DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Finnland / Transtech firmiert nun als Skoda Transtech

Transtech, finnische Tochtergesellschaft von Skoda Transportation, hat den Namen in Skoda Transtech geändert, nachdem Skoda im Mai 2018 das Unternehmen vollständig übernommen hatte (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 21/2018). Skoda ist seit 2015 Mehrheitseigentümer von Transtech. Das 1985 gegründete Unternehmen ist Hersteller niederfluriger Light-Rail-Fahrzeuge (LRV), Doppelstockwagen und Vertragshersteller von Produkten für den Maschinenbau.
Quelle: Pressemitteilung Skoda Transportation 16.10.2018

Kanada / Rail GD erhält Modernisierungsauftrag für Speisewagen von VIA RAIL

Die staatliche kanadische Eisenbahngesellschaft VIA Rail hat Rail GD für fast 11 Mio. Euro (16,4 Mio. CAD) mit der Modernisierung von vier Speisewagen für den Fernverkehrszug „The Canadian“ beauftragt. Rail GD wird die Lebensdauer der in den 1950er Jahren gebauten Wagen um mehr als 20 Jahre verlängern. Die Arbeiten umfassen die Einrichtung neuer Küchen, die Modernisierung des Mechanteils, den Austausch verschiedener elektrischer Komponenten und die Installation von Geräten zur Vorbereitung der WLAN-Ausrüstung der Wagen. Die Arbeiten werden im Werk von Rail GD in New Richmond, Quebec, durchgeführt und sollen im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen sein.
Quelle: Pressemitteilung VIA Rail 10.10.2018

Norwegen / Go-Ahead Norge erhält Zuschlag für SPV im Paket Süd

Am 17. Oktober 2018 hat die norwegische Eisenbahnbehörde Jernbanedirektoratet den Ausschreibung für den Betrieb von Schienenpersonenverkehr (SPV) im des Verkehrspakets Süd an Go-Ahead Norge vergeben. Go-Ahead wird die Verkehre von der nationalen Eisenbahngesellschaft NSB übernehmen. Der Vertrag im Wert von 582 Mio. Euro (5,5 Mrd. NOK) hat eine Laufzeit von acht Jahren ab 15. Dezember 2019 mit Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre und umfasst den Betrieb der Sorlandsbahn, der Arendalsbahn und der Jaerbanen mit durchschnittlich 5,5 Mio. Zug-km pro Jahr (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 42/2017). Go-Ahead Norge will die zurzeit im Betriebsgebiet beschäftigten NSB-Mitarbeiter übernehmen und vergleichbare Verträge aushandeln.
Quelle: Pressemitteilung Go-Ahead Norge 17.10.2018

Frankreich / SNCF und Tallano entwickeln Bremspartikel-Absorption

Die französische Staatsbahn SNCF und Tallano Technologie arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines Systems, das die Partikelemissionen aus dem Reibungsbremssystem von Schienenfahrzeugen absorbiert. Das Ansaugen der Partikel erfolgt durch eine Turbine in der Nähe der Bremsen. Das Projekt wird von der Region Ile-de-France finanziert, wo SNCF auch die Züge mit dem System ausstatten wird. Der Probelauf der Technologie in der Region wird zweieinhalb Jahre dauern.
Quelle: Pressemitteilung SNCF 15.10.2018

Bangladesch / Hyundai Rotem liefert 70 dieselelektrische Loks an BR

Am 11. Oktober 2018 hat Hyundai Rotem von der staatlichen Bahngesellschaft Bangladesh Railway (BR) den Auftrag erhalten, für 207 Mio. Euro (239 Mio. USD) 70 dieselelektrische Lokomotiven zu liefern. Hyundai Rotem wird die Produktion der Lokomotiven 2020 im Werk Changwon in Korea aufnehmen und die Triebfahrzeuge für den Einsatz auf der Strecke Dhaka - Chittagong bis 2023 ausliefern. Die 1,6-MW-Lokomotiven mit 110 km/h Höchstgeschwindigkeit sind für den Einsatz sowohl auf Breit- als auch auf Schmalspurstrecken konstruiert. BR hatte bereits vor fünf Monaten bei Hyundai Rotem zehn Lokomotiven für 31 Mio. Euro bestellt (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 21/2018).
Quelle: IRJ 12.10.2018, Pressemitteilung Hyundai Rotem 11.10.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für

...mehr lesen...

