DEEN


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Im Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von Innovativen Güterwagen“ des BMVI führt SCI Verkehr im Auftrag der Arge DB Cargo AG / VTG AG die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durch Zur offiziellen Homepage

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Deutschland / Siemens präsentiert den neuen HGV-Zug Velaro Novo

Mit dem Velaro Novo hat Siemens eine neue Plattform für Hochgeschwindigkeitszüge (HGV-Züge) für den weltweiten Einsatz von 250 bis 360 km/h entwickelt. Der neue HGV-Zug benötigt bei 300 km/h bis zu 30% weniger Energie als bisherige Velaros und spart damit im Durchschnitt jährlich 1.375 t CO2 ein. Das Fahrzeuggewicht konnte dank Leichtbaukonstruktion um 15% reduziert werden. Gleichzeitig wurde der verfügbare Platz für Fahrgäste um 10% gesteigert. Die Wagenkästen folgen dem Prinzip der leeren Röhre, sodass keine festen Einbauten vorhanden sind und sich die Innenräume nach den Vorstellungen des Kunden einrichten lassen. Seit April 2018 erprobt Siemens Teile des neuen HGV-Zugs. Der Novo-Testwagen, integriert in den ICE S der DB Systemtechnik, absolviert derzeit Testfahrten in ganz Deutschland. 2013 startete Siemens mit der Entwicklung des neuen Fahrzeugkonzepts Velaro Novo, ab 2023 kann Siemens erste Züge in den Einsatz bringen.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 13.06.2018

Großbritannien / Nexus schreibt neue Metroflotte aus

Nexus, der Eigentümer und Betreiber des 78 km langen Metronetzes Tyne & Wear in und um Newcastle, hat zu Interessenbekundungen für den Austausch der kompletten Metroflotte aus 90 Wagen aufgerufen. Das Projekt soll von der britischen Regierung finanziert werden. Angebote können bis zum 9. Juli 2018 abgegeben werden. Das Projekt umfasst Konstruktion, Bau und Endmontage der Fahrzeuge sowie deren Instandhaltung über 35 Jahre. Darüber hinaus soll am bestehenden Standort Gosforth ein neues Depot gebaut werden. Der Auftragnehmer wird auch die Wartung der Bestandsflotte und den glatten Übergang auf die Neufahrzeuge verantworten. Die Ausschreibungsunterlagen sollen bis Ende des Sommers 2018 vorliegen. Später im Jahr 2018 plant Nexus, Supply-Chain-Veranstaltungen, um den vorausgewählten Bietern die Möglichkeit zu geben, sich mit lokalen Zulieferern vertraut zu machen, die sowohl an Bau und Instandhaltung der Metros als auch am Bau des Depots beteiligt sein könnten. Der Vertrag soll Ende 2019 vergeben werden, sodass die ersten Metros vor Jahresende 2021 geliefert werden können.
Quelle: Pressemitteilung Nexus 08.06.2018

China / Kerry Logistics führt KV-Verbindung über den Kaukasus in die Türkei ein

Der Hongkonger Logistikdienstleister Kerry Logistics Network Ltd. hat die Einführung einer neuen Verbindung im grenzüberschreitenden Kombinierten Verkehr (KV) Schiene-Straße von China über Kasachstan in den Kaukasus und die Türkei angekündigt. Angeboten werden sowohl Ganzzug- als auch Einzelwagenverkehre. In einer Fahrzeit von 18 bis 20 Tagen werden hauptsächlich elektronische Bauteile, Elektrogeräte, Mineralien, Autoteile und andere Industriegüter transportiert.
Quelle: Pressemitteilung Kerry Logistics 11.06.2018

Finnland / HKL bestellt 10 weitere LRVs ForCity Smart Artic

HKL, Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Helsinki, hat bei Transtech, einer Tochtergesellschaft von Skoda Transportation, zehn weitere Light-Rail-Fahrzeuge (LRV) des Typs ForCity Smart Artic bestellt. Der am 14. Juni 2018 gemeldete Auftrag hat einen Wert von 30 Mio. Euro. Im Zuge eines im Jahr 2010 unterzeichneten Rahmenvertrags hatte HKL bereits 40 LRVs mit einer Option für 90 weitere Fahrzeuge bei Transtech bestellt. Im Dezember 2016 hatte der Betreiber den Kauf von 20 weiteren ForCity genehmigt, die im Frühjahr 2017 bestellt wurden (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 14/2017). Bisher nahm HKL insgesamt 48 ForCity Smart Artic LRVs in Betrieb. Die dreiteiligen, zu 100% niederflurigen Einrichtungsfahrzeuge sind 27,40 m lang und werden auf dem Meterspurnetz in der finnischen Hauptstadt eingesetzt.
Quelle: Aktualne 14.06.2018

Deutschland / Bombardier weiht neue Produktionshalle für Serienproduktion in Bautzen ein

Schienenfahrzeughersteller Bombardier Transportation hat am 15. Juni 2018 am Standort Bautzen eine neue Endmontagehalle eingeweiht. In die Halle investierte Bombardier rund 8 Mio. Euro und beauftragte zum Großteil Betriebe aus Sachsen. In der neuen Halle können bis zu 600 Wagen pro Jahr ausgebaut werden. Das Fertigungsspektrum reicht von Regional- und Fernverkehrszügen über S- und U-Bahnen bis hin zu Straßenbahnen. Drei verschiedene Fahrzeugtypen lassen sich parallel produzieren. In der Halle mit einer Gesamtfläche von 8.100 qm haben rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz. Einschließlich der Kosten für die Produktionshalle investiert Bombardier rund 30 Millionen Euro in den Standort Bautzen.
Quelle: Pressemitteilung Bombardier 15.06.2018

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der

...mehr lesen...

