DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Taiwan / Stadler liefert 34 D-Loks an TRA

Der schweizerische Hersteller Stadler hat sich in der Ausschreibung zur Lieferung von 34 dieselelektrischen Lokomotiven an die Taiwan Railways Administration (TRA) durchgesetzt und wird damit die erste größeren Fahrzeugserie in den pazifischen Raum liefern. Gebaut werden die Lokomotiven im Stadler-Werk Valencia. Die Beschaffung ist Teil eines größeren Flottenerneuerungsprogramms von TRA. Der Auftragswert liegt bei rund 165 Mio. Euro. Die mehrfachtraktionsfähigen Lokomotiven sind für den Personen- und Güterverkehr auf dem 1.067 mm-Kapspurnetz in Taiwan vorgesehen. Die sechsachsigen Lokomotiven werden von je einem Cummins-Dieselmotor mit rund 3.761 kW Leistung angetrieben. Die Anfahrzugkraft beträgt bis zu 430 kN, die Höchstgeschwindigkeit 120 km/h. Erst Ende September 2019 konnte Stadler mit der Gründung eines Joint Ventures (JV) mit PT Inka aus Indonesien für den Bau von mindestens 500 S-Bahnwagen die Etablierung am asiatischen Markt vermelden (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 39/2019).
Quelle: Pressemitteilung Stadler 15.10.2019

Japan / Mitsubishi liefert gummibereifte Metros an Hiroshima Rapid Transit

Schienenfahrzeughersteller Mitsubishi Heavy Industries hat den ersten von elf gummibereiften Metrozügen der Reihe 7000 Automated Guideway Transit an den Betreiber Hiroshima Rapid Transit ausgeliefert. Die Fahrzeuge sollen auf der New Transit Line 1 (Astram Line) die Bestandsflotte ersetzen. Die Erprobung und Inbetriebnahme des ersten Zugs, der im Frühjahr 2020 in den Fahrgastbetrieb gehen soll, wird nun beginnen. Hiroshima Rapid Transit hatte den Auftrag 2017 erteilt. Die übrigen Fahrzeuge werden stufenweise bis 2025 geliefert.
Quelle: RGI 11.10.2019

Deutschland / DB testet 2 Hybrid-Loks von CRRC

Im August und September 2019 hat das Fahrzeug- und Technologiezentrum (FTZ) der Deutschen Bahn (DB) ein Testprogramm mit zwei Hybridrangierlokomotiven der Baureihe 1004 des chinesischen Herstellers CRRC durchgeführt. Im Juni 2018 hatten DB und CRRC einen Rahmenvertrag zur Lieferung von 20 Lokomotiven unterzeichnet (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 26/2018), deren Einzelpreis auf etwa 2,5 Mio. Euro veranschlagt wird. Die meisten Fahrzeuge sollen für Infrastrukturbetreiber DB Netz bereitgestellt werden. Die Lokomotiven zeichnen sich besonders durch schmale Abmessungen aus, die den Einsatz des Fahrzeugs im engen Lichtraumprofil des City-Tunnels Frankfurt ermöglichen.
Quelle: Eisenbahn-Magazin 11/2019 S. 30

Deutschland / Voith plant Umstrukturierung des Geschäftsbereichs Turbo

Der deutsche Bahntechnikanbieter Voith plant ein umfangreiches Maßnahmenpaket für seinen Konzernbereich Voith Turbo, um die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Bereichs langfristig zu sichern. Im Mittelpunkt steht dabei die Straffung der Produktionsbasis in Deutschland. Ziel ist es, zentrale und leistungsstärkere Standorte zu schaffen, an denen wesentliche Teile der Produktion gebündelt werden. An den Standorten Sonthofen und Zschopau, wo Voith aktuell Produkte aus den Bereichen Industry und Mobility fertigt soll die Produktion bis Ende 2020 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden. Die Konzentration auf weniger, dafür aber größere und klarer profilierte Standorte soll nach Unternehmensangaben mit einem moderaten Stellenabbau in Deutschland einher gehen.
Quelle: Pressemitteilung Voith 14.10.2019

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Unterstützung bei SPNV-Ausschreibungen

SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen in mehreren Ausschreibungsverfahren von SPNV-Verkehrsleistungen. Hierbei werden

...mehr lesen...

