DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

China / Vossloh erhält Auftrag für 30 Mio. Euro

Vossloh hat sich über die Konzerngesellschaft Vossloh Fastening Systems China Co. Ltd., Kunshan, in einer Ausschreibung zur Lieferung von Schienenbefestigungssystemen in China durchgesetzt. Der Auftrag im Volumen von umgerechnet rund 30 Mio. Euro sieht die Bestückung eines Abschnitts der im Bau befindlichen Strecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) von Zhengzhou im Osten Chinas nach Wanzhou, einem Stadtteil der Megalopole Chongqing im Südwesten des Landes (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 04/2014). Die Auslieferungen für das Projekt mit dem Namen „Zheng Wan Chongqing section“ sind schwerpunktmäßig im Jahr 2019 vorgesehen.
Quelle: Pressemitteilung Vossloh 19.04.2018

Kanada / PMM liefert komplettes fahrerloses Metro-System für Montreal

Das von Alstom geführte Konsortium Groupe des Partenaires pour la Mobilité des Montréalais (PMM) mit SNC-Lavalin hat einen Vertrag mit CDPQ Infra über die Lieferung eines kompletten automatischen und fahrerlosen U-Bahn-Systems unterzeichnet, das sowohl Fahrzeug- und Signaltechnik als auch Betrieb und Wartung im Projekt Réseau express métropolitain (REM) in Montreal umfasst. Der Gesamtauftragswert beträgt rund 1,8 Mrd. Euro (2,8 Mrd. CAD). Der Anteil von Alstom wird auf 1,4 Mrd. Euro geschätzt, der Anteil von SNC-Lavalin auf 400 Mio. Euro. Im Rahmen des Vertrags wird PMM 212 Metrofahrzeuge vom Typ Metropolis (106 zweiteilige Züge) liefern, das kommunikationsbasierte Zugleitsystem (CBTC) Urbalis 400 für den fahrerlosen und automatischen Betrieb, die Leitstellenlösung Iconis, Bahnsteigtüren und den WLAN-Anschluss bereitstellen sowie Betrieb und Wartung für 30 Jahre übernehmen. PMM führt auch die Fahrzeug- und Systemintegrationstests durch und liefert die Instandhaltungsausrüstung für die Betriebswerke. Der erste REM-Abschnitt soll im Sommer 2021 in den Fahrgastbetrieb gehen.
Quelle: Pressemitteilung Alstom 12.04.2018

Ägypten / Thales modernisiert LST im Abschnitt Kairo - Benha

Die ägyptische Staatsbahn ENR hat Thales mit der Modernisierung der Leit- und Sicherheitstechnik (LST) auf dem 48 km langen Abschnitt zwischen Kairo und Benha der Hauptstrecke Kairo - Alexandria beauftragt. Der Auftrag baut auf den laufenden Arbeiten (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 23/2013) im Abschnitt Benha - Alexandria auf und soll die zentrale Steuerung der gesamten Strecke in einem Leitzentrum ermöglichen. Die Streckenhöchstgeschwindigkeit wird von 120 km/h auf 160 km/h erhöht. Vertragsgemäß wird Thales neun elektronische Stellwerke (ESTW) und elf Ausrüstungssätze für Bahnübergänge liefern, die Schnittstellen zu bestehenden Anlagen schaffen, die erforderliche Energieversorgung und technische Gebäude modernisieren sowie an verschiedenen Stellen neue Bauwerke errichten.
Quelle: Pressemitteilung Thales 19.04.2018

Europäische Union / EIB investiert in internationale Verkehrsinfrastruktur

Am 12. April 2018 hat die Europäische Investitionsbank (EIB) mehr als 1,7 Mrd. Euro für Projekte zur Verbesserung des Schienenverkehrs in Europa und Nordafrika genehmigt. Im Rahmen eines größeren Finanzierungspakets unterstützt die EIB mit einer Investition in Höhe von 788 Mio. Euro den Bau dreier Metroerweiterungen in Stockholm mit einer Gesamtlänge von 19,6 km einschließlich elf neue Tunnelstationen. Rund 612 Mio. Euro fließen in die Beschaffung von 161 neuen Zügen für die italienische Region Lombardei und 45 Mio. Euro in die Beschaffung von 18 neuen Zügen für die Strecke Tunis - Goulette - Marsa in Tunesien.
Quelle: Pressemitteilung EIB 12.04.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die

...mehr lesen...