Erstellung von Angebotsunterlagen für Ausschreibungen in Westdeutschland

Auftraggeber: Privates Eisenbahnverkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen strategisch und operativ bei der Kalkulation und Erstellung eines Angebotes für Verkehrsleistungen in Deutschland unterstützt. Ziel war es, ein attraktives, innovatives und preiswertes Angebot für den Bahnverkehr zu unterbreiten, auf dessen Basis sich der Kunde im Wettbewerb um den Verkehrsvertrag durchsetzen kann und nachhaltig wirtschaftliche Erfolge und Kundenzufriedenheit gewährleisten kann. SCI Verkehr hat die konzeptionelle, fachliche und kalkulative Planung, die redaktionelle Erstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung realisiert.

Workshop "Chancen im Bahnbusiness"

SCI Verkehr begleitete ein Private Equity Unternehmen bei seinen Akquisitionsbemühungen in der Bahnbranche. Ziel des Projekts war es, frühzeitig

...mehr lesen...

Workshop "Chancen im Bahnbusiness"

Auftraggeber: Europäisches Private Equity Unternehmen

SCI Verkehr begleitete ein Private Equity Unternehmen bei seinen Akquisitionsbemühungen in der Bahnbranche. Ziel des Projekts war es, frühzeitig vor offiziellen Verkaufsverlautbarungen profitable Marktsegmente und Unternehmenstypen zu identifizieren, die im Zuge der veränderten Marktsituation akquirierbar werden. SCI Verkehr führte dazu einen Workshop mit den Kunden durch.

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

Marktanalysen Beispiele

Datenbank zu Dieseltriebzügen und Diesellokomotiven

Im Auftrag eines Zulieferunternehmens konfiguiert SCI Verkehr eine Datenbank mit generellen Informationen sowie technischen Merkmalen zu

...mehr lesen...

Datenbank zu Dieseltriebzügen und Diesellokomotiven

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Zulieferunternehmens konfiguiert SCI Verkehr eine Datenbank mit generellen Informationen sowie technischen Merkmalen zu verschiedenen Flotten von Dieseltriebzügen und Diesellokomotiven.

Systematische Analyse und Entwicklung von Geschäftsfeldern für die strategische Geschäftsentwicklung eines Bahntechnikunternehmens

Marktanalyse, Markteintrittshürden, technische und wirtschaftliche Voraussetzungen, Rentabilitätsanalyse und Umsetzungskonzeptionen für

...mehr lesen...

Systematische Analyse und Entwicklung von Geschäftsfeldern für die strategische Geschäftsentwicklung eines Bahntechnikunternehmens

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Marktanalyse, Markteintrittshürden, technische und wirtschaftliche Voraussetzungen, Rentabilitätsanalyse und Umsetzungskonzeptionen für verschiedene neue Geschäftsfelder des Unternehmens.

Entwicklung der Beschaffung von Schienenfahrzeugen in Europa

Für ein internationales Consulting-Unternehmen bewertete SCI Verkehr den aktuellen und zukünftigen Markt für Personenfahrzeuge und Lokomotiven bis

...mehr lesen...

Entwicklung der Beschaffung von Schienenfahrzeugen in Europa

Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

Für ein internationales Consulting-Unternehmen bewertete SCI Verkehr den aktuellen und zukünftigen Markt für Personenfahrzeuge und Lokomotiven bis zum Jahr 2014. Ergänzt wurde die Untersuchung durch eine Auflistung der aktuellen Auslieferungsanteile führender Europäischer Schienenfahrzeughersteller.

