DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige und passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Vossloh weist Transportation als nicht fortgeführte Aktivitäten aus

Aufgrund fortgeschrittener Verkaufsgespräche für das in Kiel ansässige Lokomotivengeschäft hat der Vorstand der Vossloh AG am 16. Februar 2018 beschlossen, das letztverbleibende Geschäftsfeld des Geschäftsbereichs Transportation zum 31. Dezember 2017 als nicht fortgeführte Aktivitäten auszuweisen. Auf Basis des aktuellen Stands der laufenden Gespräche wurde eine Wertminderung auf den Buchwert gemäß IFRS 5 vorgenommen. Vossloh erwartet aus dem Verkauf einen positiven Nettomittelzufluss.
Quelle: Pressemitteilung Vossloh 16.02.2018

Bolivien / Stadler verkauft 3 D-Loks vom Typ SALi an FCA

Stadler und das bolivianische Bahnunternehmen FCA (Ferroviaria Andina) haben einen Vertrag zur Lieferung von vorerst drei Dieselstreckenlokomotiven mit der Typenbezeichnung "SALi" (South American Light Loco) unterzeichnet, die speziell für den lateinamerikanischen Markt entworfen wurde und im Stadler-Werk in Valencia gebaut wird. Die Lokomotive ist für die besonderen geografischen Bedingungen beim Einsatz in großer Höhe (5.000 m.ü.M.) und auf der Schmalspur konzipiert. Sie kann mit einer erhöhten Ausgangsleistung in dieser Höhe bei gleichzeitiger Senkung des Verbrauchs eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h erreichen. Durch das optimale Verhältnis zwischen Antriebskraft und Geschwindigkeit ist SALi insbesondere für den Güterverkehr ausgelegt und verfügt über zwei sowohl akustisch als auch thermisch isolierte Fahrerkabinen.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 19.01.2018

Frankreich / Bombardier Transportation steigert Umsatz 2017 um 11%

Bombardier Transportation erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro (2016: 6,1 Mrd. Euro) bei einem Auftragseingang im Wert von 8,2 Mrd. Euro (2016: 6,8 Mrd. Euro). Das Jahres-EBIT stieg um 4,9% von 319,1 Mio. Euro auf 336 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2017 stieg das Gesamtjahres-EBIT des Gesamtkonzerns Bombardier vor Sondereffekten im Jahresvergleich von 344 Mio. Euro (427 Mio. USD) auf 541 Mio. Euro um 57% an, während das EBITDA vor Sondereffekten bei über 800 Mio. Euro lag. Die EBIT-Margen im Gesamtjahr lagen bei den Unternehmensbereichen Transportation, Business Aircraft und Aerostructures oberhalb der prognostizierten Werte.
Quelle: Pressemitteilung Bombardier 15.02.2018

Russland / Evraz und RZD unterzeichnen Vertrag für Lieferung von Schienen

Evraz und die russische Staatsbahn RZD haben eine neue langfristige Vereinbarung für die Lieferung von Bahnschienen unterzeichnet. Das Dokument trat am 19. Februar 2018 in Kraft und wird für fünf Jahre gültig sein. Laut der neuen Vereinbarung wird Evraz Produkte im Umfang von 3,2 Mio. Tonnen mit einem Wert von 1,6 Mrd. Euro (111,7 Mrd. RUB) an RZD liefern. Die Lieferung umfasst Schienen aller Kategorien, die von RZD gefordert werden, einschließlich spezieller Produkte: Schienen für den gemischten Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV), niedertemperaturbeständige Schienen, Schienen mit höherer Verschleißfestigkeit und Weichenschienen. Alle diese Kategorien von Schienen werden in Russland ausschließlich von Evraz geliefert. Das Abkommen sieht eine schrittweise Erhöhung der Lieferung von 100-Meter-Schienen auf 360.000 Tonnen bis 2020 vor.
Quelle: Pressemitteilung Evraz 19.02.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing

SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom

...mehr lesen...

Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing

Auftraggeber: Infrastrukturfonds

SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für eine Business-Strategie genutzt. Neben einer Marktübersicht werden auch Synergie-Effekte und wirtschaftliche Folgen des deutschen SGV-Masterplans dargestellt.

Neuaufstellung Kundenservice eines führenden Unternehmens im Schienengüterverkehr

Im Kontext einer umfassenden strategischen Neuaufstellung hat ein führendes europäisches Schienengüterunternehmen auch seinen Kundenservice neu

...mehr lesen...