Unterstützung bei SPNV-Ausschreibungen

Auftraggeber: Europäisches Leasingunternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein europaweit aktives Leasingunternehmen in mehreren Ausschreibungsverfahren von SPNV-Verkehrsleistungen. Hierbei werden die Anforderungen aus dem Fahrzeugkonzept analysiert und hinsichtlich ihrer technischen Umsetzbarkeit und resultierenden Investitionen geprüft. Zudem werden die Bewertungskriterien für den Einsatz von Gebrauchtfahrzeugen analysiert. SCI Verkehr unterstützt das Leasingunternehmen auch in der Abstimmung mit den SPNV-Aufgabenträgern.

Unterstützung eines Industrieunternehmens bei der Bearbeitung einer SPNV-Ausschreibung

SCI Verkehr hat einen Hersteller der Schienenfahrzeugindustrie bei der Erstellung eines Angebotes für SPNV Dienstleistungen unterstützt. Im

...mehr lesen...

Unterstützung eines Industrieunternehmens bei der Bearbeitung einer SPNV-Ausschreibung

Auftraggeber: Unternehmen der Schienenfahrzeugindustrie

SCI Verkehr hat einen Hersteller der Schienenfahrzeugindustrie bei der Erstellung eines Angebotes für SPNV Dienstleistungen unterstützt. Im Mittelpunkt stand dabei die Konzeption, Kalkulation und Realisierung eines Angebotes für Beschaffungs-, Finanzierungs-, Controlling- und sonstiger Eisenbahnleistungen für Schienenfahrzeuge.

Potenzialbewertung zur Neukundengewinnung im Einzelwagengeschäft

Im Rahmen einer Kurzbewertung wurden in einer Zielregion mögliche Kundengruppen sowie relevante Transportvolumina analysiert. Gleichzeitig wurde

...mehr lesen...

Potenzialbewertung zur Neukundengewinnung im Einzelwagengeschäft

Auftraggeber: Verkehrsunternehmen im Schienengüterverkehr

Im Rahmen einer Kurzbewertung wurden in einer Zielregion mögliche Kundengruppen sowie relevante Transportvolumina analysiert. Gleichzeitig wurde überprüft, inwieweit die Kundenerwartungen mit dem Geschäft des Verkehrsunternehmens vereinbar sind. Vor diesem Hintergrund werden Handlungsvorschläge vorgestellt.

Marktanalysen Beispiele

Markt- und Wettbewerbsanalyse für eine Schienenfahrzeug-Komponente

Im Auftrag eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr das Marktsegment einer Schienenfahrzeugkomponente. Hierbei werden sowohl Marktgröße

...mehr lesen...

Markt- und Wettbewerbsanalyse für eine Schienenfahrzeug-Komponente

Auftraggeber: Komponentenhersteller

Im Auftrag eines Komponentenherstellers analysiert SCI Verkehr das Marktsegment einer Schienenfahrzeugkomponente. Hierbei werden sowohl Marktgröße als auch -entwicklung sowie die Wettbewerbssituation näher untersucht.

Wettbewerbsanalyse im Lokbau basierend auf den Auslieferungen 1998 bis 2013

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers hat SCI Verkehr eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt, bei der ein Schwerpunkt auf der Analyse der

...mehr lesen...

Wettbewerbsanalyse im Lokbau basierend auf den Auslieferungen 1998 bis 2013

Auftraggeber: Lokomotivhersteller

Im Auftrag eines Lokomotivherstellers hat SCI Verkehr eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt, bei der ein Schwerpunkt auf der Analyse der Auslieferungen in den vergangenen 15 Jahren liegt.

Marktreport deutscher Bahnmarkt

Die Aktivitäten der britischen Regierung zielen darauf, die Exportchancen und Vertriebsmöglichkeiten ?ihrer? Unternehmen und Institutionen auf dem

...mehr lesen...

Marktreport deutscher Bahnmarkt

Auftraggeber: Britische Botschaft in Berlin

Die Aktivitäten der britischen Regierung zielen darauf, die Exportchancen und Vertriebsmöglichkeiten ?ihrer? Unternehmen und Institutionen auf dem deutschen Markt zu verbessern. Ein Instrument dazu ist die Identifikation geeigneter Partner für britische Bahnunternehmen auf den deutschen bzw. ?German-related markets?. Das britische Generalkonsulat lässt eine Hintergrundstudie erarbeiten die einen allgemeinen Überblick des gesamten deutschen Bahnmarkts bietet. Die SCI Verkehr GmbH wurde als Branchenexperte der europäischen Bahnwirtschaft gebeten, diesen Marktreport zu erarbeiten.

Asset Bewertung Beispiele

Analyse Nutzungsdauer Güterwagen

Im Auftrag eines deutschen Bankinstituts untersuchte SCI Verkehr die mögliche Verlängerung der wirtschaftlich sinnvollen Nutzungsdauer von

...mehr lesen...

