Strategische Unternehmens-beratung für die Bahn- und Logistikbranche

SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

Marktanalyse - gelbe Flotte

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr den Markt für Gleisbaumaschinen und Wartungszüge (die sogenannte Gelbe Flotte), die für Neu- und Umbau sowie Unterhalt der Gleisinfrastruktur und Elektrifizierung eingesetzt werden. Neben der Analyse der aktuellen Markt- und Wettbewerbssituation erfolgt auch ein Ausblick der Bedarfe bis zum Jahr 2030.

Red Flag DD für einen Komponentenhersteller im Segment Bahninfrastruktur

Auftraggeber: Private Equity

Im Auftrag eines Investors hat SCI Verkehr eine Red Flag Due Diligence durchgeführt. Bei dem Target handelte es sich um einen Hersteller von Komponenten für die Bahninfrastruktur.

Due Diligence Support Rolling Stock Portfolio

Auftraggeber: Private-Equity-Fonds

Im Auftrag eines Private Equity Unternehmens im Rahmen einer Commercial Due Diligence ermittelt SCI Verkehr den Fair Market Value von Lokomotiven und Güterwagen. Analysiert wurden dabei verschiedene Wiederverwertungsszenarien.

Marktanalysen Beispiele

Marktanalyse für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Projekt wurden für den Auftraggeber Bestände, Altersstrukturen und Besitzstrukturen für verschiedene Schienenfahrzeuge analysiert. Schwerpunkt bildeten hierbei die Güterwagen. Darüber hinaus wurden Reisezugwagen, Lokomotiven und Metros näher analysiert. Es wurden wichtige Beschaffungs- und Modernisierungsvorhaben aufgelistet. Aufwendungen in den Bereichen Instandhaltung und Modernisierung wurden für festgesetzte Zeitabschnitte beschrieben.

Bedarfsanalyse für Antriebskomponenten

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Herstellers von Fahrwerks- und Antriebskomponenten analysiert SCI Verkehr die aktuelle Marktentwicklung und Wettbewerbssituation für ausgewählte Komponenten. Daneben werden die Bedarfe von Kunden und potenziellen Kunden erfasst und Maßnahmen für die strategische Planung und Ausrichtung des Geschäftes abgeleitet.

Strategische Bewertung der Güterwagenmärkte im Mittleren Osten

Auftraggeber: Weltweit führender Hersteller

Im Auftrag eines weltweit führenden Güterwagenherstellers hat SCI Verkehr eine strategische Potentialbewertung zur Erschließung der Güterwagenmärkte im Mittleren Osten erarbeitet. Dabei wurden u.a. Investitionsstrategien der Güterwageneigentümer und -betreiber sowie der Infrastrukturbetreiber bewertet. Neben den Ländern im Mittleren Osten wurden auch die Potentiale in der Türkei und Iran bewertet.

Asset-Bewertungen Beispiele

Wertgutachten zu ein- und doppelstöckigen Elektrotriebwagen

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Im Auftrag eines Schienenfahrzeugherstellers hat SCI Verkehr jeweils einen ein- und doppelstöckigen Elektrotriebwagen aus seinem Angebotsportfolio im Hinblick auf ihre Wertentwicklung hin analysiert. Dabei wurde jeweils das spezifische Einsatzfeld der Fahrzeuge sowie potenzielle Zweitmärkte in Europa für den Fall eines Widereinsatzes bewertet.

Eintritt in den europäischen Leasingmarkt

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors bewertet SCI Verkehr den europäischen Schienenverkehrsmarkt sowie die Optionen für einen Einstieg in den europäischen Leasingmarkt. Dabei unterstützt SCI Verkehr den Markteintritt des Unternehmens durch die Analyse der Wertverläufe potenziell in Frage kommender Assets sowie Güterstromanalysen zur Auswahl geeigneter Assets.

Entwicklung allgemeingültiger Wertverläufe zur Portfolio-Bewertung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Für ein internationales Kreditinstitut analysierte SCI Verkehr die Wertentwicklung von Schienenfahrzeugen über die gesamte Nutzungsdauer. In dem Projekt wurden durch eine Analyse der Bedarfe des Kunden individuelle Asset-Kategorien im Bereich Personenfahrzeuge und Lokomotiven vordefiniert und darauf aufbauend allgemeingültige Wertverläufe für die interne Portfolio-Bewertung entwickelt. Dies erfolgte unter anderem mit Hilfe einer Bewertung der zukünftigen Nachfrage nach Schienenfahrzeugen in Europa.

Public Consulting Beispiele

Umweltbezogene Risikobewertung von Schienenfahrzeugfinanzierungen

Auftraggeber: Allianz pro Schiene e.V.

SCI Verkehr entwickelt eine Methodik zur Berücksichtigung umweltrelevanter Merkmale bei der Bewertung von Schienenfahrzeugen. Dies ist im Besonderen bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen für die Risikobewertung der Kreditgeber von Bedeutung. Die Methodenentwicklung erfolgt im Rahmen eines Projektes des Bundesumweltministeriums für die Allianz pro Schiene e.V. in Zusammenarbeit mit der HSH Nordbank sowie dem IZT in Berlin.

Forschung und Entwicklung im Bereich Bahntechnik an Hochschulen, Fachhochschulen und Technologiezentren in NRW - Handbuch 1998

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Landesinitiative Bahn erstellte SCI Verkehr ein umfassendes Kompendium der Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen für Bahntechnik und -wirtschaft in NRW.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

LCC-/ Wirtschaftlichkeitsbetrachtung bei modernen Güterwagen

Auftraggeber: Bundesministerium

Im Rahmen eines Forschungsprojektes analysiert SCI Verkehr die Wirtschaftlichkeit bzw. Life Cycle Costs (LCC) unterschiedlicher Güterwagen im Betriebseinsatz. Hierfür wird ein LCC-Modell aufgebaut, das insbesondere den Einsatz innovativer Komponenten ökonomisch bewertet. Dabei werden nicht nur die Invest- und Betriebskosten der einzelnen Komponenten, sondern der gesamte Güterwagen im Betriebseinsatz bewertet. Hierdurch wird die Kosten/Nutzen-Betrachtung nicht nur auf den Wagenhalter begrenzt, sondern Vorteile für Betreiber, Verlader sowie die Umwelt können ebenfalls berücksichtigt und bewertet werden.

Prozessoptimierungen Beispiele

Bid Management Instandhaltungsleistungen

Auftraggeber: Internationaler Instandhalter für Schienenfahrzeuge

SCI Verkehr hat einen internationalen Instandhalter für Schienenfahrzeuge und Komponenten beim Bid Management für Dienstleistungen im externen Markt unterstützt. Zu den Aufgaben von SCI Verkehr gehörten die konzeptionelle, wirtschaftliche und redaktionelle Unterstützung der Angebotserstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung im Bid Prozess.

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Strategisches Konzept für Güterverkehrssparte

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr begleitet ein führendes Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der konzeptionellen Neuordnung wesentlicher Teile des Schienengüterverkehrs. Dazu werden vorliegende Konzepte überprüft sowie neue Ansätze zur Entwicklung des Geschäftsfeldes entwickelt und evaluiert. Ziel ist es, durch Neuordnung von Verantwortlichkeiten sowie Prozessen in Produktion und Vertrieb eine höhere Wirtschaftlichkeit in diesem Segment zu erreichen.