Asset Bewertung Beispiele

Analyse des Zweitmarktes von Schienenfahrzeugen in Europa und der GUS

Für ein Kreditinstitut analysierte SCI Verkehr den Zweitmarkt von Schienenfahrzeugen in Europa sowie die Entwicklung von Wertansätzen im Rahmen des

...mehr lesen...

Analyse des Zweitmarktes von Schienenfahrzeugen in Europa und der GUS

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Für ein Kreditinstitut analysierte SCI Verkehr den Zweitmarkt von Schienenfahrzeugen in Europa sowie die Entwicklung von Wertansätzen im Rahmen des Risikomanagements. In dem erstellten Gutachten erfolgte eine länderscharfe Bewertung der Märkte für den Personen- und Güterverkehr in Europa und der GUS zur Ableitung von Wahrscheinlichkeiten für eine potenzielle Wiederverwertung. Mit Hilfe dieser Marktanalyse erfolgte die Berechnung, Analyse und Begründung von Wertabschlägen bei einer ggf. erforderlichen Zweitverwertung.

Jährliches Update zur Assetbewertung von Mehrsystemlokomotiven

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr in einem jährlichen Update neue Mehrsystemlokomotiven für den grenzüberschreitenden Verkehr in

...mehr lesen...

Jährliches Update zur Assetbewertung von Mehrsystemlokomotiven

Auftraggeber: Europäische Bankgesellschaft

Im Auftrag eines Finanzierers bewertet SCI Verkehr in einem jährlichen Update neue Mehrsystemlokomotiven für den grenzüberschreitenden Verkehr in Europa mit Hilfe einer kostenbasierten DRC-Analyse.

Wertgutachten zu elektrischen Triebzügen

Im Auftrag einer finanzierenden Bank hat SCI Verkehr die Bewertung einer Flotte elektrischer Triebzüge durchgeführt und den Auftraggeber

...mehr lesen...

Wertgutachten zu elektrischen Triebzügen

Auftraggeber: Internationale Bank

Im Auftrag einer finanzierenden Bank hat SCI Verkehr die Bewertung einer Flotte elektrischer Triebzüge durchgeführt und den Auftraggeber hinsichtlich der zu erwartenden Restwerte sowie Fragen zur Durchführung der Wartung und Inbetriebnahme der Züge unterstützt.

Public Consulting Beispiele

Logistikbeschäftigte in den Regionen Ulm und Westschwaben

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in den Regionen Ulm und Westschwaben im Zeitreihenvergleich von fünf Jahren. Dabei ist sowohl

...mehr lesen...

Logistikbeschäftigte in den Regionen Ulm und Westschwaben

Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer Ulm

Ermittlung der Entwicklung der Logistikbeschäftigten in den Regionen Ulm und Westschwaben im Zeitreihenvergleich von fünf Jahren. Dabei ist sowohl die Beschäftigtenentwicklung im Kernsektor der Logistikbranche ermittelt (Transport-Umschlag-Lagerung) worden, als auch die Entwicklung der Beschäftigten, die in anderen Industrie- und Handelsunternehmen mit logistischen Tätigkeiten betraut sind.

Preisindikation Logistikfläche

Eine deutsche Stadtverwaltung plant die Neuausweisung von Logistikflächen in ihrem Stadtgebiet. SCI Verkehr analysierte die geplante Bauleitplanung

...mehr lesen...

Preisindikation Logistikfläche

Auftraggeber: Stadtverwaltung

Eine deutsche Stadtverwaltung plant die Neuausweisung von Logistikflächen in ihrem Stadtgebiet. SCI Verkehr analysierte die geplante Bauleitplanung und half bei der Preisfindung für die anschließende Flächenvermarktung.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der

...mehr lesen...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im

...mehr lesen...