Analyse Nutzungsdauer Güterwagen

Auftraggeber: Bankinstitut

Im Auftrag eines deutschen Bankinstituts untersuchte SCI Verkehr die mögliche Verlängerung der wirtschaftlich sinnvollen Nutzungsdauer von Güterwagen eines Vermieters. Der Fokus lag dabei auf einer der Betrachtung der relevanten Güterwagenkomponenten (Drehgestelle/Radsätze und Rahmen/Aufbauten).

Update Bewertungssystem für Schienenfahrzeuge

Im Rahmen eines jährlichen Updates eines Bewertungssystems für Schienenfahrzeuge erstellte SCI Verkehr ein aktuelles Gutachten über den

...mehr lesen...

Update Bewertungssystem für Schienenfahrzeuge

Auftraggeber: Deutsches Bankinstitut

Im Rahmen eines jährlichen Updates eines Bewertungssystems für Schienenfahrzeuge erstellte SCI Verkehr ein aktuelles Gutachten über den Asset-Wertverlauf von Schienenfahrzeugen. Mit betrachtet wurde dabei insbesondere die Schnittstelle zwischen Asset-Angebot und -Nachfrage.

Ökonomische Bewertung von Schienenfahrzeugen

Da bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen das Fahrzeug als Asset selbst als Sicherheit dienen kann und somit günstige Darlehenskonditionen

...mehr lesen...

Ökonomische Bewertung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Finanzdienstleister

Da bei der Finanzierung von Schienenfahrzeugen das Fahrzeug als Asset selbst als Sicherheit dienen kann und somit günstige Darlehenskonditionen ermöglicht, ist die Bestimmung seiner ökonomischen Bewertung von großer Wichtigkeit. SCI Verkehr wurde daher von einem Finanzierungsdienstleister gebeten, den weltweiten Markt für Schienenfahrzeuge dahingehend zu untersuchen, welche territorialen Möglichkeiten, Erlöse und Kosten bei der Wiederverwertung gebrauchter Schienenfahrzeuge bestehen. Die Wertermittlung für Schienenfahrzeuge unterschiedlicher Fahrzeugkategorien erfolgt dabei sowohl durch eine generelle LCC/RAMS-Analyse sowie deren Verifizierung auf Basis bekannter Transaktionen bei Gebrauchtfahrzeugen. Die Erkenntnisse basieren sowohl auf der Auswertung von Sekundärquellen als auch auf Befragungen von Experten und münden in eine standardisierte Bewertungsmethodik für Assets

Public Consulting Beispiele

Machbarkeitsstudie H2Busse

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und

...mehr lesen...

Machbarkeitsstudie H2Busse

Auftraggeber: Unternehmensverbund Verkehrsunternehmen

SCI Verkehr hat im Auftrag eines der größten deutschen Verkehrsverbünde als Projektleiter eine Machbarkeitsstudie „Infrastrukturelle und betriebliche Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Einsatz von wasserstoffbetriebenen Bussen“ erstellt. Dabei wurden die fahrzeugtechnischen, infrastrukturellen und betrieblichen Möglichkeiten und zukünftigen Entwicklungen bewertet. Im Ergebnis wurde ein Erfahrungsprojekt zur Einführung wasserstoffbetriebener Busse im Regelbetrieb empfohlen und durch den begleitenden Fachbeirat beschlossen.

LOG-IT Club e.V.

Der LOG-IT Club e.V. versteht sich als Plattform von Unternehmen für Unternehmen aus Logistik, IT/Software sowie Industrie und Handel, die auf dem

...mehr lesen...

LOG-IT Club e.V.

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

Der LOG-IT Club e.V. versteht sich als Plattform von Unternehmen für Unternehmen aus Logistik, IT/Software sowie Industrie und Handel, die auf dem Gebiet der IT-gestützten Logistik tätig sind. Die SCI Verkehr GmbH hat zur Gründung des Vereins im Oktober 2002 die Geschäftsführung übernommen und organisiert seitdem in Absprache mit dem Vorstand das Netzwerk der beteiligten Unternehmen.

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer

...mehr lesen...

