DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Solidarität in Zeiten von Covid19: SCI Verkehr öffnet ihr begehrtes und sonst kostenpflichtiges Wissensportal SCI Raildata Freier Zugang zur SCI Raildata


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Stadler liefert nun offiziell 1.500 Metrowagen an die BVG

Der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler ist nun offiziell als Sieger aus der Ausschreibung der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zur Lieferung von bis zu 1.500 U-Bahnwagen hervorgegangen. Nachdem Alstom als einer der unterlegenen Bieter ein Nachprüfungsverfahren eingeleitet hatte (((34/2019-72322))), wies das Kammergericht Berlin den Einspruch nun in letzter Instanz zurück. Der Rahmenvertrag mit einem Gesamtvolumen von bis zu 3 Mrd. Euro umfasst auch die Ersatzteilversorgung über einen Zeitraum von 32 Jahren. Bestandteil des Rahmenvertrags ist eine feste Mindestbestellmenge von 606 Wagen. So wird Stadler ab 2022 in einem ersten Abruf 376 Wagen für zwei- bis vierteilige U-Bahnen für das Klein- und das Großprofil liefern. Weitere 230 Wagen sind fest bestellt, werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bis zu 894 weitere Wagen aus dem Rahmenvertrag abzurufen.
Quelle: Pressemitteilung Stadler 20.03.2020

Russland / RZD eröffnet neues Hauptquartier zur Eindämmung von Coronavirus-Infektionen

Die russische Staatsbahn RZD hat ein operatives Hauptquartier zur Unterstützung und Koordination der Betreiber im Schienengüterverkehr (SGV) eröffnet, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Darüber hinaus wird die RZD alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um kleine und mittlere SGV-Unternehmen bei den Transport- und Logistikaktivitäten zu unterstützen. Jedes auftretende Problem wird umgehend individuell mit Rückmeldung behandelt, einschließlich Lösungen für die aktuelle Situation. Auf Grundlage der Ergebnisse der Bearbeitung aller Anfragen in Echtzeit wird RZD eine Liste von schnell erstellten, regulatorischen und finanziellen Maßnahmen zur Prüfung durch die zuständigen Behörden erstellen. Die Hauptverwaltung ist zuständig für die operative Unterstützung der SGV-Betreiber und die Koordination der Aktivitäten, um die Ausbreitung neuer Coronavirus-Infektionen zu verhindern, SGV-Anträge zu prüfen, zu genehmigen und auszuführen sowie die Organisation und Kontrolle der Zahlungen mit den RZD-Kunden sicherzustellen und die Risiken aus der Verringerung der Versandmenge und anderer negativer Auswirkungen für die Verlader zu minimieren. Nach Angaben der RZD meldeten sich bis 23. März 2020 schon 5.000 Nutzer für den Dienst an.
Quelle: Pressemitteilung RZD 25.03.2020

Südkorea / Hyundai Rotem liefert 120 EMU-Wagen für GTX Seoul

Der koreanische Projektträger SG Rail hat einen Auftrag zur Lieferung von 120 EMU-Wagen im Wert von 257,4 Mio. Euro (345,2 Mrd. KRW) an den koreanischen Schienenfahrzeughersteller Hyundai Rotem vergeben. Die EMUs sind für den Einsatz auf der Linie A des Projekts Great Train Express (GTX) in Seoul vorgesehen. Dies ist die erste Bestellung von Schienenfahrzeugen für die neue Express-S-Bahn mit drei Linien in der Hauptstadt Koreas (((15/2017-52766))). Die EMUs werden rechtzeitig zur Eröffnung der Linie A im Jahr 2024 ausgeliefert. Die 15 achtteiligen EMUs bieten Platz für bis zu 1.090 Fahrgäste und haben eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Die Linien B und C des GTX-Netzes wurden 2019 genehmigt. Linie B wird Songdo mit Cheongnyangni verbinden und Linie C Uijeongbu mit Geumjeong. Beide Linien werden das GTX-Netz bis 2027 um weitere 130 km verlängern.
Quelle: Pressemitteilung Hyundai Rotem 20.03.2020