Konjunkturbefragung Logistik Hamburg

Auftraggeber: Logistiknetzwerk

Seit 2009 führt die SCI Verkehr GmbH jährlich für die Logistikinitiative Hamburg eine Mitgliederbefragung zur konjunkturellen Entwicklung in der Logistik Hamburgs durch. Die erhobenen Daten wurden jeweils mit dem SCI/Logistikbarometer verglichen und somit in den bundesweiten Kontext gestellt. Auch im Jahr 2017 wurde die Befragung wieder durchgeführt und im Rahmen der Mitgliederversammlung 2018 der Initiative vorgestellt.

Organisationsentwicklung Produktion

Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie strebt eine Vereinheitlichung seiner Organisationsstrukturen im Bereich der deutschen

...mehr lesen...

Organisationsentwicklung Produktion

Auftraggeber: Konzern aus der Lebensmittelindustrie

Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie strebt eine Vereinheitlichung seiner Organisationsstrukturen im Bereich der deutschen Produktionsstandorte an. SCI Verkehr begleitet den Diskussionsprozess zwischen Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretern und liefert Input im Bereich der Stellenkonzeption (Organigramm, Stellenbezeichnungen) sowie der Ausgestaltung der neuen Stellen mit Aufgaben und Verantwortlichkeiten.

Pre Due Diligence für einen strategischen Investor

Im Auftrag eines international tätigen strategischen Investors erstellte SCI Verkehr eine Pre Due Dilligence, um die Möglichkeiten, Chancen und

...mehr lesen...

Pre Due Diligence für einen strategischen Investor

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Im Auftrag eines international tätigen strategischen Investors erstellte SCI Verkehr eine Pre Due Dilligence, um die Möglichkeiten, Chancen und Risiken einer Übernahme eines Bahntechnikunternehmens abzuwägen.

Marktanalysen Beispiele

Neuaufstellung Kundenservice eines führenden Unternehmens im Schienengüterverkehr

Im Kontext einer umfassenden strategischen Neuaufstellung hat ein führendes europäisches Schienengüterunternehmen auch seinen Kundenservice neu

...mehr lesen...

Neuaufstellung Kundenservice eines führenden Unternehmens im Schienengüterverkehr

Auftraggeber: Führendes Unternehmen des Schienengüterverkehrs

Im Kontext einer umfassenden strategischen Neuaufstellung hat ein führendes europäisches Schienengüterunternehmen auch seinen Kundenservice neu ausgerichtet. SCI Verkehr hat bei der marktseitigen Bedarfsbewertung sowie der internenen Aufstellung der Prozesse, Organisation und des wirksamen Veränderungsprozesses beraten.

Informationen von Betreibern in ausgewählten Städten

Im Auftrag einer internationalen Unternehmensberatung liefert SCI Verkehr Informationen zu Nahverkehrsbetreibern in ausgewählten

...mehr lesen...

Informationen von Betreibern in ausgewählten Städten

Auftraggeber: Internationale Unternehmensberatung

Im Auftrag einer internationalen Unternehmensberatung liefert SCI Verkehr Informationen zu Nahverkehrsbetreibern in ausgewählten Städten.

Marktdaten für Due Dilligence

Im Auftrag einer international tätigen Wirtschaftsprüfung erstellt SCI Verkehr eine Marktprognose für Schienenfahrzeuge in Europa. Die

...mehr lesen...

Marktdaten für Due Dilligence

Auftraggeber: Wirtschaftsprüfung

Im Auftrag einer international tätigen Wirtschaftsprüfung erstellt SCI Verkehr eine Marktprognose für Schienenfahrzeuge in Europa. Die Marktdaten dienen als Grundlage für einen Due Dilligence Prozess.

Asset Bewertung Beispiele

Commercial Due Diligence zum Lokomotiven-Leasing in Osteuropa

Für ein Private-Equity-Unternehmen führt SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence zu einem Lokomotiven-Leasing-Unternehmen im osteuropäischen

...mehr lesen...

Commercial Due Diligence zum Lokomotiven-Leasing in Osteuropa

Auftraggeber: Private-Equity-Unternehmen

Für ein Private-Equity-Unternehmen führt SCI Verkehr eine Commercial Due Diligence zu einem Lokomotiven-Leasing-Unternehmen im osteuropäischen Schienengüterverkehrsmarkt durch. Diese Commercial Due Diligence umfasst zudem eine vertiefte Asset-Bewertung von gebrauchten Lokomotiven nach der DCF- und der DRC-Methodik, in der auf die besonderen Gegebenheiten einzelner osteuropäischer Märkte eingegangen wird.