Neuaufstellung Kundenservice eines führenden Unternehmens im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Führendes Unternehmen des Schienengüterverkehrs

Im Kontext einer umfassenden strategischen Neuaufstellung hat ein führendes europäisches Schienengüterunternehmen auch seinen Kundenservice neu ausgerichtet. SCI Verkehr hat bei der marktseitigen Bedarfsbewertung sowie der internenen Aufstellung der Prozesse, Organisation und des wirksamen Veränderungsprozesses beraten.

Marktanalysen Beispiele

MC Weltweite Finanz- und Investitionsbudgets der Eisenbahnen 2009-2014

Das Volumen, die Verfügbarkeit und die Realisierung von Finanzbudgets für Investitionen und Betrieb gehört zu den zentralen Treibern der

...mehr lesen...

MC Weltweite Finanz- und Investitionsbudgets der Eisenbahnen 2009-2014

Auftraggeber: SCI Verkehr GmbH

Das Volumen, die Verfügbarkeit und die Realisierung von Finanzbudgets für Investitionen und Betrieb gehört zu den zentralen Treibern der zukünftigen Entwicklung der weltweiten Bahnmärkte und der Nachfrage nach Industrieprodukten. Mit der MultiClient Studie "Weltweite Finanz- und Investitionsbudgets der Eisenbahnen 2009-2014" analysiert, systematisiert und validiert SCI Verkehr die Budgets der öffentlichen und privaten Verkehrs- und Infrastrukturunternehmen sowie der Fahrzeugleasinggesellschaften. Die Infrastruktur- und Fahrzeugindustrie erhält hiermit sowohl im Personen- und Güterverkehr auf der Schiene als auch im Light-Rail und Metro verkehr fundierte Aussagen zu einem der wesentlichen Treiber zukünftiger Beschaffungen.

Marktpotenzialanalyse Rangierlokomotiven

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr den Markt für Rangier- und Hybridlokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche

...mehr lesen...

Marktpotenzialanalyse Rangierlokomotiven

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr den Markt für Rangier- und Hybridlokomotiven bewertet. Dabei sind sowohl technisch-betriebliche Aspekte (wie z. B. LCC) als auch das Marktumfeld und die Wettbewerbssituation näher untersucht worden.

Branchenkampagne SPNV

SCI Verkehr hat für eine Branchenkampagne im SPNV interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Schienenpersonenverkehr in einem deutschen Bundesland

...mehr lesen...

Branchenkampagne SPNV

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen im SPNV

SCI Verkehr hat für eine Branchenkampagne im SPNV interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Schienenpersonenverkehr in einem deutschen Bundesland zusammengestellt. Hierzu wurden wesentliche Kennzahlen der vor Ort tätigen Unternehmen, des Betriebs sowie der Infrastruktur aufbereitet. Darüber hinaus hat SCI Verkehr Effekte des SPNV auf die Wirtschaft und die Beschäftigung in dem Bundesland analysiert.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertung Lokomotivportfolio

SCI Verkehr erstellt für einen großen Anbieter von Leasingfinanzierungen eine aktuelle Bewertung der gesamten Lokomotivflotte. Die Bewertung der

...mehr lesen...

Bewertung Lokomotivportfolio

Auftraggeber: Leasingunternehmen

SCI Verkehr erstellt für einen großen Anbieter von Leasingfinanzierungen eine aktuelle Bewertung der gesamten Lokomotivflotte. Die Bewertung der Elektro- und Diesellokomotiven erfolgt unter Berücksichtigung des einkommensorientierten Bewertungsansatzes und berücksichtigt auch aktuelle Nachfrageentwicklungen.

Ermittlung des Asset-Wertes von Triebwagen für deren Finanzierung

Im Auftrag eines Finanzdienstleistungsunternehmens erarbeitet SCI Verkehr ein Wertgutachten zu neuen Triebwagen, die über einen Auslandskredit

...mehr lesen...

Ermittlung des Asset-Wertes von Triebwagen für deren Finanzierung

Auftraggeber: Finanzdienstleistungsunternehmen

Im Auftrag eines Finanzdienstleistungsunternehmens erarbeitet SCI Verkehr ein Wertgutachten zu neuen Triebwagen, die über einen Auslandskredit finanziert werden sollen und deren Asset-Werte als Sicherheiten dienen. Für die Kreditkonditionen ist somit die Wertbeständigkeit der Schienenfahrzeuge von hoher Bedeutung, die mit Hilfe eines von SCI Verkehr entwickelten "Asset Value Tools" ermittelt wird.

Komplette Flottenbewertung für ein Leasingunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Lokomotiv-Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr den aktuellen Fair Value einer umfangreichen Flotte von Elektro-

...mehr lesen...

Komplette Flottenbewertung für ein Leasingunternehmen

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Lokomotiv-Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr den aktuellen Fair Value einer umfangreichen Flotte von Elektro- und Diesellokomotiven. Die Bewertung erfolgte mit einem kostenbasierten Bewertungsansatz (DRC-Methode) unter Berücksichtigung der aktuellen Markt- und Wettbewerbssituation.

