DEEN

SCI Logistikbarometer


Der regelmäßig ermittelte Indikator gibt einen Einblick in die brancheninterne Wirtschaftslage. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt, die nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abdeckt, sondern darüber hinaus das Ziel verfolgt, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken.

Dies hilft interessierten Unternehmen, die Entwicklung in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und entsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich Dritte mit Hilfe des Barometers über die Marktlage der Branche informieren.

SCI Logistikbarometer Dezember 2018

VERUNSICHERUNG LÄSST DEN INDIKATOR FALLEN

Der Indikatorwert des SCI/Logistikbarometers sinkt im Dezember 2018 auf ein Niveau, auf das er zuletzt vor fünf Jahren gesunken war. Die Bewertung der aktuellen Geschäftslage trägt maßgeblich zu dieser Entwicklung bei. So hat sich der Anteil derer, die die aktuelle Geschäftslage als „gut“ bewerten, im Vergleich zum Vormonat fast um die Hälfte reduziert. Positiv anzumerken ist, dass nach wie vor keines der befragten Transport- und Logistikun-ternehmen die Lage als „schlecht“ einstuft. Allerdings fällt auch der Blick auf die Entwick-lung der Geschäftslage im ersten Quartal 2019 nicht vielversprechend aus. Eine im Saldo negative Bewertung lässt einen Rückgang der Logistikkonjunktur vermuten. Hier machen den Befragten ganz offensichtlich die konjunkturellen Unsicherheiten etwas Angst. Glück-licherweise geht die Branche nicht davon aus, dass sich diese Lage durch das ganze neue Jahr ziehen wird. Denn ganzjährig erwarten die Befragten eher eine nochmalige Verbes-serung der Lage, aber auf jeden Fall ein Anhalten der aktuell sehr guten Geschäftslage. Mit dieser Entwicklung einhergehend sind sich die Befragten auch einig, dass die Kosten im Jahr 2019 steigen werden. Ebenso gehen fast alle Unternehmen davon aus, höhere Preise am Markt durchsetzen zu können. Der akute Beschäftigungsanstieg, wie er uns aus dem vergangenen Jahr bekannt ist, wird sich hingegen abschwächen. Nur noch jedes zweite Unternehmen rechnet mit einem Personalaufbau. Fraglich ist, ob dies mit dem Be-darf oder dem Mangel an Fachkräften begründet werden kann, denn letzterer hat sich im Jahr 2018 in allen Bereichen verschärft. Besonders an Kraftfahrern und Lagermitarbeitern mangelt es.

SCI Logistikbarometer Dezember 2018 (PDF-Datei, ca. 169 KB)

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Bölke

Chefredaktion
T: +49 (221) 931 78 25
E-Mail