Angemeldet bleibenPasswort vergessen?

SCI RAILDATA - Die Market Intelligence Platform für Entscheider in der Bahnwirtschaft

Informationen bilden die Grundlage all unserer Entscheidungen. Leider fehlt es häufig an Zeit, aus der Informationsflut die relevanten Fakten herauszufiltern. Mit der SCI RAILDATA übernehmen wir das für Sie. Im wöchentlichen Turnus beliefern wir unsere Abonnenten mit kompakten Kurznachrichten aus der weltweiten Bahnindustrie.   Weitere Informationen

„Unkompliziert und beständig begleitet uns die SCI RAILDATA bereits seit vielen Jahren. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung in der Bündelung des weltweiten Newsflows. Durch sie erhalten wir einen schnellen, präzisen und maßgeschneiderten Überblick über alle wichtigen Themen und Akteure des weltweiten Bahnsektors.“

Shaun Michael Mills, CEO
Alpha Trains Europa GmbH

„Die SCI RAILDATA rundet die Woche perfekt für mich ab: nach vielen Kundengesprächen, Klärungen im Projekt und mit Lieferanten kann ich mir einen Überblick der aktuellen Situation weltweit im Bahnsektor verschaffen. So halte ich mich immer auf dem Laufenden, ohne mich mühsam durch das Internet klicken zu müssen.“

Sven Zell, Senior Project Manager
Siemens Mobility GmbH

„Für uns ist die wöchentliche SCI RAILDATA die kompakte Zusammenfassung aller wissenswerten Bahnnews aus den unterschiedlichsten Medien. Das spart uns wertvolle Zeit und gibt uns immer das Gefühl, rundum informiert zu sein.“

Dana Schiffer, Marketing
DEUTA-WERKE GmbH

„Die SCI RAILDATA wird von mir und meinen Kollegen regelmäßig und gern gelesen. Wir nutzen sie, um schnell und umfassend über Neuigkeiten in unserer Branche informiert zu sein. Wir schätzen sehr die Aktualität der Beiträge und nutzen sie für die Planung unserer Projekte.“

Mitarbeiter der Trelleborg Antivibration Solutions Germany GmbH

„Die SCI RAILDATA ist meine wöchentliche Druckbetankung mit wesentlichen Neuigkeiten aus der Eisenbahnwelt. Insbesondere die internationalen Kurznachrichten bieten mir in meiner Funktion einen großen Mehrwert.“

Niklas Schüller
Mitarbeiter der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

„SCI RAILDATA, der Check zum Wochenende, ob man nichts Wichtiges verpasst hat. Für mich – trotz oder gerade wegen der vielen E-Mails, die ich bekomme – ein Muss“.

Dirk Flege, Geschäftsführer
Allianz pro Schiene e.V.

„Die SCI RAILDATA ist für uns, den Bahnvertrieb der ZF Friedrichshafen AG, eine gute Basis, um aktuelle Informationen über den Bahnmarkt zu erhalten. Sie beliefert uns regelmäßig mit brandaktuellen Kurznachrichten zu OEMs, Betreibern, Technik und Politik.“

Tobias Hoffmann, Leiter Vertrieb Bahn-Antriebssysteme,
ZF Friedrichshafen AG

„Präzision. Aktualität. Regelmäßigkeit der Neuigkeiten. Für die BayernLB ist die SCI RAILDATA eine wertvolle Quelle, die wir im Rail Finance häufig nutzen.“

Dr. Christoph Pasternak, Sector Head,
Bayerische Landesbank

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

+Deutschland / ABB übernimmt PTCmehr

Am 19. September 2022 hat der schweizerische Energie- und Automationstechnikanbieter ABB das deutsche Unternehmen PowerTech Converter (PTC) übernommen, einen Anbieter von Bordnetzumrichtern für Bordsysteme in Light-Rail-Fahrzeugen (LRV) und Metros. Zu den Bordsystemen gehören Klimaanlagen, Beleuchtungen, Sicherheitsausrüstungen, Türen und Batterieladungen. PTC, das 2019 vom Turnaround-Spezialisten Radial Capital Partners von Knorr-Bremse übernommen wurde, hat seinen Hauptsitz in Berlin und Standorte in Holzkirchen in Deutschland und Mount Olive in den USA. Das Unternehmen beschäftigt rund 280 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 60 Mio. Euro. Der Abschluss der Übernahme wird für das vierte Quartal 2022 (Q4/2022) erwartet, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.
Quelle: Pressemitteilung ABB 19.09.2022

+Deutschland / DB will bis 2030 mehr als 19 Mrd. Euro in neue Fahrzeuge investierenmehr