Zollverfahren für neu aufzubauenden Containerverkehr Dänemark/deutsche Nordseehäfen - Übersee

Auftraggeber: KV-Operateur

Die europäische Liberalisierung im Eisenbahnverkehr erlaubt die Nutzung der Infrastruktur durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Anders als die Staatsbahnen können die Regionalbahnen jedoch nicht von dem vereinfachten gemeinsamen Versandverfahren Gebrauch machen, sondern unterliegen dem Regelverfahren des gemeinsamen/gemeinschaftlichen Versandverfahrens. Mit dem Bericht wurde eine Empfehlung für die Abwicklung unter den gegebenen Bedingungen erarbeitet.

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence eines Busherstellers

Auftraggeber: Finanzinvestor

Im Auftrag eines Finanzinvestors hat SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence eines international tätigen Busherstellers durchgeführt. Im Zentrum stand die Analyse der zukünftigen Entwicklungspotentiale in den Kernmärkten sowie die zu erwartende Wettbewerbssituation des Targets in der Zukunft. Geprüft wurde zudem ein Businessplan mit den Annahmen des Managements hinsichtlich der Entwicklungsmöglichkeiten des Targets.

Benchmarking von Fertigungsverfahren und Werkstoffeinsatz

Im Auftrag eines Subsystemlieferanten hat SCI Verkehr ein Benchmarking verschiedener Fertigungsverfahren und Werkstoffe für eine Komponente

...mehr lesen...

Benchmarking von Fertigungsverfahren und Werkstoffeinsatz

Auftraggeber: Subsystemlieferant

Im Auftrag eines Subsystemlieferanten hat SCI Verkehr ein Benchmarking verschiedener Fertigungsverfahren und Werkstoffe für eine Komponente durchgeführt. Insbesondere der Vergleich zwischen der Bahntechnik und anderen mobilen Anwendungen soll dabei Möglichkeiten der Adaption von Lösungen aus anderen Bereichen aufzeigen.

Prozessoptimierung Beispiele

Zukunftsworkshop Logistik

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über

...mehr lesen...

Zukunftsworkshop Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungswirtschaft

Betriebrat und Logistikleitung eines Global Players der Ernährungswirtschaft beabsichtigten, mit externer Hilfe einen offenen Dialogprozess über die zukünftige Optimierung logistischer Prozesse einleiten. SCI Verkehr bereitete in Gesprächen mit beiden Seiten den Dialog vor, moderierte die Sitzungen einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und leistete fachlichen Input mit dem Ziel, eine gemeinsame Sichtweise der logistischen Zukunft des Unternehmens zu entwickeln.

Konzept für einen Trimodalstandort

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere

...mehr lesen...

Konzept für einen Trimodalstandort

Auftraggeber: Regionalverband in Norddeutschland

Die durch den Auftraggeber repräsentierte Region ist ein Investitionsschwerpunkt für Logistikinvestitionen in Deutschland. Um sich für weitere Investitionen zu rüsten und gleichwohl geordnet zu entwickeln, wurden drei Schwerpunktstandorte definiert. Einer der Schwerpunktstandorte bietet durch seine Lagegunst die Möglichkeit eines trimodalen Umschlages Straße/Schiene/Binnenwasserstraße. Um diese Möglichkeiten für die trimodale Ausrichtung des neuen Standortes zu sichern, wurde eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die weitere Standortentwicklung mit einem Realisierungskonzept durchgeführt. Dabei waren sowohl planerische als auch nachfragebezogene (marktseitige) Rahmenbedingungen zu beachten.

Optimierung Logistik- und Transportkosten

Im Rahmen der Integration der europäischen Produktionsstandorte in das weltweite Logistikkonzept, werden die Lager- und Transportabwicklungen

...mehr lesen...

Optimierung Logistik- und Transportkosten

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Im Rahmen der Integration der europäischen Produktionsstandorte in das weltweite Logistikkonzept, werden die Lager- und Transportabwicklungen angepasst; Benchmarking der Dienstleister.