen Chemiekonzerns hat SCI Verkehr den Markt für Schienenfahrzeuglacke analysiert. Im Projekt wurde der europäische Markt

...mehr lesen...

Marktanalyse Lackgrundstoffe

Auftraggeber: Global aktiver Chemiekonzern

Im Auftrag eines globalen Chemiekonzerns hat SCI Verkehr den Markt für Schienenfahrzeuglacke analysiert. Im Projekt wurde der europäische Markt analysiert und im Hinblick auf das Marktvolumen bewertet. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die strategische Geschäftsfeldplanung.

Instandhaltung

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen

...mehr lesen...

Instandhaltung

Auftraggeber: Instandhaltungsunternehmen

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen Nordrhein-Westfalen.

Plausibilitätsprüfung der Instandhaltungsstrategie eines Betreibers mit dem Schwerpunkt TI-Werke

Überprüfung der Plausibilität des geplanten Kapazitätsabbaus und der Schließung von Standorten bei der schweren Instandhaltung. Erarbeitung von

...mehr lesen...

Plausibilitätsprüfung der Instandhaltungsstrategie eines Betreibers mit dem Schwerpunkt TI-Werke

Auftraggeber: Betreiber

Überprüfung der Plausibilität des geplanten Kapazitätsabbaus und der Schließung von Standorten bei der schweren Instandhaltung. Erarbeitung von Empfehlungen zum weiteren Vorgehen mit dem Ziel, möglichst viele wettbewerbsfähige Arbeitsplätze in den Instandhaltungswerken zu erhalten.

Prozessoptimierung Beispiele

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt

...mehr lesen...

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt (Cross-Docks) ersetzen, um Bestände zu verschlanken und Kosten zu sparen. Die Versorgungsqualität der Kunden soll dadurch allerdings nicht deutlich verschlechtert werden. Aufgabe ist es, die geplanten Maßnahmen auf Plausibilität und ihre logistische Wirkung hin zu überprüfen und zu bewerten.

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch.

...mehr lesen...

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch. Dabei wurden Produktion und Logistik (Lagerhaltung und Distribution) durchleuchtet und verschiedene Veränderungen beschlossen. Eine wesentliche Veränderung in der Logistik war eine optimierte Verladung in der Nacht. SCI Verkehr begleitete die Umsetzung der Veränderungen auch operativ und führte vor Ort mehrere Termine durch, um im weiteren Verlauf die Nachhaltigkeit der Prozessveränderungen zu gewährleisten.

Organisationsveränderung einer deutschlandweiten Logistikorganisation

Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig

...mehr lesen...

Organisationsveränderung einer deutschlandweiten Logistikorganisation

Auftraggeber: Global Player der Getränkeindustrie

Ein Global Player der Getränkeindustrie möchte die Führungsstrukturen seiner deutschen Logistikstandorte vereinheitlichen und zukunftsfähig aufstellen. Im Rahmen eines Umsetzungsprojektes in zwei Pilot-Gebieten Deutschlands hat SCI Verkehr die derzeitige Organisationsstruktur analysiert und die Migration in eine neue einheitliche Struktur durchgeführt. Dabei fand eine ständige Abstimmung mit allen relevanten Führungsebenen sowie den Arbeitnehmervertretern statt. Im Anschluss an das Projekt wurde die Struktur auf die verbliebenen fünf Regionen Deutschlands übertragen.