SCI Verkehr ist eine mittelständische und an Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensberatung, fokussiert auf strategische Fragestellungen im internationalen Bahn- und Logistikbusiness. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner:innen bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen bei der Analyse von Märkten und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien. Dazu gehören u.a.: Begleitung von M&A-Aktivitäten, Realisierung von Klimazielen, Optimierung des Portfolios oder bestehender Prozesse sowie die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder.

Strategische Managementberatung Beispiele

Bestandsaufnahme Nahverkehrsdisposition einer Spedition

Auftraggeber: Speditionsgruppe

Eine mittelständische Speditionsgruppe baut ihr Geschäft in einem regionalen Stückgut und Teilladungsmarkt in Deutschland sukzessive auf. In diesem Rahmen interessiert sich die Geschäftsführung für die Optimierung der internen Strukturen für die hauseigene Disposition. SCI Verkehr wurde beauftragt, eine Bestandsaufnahme in der Nahverkehrsdisposition vor Ort durchzuführen, um funktionstüchtige und schlankere Strukturen zu modellieren.

Untersuchung zur Unternehmenskonzeption eines Komponentenherstellers

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Untersuchung von Marktchancen, Produktprofilen und Unternehmenskonzept eines Komponentenherstellers. Unterstützung bei der Konzeption von Antriebsblöcken. Beratung bei Maßnahmen der Unternehmensentwicklung zur verbesserten Systemfähigkeit im Leistungsprofils

Portfoliobewertung für Refinanzierung

Auftraggeber: Schienenfahrzeuglessor

Im Rahmen einer Refinanzierung bewertet SCI Verkehr den Marktwert eines großen europäischen Schienenfahrzeugportfolios. Die Bewertung erfolgt mit einem einkommensbasierten DCF-Bewertungsansatz und enthält eine umfangreiche Beschreibung der Wettbewerbsposition des Portfolios sowie der Angebots- und Nachfrageseite.

Marktanalysen Beispiele

Flottenübersicht GUS

Auftraggeber: Industriekonzern

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers hat SCI Verkehr die Flotten in Russland und weiteren GUS-Staaten sowie aktuelle Beschaffungsvorhaben analysiert, um hieraus Ableitungen für zukünftige Neu- und Ersatzbeschaffungen sowie Modernisierungsvorhaben für die Geschäftsfelder des Kunden zu ermitteln.

Markt- and KPI-Monitoring eines Güterwagenlessors

Auftraggeber: Finanzinvestor

SCI Verkehr unterstützt einen Finanzinvestor beim Aufbau eines Markt- und Unternehmensmonitorings zu einem europäischen Güterwagenvermieter. Dabei werden sowohl methodische Umsetzung als auch statistische Inputs erarbeitet.

Marktuntersuchung Leasing von Lokomotiven und Personenfahrzeugen

Auftraggeber: Infrastrukturfonds

SCI Verkehr erstellt für ein führendes Investment-Unternehmen eine Marktuntersuchung zum Leasing von Lokomotiven und Personenfahrzeugen in Europa. Diese Studie wird vom Kunden als Basis für seine Business-Strategie genutzt.

Asset-Bewertungen Beispiele

Experteneinschätzung Marktsituation von Lokomotiven

Auftraggeber: Finanzierer 

SCI Verkehr unterstützt einen Finanzierer bei der Angebotslegung von Fahrzeugfinanzierungen durch Expertengespräche zu E-Lokomotiven. Fokus liegt auf den Marktwerten, der Angebots- und Nachfrageentwicklung und Einsatzrisiken.

Ermittlung des Asset-Wertes von Triebwagen für deren Finanzierung

Auftraggeber: Finanzdienstleistungsunternehmen

Im Auftrag eines Finanzdienstleistungsunternehmens erarbeitet SCI Verkehr ein Wertgutachten zu neuen Triebwagen, die über einen Auslandskredit finanziert werden sollen und deren Asset-Werte als Sicherheiten dienen. Für die Kreditkonditionen ist somit die Wertbeständigkeit der Schienenfahrzeuge von hoher Bedeutung, die mit Hilfe eines von SCI Verkehr entwickelten "Asset Value Tools" ermittelt wird.

Bewertung modernisierter Stahltransportwagen in Kontinentaleuropa

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

Im Auftrag eines europäischen Leasingunternehmens bewertet SCI Verkehr eine Flotte modernisierter Stahltransportwagen. Die Bewertung der Wagen nach DCF- und DRC-Methodik berücksichtigt die wagenspezifische Angebots- und Nachfragesituation.

Public Consulting Beispiele

Konzept für einen Trimodal Standort

Auftraggeber: Regionalverband in Norddeutschland

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere Investitionen zu rüsten und gleichwohl geordnet zu entwickeln, wurden drei Schwerpunktstandorte definiert. Einer der Schwerpunktstandorte bietet durch seine Lagegunst die Möglichkeit eines trimodalen Umschlages Straße/Schiene/Binnenwasserstraße. Um diese Möglichkeiten für die trimodale Ausrichtung des neuen Standortes zu sichern, wurde eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die weitere Standortentwicklung mit einem Realisierungskonzept durchgeführt. Dabei waren sowohl planerische als auch nachfragebezogene (marktseitige) Rahmenbedingungen zu beachten.

