DEEN

SCI Logistikbarometer


Der regelmäßig ermittelte Indikator gibt einen Einblick in die brancheninterne Wirtschaftslage. Mit Hilfe von ausgewählten Entscheidern hat SCI Verkehr eine schnelle und unkomplizierte Abfragemethode entwickelt, die nicht nur kurzfristige, konjunkturell bedingte Erwartungen abdeckt, sondern darüber hinaus das Ziel verfolgt, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen aufzudecken.

Dies hilft interessierten Unternehmen, die Entwicklung in der Logistikbranche bei ihrer Planung zu berücksichtigen und entsprechend zu agieren. Des Weiteren können sich Dritte mit Hilfe des Barometers über die Marktlage der Branche informieren.

SCI Logistikbarometer Februrar 2020

Logistikindex steigt langsam wieder – Corona im Februar noch nicht in den Unternehmen angekommen

Im Februar 2020 steigt der Indikatorwert weiterhin leicht an. Ursache dafür ist die positive Bewertung der aktuellen Geschäftslage, die bereits im Vormonat sehr gut ausfiel und die Erwartungen an weitere günstige Entwicklungen bestärkt. Ein großer Teil blickt dem kommenden Quartal optimistisch entgegen, nur wenige gehen von einer Verschlechterung der Geschäftslage aus. Somit scheinen die nun erwarteten Einschnitte ins wirtschaftliche Leben im Februar noch nicht bei den Unternehmen angekommen zu sein. Die Kosten scheinen entgegen der vorherigen Erwartungen allmählich zu stagnieren, sodass die Preise dementsprechend angepasst und größtenteils ebenfalls unverändert bleiben. Auch die unveränderten Transportumsätze zeigen, dass die Logistikbranche vorübergehend ein stabiles Niveau erreicht hatte. Die Umsatzrenditen für 2019 geben die befragten Transport- und Logistikunternehmen mehrheitlich mit 2-4% an, die großen Renditen sind ausgeblieben. Ebenso moderat passen die Unternehmen ihre Erwartungen an das Jahr 2020 an und das nicht nur für die Umsatzrenditen, sondern auch für die Teilbranchen der Logistik. Die Konsumgüterbranche und der Handel, wie im Vorjahr die ersten des Rankings, verzeichnen weniger positive Entwicklungen als noch 2018, die Bereiche Stahl sowie Medien/Print und Druck erleben negative Entwicklungen. Insgesamt scheint das Jahr 2019 trotz Unsicherheiten recht stabil ausgefallen zu sein. Wie sich 2020 weiter entwickeln wird, bleibt aufgrund der wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus und des endgültigen EU-Austritts Großbritanniens abzuwarten.

SCI Logistikbarometer Februar 2020 (PDF-Datei, ca. 214 KB)

Fragebogen für März 2020 (PDF-Datei, ca. 123 KB)

Ihre Ansprechpartnerin

Lea Krause

Marketing und Vertrieb
T: +49 (221) 931 78 20
E-Mail