NEU: Worldwide Market for Railway Industries 2020
DEEN

„Unkompliziert und beständig begleitet uns die SCI RAILDATA bereits seit vielen Jahren. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung in der Bündelung des weltweiten Newsflows. Durch sie erhalten wir einen schnellen, präzisen und maßgeschneiderten Überblick über alle wichtigen Themen und Akteure des weltweiten Bahnsektors.“

Shaun Michael Mills, CEO
Alpha Trains Europa GmbH

„Die SCI RAILDATA rundet die Woche perfekt für mich ab: nach vielen Kundengesprächen, Klärungen im Projekt und mit Lieferanten kann ich mir einen Überblick der aktuellen Situation weltweit im Bahnsektor verschaffen. So halte ich mich immer auf dem Laufenden, ohne mich mühsam durch das Internet klicken zu müssen.“

Sven Zell, Senior Project Manager
Siemens Mobility GmbH

„Für uns ist die wöchentliche SCI RAILDATA die kompakte Zusammenfassung aller wissenswerten Bahnnews aus den unterschiedlichsten Medien. Das spart uns wertvolle Zeit und gibt uns immer das Gefühl, rundum informiert zu sein.“

Dana Schiffer, Marketing
DEUTA-WERKE GmbH

„Die SCI RAILDATA wird von mir und meinen Kollegen regelmäßig und gern gelesen. Wir nutzen sie, um schnell und umfassend über Neuigkeiten in unserer Branche informiert zu sein. Wir schätzen sehr die Aktualität der Beiträge und nutzen sie für die Planung unserer Projekte.“

Mitarbeiter der Trelleborg Antivibration Solutions Germany GmbH

„Die SCI RAILDATA ist meine wöchentliche Druckbetankung mit wesentlichen Neuigkeiten aus der Eisenbahnwelt. Insbesondere die internationalen Kurznachrichten bieten mir in meiner Funktion einen großen Mehrwert.“

Niklas Schüller
Mitarbeiter der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

„SCI RAILDATA, der Check zum Wochenende, ob man nichts Wichtiges verpasst hat. Für mich – trotz oder gerade wegen der vielen E-Mails, die ich bekomme – ein Muss“.

Dirk Flege, Geschäftsführer
Allianz pro Schiene e.V.

„Die SCI RAILDATA ist für uns, den Bahnvertrieb der ZF Friedrichshafen AG, eine gute Basis, um aktuelle Informationen über den Bahnmarkt zu erhalten. Sie beliefert uns regelmäßig mit brandaktuellen Kurznachrichten zu OEMs, Betreibern, Technik und Politik.“

Tobias Hoffmann, Leiter Vertrieb Bahn-Antriebssysteme,
ZF Friedrichshafen AG

„Präzision. Aktualität. Regelmäßigkeit der Neuigkeiten. Für die BayernLB ist die SCI RAILDATA eine wertvolle Quelle, die wir im Rail Finance häufig nutzen.“

Dr. Christoph Pasternak, Sector Head,
Bayerische Landesbank

SCI RAILDATA

Die Market Intelligence Platform für Entscheider in der Bahnwirtschaft

Informationen bilden die Grundlage all unserer Entscheidungen. Leider fehlt es häufig an Zeit, aus der Informationsflut die relevanten Fakten herauszufiltern. Mit der SCI RAILDATA übernehmen wir das für Sie. Im wöchentlichen Turnus beliefern wir unseren Abonnenten mit kompakten Kurznachrichten aus der weltweiten Bahnindustrie.

Angemeldet bleibenPasswort vergessen?

Das Angebot aus wöchentlichen Branchennews und 24/7 Zugriff auf unsere Market Intelligence Platform beinhaltet Kurznachrichten zu Betreibern von Schienengüter- und Personenverkehren, zu Politik und Technik, Infrastrukturprojekten, Beschaffung, Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und alle relevanten Ausschreibungen. Mehr als 200.000 Kurznachrichten, Projekthistorien, Ausschreibungen und spannende Fachartikel rund um die Schiene sind für Abonnenten jederzeit verfügbar - tagesaktuell und über 23 Jahre archiviert in digitalem Format.

Kostenloser Testzugang

Sichern Sie sich Ihren 2-wöchigen SCI RAILDATA Testzugang!

