DEEN

Zahlen, Daten, Fakten

Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche

Unser Wissen für Sie aufbereitet

Studien, Statistiken und Analysen mit unserem besten Wissen

Unsere besten Themen für Sie

  • Light Rail Vehicles - Global Market Trends 2019 Ein wesentliches Ergebnis dieser Studie: Ein dynamisches Wachstum von jährlich 8% im Neubeschaffungsmarkt wird für die nächsten fünf Jahre erwartet. Zentraler Treiber dafür ist die zunehmende Zahl der Städte, die ihre Altfahrzeuge ersetzen müssen oder sich für den Neubau einer Light Rail Transit (LRT) Infrastruktur entscheiden.
  • Thales - Ground Transportation Für 2019 wird erwartet, dass Thales weiterhin eine solide Dynamik zeigt und ein organisches Wachstum von etwa 3% - 4% gegenüber 2018 erreicht, das die Normalisierung des Wachstums im Transportsegment nach einer außergewöhnlichen Leistung im Jahr 2018 beinhaltet. Das Unternehmen beabsichtigt auch weiterhin in Forschung und Entwicklung zu investieren, insbesondere in digitale Technologien.
  • Electric Locomotives - Global Market Trends 2019Der europäische Markt für Elektrolokomotiven zeigt sich trotz der Klimaverpflichtungen und Dekarbonisierungsstrategien der EU und Nationalstaaten eher durchwachsen als dynamisch. Ein signifikantes Wachstum ist nur im Osten zu erwarten, während die Nachfrage in Westeuropa nach der Spitze in 2018 sogar leicht zurückgeht.
  • Electric Locomotives - Market Trends in Europe 2019Die Entwicklung der Flotte der Elektrolokomotiven in den verschiedenen Ländern ist vielfältig. Auf der einen Seite gibt es Länder wie Deutschland und Italien, die ihre Flotten in den letzten Jahren aufgrund großer Rahmenverträge deutlich modernisiert haben, oder Länder wie Finnland, Österreich oder Dänemark, in denen die etablierten Betreiber größere Rahmenverträge über moderne Elektrolokomotiven unterzeichnet haben.
  • Control Command and Signalling - Worldwide Market Trends 2019Das Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System), Kernbaustein der Digitalisierung und Automatisierung des Bahnsystems, gewinnt nun spürbar an Bedeutung. Die in vielen Staaten Europas getroffenen Ausbauentscheidungen sowie die Bereitstellung entsprechender Finanzmittel führt zu einem dynamischen Wachstum des Signaltechnikmarkts.

Marktregionen

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Polen / Solaris liefert 20 E-Busse und 15 O-Busse nach Lublin

Der polnische Hersteller Solaris hat mit dem Lubliner Verkehrsbetrieb ZTM einen Vertrag im Wert von 25 Mio. Euro (106 Mio. PLN) über die Lieferung von 15 Gelenktrolleybussen des Typs Trollino 18 und 20 Elektrobussen vom Typ Urbino 12 unterzeichnet. Die gestaffelte Auslieferung beginnt mit fünf Trolleybussen im November 2020, gefolgt von den zehn weiteren Oberleitungsbussen (O-Bus) bis April 2021 und den 20 E-Bussen im September 2021.
Quelle: Solaris press release 05.12.2019

Deutschland / SWEG eröffnet neues Instandhaltungswerk in Offenburg

Am 2. Dezember 2019 hat die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG das neue Betriebswerk für Elektrotriebzüge (EMU) in Offenburg eröffnet (((46/2018-64975))). Die Bauarbeiten wurden pünktlich fertig und blieben mit Kosten von rund 14 Mio. Euro im vereinbarten finanziellen Rahmen. Künftig werden in der Halle die EMUs des Herstellers Bombardier vom Typ Talent 3 gewartet, die im Netz „Freiburger Y“ zum Einsatz kommen werden. Neben EMUs lassen sich in der Werkstatt auch Dieseltriebwagen (DMU) instand halten.
Quelle: Pressemitteilung SWEG 02.12.2019

Großbritannien / Alstom muss 19,2 Mio. Euro Strafe zahlen

Am 25. November 2019 hat das britische Amt für schweren Betrug (Serious Fraud Office, SFO) Alstom Network UK zur Zahlung von insgesamt 19,2 Mio. Euro (16,4 Mio. GBP) Strafe für Verabredung zur Korruption im Zusammenhang mit einem Vertrag über die Lieferung von Light-Rail-Fahrzeugen (LRV) in Tunesien aufgefordert. Das Urteil umfasst Geldbußen in Höhe von 17,6 Mio. Euro und Kosten in Höhe von 1,6 Mio. Euro. Das Unternehmen wurde im April 2018 wegen Verabredung zur Korruption verurteilt, nachdem es einem Vermittler namens Construction et Gestion Nevco 2,4 Mio. Euro für den Abschluss eines Vertrags im Wert von rund 80 Mio. Euro mit Transtu, dem Verkehrsbetrieb in Tunis, gezahlt hatte.
Quelle: Pressemitteilung SFO 25.11.2019

Schweiz / SBB Cargo International gründet SBB Cargo Nederland B.V.

SBB Cargo International, Tochtergesellschaft der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), hat SBB Cargo Nederland gegründet. Geschäftsführer der SBB Cargo Nederland wird Freek Hilkemeijer, der bis 2013 u.a. als Manager Operation und Manager Quality, Safety & Environment bei HTRS Nederland tätig war und seit 2014 eine eigene Beratungsfirma leitet, die Rail Competence B.V. Mit dem neuen Tochterunternehmen bekräftigt die SBB ihre Marktführerschaft von fast 40% auf der Nord-Süd-Achse durch die Schweiz.
Quelle: Pressemitteilung SBB 04.12.2019

Deutschland / Abellio beauftragt DB Regio als Subunternehmer für Stuttgarter Netze

Abellio Rail Baden-Württemberg wird mit DB Regio einen Subunternehmervertrag zur Erbringung von Leistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Stuttgarter Netz und einen Mietvertrag über vier Elektrotriebzüge (EMU) abschließen. Die Verträge laufen jeweils über sechs Monate bis 30. Juni 2020. Der Subunternehmervertrag umfasst die SPNV-Leistungen auf der Strecke Stuttgart – Heilbronn - Mosbach/Neckarelz mit eigenen Betriebsmitteln inklusive Triebfahrzeugführern, Instandhaltung, Energiebereitstellung und Innen- und Außenreinigung. Der mit DB Regio abzuschließende Mietvertrag umfasst je zwei EMUs der Baureihen ET 425 und 426. Zum Fahrplanwechsel übernimmt Abellio die Leistungen im Stuttgarter Netz Los 1. Da Hersteller Bombardier die dafür bestellten neuen Talent-EMUs nicht pünktlich liefern kann, werden verschiedene Ersatzkonzepte eingesetzt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 49/2019 und diese Ausgabe).
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union 05.12.2019

MEHR LESEN