Suche nach Gesellschaftern für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auftraggeber: Gesellschafter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens

Im Auftrag eines großen Eisenbahnverkehrsunternehmens mit verschiedenen Aktivitäten werden für dieses Unternehmen Co-Gesellschafter gesucht. Auf der Basis der Kontakte und Erfahrungen von SCI Verkehr in den Bereichen Transport, Verkehr und Logistik werden Unternehmen identifiziert und vorgeschlagen, die an einem Engagement Interesse haben können. In weiteren Schritten werden Beteiligungs-begleitende Maßnahmen durchgeführt und Verhandlungen vorbereitet.

Standards im Eisenbahnbetrieb

Auftraggeber: Stiftung

Das deutsche Eisenbahnnetz darf von allen zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen genutzt werden. Von diesem Recht machen inzwischen zahlreiche Unternehmen aus dem In- und Ausland mehr oder weniger rege Gebrauch. Es besteht die Gefahr, dass die Sicherheit des Schienenverkehrs nicht von allen Marktteilnehmern gleichermaßen prioritär eingestuft wird. Die Studie untersucht, ob die bestehenden Vorgaben reichen bzw. inwieweit ein Kanon aus verbindlichen Regelungen auch unter den neuen Bedingungen des liberalisierten Marktes einen möglichst hohen Sicherheitsstandard gewährleisten kann. Dabei sollten Wettbewerbsnachteile von EVU mit hoher Sicherheitsqualität verhindert werden und die Position des Systems Eisenbahn im Verkehrsmarkt nachhaltig erhalten bleiben.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Marktanalyse Lackgrundstoffe

Auftraggeber: Global aktiver Chemiekonzern

Im Auftrag eines globalen Chemiekonzerns hat SCI Verkehr den Markt für Schienenfahrzeuglacke analysiert. Im Projekt wurde der europäische Markt analysiert und im Hinblick auf das Marktvolumen bewertet. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die strategische Geschäftsfeldplanung.

Benchmark Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Infrastrukturfond

SCI Verkehr hat im Auftrag eines Investors eine umfassende Marktanalyse zur Instandhaltung von Güterwagen erstellt. Hierbei wurden die Grundlagen der Instandhaltung aufbereitet, wesentliche Trends und Treiber im Markt analysiert, neue technologische Entwicklungen erläutert sowie eine Übersicht über Instandhalter und ihrer Standorte aufbereitet. Ein Fokus der Analysen lag zudem im Benchmark von Preisen der Instandhaltungsfristen für verschiedenen Wagentypen und Komponenten sowie deren Entwicklung.

LCC-/ Wirtschaftlichkeitsbetrachtung bei modernen Güterwagen

Auftraggeber: Bundesministerium

Im Rahmen eines Forschungsprojektes analysiert SCI Verkehr die Wirtschaftlichkeit bzw. Life Cycle Costs (LCC) unterschiedlicher Güterwagen im Betriebseinsatz. Hierfür wird ein LCC-Modell aufgebaut, das insbesondere den Einsatz innovativer Komponenten ökonomisch bewertet. Dabei werden nicht nur die Invest- und Betriebskosten der einzelnen Komponenten, sondern der gesamte Güterwagen im Betriebseinsatz bewertet. Hierdurch wird die Kosten/Nutzen-Betrachtung nicht nur auf den Wagenhalter begrenzt, sondern Vorteile für Betreiber, Verlader sowie die Umwelt können ebenfalls berücksichtigt und bewertet werden.

Prozessoptimierungen Beispiele

Bewertung verschiedener Auswirkungen der Digitalen Automatischen Kupplung (DAK) auf die Leistungsfähigkeit des Schienengüterverkehrs

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens analysiert SCI Verkehr die Auswirkungen, welche die Einführung der Digitalen Automatischen Kupplung (DAK) auf die Leistungsfähigkeit im Schienengüterverkehr hat. Im Rahmen einer Metastudie fasst SCI Verkehr Ergebnisse verschiedener Untersuchungen zur DAK sowie deren Auswirkungen im Strecken- und Rangierbetrieb zusammen und bewertet diese im Hinblick auf eine Kapazitätssteigerung nach erfolgreicher Migration der DAK nach dem Jahr 2030.

Erstellung eines SPNV Angebotes in Norddeutschland

Auftraggeber: Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr unterstützte das Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der strategischen und operativen Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Norddeutschland. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten. SCI Verkehr realisierte die konzeptionelle und fachliche Planung, die redaktionelle Erstellung und die operative und organisatorische Unterstützung.

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Europäischer Bahnbetreiber

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in einer Verbesserung des Personaleinsatzes, welche u.a. durch die Erhöhung der Fertigungstiefe, "Make or buy" Entscheidungen und die Erweiterung des bestehenden Aufgabenspektrums der Mitarbeiter erreicht werden soll. Zudem werden auch die Ausweitung der Unternehmensaktivitäten, z.B. durch die Implementierung eines Fahrzeugleasing- bzw. -vermietgeschäfts und dessen Auswirkungen auf die Beschäftigung analysiert.