DEEN

The African Railway Market 2016

Seit der Veröffentlichung der letzten Marktstudie im Jahr 2013 hat es strukturelle Veränderungen im afrikanischen Bahnmarkt gegeben. Seit dem Sinkflug der internationalen  Rohstoffpreise ergänzt  der Ausbau der Pendler- und Stadtverkehrsnetze den traditionell wichtigen Güterverkehr. Dort wurden bereits viele Projekte verschoben, jedoch nicht aufgegeben. Die aktuelle ökonomische Situation in China, Afrikas wichtigster Handelspartner, führt zu berechtigten Bedenken  bezüglich der Stabilität geplanter Investitionsvolumen wie auch der ökonomischen und sozialen Konsequenzen in den betroffenen nationalen Wirtschaftssystemen.

Konkret enthält die MultiClient-Studie folgende Inhalte:

  • Eine Übersicht über die politische, demographische und ökonomische Situation der Region und deren Möglichkeiten und Bedrohungen
  • Eine unabhängige und differenzierte Betrachtung der aktuellen Auslandsbeteiligungen sowie der relevanten nationalen und internationalen politischen und strategischen Entwicklung
  • Einen besonderen Fokus auf die derzeitige und zukünftige Entwicklung der sino-afrikanischen Beziehungen
  • Analyse und Prognose des Transportmarktes für den Streckendienst von Gütern und Personen wie auch des Schienennahverkehrs
  • Aktuelle Bestände, Entwicklungen und Marktentwicklungen von Infrastruktur, Systemtechnik und Schienenfahrzeugen für den Nah- und Fernverkehr
  • Auflistung der jüngst abgeschlossenen, aktuellen und zukünftig bekannten Infrastrukturprojekten und Beschaffung von Schienenfahrzeugen

The African Railway Market 2016

Weitere Informationen

Preis:ab 3.300,00 €
Veröffentlichung:03.02.2016

Ihr Ansprechpartner

Ann Kathrin Arntz

Marketing und Vertrieb
T: +49 (221) 931 78 20
E-Mail