Beratung und Unterstützung bei der Fortschreibung eines Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes

Auftraggeber: Verkehrsministerium

SCI Verkehr überarbeitete zusammen mit Projektpartnern ein bereits vorliegendes Wasserstraßen- und Hafenkonzept. Im einzelnen wurden die verkehrspolitischen Ziele und Grundsätze der Landesregierung konkretisiert und angepasst, ein neues Kapitel ?Transport und Logistik? erarbeitet, ein Kapitel ?Umwelt - /Klimaschutz? eingefügt sowie mögliche Handlungsaufträge oder handhabbare politische Handlungskonzepte für die Landesregierung aus den Handlungsoptionen hergeleitet. Das neue Konzept wurde mit der Hafenwirtschaft und dem Masterplan Verkehr und Logistik des Bundes abgestimmt. Ziel des Konzeptes war es, die Bedeutung der Binnenschifffahrt und Häfen für den Standort zu verdeutlichen.

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu

...mehr lesen...

Konzeption und Begleitung Fachworkshop

Auftraggeber: Global Player der Bahnbranche

Ein Global Player der Bahnbranche beabsichtigte, zukünftige Kundenbedürfnisse in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren. Zu diesem Zweck wurde SCI Verkehr damit beauftragt, einen entsprechenden Kreativworkshop zu konzipieren und durchzuführen, eigenen Input dazu vorzubereiten und die Ergebnisse zu sichern und aufzubereiten.

Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing für eine Commercial Due-Diligence

SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom

...mehr lesen...

Marktuntersuchung Güterwagen-Leasing für eine Commercial Due-Diligence

Auftraggeber: Infrastrukturfonds

SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung über Güterwagen-Leasing in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für eine Investitionsentscheidung in einem vorläufigen Due-Diligence-Prozess genutzt. Neben einer Marktübersicht werden auch aktuelles und zukünftiges Angebot und Nachfrage nach Güterwagen dargestellt. Wettbewerb im Markt und Entwicklung von spezifischen Kennzahlen für Leasing-Unternehmen, wie Wagenpreise, Kostenstruktur und Auslastungsquote, werden ebenfalls analysiert.

Marktanalysen Beispiele

Marktanalyse Komponentenmarkt

Für ein internationales Zulieferunternehmen analysierte SCI Verkehr den Markt für Module und Komponenten zum Ausbau des Geschäftsfeldes Bahn. Für

...mehr lesen...

Marktanalyse Komponentenmarkt

Auftraggeber: Weltweit aktives Industrieunternehmen

Für ein internationales Zulieferunternehmen analysierte SCI Verkehr den Markt für Module und Komponenten zum Ausbau des Geschäftsfeldes Bahn. Für das Projekt wurde der gesamte Infrastruktur- und Fahrzeugmarkt analysiert und hinsichtlich des erwarteten Marktvolumens, des Marktwachstums und der Marktattraktivität bewertet. Die Analyse dient als Grundlage für die weitere strategische Planung.

Erstellung und Pflege eines weltweiten Projekt-Monitoring-Tools

Für einen Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring

...mehr lesen...

Erstellung und Pflege eines weltweiten Projekt-Monitoring-Tools

Auftraggeber: Hersteller von pneumatischen Komponenten

Für einen Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring werden die erfolgs- und entscheidungskritischen Daten und Fakten abgebildet. Der Kunde erhält Informationen zu den relevanten Fahrzeugprojekten und kann damit Projekte frühzeitig erschließen und notwendige Produktentwicklungen einleiten. Die aktuellen Ergebnisse sind jederzeit in einer kundenspezifischen Internet-Plattform abrufbar.

