SCI RAILDATA: gratis Zugang für Start ups
DEEN

Zahlen, Daten, Fakten

Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere SCI Shop-Produkte.

Unser Wissen für Sie aufbereitet

Studien, Statistiken und Analysen mit unserem besten Wissen

MultiClient Study
Unsere kompakten Studien bieten einheitliche Sichtweisen und Definitionen der Märkte, bereiten Bestands- und Prognosedaten auf, dokumentieren aktuelle Trends und stellen umfassende Detailinformationen zur Markt- und Branchenentwicklung zur Verfügung.
Marktreport
Unsere aktuellen Marktreports erscheinen zu verschiedenen Teilgebieten der Bahn- und Logistikbranche. Sie geben in schriftlicher und grafischer Form einen kompakten Überblick zu Definitionen, Bestands- und Prognosedaten sowie aktuellen Trends der jeweiligen Märkte.
Data Compilation
Unsere Datenblätter im Excel-Format stellen relevante Zahlen transparent und auf einen Blick zur Verfügung. Nutzen Sie die offenen Datensätze zur individuellen Auswertung und Konfiguration oder um vorhandene Marktdaten zu ergänzen.
Factsheet
Unsere informativen Factsheets bereiten generelle Informationen zu Umsatzzahlen, der Struktur, Projekten, der geographischen Aktivität und Produktionsstandorten des entsprechenden Unternehmens übersichtlich auf.
SCI RAILDATA
Wöchentliche Branchennews mit Vollzugriff auf die gesamte Business Intelligence Platform

Unsere besten Themen für Sie

  • The European Rail Freight Transport Market 2021In 24 Länderkapiteln zeigt die neue Studie für den Schienengüterverkehr die aktuelle Situation in Europa, ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Entwicklung verschiedener Betreiber: Die kumulierte Transportleistung der Wettbewerber ist zwischen 2015 und 2020 um 5% p.a. gestiegen. Auch das Covid-19 Jahr 2020 brachte den Wettbewerbern nur einen moderaten Rückgang von 5% gegenüber 2019.
  • Electric Buses - Global Market Trends 2021 Die weltweite Flotte von Elektrobussen stieg von ca. 340.000 Einheiten im Jahr 2018 auf 480.000 im Jahr 2020. Angetrieben wird die Nachfrage nach Elektrobussen durch die Aussicht, die Luftverschmutzung in Großstädten zu reduzieren, die Umweltverträglichkeit zu erhöhen und die nationalen und internationalen Klimavorschriften zu erfüllen.
  • The Chinese Railway Market 2021Der chinesische Schienentechnologiemarkt hat ein aktuelles Volumen von 37 Mrd. Euro erreicht und wird um jährlich 3.6% bis 2025 wachsen.
  • Worldwide Market for Railway Industries 2020 Das aktuelle weltweite Marktvolumen für Bahntechnik liegt für das Jahr 2019 bei 190,9 Mrd. Euro und wird nach Einschätzung von SCI Verkehr bis zum Jahr 2024 jährlich um 2,2% auf 213,2 Mrd. Euro wachsen. Damit bleibt die Bahnbranche trotz der aktuellen Entwicklungen ein Wachstumsmarkt. Der Anstieg fällt jedoch deutlich geringer aus als vor dem Eintreffen der COVID-19 Krise erwartet.

Marktregionen

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Schweiz / RhB schreibt bis zu 121 neue Reisezugwagen aus

Die Rhätische Bahn (RhB) hat die Beschaffung von 37 bis 121 Personen- und Aussichtswagen der Bauart EW V ausgeschrieben. Der Vertrag soll außerdem optional bis zu 50 Fahrzeuge je Ausführung umfassen. Angebote können bis 25. Oktober 2021 eingereicht werden.
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union 21.07.2021

Deutschland / Wiederaufbau der Bahninfrastruktur nach Flut kostet rund 1,3 Mrd. Euro

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat am 22. Juli 2021 mitgeteilt, dass der Wiederaufbau der Bahninfrastruktur nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und weiteren Teilen Deutschlands rund 1,3 Mrd. Euro kosten wird. Der Wiederaufbau von 60 Stationen und Bahnhöfen wird 480 Mio. Euro kosten, der Aufbau von 600 km Gleis und weitere Arbeiten am Netz rund 780 Mio. Euro. Insbesondere die Eifelstrecke Köln - Trier ist stark betroffen, Einschränkungen gibt es auf den Strecken zwischen Düsseldorf, Hagen, Dortmund, Köln, Aachen, Hürth, Bonn und Sinzig. Die meisten Strecken können bis Ende 2021 wieder aufgebaut werden, bei den stark zerstörten Strecken wird es aber zwei bis drei Jahre dauern. 
Quelle: Pressemitteilung Bundestag 22.07.2021

Polen / Pesa verzeichnet 2020 Umsatz von 427 Mio. Euro

Pesa hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 427 Mio. Euro (1,96 Mrd. PLN) verbucht und damit deutlich mehr als die 283 Mio. Euro im Vorjahr. Außerdem wies der polnische Schienenfahrzeughersteller ein EBITDA von 1,1 Mio. Euro aus, nach -110 Mio. Euro im Jahr 2019. Insgesamt schloss Pesa das Jahr 2020 mit einem Nettoverlust von 16,1 Mio. Euro ab. Die Verschuldung des Unternehmens gegenüber Dritten stieg 2020 aufgrund von Bankdarlehen und Anleihen im Vergleich zum Vorjahr und erreichte Ende 2020 ein Kapital von 266 Mio. Euro und 6,6 Mio. Euro Zinsen. Im März 2020 wurde im Einvernehmen mit den bisherigen Gläubigern eine langfristige Fremdfinanzierung eingerichtet, in Form eines revolvierenden Kredits in Höhe von bis zu 163 Mio. Euro. Außerdem hat Pesa eine neue Strategie und das zukünftige Produktportfolio angekündigt.
Quelle: Rynek Kolejowy 21.07.2021

Irland / BYD ADL und NTA unterzeichnen Rahmenvertrag für bis zu 200 E-Busse

Am 19. Juli 2021 haben der schottische Bushersteller Alexander Dennis Limited (ADL) und der chinesische Partner BYD einen Rahmenvertrag mit der irischen National Transport Authority (NTA) über die Lieferung von bis zu 200 batterieelektrischen Bussen der Serie BYD ADL Enviro 200EV unterzeichnet. Gleichzeitig wurde die erste Festbestellung von 45 Bussen vereinbart. Die Auslieferung für den Linienverkehr in Athlone und im Großraum Dublin soll im Jahr 2022 beginnen. Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von bis zu fünf Jahren. Die 12 m langen Busse können in verschiedenen Konfigurationen für unterschiedliche betriebliche Anforderungen gebaut werden, darunter eine zweitürige Version mit einem Rollstuhlplatz und einem speziellen Bereich zur Unterbringung von mindestens einem nicht zusammengelegten Kinderwagen oder Rollstuhl.
Quelle: Pressemitteilung BYD ADL 19.07.2021

MEHR LESEN