Sanierung und Erweiterung eines Hafenterminals

Auftraggeber: Hafengesellschaft

Ein Terminal des kombinierten Verkehrs in einem deutschen Binnenhafen soll saniert und erweitert werden. SCI Verkehr finalisiert gemeinsam mit einer Managementberatung den Antrag auf Förderung aus öffentlichen Mitteln, begründet dazu die Notwendigkeit des Vorhabens, analysiert die Konkurrenzsituation zu anderen Umschlagstandorten und berechnet die Wirtschaftlichkeit des Terminals. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen von Investitionen und Ausschreibung des Betriebs werden untersucht und das weitere Antragsverfahren bis zur Entscheidung über die Bewilligung begleitet.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Marktanforderungen an Elektrotriebwagen

Für den Erfolg bei der Vermarktung neuer Schienenfahrzeuge ist primär die Funktionalität des Produktes sowie seine Wirtschaftlichkeit von

...mehr lesen...

Marktanforderungen an Elektrotriebwagen

Auftraggeber: Fahrzeughersteller

Für den Erfolg bei der Vermarktung neuer Schienenfahrzeuge ist primär die Funktionalität des Produktes sowie seine Wirtschaftlichkeit von Bedeutung. Hierfür ist bei der Produktentwicklung aus zwei Gründen auf die unterschiedlichen regionalen Anforderungen an die Fahrzeuge zu achten: Erstens ist eine hohe Funktionalität des Fahrzeuges nur dann gegeben, wenn es unterschiedliche betriebliche und infrastrukturelle Anforderungen erfüllt. Zweitens kann ein Fahrzeug, welches verschiedene Anforderungsprofile erfüllt, in verschiedenen Ländern oder Regionen vermarktet und somit in größerer Stückzahl gebaut werden, was sich positiv auf seinen Stückpreis auswirkt. SCI Verkehr wurde daher von einem Fahrzeughersteller gebeten, den zentraleuropäischen Markt für Elektrotriebwagen dahingehend zu untersuchen, welche verschiedenen Anforderungen an die Fahrzeuge bestehen, und hieraus eine Entwicklungsstrategie für neue Produkte abzuleiten.

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und

...mehr lesen...

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Auftraggeber: Immobiliengesellschaft

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und logistische Plausibilität. Vorschlag von Änderungen am vorliegenden Bauplan.

Prozessoptimierung Beispiele

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.

...mehr lesen...

Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Europäischer Bahnbetreiber

Im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens betrachtet SCI Verkehr mögliche Optimierungspotenziale in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in einer Verbesserung des Personaleinsatzes, welche u.a. durch die Erhöhung der Fertigungstiefe, "Make or buy" Entscheidungen und die Erweiterung des bestehenden Aufgabenspektrums der Mitarbeiter erreicht werden soll. Zudem werden auch die Ausweitung der Unternehmensaktivitäten, z.B. durch die Implementierung eines Fahrzeugleasing- bzw. -vermietgeschäfts und dessen Auswirkungen auf die Beschäftigung analysiert.

Begleitung des Widerspruchs eines Terminalbetreibers gegen die Ablehnung eines Förderantrags

Der Förderantrag eines mittelständischen Betreibers einer KV-Umschlaganlage war durch die zuständige Bewilligungsbehörde abgelehnt worden. SCI

...mehr lesen...

Begleitung des Widerspruchs eines Terminalbetreibers gegen die Ablehnung eines Förderantrags

Auftraggeber: Terminalbetreiber

Der Förderantrag eines mittelständischen Betreibers einer KV-Umschlaganlage war durch die zuständige Bewilligungsbehörde abgelehnt worden. SCI Verkehr beriet den Auftraggeber in allen wichtigen Fragen des anstehenden Widerspruchsverfahrens und verfasste die Begründung des Widerspruchs. Zur Entwicklung einer Strategie mit optimalen Erfolgsaussichten holte SCI Verkehr darüber hinaus mittels Hintergrundgesprächen im politischen Raum Zusatzinformationen zu den Erfolgsaussichten des Verfahrens und zum optimalen Vorgehen ein.

Beratung bei den Verhandlungen über einen Infrastrukturanschlussvertrag

Der Vertrag zwischen der DB Netz AG und einem Industrieunternehmen über den Betrieb eines Gleisanschlusses wurde einseitig gekündigt und sollte

...mehr lesen...

Beratung bei den Verhandlungen über einen Infrastrukturanschlussvertrag

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Der Vertrag zwischen der DB Netz AG und einem Industrieunternehmen über den Betrieb eines Gleisanschlusses wurde einseitig gekündigt und sollte durch ein neues Vertragswerk zu marktgerechten Konditionen ersetzt werden. SCI Verkehr beriet den Gleisanschließer in allen fachlichen und strategischen Fragen, führte selbständig den Dialog mit der DB Netz AG, überprüfte alle wesentlichen Dokumente und nahm an den offiziellen Verhandlungen über den neuen Vertrag teil.