DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / VDV meldet erneuten Fahrgastrekord im ÖPNV 2018

Der Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) hat die Fahrgastzahlen für das Jahr 2018 im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) veröffentlicht. Insgesamt nutzten im vergangenen Jahr 10,4 Mrd. Fahrgäste Busse und Bahnen und sorgten damit im 21. Jahr hintereinander für Rekordergebnisse bei den Verkehrsunternehmen. Der Fahrgastzuwachs fiel mit plus 0,6% allerdings deutlich geringer aus als in den Jahren zuvor. Der Modernisierungs- und Ausbaubedarf der Infrastruktur stellt ein Hemmnis für ein weiteres starkes Wachstum dar. Für die Erneuerung von Strecken, Haltestellen und Bahnhöfen im städtischen ÖPNV fehlen demzufolge rund 5 Mrd. Euro. Die Einnahmen aus Ticketverkäufen stiegen im Vergleich zu 2017 um 1,3% auf insgesamt 12,95 Mrd. Euro. Die Ticketpreise stiegen um 1,4%, was allerdings unter der Inflationsrate von 1,9% liegt.
Quelle: Pressemitteilung VDV 13.02.2019

Schweiz / SBB erhält 1,8 Mio. Euro Bonus für pünktlichen Zürcher S-Bahn-Betrieb

Im Jahr 2018 haben die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) einen äußerst pünktlichen S-Bahnverkehr durchgeführt und erhalten für die guten Leistungen einen Bonus von 1,8 Mio. Euro (2 Mio. CHF). Die hohen Pünktlichkeitswerte wurden aus Sicht des Aufgabenträgers auch durch zahlreiche Infrastrukturausbauten und Fahrplananpassungen in den vergangenen Jahren ermöglicht. Insgesamt wurde der vom ZVV vorgegebene bonusneutrale Wert deutlich übertroffen, was im Bereich der automatisch gemessenen Pünktlichkeit in einen Bonus von 1,59 Mio. Euro resultiert. Die Sauberkeit der Züge und der Bahnhöfe sowie die Information für Fahrgäste bei Störungen werden ebenfalls bewertet. Dies erfolgt mehrheitlich durch Fahrgastbefragungen. Hier konnte die SBB die guten Resultate des Jahres 2017 leicht verbessern und erhält einen Bonus von 210.000 Euro.
Quelle: Pressemitteilung ZVV 08.02.2019

Australien / CAF-Konsortium liefert neue EMUs für NSW

Die Regierung des australischen Staates New South Wales (NSW) hat dem Konsortium Momentum Trains den Auftrag zur Lieferung neuer Elektrotriebzüge (EMU) im Rahmen des Regional Rail Fleet Project erteilt. Das Konsortium aus CAF, UGL Rail Services, Pacific Partnerships, CAF Investment Projects und DIF Infrastructure V Coöperatief wird vertragsgemäß Projektfinanzierung, Konstruktion, Bau und Instandhaltung der neuen Nahverkehrsfahrzeuge durchführen. Außerdem sind Planung, Bau, Unterhalt und Betrieb eines neuen Instandhaltungswerks in Dubbo Teil der Vertragsinhalte. Momentum Trains plant, die Arbeiten für die neue Wartungsanlage in Dubbo und die Neufahrzeuge noch im Jahr 2019 aufzunehmen. Die ersten neuen EMUs sollen bis 2023 in Betrieb gehen, danach dann die gesamte Flotte schrittweise in Betrieb genommen. NSW TrainLink wird die Verkehre weiterhin als Betreiber durchführen.
Quelle: Pressemitteilung Transport for NSW 14.02.2019

Deutschland / DB Systemtechnik modernisiert 20 AVG Mittelflur-LRVs

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) modernisiert 20 mittelflurige Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) vom Typ GT8/100D/2S-M des Schienenfahrzeugherstellers Siemens durch DB Systemtechnik, eine Tochter der Deutschen Bahn AG. Bei einer europaweiten Ausschreibung hatte die DB Systemtechnik den Zuschlag für die Ertüchtigung der LRVs erhalten, die zum Teil seit 1997 für die AVG im Einsatz sind. Zudem besteht eine Option auf Instandsetzung weiterer 20 LRV dieser Baureihe, von denen die AVG 86 Einheiten im Bestand hat. Im Instandhaltungswerk der DB im brandenburgischen Wittenberge wurden die ersten zwei AVG-Stadtbahnen in den vergangenen sechs Monaten technisch überarbeitet und wieder an das kommunale Verkehrsunternehmen ausgeliefert. Die Drehgestelle wurden von Bombardier generalüberholt. Vor der Bearbeitung der LRVs in Wittenberge führte die AVG eine Modernisierung des Fahrgastraums in den betriebseigenen Werkstätten am Karlsruher Rheinhafen durch.
Quelle: Pressemitteilung AVG 08.02.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Marktchancen im Fernverkehr - Evaluierung von Optionen für eine Markteintrittsstrategie

Für die Bewertung von Optionen für einen Markteintritt im schienengebundenen Fernverkehr hat SCI Verkehr verschiedene Relationen,

...mehr lesen...