Schweden / CAF liefert 30 EMUs an AB Transitio

Die schwedische Schienenfahrzeug-Leasinggesellschaft AB Transitio will beim spanischen Hersteller CAF 30 Elektrotriebzüge (EMU) für den Regionalverkehr bestellen. Der Abruf aus einem im Jahr 2014 geschlossenen Rahmenvertrag (((20/2014-29508))) beinhaltet eine Option auf 34 zusätzliche Fahrzeuge. Die Regionalzüge, vermutlich des Typs Civity Nordic, im Wert von insgesamt 580 Mio. Euro (SEK 6,5 Mrd) sollen ab Ende 2022 ausgeliefert und in den Landkreisen Jönköping, Kalmar, Kronoberg und Blekinge eingesetzt werden. Der CAF-Typ Civity Nordic ist für extreme Temperaturen von +40°C bis -40°C ausgelegt.
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union 19.03.2020

China / BYD stellt Produktion vorübergehend ein

Der chinesische Elektrofahrzeughersteller BYD hat entschieden, die Produktion bis 6. April 2020 oder bis zum Erhalt weiterer Anweisungen oder Informationen einzustellen. Die neue Realität in Kalifornien wirkt sich auf die Anbieter in der Lieferkette von BYD aus, die ebenfalls vor noch nie dagewesenen Herausforderungen stehen. Das Aftermarket-Team des Unternehmens wird weiterhin im Einsatz bleiben und den öffentlichen und privaten Partnern in den gesamten USA notwendige Dienstleistungen und Betreuung anbieten. BYD rechnet mit einer Verlangsamung der Logistik, die sich darauf auswirken wird, wie schnell sie Teile erhalten oder versenden können.
Quelle: Pressemitteilung BYD 21.03.2020

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Weltweite Projektanalyse Feste Fahrbahn

Etwa 500 Neu- und Ausbauprojekte für Schieneninfrastruktur in ausgewählten Staaten wurden im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz Fester

...mehr lesen...

Weltweite Projektanalyse Feste Fahrbahn

Auftraggeber: Internationales Bauunternehmen

Etwa 500 Neu- und Ausbauprojekte für Schieneninfrastruktur in ausgewählten Staaten wurden im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz Fester Fahrbahn analysiert. Die Ergebnisse wurden als strategische Entscheidungsgrundlage für den Auftraggeber aufbereitet und in einem Workshop mit ihm erörtert.

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

Beratung Standort- und Organisationsoptimierung

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Produktions- und Logistikstandorte

...mehr lesen...

Beratung Standort- und Organisationsoptimierung

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur Produktions- und Logistikstandorte in Deutschland zu schließen und kaufmännische Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessensausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Marktanalysen Beispiele

Der Markt für Leasinggüterwagen in Kontinentaleuropa

Im Auftrag eines internationalen Investors hat SCI Verkehr den europäischen Markt für (Leasing-) Güterwagen untersucht. Das Projekt repräsentiert

...mehr lesen...

Der Markt für Leasinggüterwagen in Kontinentaleuropa

Auftraggeber: Internationaler Investor

Im Auftrag eines internationalen Investors hat SCI Verkehr den europäischen Markt für (Leasing-) Güterwagen untersucht. Das Projekt repräsentiert die erste Phase einer Due Diligence. Die Schwerpunkte der Analyse liegen sohwohl auf den Verkehrsmärkten (Demand), als auch auf der Seite der Assets sowie deren Eigentümern.

Analyse von Güterwagenflotten ausgewählter Besitzer

SCI Verkehr analysiert in dem Projekt die Güterwagenportfolios ausgewählter Besitzer. Dies ist erforderlich, da der Kunde als Vermieter von

...mehr lesen...