Die Deutsche Bahn (DB) plant, bis zum Jahr 2030 mehr als 19 Mrd. Euro in neue Schienenfahrzeuge zu investieren. Mit diesem Modernisierungsprogramm für die Flotte soll die Kapazität für eine noch höhere Nachfrage geschaffen werden. Im Rahmen der InnoTrans wurden dabei die aktuellen Neuheiten der Fahrzeugflotte der DB vorgestellt. In einem speziell umgebauten doppelstöckigen Reisezugwagen werden künftig erstmals Fahrgäste in Bayern unterwegs sein. Im Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) erweitert die DB ihre ICE-Flotte unter anderem mit dem neuen ICE L (SCI RAILDATA Ausgabe 37/2022). Eine weitere Neuheit ist eine Zweikraftlokomotive, die sowohl mit Ökostrom als auch mit klimafreundlichem Biokraftstoff betrieben werden kann. Ihr Einsatz erfolgt auf Langstrecken wie auch in der Kundenbedienung im Nahbereich oder im Rangierbetrieb.
Quelle: Pressemitteilung DB 21.09.2022

+Vereinigte Arab. Emirate / Etihad Rail unterzeichnet MoU mit Alstom, SNCF, Progress Rail und Thalesmehr

Etihad Rail hat auf der InnoTrans 2022 Absichtserklärungen (MoU) mit SNCF International, Alstom, Progress Rail und Thales unterzeichnet, um das Wachstum der Bahnindustrie in den vereinigten Arabischen Emiraten und in der Region zu unterstützen. SNCF International wird Etihad bei der Prüfung von Möglichkeiten, unter anderem in den Bereichen Betrieb, Flottenwartung und Konzeption und Betrieb von neuen Projekten, unterstützen. Die Absichtserklärung mit Thales umfasst den Bereich der Bahntechnik, wie etwa ETCS Level 3, Fahrerberatungssysteme oder datengesteuerte Betriebsleitzentralen. Progress Rail und Etihad beabsichtigt vor allem die potenziellen Möglichkeiten für die Entwicklung und den Einsatz eines autonomen, emissionsfreien Hafen-zu-Hafen-Konzepts. Alstom und Etihad wollen im Rahmen der Absichtserklärung bei der Entwicklung von Bahninnovationen bis hin zur Kommerzialisierung dieser Innovationen zusammenarbeiten.
Quelle: Pressemitteilung Etihad Rail 22.09.2022

+Marokko / ONCF schreibt Bau einer Produktionsstätte für Schienenfahrzeuge ausmehr

Die marokkanische Staatsbahn ONCF hat einen Aufruf zur Interessensbekundung an Schienenfahrzeughersteller für den Bau einer Produktionsstätte von Schienenfahrzeugen sowie für einen Rahmenvertrag einer möglichen Lieferung von Zügen aus der Produktionsstätte veröffentlicht. Zwischen 2025 bis 2030 plant ONCF eigenen Angaben zufolge den Kauf von 10 bis 20 Triebzügen pro Jahr. Neben dem Bau der Produktionsstätte umfasst das Projekt die Lieferung und Wartung der Züge über einen Zeitraum von mindestens 20 Jahren. In Marokko soll zusätzlich im Laufe des Projekt mit staatlicher Unterstützung auch ein System von Zulieferern und Subunternehmen im Rahmen der Produktionsstätte entstehen.
Quelle: Morocco Site 18.09.2022

+Großbritannien / TfGM bestellt 50 E-Doppelstockbusse von ADL für Bee Networkmehr

Der schottische Bushersteller Alexander Dennis Limited (ADL) hat von Transport for Greater Manchester (TfGM) einen Auftrag über die Lieferung von 50 elektrischen Doppelstockbussen erhalten. Die Fahrzeuge werden für den Betrieb des konzessionierten Bussystems Bee Network eingesetzt, das im September 2023 in Betrieb gehen soll. Die Elektrobusse (E-Bus) werden im ADL-Werk in Scarborough, North Yorkshire, gebaut. Ab dem 17. September 2023 sollen die ersten Busse in Wigan und Bolton eingesetzt werden, andere Teile des Großraums Manchester sollen 2024 und 2025 folgen. Die 50 neuen Busse werden aus dem City Region Sustainable Transport Settlement der Regierung finanziert, rund 300 weitere Elektrobusse sollen von 2024 bis 2027 geliefert werden.
Quelle: Pressemitteilung ADL 22.09.2022

Ihre Ansprechpartnerin

Kata Borbély

Chefredaktion
T: +49 (40) 50 71 97 18
E-Mail