Marktchancen im Fernverkehr - Evaluierung von Optionen für eine Markteintrittsstrategie

Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

Für die Bewertung von Optionen für einen Markteintritt im schienengebundenen Fernverkehr hat SCI Verkehr verschiedene Relationen, Wettbewerbsszenarien und Betriebskonzepte im italienischen Markt untersucht und im Hinblick auf ihre Ertrags-Chancen bewertet.

Begleitung interner Strategieprozess

SCI Verkehr unterstützte einen europäischen Schienenfahrzeughersteller bei der Entwicklung seiner mittelfristigen Wachstumsstrategie. Dazu

...mehr lesen...

Begleitung interner Strategieprozess

Auftraggeber: Europäischer Schienenfahrzeughersteller

SCI Verkehr unterstützte einen europäischen Schienenfahrzeughersteller bei der Entwicklung seiner mittelfristigen Wachstumsstrategie. Dazu analysierte SCI Verkehr die Markt- und Wettbewerbssituation des Unternehmens und zeigte auf, welche Potentiale für das Unternehmen mit welchen Strategien realisierbar sind.

Markt-Screening "Bahntechnik" zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder

Im Auftrag eines Systemzulieferers hat SCI Verkehr ein Markt-Screening des Systemverbundes "Bahntechnik" durchgeführt, um hieraus neue

...mehr lesen...

Markt-Screening "Bahntechnik" zur Identifizierung neuer Geschäftsfelder

Auftraggeber: Bahn-Zulieferunternehmen

Im Auftrag eines Systemzulieferers hat SCI Verkehr ein Markt-Screening des Systemverbundes "Bahntechnik" durchgeführt, um hieraus neue Geschäftsfelder für das Unternehmen zu evaluieren. Die zu identifizierenden Geschäftsfelder sollten sowohl anhand ihrer Marktentwicklung, als auch anhand von Synergien zu bestehenden Geschäftsfeldern bewertet werden. Im Ergebnis wurde eine Liste möglicher M&A-Targets abgeleitet, die in den identifizierten Geschäftsfeldern existieren und zum Unternehmen bzw. seinem Expansionskurs passen.

Marktanalysen Beispiele

Marktzahlen als Grundlage für die strategische Unternehmensplanung

Als Grundlage für die strategische Planung eines weltweit operierenden Zulieferunternehmens der Bahntechnik hat SCI Verkehr die entsprechenden

...mehr lesen...

Marktzahlen als Grundlage für die strategische Unternehmensplanung

Auftraggeber: Weltweit agierender Zulieferer

Als Grundlage für die strategische Planung eines weltweit operierenden Zulieferunternehmens der Bahntechnik hat SCI Verkehr die entsprechenden Marktzahlen für die wichtigsten Vertriebsregionen zusammengestellt. Neben einer Auflistung der Flottenbestände erfolgte in den einzelnen Fahrzeugsegmenten die Analyse der Beschaffungen in den letzten Jahren sowie eine Prognose der Marktentwicklung bis zum Jahr 2011.

Asset-Datenbank europäischer Schienenfahrzeuge

Für sein Ersatzteil- und After-Sales-Geschäft hat ein Komponentenhersteller SCI Verkehr mit der Erstellung einer Datenbank aller europäischen

...mehr lesen...

Asset-Datenbank europäischer Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Für sein Ersatzteil- und After-Sales-Geschäft hat ein Komponentenhersteller SCI Verkehr mit der Erstellung einer Datenbank aller europäischen Schienenfahrzeuge beauftragt. Diese wird in SQL programmiert und mit dem SAP-System des Kunden verknüpft.

Markt-und Wettbewerbsanalyse für eine Schienenfahrzeug-Komponente

Im Auftrag eines global aktiven Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den europäischen Markt für eine Schienenfahrzeug-Komponente. Hierbei

...mehr lesen...

Markt-und Wettbewerbsanalyse für eine Schienenfahrzeug-Komponente

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines global aktiven Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den europäischen Markt für eine Schienenfahrzeug-Komponente. Hierbei werden sowohl Marktgröße als auch -entwicklung sowie die Wettbewerbssituation näher untersucht.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertung einer europäischen Flotte von Elektrolokomotiven

Im Auftrag eines europäischen Güterverkehrsunternehmens bewertet SCI Verkehr eine Flotte von Elektrolokomotiven im Rahmen einer Due Diligence. Die

...mehr lesen...

Bewertung einer europäischen Flotte von Elektrolokomotiven

Auftraggeber: Europäisches Güterverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Güterverkehrsunternehmens bewertet SCI Verkehr eine Flotte von Elektrolokomotiven im Rahmen einer Due Diligence. Die Bewertung der in Zentraleuropa eingesetzten Lokomotiven erfolgt unter Einsatz der einkommensorientierten DCF- sowie der kostenbasierten DRC-Methodik. Im Mittelpunkt stehen ein Benchmark der am besten vergleichbaren Konkurrenzprodukte und ein Benchmark aktueller Preise und Leasingraten.