DCF-Analyse SPNV-Triebwagen

Im Auftrag eines international aktiven Bankinstitutes prognostizierte SCI Verkehr die Wertverlaufsermittlung von Elektro- und Dieseltriebwagen im

...mehr lesen...

DCF-Analyse SPNV-Triebwagen

Auftraggeber: Internationales Bankinstitut

Im Auftrag eines international aktiven Bankinstitutes prognostizierte SCI Verkehr die Wertverlaufsermittlung von Elektro- und Dieseltriebwagen im deutschen SPNV. Die Future Values wurde mit einer Discounted-Cash-Flow- Methode kalkuliert. Entscheidend hierfür war die erwartete weitere Marktentwicklung im deutschen SPNV-Markt.

Wertanalyse von Doppelstocktriebzügen

Im Auftrag eines finanzierenden Kreditinstitutes begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von elektrischen Doppelstocktriebzügen über

...mehr lesen...

Wertanalyse von Doppelstocktriebzügen

Auftraggeber: Finanzdienstleister

Im Auftrag eines finanzierenden Kreditinstitutes begutachtet SCI Verkehr die Asset-Wert Entwicklung von elektrischen Doppelstocktriebzügen über deren gesamten Lebenszyklus. Die Untersuchung mit Hilfe des von SCI Verkehr entwickelten ?Asset Value Tools? enthält neben einer Analyse des technischen Fahrzeugwertes auch Aussagen über den möglichen Wiedereinsatz der Triebzüge im Falle einer Zweitverwertung. Dies erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der Konkurrenzsituation durch lokbespannte Doppelstockwagenzüge.

Public Consulting Beispiele

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der

...mehr lesen...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der

...mehr lesen...

Geschäftsführung LOG-IT CLUB

Auftraggeber: LOG-IT Club e.V.

SCI Verkehr GmbH führt seit der Gründung des LOG-IT Club e.V. im November 2002 die Geschäfte des Vereins. Dazu gehört u.a. die Betreuung der Vereinsgremien, die Kontoführung, Budgetkontrolle und Aufnahme von neuen Mitgliedern.

Arbeitsbedinungen der Verkehrsunternehmen in Europa

Untersuchung der Veränderungen der Arbeitsbedingungen bei Eisenbahnverkehrsunternehmen in Europa. Erarbeitung von Detailstudien für die Länder

...mehr lesen...

Arbeitsbedinungen der Verkehrsunternehmen in Europa

Auftraggeber: Europäische Union - Agentur zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen

Untersuchung der Veränderungen der Arbeitsbedingungen bei Eisenbahnverkehrsunternehmen in Europa. Erarbeitung von Detailstudien für die Länder Deutschland, Niederlande, Italien, Großbritannien und Schweden.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des

...mehr lesen...

Umweltkriterien im SPNV-Wettbewerb

Auftraggeber: Allianz pro Schiene

Im Auftrag der Allianz pro Schiene untersucht die SCI Verkehr GmbH die Bedeutung ökologisch relevanter Entscheidungskriterien innerhalb des deutschen SPNV Wettbewerbsmarktes. Dabei werden umweltrelevante Kriterien mit Blick auf bereits abgeschlossene sowie auf ihre zukünftige Bedeutung öffentliche Vergaben von SPNV Leistungen bewertet werden.

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben

...mehr lesen...

Marktentwicklung im deutschen SPNV

Auftraggeber: Internationales Beratungsunternehmen

Für ein internationales Beratungsunternehmen analysierte SCI Verkehr die Entwicklung der SPNV-Ausschreibungen in Deutschland. Dabei wurde neben einer Analyse aller bekannten und geplanten Ausschreibungsvorhaben der Aufgabenträger auch eine Zuordnung der aktuell im Einsatz befindlichen SPNV-Fahrzeuge vorgenommen.

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die

...mehr lesen...

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Prozessoptimierung Beispiele

Begleitung Strassenbahnausschreibung

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Hersteller für Schienenfahrzeuge bei einer Straßenbahnausschreibung in Europa. Dazu erfolgt eine Analyse

...mehr lesen...

Begleitung Strassenbahnausschreibung

Auftraggeber: Schienenfahrzeughersteller

SCI Verkehr begleitet einen asiatischen Hersteller für Schienenfahrzeuge bei einer Straßenbahnausschreibung in Europa. Dazu erfolgt eine Analyse der Ausschreibungsunterlagen, vorbereitende Hintergrundgespräche sowie eine Empfehlung einer geeigneten Produkt- und Projektstrategie.

Prozessverbesserungen in der Produktion

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am

...mehr lesen...

Prozessverbesserungen in der Produktion

Auftraggeber: Mittelständischer Produzent der Ernährungswirtschaft

Ein mittelständisches Unternehmen der Ernährungsindustrie musste in seinen Produktionsprozessen deutliche Einsparungen generieren, um weiterhin am Markt wettbewerbsfähig zu sein. SCI Verkehr identifizierte Potenziale in der Produktion und moderierte den anschließenden Dialogprozess zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.