Public Consulting Beispiele

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der bahnbezogenen Unternehmen im Land

...mehr lesen...

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Minister für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der bahnbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Aufzeigen von Handlungsoptionen.

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine

...mehr lesen...

Stakeholder-Beteiligung Logistikflächen

Auftraggeber: Landesverkehrsministerium

Im Auftrag eines Landesverkehrsministeriums in Deutschland führt SCI Verkehr im Nachgang einer Erhebung und Bewertung von Logistikflächen eine Beteiligung der betroffenen Stakeholder durch. Ziel ist es, die nachfrageseitig aus der Perspektive der Logistikwirtschaft erhobenen Flächen einer kritischen Überprüfung der örtlichen oder regionalen Stakeholder zu unterziehen, um ein gemeinsames Verständnis der Flächen und ihrer Charakteristik und Eignung für Logistik zu erzielen.

Branchensystematik Logistik

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen Erfassung der Logistikbranche zu

...mehr lesen...

Branchensystematik Logistik

Auftraggeber: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württembergslandes

SCI Verkehr wurde beauftragt, für ein statistisches Landesamt in Deutschland eine Systematik zur statistischen Erfassung der Logistikbranche zu entwickeln. Die Erarbeitung dieser Systematik stützte sich auf eigene Expertise aus mehr als 10 Jahren Erfahrung mit diesem Sachverhalt und eine große Anzahl von Fremdstatistiken.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines

...mehr lesen...

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Auftraggeber: Stadtwerke Schwerin

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines Geschäftskonzepts für eine wirtschaftlich tragfähige NE-Bahn.

Analyse von Kostenreduktionsbedarfen bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur

Es wurden vorab ausgewählte Zielmärkte hinsichtlich ihrer Kostenreduktionsbedarfe bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur näher

...mehr lesen...

Analyse von Kostenreduktionsbedarfen bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur

Auftraggeber: Dienstleistungsunternehmen

Es wurden vorab ausgewählte Zielmärkte hinsichtlich ihrer Kostenreduktionsbedarfe bei der Instandhaltung von Schieneninfrastruktur näher untersucht und Handlungsempfehlungen für den Markteintritt eines Dienstleistungsunternehmens im Bereich der Wartung von Infrastruktur abgeleitet.

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich

...mehr lesen...

Bewertung und Kostenschätzung der Elektrifizierung der Lübecker Hafenbahn

Auftraggeber: Hansestadt Lübeck

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Bahmburg-Lübeck stellte sich für die Lübecker Hafengesellschaft die Frage, inwieweit es betrieblich und wirtschaftlich sinnvoll sei, die eigenen Anschlussstrecken ebenfalls zu elektrifizieren. SCI Verkehr untersuchte den betrieblichen Nutzen und schätzte die Kosten einer solchen Maßnahme ab. Abschließend erfolgte eine Empfehlung.

Prozessoptimierung Beispiele

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden

...mehr lesen...

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden soll. In einem Konsortium mit der DEPFA BANK, der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann und Partner und der Ingenieurbüro Vössing GmbH unterzieht SCI Verkehr die vorliegende Planung einem "PPP-Eignungstest" und bereitet die Realisierung der 1. Baustufe bis zur Ausschreibung vor. SCI Verkehr obliegen dabei die Projektsteuerung sowie die Markterkundung und Ansprache potenzieller Interessenten.

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Ostdeutschland

SCI Verkehr hat das Verkehrsunternehmen bei der konzeptionellen und praktischen Erstellung von zwei SPNV-Angeboten in Ostdeutschland unterstützt.

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Ostdeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen im SPNV

SCI Verkehr hat das Verkehrsunternehmen bei der konzeptionellen und praktischen Erstellung von zwei SPNV-Angeboten in Ostdeutschland unterstützt. Die Leistungen reichten von der Entwicklung und Bewertung eines Fahrzeugkonzeptes über die konzeptionelle, fachliche und redaktionelle Unterstützung bis hin zur operativen und organisatorischen Unterstützung.

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.

...mehr lesen...

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Europäischer Bahnbetreiber

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in einer Verbesserung des Personaleinsatzes, welche u.a. durch die Erhöhung der Fertigungstiefe, "Make or buy" Entscheidungen und die Erweiterung des bestehenden Aufgabenspektrums der Mitarbeiter erreicht werden soll. Zudem werden auch die Ausweitung der Unternehmensaktivitäten, z.B. durch die Implementierung eines Fahrzeugleasing- bzw. -vermietgeschäfts und dessen Auswirkungen auf die Beschäftigung analysiert.