Wertgutachten zu Autotransportwaggons

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu zwei verschiedenen Autotransportwaggons erstellt und als Basis hierfür

...mehr lesen...

Wertgutachten zu Autotransportwaggons

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein Wertgutachten zu zwei verschiedenen Autotransportwaggons erstellt und als Basis hierfür eine Marktanalyse zu diesem Güterverkehrssegment durchgeführt.

Bewertung einer Fahrzeugplatform nach DRC- und DCF-Methode

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr eine neue Fahrzeugplattform. Dies erfolgt sowohl nach der kostenbasierten DRC-Methode als auch

...mehr lesen...

Bewertung einer Fahrzeugplatform nach DRC- und DCF-Methode

Auftraggeber: Finanzierer

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr eine neue Fahrzeugplattform. Dies erfolgt sowohl nach der kostenbasierten DRC-Methode als auch nach einer Einnahmen basierten DCF-Kalkulation. Neben den technischen Merkmalen der Fahrzeuge werden auch die EInsatzmöglichkeiten der Fahrzeuge evaluiert.

Public Consulting Beispiele

Mobilitätscluster Nordhessen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle

...mehr lesen...

Mobilitätscluster Nordhessen

Auftraggeber: Öffentliches Unternehmen

Managementunterstützung beim Aufbau eines Mobilitätsclusters in der Region Nordhessen. Fachliche Beratung des Clustermanagers und konzeptionelle Vorbereitung von Unternehmensforen und Fachveranstaltungen in der Bahnwirtschaft und in der Logistik. Entwicklung von Projekten und strategischen Initiativen.

Beantragung von KV-Fördermitteln

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte

...mehr lesen...

Beantragung von KV-Fördermitteln

Auftraggeber: Umschlagunternehmen in NRW

Ein mittelständisches Umschlagunternehmen erzielte auf seinem KV-Umschlagterminal in den letzten Jahren erhebliche Zuwächse. SCI Verkehr erstellte für dieses Unternehmen die Anträge zur Erlangung von Fördermitteln für die Erweiterung des Umschlagterminals. Das Antragsverfahren wurde begleitet durch den Kontakt zu den Behörden. Das Ergebnis steht noch aus.

eLogistik Studie

Erarbeitung einer Studie zu den aktuellen Entwicklungen und Ausprägungen der eLogistik in Deutschland und Europa.

...mehr lesen...

eLogistik Studie

Auftraggeber: Unternehmensnetzwerk der eLogistics

Erarbeitung einer Studie zu den aktuellen Entwicklungen und Ausprägungen der eLogistik in Deutschland und Europa.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhanden Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die

...mehr lesen...

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Studie zur Markteinführung von Innovationen

Im Rahmen des EcoRail Innovation Projektes führt SCI Verkehr eine Studie zur Markteinführung von Innovationen im System Bahn durch. Am Beispiel des

...mehr lesen...

Studie zur Markteinführung von Innovationen

Auftraggeber: Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB)

Im Rahmen des EcoRail Innovation Projektes führt SCI Verkehr eine Studie zur Markteinführung von Innovationen im System Bahn durch. Am Beispiel des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) soll dabei untersucht werden, wie der Schienenverkehr durch Einführung marktgängiger Innovationen gestärkt werden kann.

Prozessoptimierung Beispiele

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt

...mehr lesen...

Überprüfung der Schließung eines Logistikstandortes

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein bedeutendes Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie will einen Standort in Deutschland schließen und ihn durch einem reinen Umschlagspunkt (Cross-Docks) ersetzen, um Bestände zu verschlanken und Kosten zu sparen. Die Versorgungsqualität der Kunden soll dadurch allerdings nicht deutlich verschlechtert werden. Aufgabe ist es, die geplanten Maßnahmen auf Plausibilität und ihre logistische Wirkung hin zu überprüfen und zu bewerten.

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger

...mehr lesen...

Unterstützung Restrukturierungsprozess im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Marktführer Güterverkehrsunternehmen

Vor dem Hintergrund der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich auch bei einem führenden Unternehmen im Güterverkehr kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf entwickelt. SCI Verkehr hat die Arbeitnehmer im engen Austausch mit dem Management als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die entwickelten Maßnahmen wurden geprüft, alternative Szenarien entwickelt und Verhandlungen fachlich begleitet.

Prozessverbesserungen in der Produktion

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am

...mehr lesen...

Prozessverbesserungen in der Produktion

Auftraggeber: Mittelständischer Produzent der Ernährungswirtschaft

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am Markt wettbewerbsfähig zu sein. SCI Verkehr identifizierte Potenziale in der Produktion und moderierte den anschließenden Dialogprozess zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.