Analyse von Güterwagenflotten ausgewählter Besitzer

Auftraggeber: Vermieter von Güterwagen

SCI Verkehr analysiert in dem Projekt die Güterwagenportfolios ausgewählter Besitzer. Dies ist erforderlich, da der Kunde als Vermieter von Güterwagen vorausschauend auf Marktveränderungen reagieren muss und dazu ein umfangreiches Wissen über die Güterwagenbestände in den Regionen benötigt, in denen er aktiv ist.

Marktdaten Schienenfahrzeuge in China

Ein Komponentenzulieferer der Schienenfahrzeugindustrie plant eine Expansion nach China. Für die erste Phase liefert SCI Verkehr das aktuelle

...mehr lesen...

Marktdaten Schienenfahrzeuge in China

Auftraggeber: Internationales Industrieunternehmen

Ein Komponentenzulieferer der Schienenfahrzeugindustrie plant eine Expansion nach China. Für die erste Phase liefert SCI Verkehr das aktuelle Marktvolumen der Schienenfahrzeuge sowie eine Prognose bis 2013. Die Analyse wird durch eine Kurzdarstellung der chinesischen Schienenfahrzeughersteller ergänzt.

Asset Bewertung Beispiele

Update Bewertung Güterwagenportfolio Osteuropa

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines osteuropäischen Güterwageneigentümers eine jährliche Marktwertanalyse der Flotte. Betrachtet werden

...mehr lesen...

Update Bewertung Güterwagenportfolio Osteuropa

Auftraggeber: Güterwageneigentümer

SCI Verkehr erstellt im Auftrag eines osteuropäischen Güterwageneigentümers eine jährliche Marktwertanalyse der Flotte. Betrachtet werden Angebot, Nachfrage und der aktuelle technische Zustand sowie zukünftige Investionen in die Flotte.

Bewertung einer Fahrzeugplatform nach DRC- und DCF-Methode

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr eine neue Fahrzeugplattform. Dies erfolgt sowohl nach der kostenbasierten DRC-Methode als auch

...mehr lesen...

Bewertung einer Fahrzeugplatform nach DRC- und DCF-Methode

Auftraggeber: Finanzierer

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr eine neue Fahrzeugplattform. Dies erfolgt sowohl nach der kostenbasierten DRC-Methode als auch nach einer Einnahmen basierten DCF-Kalkulation. Neben den technischen Merkmalen der Fahrzeuge werden auch die EInsatzmöglichkeiten der Fahrzeuge evaluiert.

Kurzbewertung Elektrotriebwagen und Güterwagen

SCI Verkehr hat als Grundlage für eine Finanzierung eine risikobasierte Asset-Bewertung von verschiedenen europäischen Güterwagentypen und

...mehr lesen...

Kurzbewertung Elektrotriebwagen und Güterwagen

Auftraggeber: Bankengruppe

SCI Verkehr hat als Grundlage für eine Finanzierung eine risikobasierte Asset-Bewertung von verschiedenen europäischen Güterwagentypen und Elektrotriebwagen durchgeführt.

Public Consulting Beispiele

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet. Wesentliche Bestandteile:

...mehr lesen...

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbes LOG-IT

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung eines Unternehmer-Wettbewerbes für die Logistikbranche im Ruhrgebiet. Wesentliche Bestandteile: Erstellung, Grundkonzept, Umsetzungsplanung, Auswahl und Betreuung der Werbe- , Öffentlichkeits- und Eventagenturen. Fachliches Coaching der Wettbewerbsteilnehmer. Betreuung der Fachjury, Vorbereitung, Werbekampagne, Roadshow zur Wettbewerbspräsentation, Beurteilung und Auswahl der Wettbewerbsbeiträge. www.log-it-wettbewerb.de

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des demografischen

...mehr lesen...