SCI RAILDATA Abonnement

Die Market Intelligence Platform der SCI Verkehr GmbH

» Alle Meldungen der aktuellen Ausgabe

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Spanien / Talgo plant ersten Wasserstoffzug bis 2023

Der spanische Schienenfahrzeughersteller Talgo plant bis 2023 die Inbetriebnahme des Wasserstoffzugs Vittal One. Anfang 2021 wird Talgo Validierungstests eines wasserstoffbetriebenen Antriebsaggregats durchführen, zwischen 2021 und 2023 wird dieses dann in den neuen Zug eingebaut. Das Aggregat nutzt Wasserstoffbrennzellen für den Antrieb der Traktionsmotoren und wird darüber hinaus von Hilfsbatterien unterstützt, die durch regeneratives Bremsen aufgeladen werden. Das System kann auch in andere Züge als den Vittal One eingebaut werden, auch die Umrüstung von Zügen mit Dieselantrieb ist möglich.
Quelle: Pressemitteilung Talgo 19.11.2020

Deutschland / DB Cargo investiert für ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

DB Cargo schließt mit ArcelorMittal einen Zehnjahresvertrag für die Versorgung des Hochofens in Eisenhüttenstadt ab. DB Cargo sichert damit bis 2031 die Rohstofflieferungen für einen der größten deutschen Stahlstandorte. Bis Sommer 2021 beschafft der Betreiber von Schienengüterverkehr (SGV) für den Transport von Erz, Koks und Kalkstein 352 von Innofreight entwickelte multifunktionale Doppelwagen mit insgesamt 1.408 Spezialcontainern. DB Cargo lässt außerdem bis Sommer 2021 zwei teilautomatisierte Entladeanlagen im Werk Eisenhüttenstadt errichten und wird diese selbst betreiben. Direkt im Anschluss starten die neuen SGV-Leistungen. Insgesamt können dann jährlich bis zu 4,2 Mio. t Rohstoffe gefahren werden. Der Stahllieferant ArcelorMittal hat erst vor kurzem die dauerhafte Schließung des Hochofens und des Stahlwerks in Nowa Huta beschlossen.(((42/2020-86103)))
Quelle: Pressemitteilung DB Cargo 16.11.2020

Ungarn / Stadler und Alstom bieten für 42 Niederflur-EMUs für MÁV-HÉV

Die beiden Hersteller Stadler und Alstom haben ein Angebot für die Lieferung von 42 Elektrotriebwagen (EMU) an MÁV-HÉV abgegeben (((40/2020-85582))). Das Tochterunternehmen der ungarischen Staatsbahn MÁV will die Niederflur-EMUs auf den Linien H5, H6 und H7 des Budapester S-Bahnnetzes einsetzen, das MÁV-HÉV betreibt. Die Auslieferung ist zwischen 2023 und 2025 vorgesehen. Der Auftrag umfasst auch eine Option auf zwölf weitere EMUs. Stadler und Alstom werden nun in technische Verhandlungen mit der Budapester Entwicklungsagentur BFK und der MÁV-HÉV treten, um dann ein endgültiges technisches Design und den Preis der neuen Züge vorzulegen.
Quelle: Railway Pro 16.11.2020

Polen / EK finanziert 21 EMUs für Warschau

Die Europäische Kommission (EK) hat 46 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds zur Finanzierung von 21 Elektrotriebzügen (EMU) und die Modernisierung des Depots in Warschau genehmigt. Die neuen EMUs (((10/2020-77507))) sollen ab Januar 2023 auf den modernisierten Eisenbahnstrecken in Warschau eingesetzt werden .
Quelle: Pressemitteilung EK 16.11.2020

Luxemburg / CFL Cargo bestellt 10 Mehrsystem-Loks bei Bombardier

Der luxemburgische Schienengüterverkehrsbetreiber (SGV-Betreiber) CFL Cargo hat mit Hersteller Bombardier Transportation einen Vertrag über die Lieferung von 10 Mehrsystemlokomotiven des Typs Traxx MS unterzeichnet. Die Lokomotiven werden für den Einsatz in Luxemburg, Deutschland, Polen, Österreich, Belgien und Frankreich zugelassen. Ein Teil der Loks erhält einen Last-Mile-Dieselmotor, um auch den Einsatz in nicht elektrifizierten Terminals und Anlagen zu ermöglichen.
Quelle: Pressemitteilung CFL Cargo 18.11.2020

Ihre Ansprechpartnerin

Kata Borbély

Chefredaktion
T: +49 (40) 50 71 97 18
E-Mail