DEEN

Numbers, Data, Facts

Create your individual analyses with our comprehensive range of studies, statistics and analyses on the international railway industry

Our knowledge prepared for you

Studies, statistics and analyses with our best knowledge

Our best topics for you

  • Buses - Global Market Trends 2019Only 0.2% of all buses in Europe are electrified. At 0.4%, Germany is even above the European average, but China shows what is possible: here the share of electric buses is already 14%. Political efforts to promote electric mobility in local public transport are picking up noticeably worldwide.
  • Light Rail Vehicles - Global Market Trends 2019A key result of this study: dynamic growth of 8% per annum in the OEM market is expected over the next five years. The key driver for this is the increasing number of cities that have to replace their old vehicles or opt for the construction of a new light rail transit (LRT) infrastructure.
  • Thales - Ground TransportationFor 2019, Thales are expected to continue showing solid momentum, achieving organic growth of about 3% - 4%. compared  to  2018,  incorporating  the normalisation  of  growth  in  the  transport  segment  after  an  exceptional performance it had in 2018. The company intends to continue to invest in R&D, specifically targeting digital technologies.
  • Electric Locomotives - Global Market Trends 2019Despite climate commitments and decarbonization strategies of the EU and national states, the European market for electric locomotives can be characterised as rather mixed than dynamic. Significant growth can only be expected in the East, while the demand in Western Europe will even decline slightly after peaking in 2018.
  • Electric Locomotives - Market Trends in Europe 2019The electric locomotive fleet development in different countries is diverse. On the one hand there are countries like Germany and Italy that have notably modernised their fleets in recent years due to large framework contracts, or countries like Finland, Austria or Denmark where incumbents have signed larger framework contracts for modern electric locomotives to be delivered in the years to come.

Market regions

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Tschechische Republik / Skoda baut Werk in Ostrava aus

Der tschechische Schienenfahrzeughersteller Skoda hat den Ausbau der Produktionsstätte Skoda Vagonka in Ostrava für 39 Mio. Euro angekündigt. Skoda wird die Größe der derzeitigen Anlage von 30.000 m² auf 60.000 m² verdoppeln und das Personal von 450 auf 900 Mitarbeiter aufstocken. Von der Gesamtsumme sind 11 Mio. Euro für eine neue Lackiererei, 4 Mio. Euro für die Erweiterung des Bearbeitungszentrums und 8 Mio. Euro für die Ausdehnung der Produktionslinien vorgesehen. Skoda wird außerdem 2,7 Mio. Euro in neue Maschinen und in den Grundstückserwerb, die Wärmedämmung von Gebäuden und neue Einrichtungen für die Mitarbeiter investieren. Im Werk werden einstöckige elektrische Triebzüge (EMU) für Kunden in Tschechien, der Slowakei und Lettland sowie Wendezugwagen für Mähren-Schlesien produziert.
Quelle: Pressemitteilung Skoda 27.02.2020

Slowakei / VTG übernimmt Mehrheit an Carbo Rail

Die VTG Rail Logistics GmbH übernimmt die Mehrheit am slowakischen Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) Carbo Rail und verantwortet künftig die strategische Entwicklung und die operative Steuerung des Betriebs. Nach Angaben der Geschäftsführung des europäischen Mutterkonzerns VTG Rail Logistics Europe ist der Einstieg bei Carbo Rail die ideale Ergänzung zur Korridor-Strategie im Retrack-Netzwerk des Unternehmens. Mit der Übernahme stärkt VTG die Präsenz in Zentral- und Osteuropa, da Carbo Rail über Betriebslizenzen für die Slowakei, Tschechien und Ungarn verfügt. Carbo Rail beschäftigt 150 Mitarbeiter und setzt 25 Lokomotiven ein. Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet, die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Entscheidung der zuständigen Kartellbehörden.
Quelle: Pressemitteilung VTG 25.02.2020

Indien / CRRC liefert 36 Metros an BMRC

Die Bangalore Metro Rail Corporation (BMRC) hat den chinesischen Schienenfahrzeughersteller CRRC Nanjing Puzhen mit der Lieferung von 36 sechsteiligen Metros beauftragt. Für den Betrieb auf der Green und der Purple Line sind 21 Fahrzeuge aus dem Auftrag im Wert von 109 Mio. Euro (8,6 Mrd. INR) vorgesehen, für die Yellow Line 15 Metros. Die ersten U-Bahnen sollen im vierten Quartal 2021 (Q4/2021) ausgeliefert werden.
Quelle: Railway Pro 24.02.2020

Kanada / Siemens Mobility liefert weitere 15 LRVs nach Calgary

Am 25. Februar 2020 hat die Stadt Calgary weitere 15 Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) des Typs S200 bei Hersteller Siemens Mobility bestellt. Die LRVs werden im Siemens-Werk Sacramento gebaut und ersetzen die seit fast 40 Jahren in Betrieb befindlichen U2-Straßenbahnen von Siemens. Siemens hatte bereits 63 LRVs dieses Typs im Wert von 132 Mio. Euro aus einem Auftrag von 2013 nach Calgary geliefert (((37/2013-23250))).
Quelle: Pressemitteilung Siemens 25.02.2020

Frankreich / Rampini liefert 13 E-Busse E60 für Aix-en-Provence an Keolis

Der italienische Bushersteller Rampini hat vom französischen Verkehrsbetrieb Keolis einen Auftrag über 13 Elektrobusse des Typs E60 erhalten. Die Fahrzeuge für den Einsatz in der Region Aix-en-Provence sollen bis Ende 2020 ausgeliefert werden und im Januar 2021 den Betrieb aufnehmen. Der E-Bustyp E60 ist ein Kleinbus mit zehn Sitz- und 24 Stehplätzen. Die Fahrzeuge verfügen über einen von Siemens entwickelten Motor mit 170 kW Leistung.
Quelle: Sustainable Bus 21.02.2020

MEHR LESEN