Herausforderungen des demografischen Wandels an das ÖPNV-Angebot in NRW

Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen, Initiative Bahn NRW

Für die „Initiative Bahn NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat SCI Verkehr eine Folgestudie „Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ÖPNV in NRW. ÖPNV-Entwicklung in NRW.“ erstellt. Im Rahmen dieser Studie wurden aufbauend auf eine vorangegangene Untersuchung von SCI Verkehr auf Grundlage von demografischen und weiteren Input-Parametern die Verkehrsentwicklung in den Gemeinden NRWs bis 2030 prognostiziert. Aus den Ergebnissen wurden erste Handlungsbedarfe des ÖPNV abgeleitet und für die Diskussion mit verschiedenen Akteuren aufbereitet.

Vision für das Bahnkompetenzzentrum Nordrhein-Westfalen im Jahr 2005

Marktstudie der Prüf- und Testbedarfe für Eisenbahnfahrzeuge und Komponenten in Deutschland und angrenzenden Ländern. Konzeption eines erweiterten

...mehr lesen...

Vision für das Bahnkompetenzzentrum Nordrhein-Westfalen im Jahr 2005

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand des Landes NRW

Marktstudie der Prüf- und Testbedarfe für Eisenbahnfahrzeuge und Komponenten in Deutschland und angrenzenden Ländern. Konzeption eines erweiterten Bahnkompetenzzentrums in Wegberg-Wildenrath entsprechend der Bedarfsprognose 2005.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und

...mehr lesen...

Technisch-ökonomische Bewertung des Aus- bzw. Neubaus eines Testzentrums

Auftraggeber: Regionale französische Gebietskörperschaft

Im Auftrag nationaler und regionaler Behörden hat SCI Verkehr den Aus- bzw. Neubau eines Testzentrums für Schienenfahrzeuge und Infrastrukturkomponenten in einem EU-Staat untersucht. Dabei ging es primär um eine Analyse zukünftiger Testanforderungen und Testpotenziale sowie deren Überführung in eine technisch-wirtschaftliche Analyse zur Identifizierung des optimalen Ausbauzustandes bei gegebenem Fördermittelvolumen.

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen

...mehr lesen...

Untersuchungen in einem Waggon-Reparaturwerk

Auftraggeber: Privatwageneinsteller

Analyse der Abläufe, der Rentabilität und der Marktaussichten in einem Waggon-Reparaturwerk auf dem Hintergrund der vorhandenen Werkstattkapazitäten in der Region.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Prozessoptimierung Beispiele

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

Unterstützung des Gesamtbetriebsrates bei Standortveränderungen

Vor dem Hintergrund sich verändernder Märkte, Produktionsvolumina und interner logistischer Ströme hat sich auch bei einem führenden Unternehmen

...mehr lesen...

Unterstützung des Gesamtbetriebsrates bei Standortveränderungen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Vor dem Hintergrund sich verändernder Märkte, Produktionsvolumina und interner logistischer Ströme hat sich auch bei einem führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie kurzfristiger Reaktions- und Restrukturierungsbedarf insbesondere in seiner Standortstruktur ergeben. Die SCI Verkehr GmbH hat die Arbeitnehmervertretung im engen Austausch mit der Geschäftsleitung als fachlicher Experte unterstützt und begleitet. Die einzelnen Veränderungsvorschläge wurden sowohl konzeptionell überprüft als auch in den Standorten vor Ort nachvollzogen.

Technische Unterstützung bei der Vorbereitung einer Ausschreibung und Vergabe von Eisenbahnverkehrsleistungen im SPNV

Vorbereitung von Verdingungsunterlagen für Ausschreibungen; Entwicklung eines Bewertungsschemas zur Auswertung eingehender Angebote

...mehr lesen...

Technische Unterstützung bei der Vorbereitung einer Ausschreibung und Vergabe von Eisenbahnverkehrsleistungen im SPNV

Auftraggeber: Aufgabenträger für den SPNV

Vorbereitung von Verdingungsunterlagen für Ausschreibungen; Entwicklung eines Bewertungsschemas zur Auswertung eingehender Angebote