Güterwagenleasing in Europa

SCI Verkehr hat den europäischen Markt für Güterwagen und insbesondere für Güterwagenleasing untersucht. Sowohl der Gesamtmarkt als auch

...mehr lesen...

Güterwagenleasing in Europa

Auftraggeber: Europäischer Waggonvermieter

SCI Verkehr hat den europäischen Markt für Güterwagen und insbesondere für Güterwagenleasing untersucht. Sowohl der Gesamtmarkt als auch ausgewählte Zielländer sind im Detail betrachtet worden. Der besondere Fokus lag dabei auf den strategischen Optionen im Markt sowie der Ableitung von Handlungsempfehlungen.

Asset Bewertung Beispiele

Güterwagen-Bewertung Großbritannien

Für den britischen Markt erstellt SCI Verkehr für verschiedene Güterwagentypen eine risikobasierte Asset-Bewertung. Besonderes Augenmerk liegt auf

...mehr lesen...

Güterwagen-Bewertung Großbritannien

Auftraggeber: Europäische Bankgesellschaft

Für den britischen Markt erstellt SCI Verkehr für verschiedene Güterwagentypen eine risikobasierte Asset-Bewertung. Besonderes Augenmerk liegt auf der Volatilität der Wertentwicklung durch eine Analyse der Nachfrage.

Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und

...mehr lesen...

Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

Auftraggeber: Private-Equity-Fonds

Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und Güterwagen. Analysiert wurden dabei verschiedene Wiederverwertungsszenarien.

Wertermittlung Sonderfahrzeug für Gleisinstandhaltung mit DRC-Methodik

Im Auftrag eines internationalen Infrastrukturunternehmens bewertet SCI Verkehr die Wertentwicklung eines Gleisinstandhaltungsfahrzeuges auf Basis

...mehr lesen...

Wertermittlung Sonderfahrzeug für Gleisinstandhaltung mit DRC-Methodik

Auftraggeber: Infrastrukturunternehmen

Im Auftrag eines internationalen Infrastrukturunternehmens bewertet SCI Verkehr die Wertentwicklung eines Gleisinstandhaltungsfahrzeuges auf Basis der DRC-Methodik. Ein wichtiger Bestandteil ist die Abschätzung der Auswirkung der zukünftigen Marktentwicklung von Gleisbau und –instandhaltung auf die Wertentwicklung.

Public Consulting Beispiele

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Innovativer Komponentenmessträger

Für die Konzeption eines schienengebundenen Versuchsträgers zur Entwicklung von Fahrzeugkomponenten identifiziert SCI Verkehr die Anforderungen und

...mehr lesen...

Innovativer Komponentenmessträger

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Für die Konzeption eines schienengebundenen Versuchsträgers zur Entwicklung von Fahrzeugkomponenten identifiziert SCI Verkehr die Anforderungen und Bedarfe an einen solchen Komponentenmessträger. Insbesondere durch Expertenbefragungen und die Kontaktaufnahme zu Zulieferbetrieben aus der mittelständischen Bahnindustrie als potenzielle Nutzer eines Komponentenmessträgers wird eine grobe Spezifikation dieses Fahrzeuges und der zu erbringenden Mess- und Prüfleistungen (Anforderungsprofil) abgeleitet.

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und Fakten zum Standort gesammelt

...mehr lesen...

Logistik-Standortexpertise für einen Landkreis

Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsagentur

Für die Anfertigung einer Standortexpertise als Grundlage einer Standortvermarktung im Logistiksektor wurden Daten und Fakten zum Standort gesammelt und aufbereitet sowie Wettbewerbsanalysen mit anderen Regionen durchgeführt. Neben bereits bekannten Daten bereitete SCI Verkehr durchschnittliche Transportpreise für sechs ausgewählte Beispielrelationen auf und verifizierte sie im Gespräch mit örtlichen Logistikunternehmen. Die weitere Aufbereitung von statistischen Indikatoren wie Arbeitsmarkt/Fachkräfte, Struktur des Besatzes mit gewerblichen Unternehmen im Landkreis, bestehende Netzwerke und Beschaffungsmärkte für Industrie und Gewerbe führten letztendlich zur Herleitung einer logistischen Vermarktungsstrategie.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Bewertung von Fahrzeugoptionen zur Unterstützung einer SPNV-Ausschreibung

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens hat SCI Verkehr eine unabhängige Bewertung der Vor- und Nachteile verschiedener Fahrzeugoptionen im

...mehr lesen...

