DEEN

SCI RAILINDEX

Das Geschäftsklima in der Bahnbranche

Der Index basiert auf ca. 100 Meldungen von repräsentativen Unternehmen aus der weltweiten Bahnbranche, die ihre gegenwärtige Geschäftslage und ihre Erwartungen für die kommenden sechs Monate beurteilen.

Die Unternehmen bewerten quartalsweise ihre Lage mit "gut", "befriedigend" oder "schlecht" und differenzieren ihre Geschäftserwartungen nach den Kriterien "günstig", "gleich bleibend" oder "ungünstig".

SCI Railindex Quartal III/2019

Aufbruch statt Krise – die globale Bahnindustrie trotzt dem Trend und freut sich auf Wachstum 

Das Geschäftsklima der weltweiten Bahnindustrie bleibt auch im dritten Quartal auf hohem Niveau und verzeichnet gegenüber dem zweiten Quartal sogar einen leichten Anstieg. Das zeigt der aktuelle SCI RAIL BUSINESS INDEX – eine regelmäßige Befragung der Top-Manager der weltweiten Bahnbranche durch das Beratungs-unternehmen SCI Verkehr. Die Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums und negative Nachrichten wichtiger europäischer Industriezweige beeinträchtigen den Geschäftsklimaindex des weltweiten Eisenbahnsektors bisher kaum. Zwar wurde die aktuelle Geschäftssituation und die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen in der Umfrage im Durchschnitt etwas weniger positiv bewertet als im vergangenen Quartal, dennoch verbesserte sich die Einschätzung der zukünftigen Geschäfts¬entwicklung: Die politische Großwetterlage beflügelt die positiven Zukunfts¬erwartungen der klimafreundliche Bahnbranche wie lange nicht mehr.

Auswertung Quartal III/2019 (PDF-Datei, 714 KB)

 

 

Ältere Ausgaben finden Sie im Archiv.