DEEN

SCI Logistikbarometer


Der regelmäßig ermittelte Indikator gibt einen Einblick in die brancheninterne Wirtschaftslage. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt, die nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abdeckt, sondern darüber hinaus das Ziel verfolgt, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken.

Dies hilft interessierten Unternehmen, die Entwicklung in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und entsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich Dritte mit Hilfe des Barometers über die Marktlage der Branche informieren.

SCI Logistikbarometer Juli 2018

LOGISTIKKUNJUNKTUR TROTZ UNSICHERHEITEN

Im Juli 2018 ist der Indikatorwert des SCI/Logistikbarometers nach eine kurzen Talfahrt in den Monaten Mai und Juni wieder leicht angestiegen. Grund hierfür ist die saisonale Ge-schäftslage, welche laut großer Mehrheit der befragten Transport- und Logistikunternehmen als „gut“ und somit im Saldo um 42 Prozentpunkte besser als noch im Vormonat eingestuft wird. Ihren vollen Anstieg konnte die Kurve allerdings auf Grund der verhaltenen Erwartungen bezüglich der kommenden drei Monate nicht entfalten. So rechnet die Branche mit einer gleich bleibenden Lage. Da die Konjunktur aktuell sehr gut ist und sich der Indikatorwert auf einem hohen Niveau befindet, können wir also beruhigt auf die nächsten Monate zusteuern. Damit scheint die Logistik auch keine besonderen Einflüsse der derzeitigen weltwirtschaftlichen Unsicherheiten (Handelskrieg, Brexit, USA, Türkei…) für die kommenden drei Monate zu erwarten. Etwas Sorgen könnte die Beschäftigungsentwicklung bereiten. Denn hier scheint sich das Blatt zu wenden. Gab die Mehrheit im April noch an, dass sich die Beschäftigung in den vorangegangenen sechs Monaten erhöht habe, so trafen diese Aussage im Juli nur noch 46%. Personal scheint immer rarer zu werden. Entsprechend reagieren auch die Unternehmen, um Personal zu gewinnen. Der Bonus für die Mitarbeitergewinnung durch eigene Mitarbeiter hat im Vergleich zum Vorjahr stark an Bedeutung gewonnen. Positiv im Juli: Die durchschnittlichen Wartezeiten an den Rampen in Deutschland haben sich verkürzt und die Probleme von Dienstleistern an den Rampen sind etwas kleiner geworden.
  

SCI Logistikbarometer Juli 2018 (PDF-Datei, ca. 203 KB)

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Bölke

Chefredaktion
T: +49 (221) 931 78 25
E-Mail