Bewertung von Fahrzeugoptionen zur Unterstützung einer SPNV-Ausschreibung

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens hat SCI Verkehr eine unabhängige Bewertung der Vor- und Nachteile verschiedener Fahrzeugoptionen im Rahmen einer SPNV Ausschreibung erstellt. Die realistische Abwägung des potenziellen Einsatzes von Neu- und/oder Gebrauchtfahrzeugen hat dabei einen besonderen Schwerpunkt ausgemacht.

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel

...mehr lesen...

Performance-Vergleich ausgewählter europäischer Eisenbahnunternehmen

Auftraggeber: Europäisches Eisenbahnunternehmen

Ausgehend von neuen EU-Regularien vollzogen die europäischen Staatsbahnen seit Beginn der 1990er Jahre zeitweise sehr weitgehende Reformen. Das Ziel dieser Reformen waren die Erhöhung der Verkehrsleistung und der Qualität des Schienenverkehrs und die Reduzierung der öffentlichen Haushaltsbelastungen. Im Auftrag einer europäischen Staatsbahn hat SCI Verkehr die Erfolgsbilanz und Entwicklung ausgewählter Staatsbahnen entlang dieser Ziele untersucht. Der Vergleich erfolgte anhand spezifischer Kennzahlen, anhand derer die genannten Ziele bewertet werden.

Entwicklungsmöglichkeiten eines Gleisanschlusses im Ruhrgebiet

Eine Industriebrache in zentraler Lage des Ruhrgebiets wurde für die Neuansiedlung industrieller und/oder logistischer Nutzungen überplant. Für

...mehr lesen...

Entwicklungsmöglichkeiten eines Gleisanschlusses im Ruhrgebiet

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Eine Industriebrache in zentraler Lage des Ruhrgebiets wurde für die Neuansiedlung industrieller und/oder logistischer Nutzungen überplant. Für die Vermarktung der Flächen war zu entscheiden, ob und wie der noch vorhandene Gleisanschluss erhalten werden solle. Aus den einschlägigen technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen leitete SCI Verkehr ein bahnseitiges Erschließungskonzept her. Es benannte für verschiedene strategische Varianten den konkreten Umbaubedarf, um die Anforderungen der (noch unbekannten) ansiedlungswilligen Unternehmen optimal abzudecken, die Reihenfolge der Entwicklungsschritte, die Kosten und Erlöse aus Bau und Betrieb sowie deren Verteilung auf die Akteure.

Prozessoptimierung Beispiele

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

Unterstützung bei der Realisierung eines Pilotprojekts im Bereich Elektronic Ticketing

Der Kunde hat ein innovatives System für das elektronische Fahrgeldmanagement entwickelt, welches in der Praxis erprobt werden soll. Darüber

...mehr lesen...

Unterstützung bei der Realisierung eines Pilotprojekts im Bereich Elektronic Ticketing

Auftraggeber: Mittelständisches Bahntechnikunternehmen

Der Kunde hat ein innovatives System für das elektronische Fahrgeldmanagement entwickelt, welches in der Praxis erprobt werden soll. Darüber hinaus ist die Akzeptanz der Verkehrsunternehmen wie eine förderseitige Unterstützung notwendig. SCI Verkehr begleitet das Vorhaben und unterstützt den Kunden bei der zügigen Realisierung der notwendigen Voraussetzungen für eine kommerzielle Nutzung des Systems.

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des

...mehr lesen...

Umschlagen statt Rangieren - Umschlaganlagen abseits der Kaiflächen als Alternative zum Rangierbetrieb

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Unterstützung eines Bahntechnikunternehmens bei der Entwicklung neuer Umschlag- und Betriebskonzepte im Bereich des Güterverkehrs